Imkerei

Mus und Gelee aus Äpfeln

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 09.10.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Gartenarbeitsschule An der Kappe | Spandau. Äpfel verarbeiten ist am 15. Oktober von 13 bis 18 Uhr im Schulumweltzentrum-Spandau/Gartenarbeitsschule, Borkzeile 34, angesagt. Dabei werden mitgebrachte, aber auch vor Ort bereit gehaltene Äpfel zu Apfelsaft, Apfelgelee, Apfelmus und Apfelplätzchen verarbeitet. Imker informieren zudem über Bienen und Honig. Der Eintritt zur Veranstaltung des Fördervereins der Gartenarbeitsschule und der Klimawerkstatt kostet drei...

1 Bild

Aus für Berlins einziges Imkereimuseum

IV Reinickendorf-Mitte e.V.
IV Reinickendorf-Mitte e.V. | Lübars | am 14.09.2016 | 115 mal gelesen

Berlin: Familienfarm Lübars | Lange Gesichter bei der AG Imkereimuseum des Imkerverein Reinickendorf-Mitte e.V. - nach fünf Jahren ehrenamtlicher Umweltbildungsarbeit auf der Alten Fasanerie in Lübars hat der Träger, das Elisabethstift, nun bis zum Ende des Jahres gekündigt. Damit steht Berlins einziges Imkereimuseum vor dem Aus! Nun wird händeringend ein neues Obdach für die kleine aber feine Sammlung gesucht. Bei inzwischen rund 1200 Imkern und...

Neue Ansätze in der Bienenforschung: Biologische Bekämpfung der Varroa-Milbe durch den Bücherskorpion

IV Reinickendorf-Mitte e.V.
IV Reinickendorf-Mitte e.V. | Tegel | am 31.08.2016 | 34 mal gelesen

Berlin: Vereinsheim des VfL Tegel | Der Bücherskorpion ist ein früher häufig in Bienenvölker anzutreffen gewesener Mitbewohner und auch heute noch finden sich in wilden Bienenvölkern bis zu 200 dieser für Menschen und Bienen harmlosen Gliedertiere. Der Biologe Torben Schiffer ist beim Studium alter Imkerliteratur auf diesen sogenannten "Pseudoskorpion" gestoßen und hat sich die Frage gestellt ob das Fehlen dieses einst verbreiteten Untermieters nicht auch...

Es summt und brummt: Stadthonigfest am 3. September 2016

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Kreuzberg | am 24.08.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Prinzessinnengarten | Kreuzberg. Der Prinzessinnengarten lädt am Sonnabend, 3. September, von 12 bis 22 Uhr zum „Stadthonigfest” ein. Bienenvölker beleben seit einigen Jahren wieder die Stadt. Sie stehen auf Rathäusern und anderen Gebäuden in Berlin. Immer mehr Menschen interessieren sich für die Freizeitbeschäftigung Imkern. So werden auch in diesem Jahr in den Prinzessinnengärten 75 junge Imker ausgebildet. Beim Stadthonig-Fest teilen sich...

Helfen bei der Honigernte

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 20.06.2016 | 2 mal gelesen

Berlin: Naturschutzzentrum Ökowerk | Grunewald. „Public Schleudern“ nennt das Naturschutzzentrum Ökowerk ein Spektakel, das sich am Sonnabend, 25. Juni, auf seinem Gelände in der Teufelseechausee 22 ereignen wird. Gemeint ist die gemeinsame Honigernte für Groß und Klein. Gehilfen können von 15 bis 17 Uhr mitwirken, erhalten Zugang gegen eine kleine Spende – und dürfen dafür auch nach Belieben die süßen Erzeugnisse schlecken. tsc

Bienengarten stellt sich vor

Konstantina Katrantzaki
Konstantina Katrantzaki | Hellersdorf | am 28.05.2016 | 18 mal gelesen

Hellersdorf. Zum diesjährigen Imkertag, am Sonnabend, 4. Juni, 10 bis 18 Uhr laden der Imkerverein Wuhletal 1864 und das Freilandlabor Marzahn in den Bienengarten, Lichtenhainer Straße 14, ein. Die Besucher können ab 12 Uhr Bienen oder Blüten unter dem Mikroskop betrachten, mit der Klangorgel die Welt der menschlichen Sinne erforschen und Honig und Kräuter verkosten. Mehr Informationen unter  998 90 17. dKK

Erste Honigernte des Jahres

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 19.05.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Nabu Naturschutzstation | Marienfelde. Nach einem recht kühlen April – nahezu ohne Flugwetter für die Bienen – stiegen die Temperaturen Anfang Mai für zwei Wochen deutlich an. Die Bienen nutzten diese Zeit reichlich für Sammelflüge und bescheren den Imkern nun die erste Honigernte in diesem Jahr. Am 28. Mai wird der Honig am Lehrbienenstand Marienfelde, Diedersdorfer Weg 5, von 10 bis 17 Uhr geerntet. Besucher können miterleben, wie die vollen...

offener Jungimkerstammtisch am 26.4.2016, 19 Uhr

IV Reinickendorf-Mitte e.V.
IV Reinickendorf-Mitte e.V. | Wittenau | am 06.04.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Schupke | Der in etwa monatlich stattfindende Jungimkerstammtisch der IV Reinickendorf-Mitte e.V. richtet sich speziell an Anfänger, Beginner und Bieneninteressenten. Als lockerer Austausch untereinander ohne formellen Rahmen treffen wir uns nach Terminabstimmung über doodle und plaudern über Bienen, Beutensysteme und allgemeine Anfängerfragen. Dabei sind wir plattformübergreifend; es gibt also weder Rassen- noch Beutenvorgaben noch...

1 Bild

Tag der Reinickendorfer Imkerei am 3.7.2016

IV Reinickendorf-Mitte e.V.
IV Reinickendorf-Mitte e.V. | Borsigwalde | am 06.04.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Belegstand Berlin-Reinickendorf | Wann? Am Sonntag, den 5.Juli 2015, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr Wo? Am Bienenbelegstand hinter der Revierförsterei Tegelsee Die Berliner Bienen sind auf besondere Sanftmut ausgelesen. Und so können die Besucher unseres Informationstages -den Flugverkehr am Flugloch der Bienenwohnungen beobachten -die Bienenkönigin im Gewusel des Schauvolkes suchen -Drohnen (männliche Bienen, ohne Stachel!) streicheln ...

Imkerworkshop im Himmelbeet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 11.09.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Gemeinschaftsgarten Himmelbeet | Wedding. Der interkulturelle Gemeinschaftsgarten Himmelbeet in der Ruheplatzstraße 12 lädt am 19. September zum Imkerworkshop ein. Ab 12 Uhr wird gezeigt, wie die Imkerei funktioniert. Die Teilnahme am Workshop kostet zehn Euro. Anmeldung unter garten@himmelbeet.de. DJ

3 Bilder

Auf dem Dach des Alexanderhauses summen jetzt vier Bienenvölker

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.08.2015 | 254 mal gelesen

Berlin: Alexanderhaus | Mitte. Die Berliner Sparkasse unterstützt die von der Stiftung für Mensch und Umwelt geschaffene Initiative „Berlin summt!“ und hat jetzt auch Bienenstöcke auf dem Dach.Olivier Drieux freut sich über die erste Ernte. Honig-Krokant-Parfait will der Veranstaltungskoch der Berliner Sparkasse seinen Gästen machen, oder später, wenn es kälter wird, Entenbrust mit Ingwer-Balsamico-Sauce und Honig. Den Honig bekommt der Chefkoch...

1 Bild

Das erste parlamentseigene Bienenvolk zog ins Paul-Löbe-Haus ein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 04.08.2015 | 88 mal gelesen

Berlin: Paul-Löbe-Haus | Tiergarten. Es summt und brummt im Innenhof des Paul-Löbe-Hauses. Ein kleiner Bienenstock hat dort ein neues Zuhause gefunden.2000 emsige Honigsammlerinnen schwärmen vom Sitz der Bundestagsausschüsse aus und gehen im Tiergarten oder auf dem Boulevard Unter den Linden auf die Suche nach Nektar. „Zunächst starten wir einen Probebetrieb mit einem kleineren Bienenvolk“, erklärt die bündnisgrüne Abgeordnete Bärbel Höhn. Sie hat...

Ökowerk erntet Honig

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.07.2015 | 28 mal gelesen

Grunewald. „Public schleudern“ ist angesagt, wenn das Naturschutzzentrum Ökowerk, Teufelsseechaussee 22, am Sonntag, 12. Juli, zur Honigernte bittet. Unter Anleitung von Margarete Krümpel bekommen Besucher von 12.30 bis 14.30 Uhr Einblick in die hauseigene Produktion, besichtigen die Bienenstöcke und bekommen nach der Arbeit auch etwas Süßes zum Schlecken. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind aber willkommen. tsc

Erntefrischer Honig

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 13.06.2015 | 39 mal gelesen

Berlin: Nabu Naturschutzstation | Marienfelde. Der im zweiten Jahr in der Naturschutzstation am Diedersdorfer Weg 5 bestehende Lehrbienenstand Marienfelde lädt am 20. Juni von 13 bis 17 Uhr und am 21. Juni von 10 bis 13 Uhr zur Honigernte ein. Die vollen Honigwaben werden aus den Bienenvölkern entnommen und unmittelbar danach geschleudert. Besucher können den ganzen Vorgang der Honiggewinnung miterleben und den frischen Honig verkosten. Fachleute vom...

1 Bild

Von Bienen und steinzeitlichen Senken: Beim Aktionstag Gartenvielfalt erleben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 11.06.2015 | 64 mal gelesen

Weißensee. Zum diesjährigen „Langen Tag der Stadtnatur“ am 20. und 21. Juni laden zwei besondere Gärten im Ortsteil zu Erkundungen ein. Raus aus den vier Wänden und grüne Vielfalt erleben. Das ist im früheren Schulgarten an der Buschallee 91a-93 möglich. Bewirtschaftet vom Selbsthilfeverein Geringverdienender und Erwerbsloser sowie von der Baumschutzgemeinschaft Berlin hat sich das Areal inzwischen zu einem richtigen Biotop...

Imkern im Mauerpark

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 01.04.2015 | 13 mal gelesen

Gesundbrunnen. Die Initiative "Solidarische Imkerei" startet im Mauerpark ins zweite Bienenjahr. Jeder kann bei dem Imkerprojekt im Mauergarten, der auf der bereits geöffneten Parkfläche an der Lortzingstraße entstanden ist, mitmachen. Am 16. April findet um 19 Uhr im Mauergarten ein Grundlagenkurs zum Imkern statt. Dirk Jericho / DJ

Ökowerk plant Imkerei

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Grunewald | am 02.03.2015 | 10 mal gelesen

Berlin: Ökowerk | Grunewald. Die Biene mag bedroht sein. Beim Naturschutzzentrum Ökowerk in der Teufelsseechaussee 22 hat sie jetzt neue Freunde. Am Sonntag, 8. März, um 13 Uhr laden die Verantwortlichen dort zur Auftaktveranstaltung der neu eingerichteten Bienenschule ein und erklären die Bedeutung der fleißigen Insekten für die Natur. Ziel ist der Aufbau einer Hobbyimkerei auf dem Ökowerk-Gelände, wobei sich jeder beteiligen kann. Teilnehmer...

1 Bild

Langer Tag der Stadtnatur in Weißensee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 04.06.2014 | 123 mal gelesen

Weißensee. Einige Naturprojekte können zum diesjährigen "Langen Tag der Stadtnatur" am 14. sowie am 15. Juni entdeckt werden.Ein ganz besonderer Weißenseer Garten öffnet sich für Naturfreunde am 14. Juni von 16 bis 18 Uhr sowie am 15. Juni von 14 bis 18 Uhr in der Buschallee 91a-93. Der frühere Schulgarten wird seit einigen Jahren vom Selbsthilfeverein Geringverdienender und Erwerbsloser gemeinsam mit der...

1 Bild

Fast 14.000 Schüler besuchten 2013 das Gläserne Labor

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 10.04.2014 | 70 mal gelesen

Buch. Sein 15-jähriges Bestehen feiert in diesem Monat das Gläserne Labor. Die Bildungseinrichtung an der Robert-Rössle-Straße 10 wurde im Frühjahr 1999 als erstes Schülerlabor in Berlin und Brandenburg eröffnet.Schwerpunkt waren zunächst Kurse für Oberschüler zum Thema Genetik. Seit 2004 hat sich das Spektrum aber deutlich erweitert. In drei weiteren Laboren können Schüler auch Versuche zur Neurobiologie, Zellbiologie,...