Johann Wolfgang von Goethe

Die Magie des Kerns

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 05.05.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. „Des Pudels Kern“ ist der Titel einer Lesung am 13. Mai um 19.30 Uhr in der Brotfabrik am Caligariplatz. Wenn das Innerste nach außen gekehrt wird, kommen manchmal sonderbare Dinge ans Licht. Das wusste schon Goethe. Literatur hat die wunderbare Fähigkeit, sichtbar werden zu lassen, was sonst verborgen bleibt. Dem Thema „Kern“ widmet sich deshalb die neue Ausgabe des Literaturmagazins „Sachen mit Woertern“. Der...

"Faust 1" zu zweit und kompakt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.04.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Studiobühne Alte Feuerwache | Friedrichshain. Goethes Klassiker "Faust 1" wird am Sonnabend, 9. April, in der Studiobühne der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, in einer 80-Minuten-Version auf die Bühne gebracht. Alle Rollen werden von lediglich zwei Schauspielern übernommen. Beginn der Aufführung ist um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei. Reservierung unter: www.faust1zuzweit.de. tf

Auf Goethes Spuren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 16.01.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Interkulturelles Stadtteilzentrum | Charlottenburg. Was Dichterfürst Goethe in Thüringen trieb? Ein Diavortrag bei der monatlichen Dienstagsveranstaltung der Seniorenvertretung City West wird darüber Aufschluss geben. Am 26. Januar referiert Herr Moser dazu von 14 bis 16.30 Uhr im interkulturellen Stadtteilzentrum in der Nehringstraße 8. Teilnehmer zahlen einen Euro Eintritt und bekommen dafür wie gewohnt zwei Tassen Kaffee oder Tee. tsc

3 Bilder

Am besten Ort: Ein Rendezvous mit Deutschlands Mitte in Erfurt

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 30.09.2015 | 214 mal gelesen

Erfurt: TouristInformation | Martin Luther musste es wissen. Der berühmte Reformator konstatierte einst, Erfurt liege „am besten Ort. Da muss eine Stadt stehen.“Denn hier, nahe der geografischen Mitte Deutschlands, kreuzten sich die beiden alten Handelsstraßen Via Regia und die Nürnberger Geleitstraße. So wuchs Erfurt im Mittelalter zu einem mächtigen Handels- und Bildungszentrum heran, zog Persönlichkeiten aus Politik, Religion und Kultur an. Der...

1 Bild

Die Messestadt Leipzig feiert erste Erwähnung vor 1000 Jahren

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Mitte | am 20.05.2015 | 125 mal gelesen

Leipzig: Altes Rathaus | Vor 1000 Jahren wurde in einer Chronik des Bischofs Thietmar von Merseburg erstmals der Ort urbe libzi erwähnt. Grund genug, in Leipzig fast das ganze Jahr das 1000. Stadtjubiläum zu feiern.Schon früh war Leipzig unter anderem als Zentrum der Buchdruckkunst und Messestadt bekannt. Bereits 1165 hatte Leipzig Marktrecht, ab 1341 handelten die Tuchmacher im Gewandhaus am Markt mit ihren Erzeugnissen. Bereits 1497 verlieh der...

Schüler spielen Goethe-Ballade

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 11.05.2015 | 31 mal gelesen

Berlin: Villa Mittelhof | Zehlendorf. "Der Zauberlehrling" ist am Dienstag, 19. Mai, im Nachbarschaftscafé der Villa Mittelhof, Königstraße 42-43, zu sehen. Aufgeführt wird er von Drittklässlern der Biesalski-Schule. Beginn der Aufführung ist um 16.30 Uhr. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Eine Anmeldung ist erforderlich: 80 19 75 39, zey@mittelhof.org. Ulrike Martin / uma

Faust I zu zweit in 80 Minuten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.04.2015 | 34 mal gelesen

Berlin: Alte Feuerwache | Friedrichshain. In der Studiobühne der Alten Feuerwache, Marchlewskistraße 6, gibt es am Sonnabend, 9. Mai, eine besondere Inszenierung des ersten Teils der Faust-Tragödie von Johann Wolfgang von Goethe. Zum einen ist das Drama auf 80 Minuten zusammengekürzt. Außerdem bekleiden lediglich zwei Schauspieler alle Rollen. Und die Aufführung gibt es zum freien Eintritt. Sie beginnt um 20 Uhr. Weitere Informationen dazu finden sich...

Mehr über Goethe erfahren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 31.03.2015 | 19 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Zum Vortrag "Die Kunst der Goethezeit" lädt das Frei-Zeit-Haus Weißensee am 16. April um 16 Uhr ein. Im Saal des Hauses wird die Kunsthistorikern Bettina Welzin den Teilnehmern der Veranstaltung den Dichterfürst näherbringen. Um einen Unkostenbetrag von vier Euro wird gebeten. Anmeldung bis zum 14. April unter 92 79 94 63. Bernd Wähner / BW

2 Bilder

Auf Goethes Spuren: Eine Wanderung von Weimar nach Bad Berka

Michael Vogt
Michael Vogt | Mitte | am 26.03.2015 | 1096 mal gelesen

Weimar: Tourist Information Weimar | "Ich habe mich gestern herausgeflüchtet und bin um halb Sechs zu Fuß von Weimar abmarschiert." Das schrieb Johann Wolfgang von Goethe im Juli 1777 an seine Freundin Charlotte von Stein. Und wer an schönen Tagen dem Touristentrubel Weimars entgehen möchte, sollte es dem Dichterfürsten gleichtun.Auf einer Wanderung von Weimar nach Bad Berka warten am Wegesrand neben herrlicher Natur und weiten Ausblicken so manche interessante...