Jenny Schon

Führung durch Dahlem

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 19.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Thielplatz | Dahlem. Stadtführerin Jenny Schon veranstaltet am Sonnabend, 26. November, 15 Uhr, einen Spaziergang zum Thema Kultur und Wissenschaft in Dahlem. Treffpunkt ist am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Thielplatz, vor dem Kiosk. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Mehr Infos und Anmeldung unter  892 13 38. uma

Stadtführung durch Steglitz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.10.2016 | 30 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Zu einer Führung zu den Orten, wo Steglitz am schönsten ist, lädt Stadtführerin Jenny Schon ein. Am Sonnabend, 5. November, 14 Uhr, führt sie vom Fichtenberg zum Bäkequell und erzählt von Villen und der Seidenkunst. Treffpunkt ist am Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37, Ecke Grunewaldstraße. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person. Anmeldung erforderlich bei Jenny Schon unter  892 13 38. KaR

Führung über den alten Dorfanger

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Lichterfelde | am 13.08.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Zehlendorf | Zehlendorf. Am Sonnabend, 20. August, 14 Uhr, lädt Stadtführerin Jenny Schon zum Spaziergang rund um den Dorfanger ein. Das Motto: „Zehlendorf – ein altes Dorf im Grünen neu entdeckt“. Treffpunkt ist am S-Bahnhof Zehlendorf, südlicher Ausgang, Ecke Hampsteadstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Eine Anmeldung unter  892 13 38 ist erforderlich. uma

Von Villen und Seidenzucht

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.06.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Zu einem Stadtspaziergang durch den Steglitzer Kiez um Fichtenberg und Bäke-Quell lädt Stadtführerin Jenny John ein. Am Sonnabend, 9. Juli, möchte sie zeigen, wo Steglitz am schönsten ist und erzählt den Teilnehmern über die Villen in diesem Kiez und die Geschichte der Seidenzucht. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Eingang der Bibliothek in der Grunewaldstraße 3. Die Führung dauert etwa zwei Stunden und...

Mit Jenny Schon zu den Seen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 04.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Krumme Lanke | Zehlendorf. Am Sonntag, 15. Mai, 14 Uhr, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Rundgang zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee ein. Dabei stehen Literatur, Kunst und Architektur im Mittelpunkt. Treffpunkt ist vor der Eingangshalle des U-Bahnhofs Krumme Lanke. Die Teilnahme kostet zehn Euro und ist nur nach Anmeldung unter  892 13 38 möglich. uma

Von Villen und Seidenkunst

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 30.04.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 7. Mai, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Spaziergang durch den Kiez zwischen Fichtenberg und Bäkequell ein. Dabei erfahren die Teilnehmer, wo die schönsten Villen in Steglitz stehen und was die Seidenkunst mit Steglitz zu tun hat. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Schloßstraße, Ecke Grunewaldstraße. Die Kosten betragen zehn Euro. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter  892 13 38...

Spaziergang mit Jenny Schon

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 31.03.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Krumme Lanke | Zehlendorf. Um Literatur, Kunst und Architektur zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee geht es bei einem Spaziergang der Stadtführerin Jenny Schon am Sonntag, 10. April. Treffpunkt ist um 14 Uhr am U-Bahnhof Krumme Lanke. Der Rundgang dauert etwa zwei Stunden. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter  892 13 38. uma

Wo Steglitz am schönsten ist

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.03.2016 | 39 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Stadtführerin Jenny Schon lädt am Sonnabend, 2. April, zu einem Spaziergang durch den Kiez rund um den Fichtenberg ein. Die Stadtführerin zeigt die schönsten Villen und berichtet unter anderem von der Seidenzucht, die im 19. Jahrhundert in Steglitz betrieben wurde. Die Führung beginnt um 14 Uhr, Treffpunkt ist am Rathaus Steglitz vor dem Eingang der Bibliothek in der Grunewaldstraße 3. Die Führung dauert zirka zwei...

Lesung und Buchvorstellung

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 29.02.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Primobuch | Steglitz.Die freischaffende Autorin und Stadtführerin Jenny Schon liest am 8. März, 19 Uhr, in der Buchhandlung Primobuch, Herderstraße 24, aus ihrem neuen Lyrikbuch „Endlich sterblich“ vor. In dem Buch gedenkt sie auch der vertriebenen Mütter von damals und heute. „Es ist ein Buch der Zeit, aber auch zeitlos“, sagt die Autorin. Neben diversen anderen Preisen erhielt sie 2011 den Berner Literatur-Preis für Lyrik. Der Eintritt...

Drei Biografien aus dem Südwesten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 06.02.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Steglitz Museum | Lichterfelde. Drei Menschen aus dem Süden Berlins stellen sich in einer gemeinsamen Lesung vor. Jenny Schon, Beppo Pohlmann und Uli Weigel lesen im Steglitz Museum Geschichten aus ihrem Leben. Jenny Schon lebt in Schmargendorf. Die Sinologin, Stadtführerin und Autorin liest aus ihrem Buch „Finger zeig – Berliner Geschichten“. Darin geht es um „Ost-West-Geschichten“ und die Postleitzahl 1000 Berlin 33. Der Musiker Beppo...

Spaziergang mit Jenny Schon

Karla Rabe
Karla Rabe | Zehlendorf | am 25.01.2016 | 27 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Krumme Lanke | Zehlendorf. Zu einem Spaziergang zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee lädt Jenny Schon am Sonntag, 31. Januar, ein. Bei der Führung stehen Literatur, Kunst und Architektur im Mittelpunkt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Eingangshalle des U-Bahnhofes Krumme Lanke. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person. Anmeldungen erforderlich unter  892 13 38. KM

Salonkultur und Villen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Schmargendorf | am 11.01.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Roseneck | Dahlem. Besonders in der Weimarer Republik waren Grunewald und Dahlem beliebte Wohngegenden für Künstler und andere Schöngeister. Darüber erzählt Stadtführerin Jenny Schon bei einer Führung „Literatur und Kunst im Grunewald/Dahlem – Salonkultur und schöne Villen“. Sie findet am Sonntag, 17. Januar, um 14 Uhr, statt. Treffpunkt ist am Roseneck an der Clayallee (Taxistand Hundekehlestraße). Die Teilnahme kostet zehn Euro und...

Von Fichteberg bis Bäkequell

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 04.01.2016 | 24 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 9. Januar, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Spaziergang durch den Kiez rund um das Rathaus Steglitz ein. Während der zweistündigen Tour zeigt sie den Teilnehmern, wo Steglitz am schönsten ist und erzählt interessante Dinge von Fichtenberg und Bäkequell, von Villen und Seidenkunst. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Schloßstraße/Grunewaldstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Eine...

Ein Stich ins Wespennest

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.11.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Primobuch | Steglitz. 1967 war der eigentliche Anfang der Achtundsechziger, sagt die Autorin Jenny Schon. In ihrem Roman „1967 Wespenzeit“ erzählt sie über die Zeit, die das Establishment piekste – Wespenzeit also. Die Autorin schildert die politischen Ereignisse in West-Berlin in den 1960er-Jahren. Romanheldin Gunda Lux erlebt den Sommer 1967 als „Sommer der Liebe“ zunächst in London und später in Berlin. Demonstrationen gegen den...

Spaziergang durch Dahlem

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 25.10.2015 | 45 mal gelesen

Berlin: U-Bahnhof Thielplatz | Dahlem. Um „Kultur und Wissenschaft in Dahlem“ geht es am Sonnabend, 7. November, 14 Uhr, bei einer Führung mit Jenny Schon. Treffpunkt ist vor dem Kiosk am westlichen Ausgang des U-Bahnhofs Thielplatz. Die Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich unter:  892 13 38. uma

Ich hatte eine Phobie gegen Heimat

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Schmargendorf | am 21.10.2015 | 55 mal gelesen

Schmargendorf. Heimat ist ein Desiderat (etwas Erwünschtes, Fehlendes; d. Red.), nicht Fußfassen können, nachdem ich als Kind von einem Krieg aus meinem Sandkasten vertrieben wurde. Ich kam als Achtzehnjährige nach Westberlin, wollte ein Jahr bleiben, es wurden fünfzig, 20 Umzüge, meist südlich vom Kudamm, im Südwesten. Westberlin war der beste Ort, wenn man eine Phobie gegen Heimat hat. Es war ja ein Provisorium, das sagte...

Wespenzeit in West-Berlin

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 16.10.2015 | 70 mal gelesen

Berlin: Kladower Forum | Kladow. Die Autorin Jenny Schon liest am 24. Oktober um 17 Uhr im Rahmen der Kladower Lesungen im Haus des Kladower Forum, Kladower Damm 387, aus ihrem Roman "1967 – Wespenzeit". Der Roman ist in der der aufsässigen weiblichen Sprache von unten gehalten – wie sie 1967/1968 in West-Berlin gedacht und gesprochen wurde. Der Eintritt ist frei, es wird um Spenden für die Arbeit des Kladower Forum gebeten. CS

Von Fichteberg bis Bäkequell

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 31.08.2015 | 37 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 5. September, lädt Stadtführerin Jenny Schon zu einem Spaziergang durch den Kiez rund um das Rathaus Steglitz ein. Auf der zweistündigen Tour zeigt sie den Teilnehmern, wo Steglitz am schönsten ist und erzählt interessante Dinge vom Fichtenberg, Bäkequell, von Villen und Seidenkunst. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Schloßstraße/ Grunewaldstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Anmeldung...

1967 war Wespenzeit

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 15.08.2015 | 123 mal gelesen

Berlin: Antiquariat Café Morgenstern | Steglitz. Jenny Schon, vielen Steglitzern als Stadtführerin bekannt, stellt am Freitag, 21. August, ihren Roman „1967 - Wespenzeit“ vor. Um 19.30 Uhr beginnt ihre Lesung im Café und Antiquariat Morgenstern in der Schützenstraße 54. 1967 war der eigentliche Anfang der Achtundsechziger. Eine Zeit, die ganz schön das Establishment piekste – Wespenzeit eben. Davon erzählt die Autorin in ihrem Roman. Geschildert werden die...

Altes Dorf neu entdeckt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 30.07.2015 | 28 mal gelesen

Zehlendorf. Die Stadtführerin Jenny Schon lädt am Sonnabend, 15. August zu einem Spaziergang ein. Dabei geht es um „Zehlendorf – ein altes Dorf im Grünen neu entdeckt“. Treffpunkt ist um 14 Uhr am S-Bahnhof Zehlendorf, Ausgang Hampsteadstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Bitte anmelden unter  892 13 38. uma

Wo Steglitz am schönsten ist

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 08.06.2015 | 39 mal gelesen

Steglitz. Die Stadtführerin Jenny Schon führt am Sonntag, 14. Juni, 14 Uhr, zu den schönsten Orten in Steglitz. Unter dem Motto "Wo Steglitz am schönsten ist" geht es vom Fichtenberg zum Bäkequell. Die Teilnehmer erfahren interessante Geschichten von Villen und der Seidenkunst. Treffpunkt ist am Rathaus Steglitz, Schloßstraße/Ecke Grunewaldstraße. Die Kosten betragen zehn Euro pro Person. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung...

1 Bild

Cornelsenwiese blüht Teilbebauung: SPD und CDU für Vorschlag des Investors

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 11.05.2015 | 184 mal gelesen

Wilmersdorf. Nun ist es offiziell: Im Fall des Wohnungsbauprojekts von "Becker und Kries" am Franz-Cornelsen-Weg zog die Bürgerinitiative mit ihrer Maximalforderung den Kürzeren - und droht mit einer Abstrafung bei der Wahl.Es hatte sich bereits abgezeichnet. Und jetzt wissen die streitbaren Anwohner der Cornelsenwiese, dass sie ihr Idyll verlieren werden, zumindest in der gewohnten Form. Nachdem die Fraktionen von SPD und...

Wo Steglitz am schönsten ist

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 13.04.2015 | 31 mal gelesen

Berlin: Rathaus Steglitz | Steglitz. Zu einem historischen Spaziergang durch den Kiez vom Fichtenberg zum Bäkequell lädt am Sonnabend, 18. April, die Stadtführerin Jenny Schon ein. Die Teilnehmer erfahren Details über Villen und der Seidenkunst. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Rathaus Steglitz, Schloßstraße, Ecke Grunewaldstraße. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Eine Anmeldung ist erforderlich unter 892 13 38. Karla Menge / KM

Literatur und Architektur

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 01.04.2015 | 36 mal gelesen

Zehlendorf. "Literatur, Kunst und Architektur zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee" können am Sonntag, 19. April, erforscht werden. Stadtführerin Jenny Schon lädt um 14 Uhr zum Rundgang ein. Treffpunkt ist vor der Eingangshalle am U-Bahnhof Krumme Lanke. Die Teilnahme kostet zehn Euro. Anmeldung erbeten unter 892 13 38. Ulrike Martin / uma

Zwei Autorinnen, ein Thema

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.02.2015 | 22 mal gelesen

Berlin: Terzo Mondo | Charlottenburg. "Romamädchen" heißt der Titel einer Lesung der Autorinnen Jenny Schon und Nicoleta Craita Ten’o am Freitag, 27. Februar. Die beiden bitten ab 19 Uhr ins Lokal "Terzo Mondo", Grolmannstraße 28. Dann trägt Schon aus ihrem eigenen Buch vor, während ihre Kollegin den Verleger lesen lässt. Dazu gibt es griechische Musik und Gesangseinlagen von Kostas Papanastasiou bei freiem Eintritt. Thomas Schubert / tsc