Jürgen Papst

2 Bilder

Propaganda mit Beton

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 23.07.2015 | 311 mal gelesen

Berlin: Rathenauplatz | Oberschöneweide. Ungewöhnliche Aktion am Rathenauplatz. Mitten auf dem Bürgersteig steht eine mit Beton gefüllte Tasche. In den Beton eingeprägt ist ein Schriftzug mit Bezug auf Paragraf 56 des Asylverwaltungsgesetzes. Der regelt die räumliche Beschränkung des Aufenthalts von Asylbewerbern, wie ein Blick ins Internet verrät. Vermutlich wurde die Tasche im Rahmen einer Art „Kunstaktion“ abgestellt, um gegen die bei...

Senat stellt 2,5 Millionen Euro für Straßenreparaturen zur Verfügung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.04.2015 | 147 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Seit Kurzem ist es amtlich. Der Bezirk bekommt vom Senat in diesem Jahr 2,5 Millionen Euro aus dem Sonderprogramm Straßeninstandsetzung.Jürgen Papst, der Leiter des Fachbereichs Tiefbau, hatte auf diese gute Nachricht lange gewartet. "Wir haben seit Anfang des Jahres mögliche Sanierungsfälle bautechnisch untersucht und die Ausschreibung der Bauleistungen vorbereitet. Jetzt ist sicher, an welchen Stellen wir...

1 Bild

Sperrung der Schnellerstraße für den Bau einer Fernwärmeleitung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 16.04.2015 | 399 mal gelesen

Niederschöneweide. Die Hartriegelstraße, eigentlich eine beschauliche Anwohnerstraße durch ein Siedlungsgebiet, ist mal wieder Umleitungsstrecke. Grund ist der Bau einer Fernwärmeleitung unter der Schnellerstraße.Kurz vor 5 Uhr wird Robert Nagel jetzt immer wach. Dann kommt der erste Bus der Linie 165 an seinem über 80 Jahre alten Haus vorbei. "Wir haben von der Umleitung durch unser Wohngebiet erst erfahren, als wenige Tage...

1 Bild

Anlieger ärgern sich über Parkverbot und Einbahnstraßen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 19.02.2015 | 94 mal gelesen

Köpenick. Annenallee, Joachimstraße, Cardinalplatz sind Straßen im Umfeld der Bahnhofstraße. Seit Monaten wird hier gebuddelt und gebaut, Anwohner sind genervt."Jetzt wurde die Annenallee über Nacht und ohne Ankündigung zur Einbahnstraße. Wir als Anlieger wurden nicht informiert und Parkmöglichkeiten gibt es auch kaum noch", erzählt Ronny Rehländer. Unser Leser wohnt in der Bahnhofstraße und blickt direkt auf die Einmündung...