Jürgen Kessling

4 Bilder

Schrottplatz oder Rathausvorplatz? Erste Ideen für den Post-Brunnen in Spandau

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 16.03.2017 | 326 mal gelesen

Spandau. Auf den Schrott oder vor’s Rathaus? Viele Spandauer fragen sich, was aus dem Brunnen vor der alten Post wird. Erste Ideen gibt es schon.Die meisten Spandauer kennen ihn: den Brunnen der Bildhauerin Ursula Sax. Seit 1980 schmückt er den Vorplatz der alten Spandauer „Hauptpost“ an der Klosterstraße 38. In Betrieb ist das Wasserspiel allerdings schon seit 22 Jahren nicht mehr. Die Post hatte ihr Gebäude damals...

1 Bild

„Weihnachten für alle“ schon jetzt gesichert: Pfandbon-Spende vom E-Center

Christian Schindler
Christian Schindler | Hakenfelde | am 24.02.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: E-Center Streitstraße | Hakenfelde. Auch wenn es noch ein Weilchen hin ist – die Aktion „Weihnachten für alle“ ist auch für dieses Jahr gesichert.Zwölf Jahre lang sorgte Jürgen Kessling mit zahlreichen Unterstützern dafür, dass bedürftige Spandauer zu Weihnachten eine kleine Bescherung erhalten. Auch das dreizehnte Mal ist jetzt gesichert. Im E-Center an der Streitstraße konnten Kunden ihre Pfandbons für diese Aktion Spenden. So kamen bisher 2560...

1 Bild

Junge Kicker sorgten für Trinkwasser: Turnier-Spende ging an Unicef

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 21.02.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Bei einem Hallenturnier mit Flüchtlingskindern im vergangenen Jahr sammelte die Wählerinitiative soziales Spandau auch für Unicef: Jetzt gingen 270 Euro an die Hilfsorganisation.„Refugees welcome“ steht auf einem Transparent im Foyer der Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 67. Unter dieser Überschrift steht wiederum ein Gedicht, dass das gemeinsame Spielen von Kindern unterschiedlicher Nationalität feiert. Umrahmt...

1 Bild

Vorweihnachtliches Päckchenpacken: Kleine Freude für Bedürftige

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 24.11.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Gut gefüllt waren am 19. November die Stände, an denen ehrenamtliche Helfer in der Bruno-Gehrke-Halle 1234 Päckchen packten, die an bedürftige Spandauer verteilt werden. Zahlreiche Sponsoren hatten dafür gesorgt, dass die von Jürgen Kessling vor zwölf Jahren begonnene Aktion „Weihnachten für alle“ auch in diesem Jahr stattfinden kann. Längst gehören auch viele Schulkinder zu den Aktiven. Sie malen Weihnachtsbilder...

1 Bild

Weihnachten für alle: Jeder kann Päckchen packen

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 10.11.2016 | 92 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Traditionell findet die erste große Weihnachtsveranstaltung der Zitadellenstadt in der Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 67, statt: Mit dem Päckchenpacken von „Weihnachten für alle“.Am 19. November ab 11 Uhr ist es wieder so weit. Zahlreiche Stände sind dann in der Bruno-Gehrke-Halle aufgereiht, auf deren Auslagen sich Kaffee, Tee, Gebäck, Schokolade und Kerzen befinden. Wer immer möchte, kann dabei helfen,...

1 Bild

WisS macht ohne ihren Chef weiter

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 27.10.2016 | 67 mal gelesen

Spandau. Den Einzug ins Bezirksparlament hat die WisS nicht geschafft. Ihre politische Arbeit will sie dennoch fortsetzen. Ihr Chef allerdings ist nicht mehr dabei. Emilio Paolini geht nach Indien. Bei der Wahl zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) war die Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) an der Drei-Prozent-Hürde gescheitert. Sie kam mit 1456 Stimmen nur auf 1,4 Prozent. Trotzdem will die WisS ihre...

WisS gegen „Plakat-Wahnsinn“: Wählerinitiative hat kaum Platz für eigene Plakate

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.08.2016 | 41 mal gelesen

Spandau. Die WisS ist vom „Plakat-Wahnsinn“ auf Spandaus Straßen genervt. Für die eigenen Wahlposter findet sich kaum ein freier Platz. Deshalb will die WisS Plakate entfernen, die falsch gehängt wurden.Der Wahlkampf in Spandau hat längst begonnen. Übersehbar ist das nicht. Von fast jeder Laterne lacht ein Politiker. Dazwischen stehen zusätzlich noch mehrere Großplakatwände. Der Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) geht...

Biergespräch zu den Wahlen

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 22.08.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: Kneipe "Gänsemarkt" | Spandau. Unter dem Motto “Weniger Politik, mehr Menschenverstand” lädt die Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) am 25. August 19 Uhr ein zu einem "Biergespräch" in die Kneipe Gänsemarkt, Plantage 1, ein. Die WisS-Spitzenkandidaten Jürgen Kessling, Michael Althoff und Emilio Paolini stehen Rede und Antwort und greifen die Anregungen der Spandauer auf. Sie stellen ihre Pläne für die Bezirksverordnetenversammlung vor und...

Bezirksverordnete kritisieren Sieglinde Müller und fordern Rücktritt 6

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.06.2016 | 344 mal gelesen

Spandau. Neuerlicher Zoff bahnt sich zwischen den BVV-Fraktionen an. So wurde die Vorsitzende des Integrationsausschusses Sieglinde Müller (GAL) jetzt zum Rücktritt aufgefordert.Die CDU, Piratenfraktionschef Emilio Paolini und der Einzelverordnete Jürgen Kessling haben die GAL-Bezirksverordnete Sieglinde Müller aufgefordert, ihren Posten als Vorsitzende des Integrationsausschusses zu räumen. Ihre Rücktrittsforderung begründen...

Kein Service im Kombibad?: Neue Uhr und Eisverkauf gefordert

Berit Müller
Berit Müller | Wilhelmstadt | am 19.06.2016 | 60 mal gelesen

Wilhelmstadt. Die Besucher des Kombibads Spandau Süd sollten immer wissen, wie spät es ist – auch, wenn sie keine wasserdichte Armbanduhr besitzen. Doch ein gut sichtbarer Zeitmesser fehlt im Außenbereich.Das bemängelt die SPD-Fraktion der Spandauer Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Sie brachte in die Juni-Sitzung einen Antrag ein, nachdem sich das Bezirksamt bei den Berliner Bädern dafür einsetzen soll, dass die Anlage...

Nur mit Ausweis zur Bürgerversammlung: Rechtsextreme sollen draußen bleiben

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 13.06.2016 | 96 mal gelesen

Spandau. Wer sich über eine Flüchtlingsunterkunft informieren will, wird in Spandau künftig seinen Personalausweis vorzeigen müssen.Das Bezirksamt will damit ausschließen, dass Bürgerversammlungen von rechten Gruppierungen „unterwandert“ werden, die extra „anreisen“ um zu stören. Darum sollen die Zuhörer und Fragesteller ausschließlich aus Spandau kommen, also ihren Wohnsitz im Bezirk haben. „Personifizierte Daten werden...

Zebrastreifen oder Tempo 30: Maulbeerallee soll entschärft werden

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 28.05.2016 | 53 mal gelesen

Staaken. Die Maulbeerallee soll für Autofahrer entschärft werden. Dafür hat jetzt der Ordnungsausschuss votiert. Eine Mittelinsel ist dort bereits in Planung.Die Maulbeerallee gilt als Unfallschwerpunkt. Erst Anfang dieses Jahres verunglückte dort ein Fußgänger tödlich. „Die Straße hat sich zu einer Rennstrecke entwickelt. Weil die Vorfahrtsregel rechts vor links aufgehoben wurde, nehmen die Autofahrer leider noch weniger...

Politik für kostenloses Parken: Bäder-Betriebe sollen Gebühren zurück nehmen 4

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 17.05.2016 | 77 mal gelesen

Spandau. Die Bezirksverordneten haben in ihrer Sitzung vom 11. Mai die Erhebung von Parkgebühren seitens der Berliner Bäder-Betriebe kritisiert.Sowohl die beiden SPD-Anträge, die die Abschaffung der Gebühren sowie die Einrichtung von Schwerbehindertenplätzen fordern, sowie der Antrag der beiden Kandidaten für die neue Wählerinitiative soziales Spandau, Jürgen Kessling (Einzelverordneter) und Emilio Paolini (Piratenfraktion),...

1 Bild

WisS will mehr Bürgerbeteiligung: Wählerinitiative hat genug Unterschriften zusammen

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 26.04.2016 | 113 mal gelesen

Spandau. Die neugegründete Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) hat offenbar die für die Beteiligung an den Wahlen zur Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. September erforderlichen 185 Unterstützerunterschriften beisammen.Als die WisS am 19. April ihre politischen Ziele präzisiert, hat sie für sich selbst schon eine gute Nachricht. Vor dem Spitzenkandidaten Jürgen Kessling liegt ein Aktenordner mit 329...

Neue Wählerinitiative: Kommunalpolitiker treten in neuer Konstellation an

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 19.04.2016 | 120 mal gelesen

Spandau. In der Zitadellenstadt möchte eine neue politische Kraft in die kommende Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einziehen. Die in der Wählerinitiative Soziales Spandau (WisS) engagierten Menschen sind allerdings keine Polit-Neulinge.Auf Platz 1 der Liste für die BVV zu den Berliner Wahlen am 18. September steht Jürgen Kessling. Der war zu Beginn dieser Legislaturperiode stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD....

Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) benötigt 185 Unterstützunterschriften von Spandauer Bürger*innen!

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 15.04.2016 | 162 mal gelesen

In Spandau hat sich am 06.03.2016 die Wählerinitiative soziales Spandau (WisS) gegründet und sich auf ihre Fahnen geschrieben, für mehr soziale Gerechtigkeit und Bürgerbeteiligung zu sorgen. Sie ist ein Zusammenschluss kommunalpolitisch und sozial engagierter Menschen. Die WisS will in Spandau zur BVV-Wahl am 18.09.2016 antreten. Ihre Kandidaten sind: 1. Jürgen Kessling, 2. Michael Althoff, 3. Emilio Paolini, 4. Maik...

Spandauer wollen Rentner-Ehepaar helfen: Initiative will Abrisskosten senken 2

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 27.02.2016 | 259 mal gelesen

Spandau. Eine „Bürgergemeinschaft“ will dem Rentner-Ehepaar Röckendorf finanziell unter die Arme greifen und die Abrisskosten für seine Datsche minimieren.Initiator ist Jürgen Kessling, parteiloser Einzelverordneter in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Ziel der neu gegründeten Bürgergemeinschaft ist es, die Abrisskosten für das Wochenendhaus des Ehepaares zu reduzieren. „Ich bin optimistisch, dass wir eine Firma...

Konzert als Dankeschön

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 13.02.2016 | 35 mal gelesen

Berlin: Melanchthon-Kirche | Spandau. Mit einem Konzert in der Melanchthon-Kirche will sich der Veranstalter der Aktion "Weihnachten für alle", Jürgen Kessling, bei allen Unterstützern und Helfern bedanken. Es beginnt am 27. Februar um 17 Uhr im Gotteshaus am Melanchthonplatz 1. Neben einem besonderen Musikprogramm wird es auch Ehrungen der Ehrenamtlichen geben. Einige sind bereits seit elf Jahren und somit von Anfang an dabei. Bei den zwei großen...

Jürgen Kessling verlässt die SPD: Ex-Fraktionsvize jetzt parteiloser Einzelverordneter

Christian Schindler
Christian Schindler | Staaken | am 25.01.2016 | 377 mal gelesen

Spandau. Der frühere stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Jürgen Kessling, hat jetzt auch die Partei verlassen.Schon im September 2015 hatte Kessling nicht nur sein Amt als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion zur Verfügung gestellt, sondern hatte auch die Fraktion verlassen. Seitdem ist er Einzelverordneter, gehörte jedoch weiter der SPD an. Am 16. Januar 2016...

2 Bilder

Hilfe für Bedürftige und Flüchtlinge: Kunst-Aktion und Päckchen-Packen

Christian Schindler
Christian Schindler | Kreuzberg | am 25.11.2015 | 106 mal gelesen

Berlin: Neu West Berlin | Spandau. Im Zusammenhang mit der Aktion „Weihnachten für alle“ gab es auch eine Kunst-Aktion für minderjährige Flüchtlinge in einer Spandauer Einrichtung.Einmal im Jahr wird die Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 67, zu einem weihnachtlichen Ort. Ehrenamtliche Helfer packen Päckchen, um sie dann bedürftigen Spandauern zukommen zu lassen (wir berichteten). Von Jahr zu Jahr konnte Organisator Jürgen Kessling die Zahl...

Päckchen packen für Weihnachten: Spenden an Bedürftige

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 16.11.2015 | 258 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Die erste große Weihnachtsveranstaltung in Spandau ist schon traditionell der Auftakt zu „Weihnachten für Alle“.Am 21. November sind alle Spandauer ab 11 Uhr in die Bruno-Gehrke-Halle, Neuendorfer Straße 67, eingeladen, um Weihnachtspäckchen für bedürftige Spandauer zu packen. „Unser Ziel ist es, 1111 Päckchen zusammen zu bekommen“, sagt Veranstalter Jürgen Kessling vom Fitness-Club Spandau. Im vergangenen Jahr war...

Zeltstadt ist abgebaut: Busse fuhren die Flüchtlinge in neue Notunterkunft

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.10.2015 | 326 mal gelesen

Spandau. Berlins einzige Zeltstadt für Flüchtlinge wurde wieder abgebaut. 230 Männer zogen von der Knobelsdorf-Kaserne in die Mertensstraße um.Die 71 Zelte auf dem Gelände der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne sind wieder weg. Sie wurden am Vormittag des 21. Oktober geräumt. Das teilte die Prisod Wohnheimbetriebs GmbH als Betreiber der Notunterkunft mit. Zuletzt wohnten noch 230 von ehemals 700 Männern in den Zelten. Busse...

SPD dreht Personalkarussell: Partei gibt Vorsitz im Ausschuss ab und besetzt Vizeposten neu

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.10.2015 | 119 mal gelesen

Spandau. Nach dem Fraktionsaustritt von Jürgen Kessling hat die SPD ihren Vizeposten und einige Ausschüsse neu besetzt. Dabei gab es Überraschungen.Ismail Öner ist neben Brünetta Tesch neuer Vizefraktionsvorsitzender der SPD. Die Fraktion wählte ihren integrationspolitischen Sprecher jetzt mehrheitlich ins Amt. Öner ist seit Jahren in Spandau politisch aktiv. Personell wurden die Karten nach dem Fraktionsaustritt von Jürgen...

Bezirksverordneter hilft Ehepaar: Privatspender strecken Pfändungsbetrag vor

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.09.2015 | 285 mal gelesen

Spandau. Im Fall der Kontopfändung des Ehepaares Röckendorf ist eine Lösung gefunden. Privatspender haben den Pfändungsbetrag vorgestreckt – initiiert vom Bezirksverordneten Jürgen Kessling. Ende voriger Woche konnte Jürgen Kessling dem Ehepaar Röckendorf die erfreuliche Nachricht übermitteln. Ein kleiner Kreis von Spandauern, darunter auch Bezirksverordnete, haben den Pfändungsbetrag für das Konto von Paul-Uwe Röckendorf...

1 Bild

"Mein Vertrauen ist völlig zerstört"

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.09.2015 | 367 mal gelesen

Spandau. In der BVV am 16. September erklärte Jürgen Kessling seinen Austritt aus der SPD-Fraktion persönlich. Wer allerdings eine Abrechnung erwartet hatte, wurde enttäuscht. Wie berichtet, hatte der Bezirksverordnete und SPD-Vizefraktionschef Jürgen Kessling seinen Austritt aus der SPD-Fraktion bereits öffentlich gemacht. In der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 16. September begründete er seinen Austritt zum 30....