Käthe-Kollwitz

4 Bilder

Ausstellung und Buch erinnern an die politisch und sozial engagierte Künstlerin Käthe Kollwitz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 16.07.2017 | 77 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Der Kollwitzplatz und die Kollwitzstraße sind weltweit bekannt. Sie sind schicke Wohngegend und Touristenmagnet. Dieser Tage wird der 150. Geburtstag der Namensgeberin gefeiert.Käthe Kollwitz (1867-1945) war eine herausragende Künstlerin. Sie engagierte sich sozial und politisch und ließ sich von niemandem vereinnahmen. Aber fragt man heute rund um den Kollwitzplatz die Leute, was sie von Käthe Kollwitz...

2 Bilder

Verfolgte Moderne: Ausstellung im Willy-Brandt-Haus

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 30.06.2017 | 50 mal gelesen

Berlin: Willy-Brandt-Haus | Kreuzberg. Der 150. Geburtstag der Bildhauerin und Grafikerin Käthe Kollwitz (1867-1945) sowie der 80. Jahrestag der Ausstellung "Entartete Kunst" der Nazis sind Anlass für die Schau "Verfolgte Moderne". Sie ist bis 3. September im Willy-Brandt-Haus, Stresemannstraße 28, zu sehen und zeigt Werke aus der eigenen Sammlung. Zu ihnen gehören elf grafische Arbeiten von Käthe Kollwitz, die zwischen 1893 und 1931 entstanden sind.Im...

1 Bild

Zieht das Kollwitz-Museum ins Schoeler-Schlösschen?

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 26.06.2017 | 64 mal gelesen

Berlin: Schoeler-Schlösschen | Wilmersdorf. Wie weiter mit dem Schoeler-Schlösschen? Es gibt ja den Vorschlag der Bürgerinitiative Schoeler-Schlösschen für ein selbstverwaltetes, soziokulturelles Zentrum für Aktion, Kultur und Kommunikation. Mit dem Konzept kann sich auch zunehmend das Bezirksamt anfreunden. Nun gibt es eine neue Idee. Reinhold Hartmann, kulturpolitischer Sprecher der CDU-Fraktion in der BVV, kann sich durchaus einen Umzug des...

1 Bild

Das Kollwitz-Museum wackelt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 31.05.2017 | 114 mal gelesen

Berlin: Käthe-Kollwitz-Museum | Charlottenburg. Seit Monaten werden Überlegungen laut, das Käthe-Kollwitz-Museum in der Fasanenstraße zugunsten eines neuen Exilmuseums abzusetzen. Doch dagegen formiert sich nun zunehmend politischer Widerstand. Im Fall einer Kündigung durch den Immobilieneigentümer würde das 1986 gegründete Haus mit einer Sammlung von Kollwitz-Werken des verstorbenen Galeristen Hans Pels-Leusden wohl nicht in Charlottenburg-Wilmersdorf...

Sonderschau im Kollwitz-Musum

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.05.2016 | 5 mal gelesen

Charlottenburg. Unter dem Titel „Das Käthe-Kollwitz-Museum Köln zu Gast in Berlin“ hat die besagte Filiale des Museums in der Fasanenstraße 24 die wichtigste Ausstellung zum 30. Geburtstag der Einrichtung eröffnet. Hier erleben Besucher Zeichnungen und Drucke, die Käthe Kollwitz auf dem Höhepunkt ihrer künstlerischen Laufbahn 1910 und 1911 erschaffen hat – bedeutsame Leihgaben aus Köln. Ansonsten lässt sich nachvollziehen,...

Künftig kümmert sich das Pankower Museum um die Plastik "Mutter mit zwei Kindern"

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 26.03.2015 | 54 mal gelesen

Berlin: Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner | Prenzlauer Berg. Die von Fritz Diederich geschaffene Plastik "Mutter mit zwei Kindern" erhält einen neuen Standort. Das teilt Kulturstadtrat Torsten Kühne (CDU) der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit.Die Verordneten hatten Anfang des Jahres beschlossen, dass das Bezirksamt die Skulptur vor einem weiteren Verfall schützen solle. Außerdem sollte sie an einem Standort aufgestellt werden, an dem sie öffentlichkeitswirksamer...

1 Bild

Kleine Tafel am Käthe-Kollwitz-Denkmal muss reichen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 30.12.2014 | 60 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Am Käthe-Kollwitz-Denkmal wird keine weitere Informationstafel angebracht. Das hat die Pankower "Kommission Kunst im öffentlichen Raum" entschieden.Die Bezirksverordneten hatten im Frühjahr angeregt, dass an diesem bekannten Denkmal auf dem Kollwitzplatz eine Informationstafel angebracht werden sollte. In der Begründung hieß es, dass sich das Denkmal dem unwissenden Betrachter nicht sofort erschließt. Einige...