Integration

Flüchtlingsverein „Die Basis – das Betreuungsnetzwerk e.V.“ feiert Sommerfest mit Unterstützung der Deutsche Wohnen

Deutsche Wohnen
Deutsche Wohnen | Schmargendorf | am 20.09.2017

Am 2. September feierten die Bewohner der Siedlung Rohrdamm/Saatwinkler Damm in Berlin-Spandau ein großes Sommerfest, das vom Verein „Die Basis – das Betreuungsnetzwerk e.V.“ organisiert und durch die Deutsche Wohnen unterstützt wurde. In der Siedlung am Siemensdamm in Spandau leben Menschen aus den unterschiedlichsten Ländern und Kulturen dieser Welt zusammen, wie zum Beispiel aus Russland, den Balkanstaaten, der Türkei,...

3 Bilder

Das Soziale, Gesunde und Internationale Spandau 2017

Thaer El-Jomaa
Thaer El-Jomaa | Spandau | am 16.09.2017 | 1134 mal gelesen

Spandau. Am Samstag, den 16.09.2017 fand in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr die traditionelle Informationsveranstaltung „Das Soziale, Gesunde und Internationale Spandau“ auf dem Marktplatz statt. Wie in den vergangenen Jahren präsentierten sich diverse Dienststellen des Bezirksamtes, mehr als 50 Gruppen, Verbände sowie Organisationen und Firmen aus den relevanten Bereichen. Der Migrations- und Integrationsbeauftragter,...

Integration durch Fußball

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 15.09.2017 | 27 mal gelesen

Berlin: Schule am Rosenhain | Hellersdorf. Der Rosenhain-Cup findet in diesem Jahr zum vierten Mal statt. Kinder aus unterschiedlichen Schulen und unterschiedlicher Herkunft treffen im Fußball aufeinander. Austragungsort ist am Freitag, 22. September, die gleichnamige Schule am Rosenhain, Klingenthaler Straße 32. Gemischte Mannschaften mit Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren treten dabei ab 15 Uhr auf den Sportplatz der Schule gegeneinander an....

Integration im Dialog

Georg Wolf
Georg Wolf | Spandau | am 08.09.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Spandau. Am Donnerstag, 14. September, ab 18 Uhr sind die Spandauer eingeladen, im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, bei "Integration im Dialog" dabei zu sein. Gemeinsam mit Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) und dem Integrationsbeauftragten von Spandau, Danilo Segina, sollen Anregungen, Kritik und Ideen derjenigen gesammelt werden, die sich vor Ort engagieren: Welche Projekte funktionieren gut und sind...

1 Bild

Spandau: Kontroverse Diskussionsrunde mit den Bundestagskandidaten 2

Thaer El-Jomaa
Thaer El-Jomaa | Spandau | am 06.09.2017 | 956 mal gelesen

Bundestagskandidaten aus Spandau stellten sich den kritischen Fragen des Publikums. Am Dienstagabend diskutierten die sechs Direktkandidaten des Wahlkreises Spandau/Charlottenburg Nord in den Räumlichkeiten des GIZ e.V. zu den Themen Integration, Zuwanderung und Flüchtlinge. Dazu eingeladen hatte der Migrations- und Integrationsbeirat Spandau, wobei der gut besetzte Saal dafür sorgte, dass die sechs Politiker ziemlich...

1 Bild

ZUSAMMENLEBEN UND ZUSAMMENHALT

Nicole Borkenhagen
Nicole Borkenhagen | Wittenau | am 06.09.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Restaurant Maestral | Alexander Kulpok (Culture & Politics) präsentiert:ZUSAMMENLEBEN UND ZUSAMMENHALTEin Diskussionsabend über gesellschaftliches Engagement,Islamfeindlichkeit und Antisemitismus, Integration und Fremdenphobie mit  Sawsan Chebli, Bevollmächtigte des Landes Berlin beim Bund und Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, und Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama, Direktor der Stiftung...

Diskussion zum Zusammenleben

Christian Schindler
Christian Schindler | Wittenau | am 06.09.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Restaurant Maestral | Wittenau. Der Journalist Alexander Kulpok hat für seinen Diskussionsabend "Zusammenleben und Zusammenhalt" am Dienstag, 19. September, ab 19 Uhr im Restaurant Maestral, Eichborndamm 236, die Berliner Staatssekretärin für bürgerschaftliches Engagement, Sawsan Chebli (SPD), und den Rabbiner Professor Dr. Andreas Nachama, Direktor der Stiftung Topographie des Terrors, eingeladen. Gemeinsam und mit dem Publikum diskutieren sie...

Anmelden zum Zukunftstag

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 01.09.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Festsaal des Rathauses, Otto-Suhr-Allee, findet am Mittwoch, 20. September, von 14 bis 19 Uhr der fünfte Zukunftstag statt. Unter dem Motto „Gemeinsam Integration neu denken: Chancen sehen, geben und nutzen“ werden die Entwicklungen und Ergebnisse der acht durchgeführten Zukunftstische zusammengetragen und gemeinsam weiterentwickelt. Eine weitere Gruppe wird sich mit dem Format des Zukunftstages...

Lokales Kapital für Ideen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Pankow | am 01.09.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Bezirksamt Pankow | Pankow. Der dritte Ideenwettbewerb für das Förderprogramm Lokales Soziales Kapital (LSK) ist gestartet. Noch bis zum 26. September, 12 Uhr, können Projektvorschläge beim Bezirksamt Pankow, BBWA-Geschäftsstelle, Breite Straße 24A-26, 13187 Berlin, eingereicht werden. Es werden Mikroprojekte gesucht, die zu einer Verbesserung der sozialen Integration und Beschäftigungsfähigkeit von benachteiligten Personen auf lokaler Ebene...

2 Bilder

Du hast keine Chance, nutze sie: Timur Husein (CDU) kämpft um Direktmandat für den Bundestag

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 27.08.2017 | 1465 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der Mann gilt als politisches Talent. Und würde er irgendwo anders kandidieren, wären seine Chancen nicht schlecht, im Bundestag zu landen.Aber Timur Husein ist der CDU-Bewerber für den Bundestag im Wahlkreis Friedrichshain-Kreuzberg/Prenzlauer Berg Ost. Und trotz bundesweitem Höhenflug, dort liegt eine Diaspora der Union. Bei der Bundestagswahl 2013 holte sie 13,7 Prozent bei den Erst- und 15,4...

1 Bild

Teilhabe auch im Arbeitsleben: Dritter Lichtenberger Inklusionspreis mit Schwerpunkt ausgeschrieben

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 25.08.2017 | 74 mal gelesen

Lichtenberg. Zum dritten Mal vergibt das Bezirksamt in diesem Jahr den Lichtenberger Inklusionspreis. Das Motto 2017 lautet „Arbeit und Behinderung“. Bis zum 6. Oktober sind Vorschläge für die Auszeichnung willkommen.„Inklusion ist am Arbeitsplatz ebenso wichtig wie in der schulischen und beruflichen Ausbildung“, sagt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „Doch noch immer zahlen viele Betriebe lieber die Ausgleichsabgabe,...

Vorschläge für den Integrationspreis

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.08.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Wer sich in herausragender Weise für die Teilhabe hier lebender Migranten und für eine Öffnung der Mehrheitsgesellschaft für andere Kulturen einsetzt, den will der Bezirk für sein Engagement würdigen. Für den mit insgesamt 1000 Euro dotierten Integrationspreis unter Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Angelika Schöttler bittet die Integrationsbeauftragte um Vorschläge. Sie können, schriftlich begründet,...

2 Bilder

Ein guter Start: Rasha aus Syrien hat in Berlin Arbeit gefunden und möchte demnächst studieren

Angelika Ludwig
Angelika Ludwig | Adlershof | am 22.08.2017 | 123 mal gelesen

Adlershof. Vor zwei Jahren hatte die Berliner Woche Geflüchtete porträtiert, die in Berlin angekommen waren. Diesmal sprachen wir mit Flüchtlingen, die sich inzwischen eine neue Existenz aufgebaut haben oder gerade dabei sind. Als ich mich mit Rasha verabredet habe, um über ihr neues Leben in Berlin zu sprechen, regnet es aus Kübeln. Das sonnige Wetter in Damaskus vermisst die 36Jährige sehr. „Meine Haut ist schon ganz blass...

„Ich will den Erfahrungsaustausch fördern“: Laura El-Khatib ist Intergationsbeauftragte

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Zehlendorf | am 21.08.2017 | 130 mal gelesen

Berlin: Rathaus Zehlendorf | Steglitz-Zehlendorf. Seit 1. April 2017 hat der Bezirk mit Laura El-Khatib wieder eine Integrationsbeauftragte. Die zuständige Stadträtin Carolina Böhm ist erleichtert, weil nun die umfangreiche Arbeit, die sich unter anderem aus der Zuwanderung der letzten Monate und Jahre ergeben hat, angemessen unterstützt wird.„Frau El-Khatib bringt umfangreiches Wissen aus ihrer vorherigen Tätigkeit als Integrationsbeauftragte in...

Engagement im Stadtteil

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 17.08.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: SOS-Familienzentrum | Hellersdorf. Das Quartiersmanagement Hellerdorfer Promenade lädt für Donnerstag, 24. August, 18 Uhr, zu einem Bürgergespräch über zivilgesellschaftliches Engagement im Stadtteil Hellersdorf-Nord in das SOS-Familienzentrum, Alte Hellersdorfer Straße 77, ein. Gäste sind unter anderem Mitglieder des Integrationsbeirates des Bezirks, des Bündnisses für Demokratie und Toleranz und der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus....

2 Bilder

Ausstellung im Rathaus Tiergarten über Migranten als Vorbilder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.08.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. „Die Sprache ist der Schlüssel zu allem. Ohne Sprache kommt niemand weiter“, erklärt Addis Mulugeta. Der Journalist floh 2009 aus Äthiopien nach Deutschland, wo er sich eine neue Existenz aufgebaut hat. Seine Geschichte und die weiterer Migranten werden jetzt in einer Ausstellung im Rathaus Tiergarten vorgestellt.Wenn bislang von Flüchtlingen die Rede sei, dann sei das Thema immer negativ besetzt, sagt Hervé...

Seit Jahren ein gutes Team: Bezirksamt sucht Vorschläge für Integrationspreis

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 05.08.2017 | 28 mal gelesen

Lichtenberg. Begegnungen beim Training oder Wettkampf; gegenseitige Hilfe und Geselligkeit: Für die Integration sind Sportangebote unverzichtbar. Mit dem Integrationspreis 2017 will der Bezirk nun Vereine und Aktive auszeichnen.„Es ist höchste Zeit, das Zusammenwirken von Sport und Integration in Lichtenberg zu würdigen“, sagt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „Das wollen wir mit der Verleihung des diesjährigen...

Neue Kiezmütter für Mitte: Brückenbauerinnen zu sozial isolierten Frauen im Kiez

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.08.2017 | 58 mal gelesen

Berlin: Jugendhaus B8 | Moabit. 23 Frauen haben am 14. Juli ihre Zertifikate als Kiezmütter erhalten.Die Verleihung fand am Projektstandort, im Jugendhaus B8 in der Berlichingenstraße 8-11, statt. Bezirksstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos, für die Linke), Elimar Brandt, Mitglied des regionalen Diakonischen Rates, der Geschäftsführer der gemeinnützigen Diakoniegemeinschaft Bethania, Volker Tepp, die Projektleiterin Hatice Kanal und Heike Thöne...

1 Bild

Senat plant in der alten Teske-Schule ein Zentrum für jugendliche Analphabeten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 28.07.2017 | 97 mal gelesen

Berlin: Teske-Schule | Schöneberg. „Willkommenskultur“ war gestern. Jetzt geht es um die Integration der Flüchtlinge. Die ist nicht einfach, wie das Beispiel jugendlicher Analphabeten zeigt. Um sie auf Vordermann zu bringen, plant die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, die ehemalige Teske-Schule vorerst in ein „Bildungszentrum“ zu verwandeln. Rund 100 Schüler im Alter von 15 und 16 Jahren sollen mit Beginn des neuen Schuljahres...

2 Bilder

Flüchtlinge aus Heimen in Marzahn drehten mit Filmemachern Videos

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.07.2017 | 353 mal gelesen

Marzahn. Mit „Wir sind Marzahn!“ geben Flüchtlinge Auskunft über sich selbst und befragen in Interviews Bewohner des Bezirks. Die Videos sind für sie ein wichtiger Schritt, um wirklich anzukommen. Das Video-Projekt „Wir sind Marzahn!“ besteht hauptsächlich aus Gesprächen, die in den zurückliegenden Monaten aufgenommen wurden. Dabei treffen Flüchtlinge und meist langjährige Bewohner des Bezirks aufeinander, um sich...

3 Bilder

Eine Heimat für Geflüchtete: Wohnungsunternehmen baut 78 Wohnungen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Baumschulenweg | am 27.07.2017 | 148 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft | Baumschulenweg. Das kommunale Wohnungsunternehmen Stadt und Land baut auf dem Gelände Späthstraße/Chris-Gueffroy-Allee Wohnblöcke mit jeweils drei bis vier Geschossen, in denen 78 Wohnungen für Geflüchtete entstehen.Im Außenbereich werden Grünflächen, ein Kinderspielplatz sowie Spielflächen für ältere Kinder angelegt. Der Zugang erfolgt über die Chris-Gueffroy-Allee. Bei der modularen Bauweise wird der komplette Rohbau der...

4 Bilder

Jugendarbeit ist Präventionsauftrag

Initiative Engagement Berlin-Moabit
Initiative Engagement Berlin-Moabit | Mitte | am 23.07.2017 | 78 mal gelesen

Schluss mit der Unterfinanzierung der Jugendarbeit in Mitte Am Donnerstag den 20.7. 2017 veranstalteten Vereine, Initiativen und Mitarbeiter der Jugendarbeit in Mitte, vor dem Rathaus Mitte eine Demo mit der klaren Forderung, die Entschließung der Bezirksverordnetenversammlung Mitte Berlin vom 14.7.2016 zufolgen und 3000.000 € für die Förderung der Kinder- und Jugendarbeit zusätzlich zu...

Weitere Sprach-Kita für den Berliner Norden: "SieKids Bärchenbande" wird gefördert

Georg Wolf
Georg Wolf | Siemensstadt | am 20.07.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kita SieKids Bärchenbande | Siemensstadt. Die "SieKids Bärchenbande" am Schuckertdamm 345 ist in das Bundesprogramm aufgenommen worden. Somit werden jetzt insgesamt 29 Spandauer Kitas innerhalb dieses speziellen Programms gefördert.Das Bundesprogramm "Sprach-Kitas" richtet sich an Kitas, die von einem überdurchschnittlich hohen Anteil von Kindern mit besonderem sprachlichem Förderbedarf besucht werden. Dabei baut es auf den erfolgreichen Ansätzen des...

5 Bilder

Gelungener Spagat: VHS City West stellt sich den gewachsenen Anforderungen

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 20.07.2017 | 197 mal gelesen

Berlin: VHS City West | Charlottenburg-Wilmersdorf. Die Volkshochschule City-West hat ihr neues Programm herausgebracht und es zur Eröffnung ihres Sommerfestes von Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz preisen lassen. Mit Recht, denn hinter dem über 200 Seiten dicken Heft steckt mehr als Engagement. „Die Anforderungen an uns sind durch Geflüchtete und Migranten enorm gestiegen“, sagt VHS-Leiterin Sigrid Höhle. Die Zahl der Menschen, die täglich mit...

Marienfelde bekommt ein Integrationsmanagement

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Marienfelde | am 19.07.2017 | 38 mal gelesen

Berlin: Übergangswohnheim Marienfelde | Marienfelde. Das Integrationsmanagement "BENN – Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften" – ist in Marienfelde angekommen. Der Kiez im Umfeld der Flüchtlingsunterkunft auf dem Gelände des ehemaligen Notaufnahmelagers soll gestärkt werden.Gleichsam soll den Geflüchteten die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben erleichtert werden. „Diese Neu-Berliner gut zu integrieren, ist eine der großen Herausforderungen der kommenden Jahre“,...