Jens-Holger Kirchner

4 Bilder

Heiße Phase für den Straßenbahnbau in Adlershof

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | vor 4 Tagen | 1856 mal gelesen

Berlin: Straßenbahnneubau | Seit 2015 gibt es konkrete Pläne, die Straßenbahn vom Wissenschaftsstandort Adlershof zum Bahnhof Schöneweide zu verlängern. Jetzt beginnt die heiße Planungsphase. Noch im März sollen die Unterlagen für das Planungsfeststellungsverfahren abgegeben und dann im Köpenicker Rathaus öffentlich ausgelegt werden. Das teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner jetzt im Rahmen einer Bürgerversammlung zum Tramausbau mit....

Noch gibt es keine Terminplanung für die Neugestaltung der Berliner Allee

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 03.02.2018 | 367 mal gelesen

Die Senatsverkehrsverwaltung plant, die Berliner Allee zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße komplett zu erneuern. Noch unklar ist allerdings, wann genau dieses Vorhaben umgesetzt wird. Diese Maßnahme sei zwar Bestandteil der Investitionsplanung für den Zeitraum 2018 bis 2022, teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) mit, aber derzeit stehen im Pankower Nordosten aufgrund geplanter...

Tunnel könnte verschwinden: Ab 2019 sollen Bauarbeiten am S-Bahnhof Greifswalder Straße beginnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 27.01.2018 | 125 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Greifswalder Straße | Die Senatsverkehrsverwaltung strebt an, im Jahre 2019 die Umsteigesituation am S-Bahnhof Greifswalder Straße zu verbessern. Das geht aus einem Schriftverkehr zwischen Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) und dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD) hervor. Verbessert werden soll die Umsteigesituation zwischen Straßenbahnhaltestelle und S-Bahnhof. Laut Kirchner gehört dieser Knotenpunkt an der...

Mehr Sicherheit für Kinder: Verkehrslenkung ordnet Tempo 30 Am Kiesteich an

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 24.01.2018 | 45 mal gelesen

Vor der Kita St. Markus auf der Straße Am Kiesteich müssen Autofahrer künftig die Geschwindigkeit drosseln. Die Verkehrslenkung Berlin will dort Tempo 30 anordnen. Tempo 30 ist vor vielen Kitas bereits der Regelfall. Nicht so vor der Kita St. Markus, denn dort gilt bislang Tempo 50. Das wird sich jetzt ändern. Die Verkehrslenkung Berlin (VLB) will auf der Straße Am Kiesteich zwischen Falkenseer Chaussee und Im Spektefeld...

4 Bilder

Erste S-Bahnwache auf dem Bahnhof Gesundbrunnen eröffnet

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 24.01.2018 | 116 mal gelesen

Berlin: Bahnhof Gesundbrunnen | Auf dem Bahnhof Gesundbrunnen ist am 22. Januar die erste S-Bahnwache in Betrieb gegangen. Die Wachleute von der DB Sicherheit bestreifen 24 Stunden lang Bahnhof und Bahnsteige. Am Abend vor dem Pressetermin mit Staatssekretären, Bahn-Managern und Bundespolizisten hat ein Räuber den Presseshop im Empfangsgebäude auf dem Hanne-Sobek-Platz ausgeraubt. Wenige Stunden später wurde die neue S-Bahnwache eröffnet. Zweierteams...

Wie wird die Allee umgebaut?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Rosenthal | am 12.01.2018 | 47 mal gelesen

Berlin: Gaststätte Einigkeit | Rosenthal. Die Kastanienallee soll zwischen Friedrich-Engels-und Dietzgenstraße ab 2019 umgebaut werden. Der Ausführungsentwurf für diesen Bauabschnitt ist vom Bezirksamt veröffentlicht worden. Anwohner befürchten allerdings, dass durch den Umbau der Straße ihre Lebens- und Wohnqualität stark beeinträchtigt wird. Deshalb lädt der Bürgerverein Dorf Rosenthal in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt und dem Verein für nachhaltige...

Schneckentempo für die Brücke: Ernststraßensteg wird erst 2019 saniert

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 08.01.2018 | 41 mal gelesen

Berlin: Ernststraßensteg | Die Sanierung der so genannten Schneckenbrücke, die die Ernststraße in Borsigwalde und Tegel über Autobahn und Bahngleise verbindet, wird frühestens 2019 saniert. Der CDU-Abgeordnete Tim-Christopher Zeelen hatte sich beim Senat nach dem Stand der Dinge in Sachen Schneckenbrücke erkundigt, die offiziell Ernststraßensteg heißt. Die kreisförmig in die Höhe geschraubte Fußgänger-Brücke aus dem Jahr 1983 gilt schon lange als...

4 Bilder

Pappelallee: Bauarbeiten nach zweieinhalb Jahren abgeschlossen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.12.2017 | 111 mal gelesen

Der Umbau der Pappelallee zwischen Danziger und Wichertstraße ist abgeschlossen. Nach 29 Monaten Bauzeit gaben Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner und Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (beide Bündnis 90/Die Grünen) die Pappelallee für den Verkehr frei. Als sichtbares Zeichen pflanzten sie an der Ecke zur Buchholzer Straße eine etwa 4,50 Meter hohe Kastanie. Um den Erhalt und die Neupflanzung von Bäumen entlang...

Krötenschutz hat Vorrang: Behörden verbieten Zwischennutzung auf dem Rangierbahnhof Pankow 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.12.2017 | 305 mal gelesen

Berlin: Pankower Tor | Auf dem Gelände des Rangierbahnhofs Pankow soll es ab sofort keine Zwischennutzungen durch Zirkusse oder ähnliche Unternehmen mehr geben. Damit sollen die dort lebenden Kreuzkröten geschützt werden. Anlass für diese Entscheidung: Das Unternehmen KGG Krieger Grundstücksgesellschaft hatte einem Zirkus einen Teil der Fläche zur Nutzung überlassen. Darüber war das Bezirksamt aber zuvor nicht informiert worden. Es habe erst...

Vorerst keine Verbesserungen für Tramhaltestelle an der Warschauer Straße

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 02.12.2017 | 43 mal gelesen

Berlin: Straßenbahnhaltestelle U-Bahnhof Warschauer Straße | Die Situation an der Straßenbahnhaltestelle U-Bahnhof Warschauer Straße soll sich für Fußgänger verbessern. Diese Forderung wurde von der Bezirksverordnetenversammlung im April beschlossen. Unter anderem wurden dabei längere Ampelphasen oder mehr Raum für die Passanten auf dem Gehweg sowie im Haltestellenbereich ins Spiel gebracht. Zumindest kurzfristig wird dort aber nichts passieren. Das geht aus der inzwischen...

Der große Stau kommt 2021: Parallele Sanierung von Autobahn und U 6

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 20.11.2017 | 393 mal gelesen

Die Sanierung der Autobahn 111 verzögert sich ins Jahr 2021. Dann kommt es für Reinickendorf ganz dick: Auch die U-Bahn-Linie 6 wird im selben Zeitraum saniert. Eigentlich sollte es mit der Sanierung der Autobahn 111 schon 2014 losgehen. Doch bisher passierte nichts. Verkehrsstaatsekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) teilte jetzt dem CDU-Abgeordneten Tim-Christopher Zeelen mit, dass die "angespannte...

Die Ausweisung zweier neuer Fahrradstraßen in Prenzlauer Berg verzögert sich

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.11.2017 | 157 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Bis es in Prenzlauer Berg eine weitere Fahrradstraße gibt, wird noch einige Zeit vergehen. Dieses Fazit lässt sich nach einer Antwort von Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf eine Anfrage des SPD-Fraktionsvorsitzenden Roland Schröder ziehen. Im Bezirk gibt es bislang nur zwei Fahrradstraßen: die Norwegerstraße und die Choriner Straße. Weil der Radverkehr aber weiter zunimmt,...

1 Bild

Anwohner der Kastanienallee setzen sich in neuem Verein für Verkehrsberuhigung ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 22.10.2017 | 512 mal gelesen

Rosenthal. Die Anwohner der Kastanienallee sind genervt. Seit Jahren nimmt der Lkw-Verkehr auf dieser Ost-West-Trasse stetig zu. Ingo Baenisch ist einer derer, die davon besonders betroffen sind. „Wenn die Lkws über die Straße fahren, dann vibrieren mein Schreibtisch, die Schänke und sogar die Betten“, sagt er. „Besonders deutlich spürt man die vorbeifahrenden Lkw, wenn sie auch noch durch ein Schlagloch fahren.“ Und das...

Ampel am Strandbad: BVV-Beschluss von 2016 wird umgesetzt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 20.10.2017 | 84 mal gelesen

Berlin: Strandbad Müggelsee | Rahnsdorf. Am Haupteingang des Strandbads Müggelsee wird es zur nächsten Saison eine Bedarfsampel für Fußgänger geben. Bereits im September 2016 hatten die Bezirksverordneten auf Antrag von Bündnis 90/Grüne beschlossen, dass sich das Bezirksamt für einen Fußgängerüberweg einsetzen soll. Einem Zebrastreifen hat die zuständige Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz jetzt eine Absage erteilt, unter anderem wegen...

Leitsystem wird ausgetauscht: Die bisherigen Stelen werden nur noch bis Ende 2018 stehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.10.2017 | 166 mal gelesen

Pankow. Das touristische Wegeleitsystem in Pankow wird Ende 2018 aus dem Stadtbild verschwinden. Es wird durch ein für Berlin einheitliches System ersetzt. Das teilt Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf Anfrage mit. Seit geraumer Zeit fehlten an den bisherigen Stelen Poster mit Stadtplänen und Informationen zu historischen Orten, berichten Leser der Berliner Woche....

Radweg wird später markiert: Verzögerungen bei den Planungen für die Danziger Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 15.09.2017 | 102 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Mit der Markierung eines durchgängigen Radstreifens auf der Danziger Straße wird nach Stand der Dinge voraussichtlich erst im kommenden Jahr begonnen. Dies teilte Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage dem Abgeordneten Tino Schopf (SPD) mit. Eigentlich war der Bau der Radverkehrsanlage auf der Danziger Straße zwischen Prenzlauer Allee und Bötzowstraße 2017...

1 Bild

Über 50 Meter mit voller Gießkanne: Michael Nagel hofft auf einen neuen Wasserhahn

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 10.09.2017 | 153 mal gelesen

Pankow. Auf dem städtischen Friedhof III gibt es etliche Entnahmestellen für Gießwasser. Aber in einem Teil fehlt eine solche Wasserentnahmestelle. Dass sich daran endlich etwas ändert, dafür setzt sich Berliner-Woche-Leser Michael Nagel ein. Ein Großteil seiner seit mehreren Generationen in Pankow lebenden Familie wurde auf dem Friedhof III Am Bürgerpark beigesetzt. Zuletzt musste er dort von seiner Frau Anita Abschied...

Berliner Allee neugestalten: Senatsverkehrsverwaltung will Mammutprojekt jetzt angehen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 09.09.2017 | 404 mal gelesen

Weißensee. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz plant eine Erneuerung der Berliner Allee zwischen Pistorius- und Rennbahnstraße. Im Zuge der Erneuerung soll eine Neugestaltung des gesamten Straßenraumes vorgenommen werden. Weiterhin ist eine Sanierung der Straßenbahngleisanlagen geplant. Das teilt Stefan Tidow (Bündnis 90/Die Grünen), Staatssekretär in der Senatsverkehrsverwaltung, auf Anfrage des...

8 Bilder

Neues von den Baustellen: Brücke West ist maroder als erwartet

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg-Nord | am 17.08.2017 | 194 mal gelesen

Berlin: Rudolf-Wissell-Brücke | Charlottenburg-Wilmersdorf. Die gute Nachricht: Die Sanierungsarbeiten an der Rudolf-Wissell-Brücke werden zwei Wochen früher fertig als geplant. Die schlechte Nachricht: Allerdings erwies sich die Überleitung zur Avus als deutlich schadhafter als vermutet.Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat am 16. August während einer Rundfahrt über die Baufortschritte an den beiden Brückenbauwerken informiert. Die...

3 Bilder

Wieder Zeitverzug beim Brückenbau: Arbeiten an der Neuen Fahlenbergbrücke erst 2019

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 07.08.2017 | 432 mal gelesen

Müggelheim. Wen man mehrmals das Gleiche fragt, bekommt man nicht immer gleiche Antworten. Das konnte jetzt Abgeordnetenhausmitglied Tom Schreiber (SPD) erleben. Auf eine aktuelle Anfrage zum Baubeginn für die Neue Fahlenbergbrücke bei Gosen war jetzt der Baubeginn für das Jahr 2019 in Aussicht gestellt worden.In der Antwort auf eine ähnliche Anfrage im vorigen Jahr hatte der damals zuständige Staatssekretär Christian Gaebler...

Planung läuft auf Hochtouren: Kastanienallee wird im zweiten Abschnitt fertiggebaut

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.08.2017 | 409 mal gelesen

Rosenthal. Das Bezirksamt bereitet den Neubau der Kastanienallee zwischen Friedrich-Engels-Straße und Dietzgenstraße vor. Derzeit wird an den Ausführungsplanungen gearbeitet.Diesen Sachstand teilt Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des Abgeordneten Torsten Hofer (SPD) mit. Die Kastanienallee war bis 2011 in einem ersten Bauabschnitt bereits von der Hauptstraße bis zur...

Verordnete fordern, „Schleichverkehr“ durch die Wasserturmsiedlung zu unterbinden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 24.07.2017 | 184 mal gelesen

Heinersdorf. Schleichverkehr durchs Wohngebiet: Die sogenannte Wasserturmsiedlung ist davon besonders betroffen.Mehrere aktuelle Verkehrsgutachten beschreiben die Leistungsfähigkeit der Einmündung der Tino-Schwierzina-Straße in die Romain-Rolland-Straße mit der „Qualitätsstufe im Verkehrsablauf F“. Das bedeute, die Verkehrslage sei überlastet, erklärt Wolfram Kempe (Die Linke), der Vorsitzende des Verkehrsausschusses der...

1 Bild

Flaschenhals oder Nadelöhr: Senat und Marzahn-Hellersdorf ringen um Straßenbahnlösung

Harald Ritter
Harald Ritter | Mahlsdorf | am 30.06.2017 | 2635 mal gelesen

Mahlsdorf. Bei der Lösung der Verkehrsprobleme im Ortsteilzentrum von Mahlsdorf eskalierte der Streit zwischen Senat und Bezirk während der zurückliegenden Woche. Streitpunkt ist hauptsächlich der Ausbau der Straßenbahn in der Hönower Straße. Verkehrsstaatssekretär Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) teilte dem Bezirk im Mai mit, dass er das Planungsverfahren für den zweigleisigen Ausbau der Straßenbahn in der Hönower Straße...

Schüler, Eltern und Erzieher demonstrierten für Zebrastreifen in der Beusselstraße

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 29.06.2017 | 80 mal gelesen

Moabit. Mit Plakaten, Bannern und Transparenten haben am 23. Juni rund 200 Kinder, Eltern, Erzieher und Anwohner in der Beusselstraße für einen sicheren Schulweg demonstriert.Sie fordern einen gesicherten Fußgängerüberweg auf Höhe der Zwingli- und Erasmusstraße. Kurzfristig blockierten die großen und kleinen Demonstranten die Beusselstraße. „Die Schulwege der Kinder in unserem Bezirk sind alles andere als sicher. Das ist...

3 Bilder

Senat sucht nach Alternativen zum Fußgängertunnel am S-Bahnhof Greifswalder Straße

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.06.2017 | 391 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Fußgängertunnel zwischen der Straßenbahnhaltestelle und dem S-Bahnhof Greifswalder Straße ist alles andere als attraktiv. Nicht nur, dass dieser 1986 gebaute Tunnel immer wieder stark verschmutzt und beschmiert wird, nach starkem Regen sammelt sich in ihm auch immer wieder Wasser.Hinzu kommt, dass viele Fahrgäste nicht gerne Treppen steigen. Sie nutzen lieber die nahegelegene Ampel an der Storkower...