Jonny K.

Angriff am Neptunbrunnen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 28.06.2017 | 15 mal gelesen

Mitte. Intensive Ermittlungen führten am Dienstagabend zur Festnahme eines 18-jährigen Mannes in Mitte, der im Verdacht steht, einen 21-Jährigen in der Nacht zu Dienstag mit einem Messer verletzt zu haben. Am Neptunbrunnen vor dem Roten Rathaus waren bei einer Schlägerei drei junge Männer im Alter zwischen 18 und 21 Jahren verletzt worden. Der 21-Jährige wurde mit einem Messer schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Ersten...

5 Bilder

Alexwache neben WC-Pavillon: Innensenator Andreas Geisel will Neubau mitten auf Alex

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 27.02.2017 | 338 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Innensenator Andreas Geisel (SPD) hat gemeinsam mit Berlins Polizeipräsidenten Klaus Kandt und dem Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, die Pläne für die neue Alexwache vorgestellt.Mitten auf dem Alexanderplatz, direkt neben dem Wall-WC-Center, soll die neue Alexwache stehen: ein 70 Quadratmeter großer Pavillon mit dem großen Schriftzug „Polizei“ auf dem Dach und darunter der Name „Alexwache“. So soll das neue...

Senat will Alexwache

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 11.01.2017 | 389 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Wie die Davidwache auf dem Kiez im Hamburger Stadtteil St. Pauli soll nun auch der Alexanderplatz ein eigenes Polizeirevier bekommen.Das vom neuen rot-rot-grünen Senat als Alexwache bezeichnete Revier ist Teil des Sicherheitskonzeptes von Innensenator Andreas Geisel (SPD) und wurde im am 10. Januar beschlossenen 100-Tage-Programm der neuen Regierung festgeschrieben. In der Alexwache sollen Landes- und Bundespolizisten...

Kein Jonny K.-Platz in Spandau: Bezirksamt lehnt ab und nennt Alternativen 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 03.02.2016 | 82 mal gelesen

Spandau. Den Namen Jonny K. wird im Bezirk keine Straße und kein Platz erhalten. Das Bezirksamt hat einen entsprechenden Beschluss der Bezirksverordneten abgelehnt, schlägt aber Alternativen vor. Nach dem Berliner Straßengesetz dürfen Straßen grundsätzlich erst nach einer Person benannt werden, wenn diese seit mindestens fünf Jahren tot ist. Ausnahmen sind streng geregelt und werden nach Auskunft der Senatsverwaltung für...

Jonny K.-Platz in Spandau : Antrag von Piraten und SPD angenommen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 22.11.2015 | 491 mal gelesen

Spandau. Im Bezirk soll ein Platz nach Jonny K. benannt werden. Der junge Mann wurde vor drei Jahren brutal getötet.Die Bezirksverordneten haben das Bezirksamt auf ihrer Sitzung am 18. November einstimmig aufgefordert zu prüfen, einen Platz, eine Straße oder einen Park nach Jonny K. zu benennen. Piraten und SPD hatten den Antrag gestellt. Jonny K. war im Oktober 2012 in der Nähe des Alexanderplatzes von sechs Angreifern zu...

1 Bild

Videoüberwachung am Alex: Innensenator schlägt Modellversuch mit Livekameras vor

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 06.11.2015 | 100 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Mitte. Innensenator Frank Henkel (CDU) hat in der rbb-Abendschau vorgeschlagen, auf dem Alexanderplatz ein Pilotprojekt zu starten, um den tatsächlichen Nutzen von Videoüberwachung zu ermitteln.Die CDU fordert seit längerem eine Ausweitung der Videoüberwachung auf öffentlichen Straßen und Plätzen. Auf Bahnhöfen filmen bereits Kameras. Durch die Aufzeichnungen konnten zum Beispiel die brutalen Täter bei Attacken auf dem...