Köpenickiade

Der Hauptmann und die Garde

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.07.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Am 5. August können Sie wieder den Hauptmann von Köpenick und seine Garde treffen. Um 11 Uhr wird auf dem Hof des Rathauses Köpenick, Alt-Köpenick 21, der dreiste Kassenraub des Schusters Wilhelm Voigt dargestellt. Eine Straßentheateraufführung, bei der die wahre Geschichte mit Augenzwinkern und preußischem Schmiss von Laiendarstellern gezeigt wird. Beginn ist um 11 Uhr, der Eintritt ist frei. RD

6 Bilder

Kleines Museum erinnert an die Köpenickiade

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.03.2017 | 93 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Der 16. Oktober 1906 ist in der Geschichte der Gemeinde Köpenick ein ganz besonderes Datum. Damals überfiel ein gewisser Wilhelm Voigt (1849-1922) mit ein paar Soldaten das Rathaus am Berliner Stadtrand.Durch die Köpenickiade wurde das damalige Cöpenick in der ganzen Welt bekannt. Obwohl der arbeitslose Schuhmacher ein Schwerverbrecher wahr, erinnern am Tatort ein Denkmal und eine Gedenktafel an ihn. Und im Rathaus...

4 Bilder

Köpenicks Hauptmann als Comicfigur

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 11.01.2016 | 200 mal gelesen

Köpenick. Am 16. Oktober 1906 marschierte Wilhelm Voigt zum Köpenicker Rathaus. Sein Kassenraub ging in die Geschichte ein, das 110. Jubiläum in diesem Jahr wird entsprechend gefeiert.Der langjährige Hauptmann-Darsteller Jürgen Hilbrecht plant ein neues Stück und auf dem Rathaushof wird es eine Neuauflage des Hauptmann-Musicals geben. Und auch Karikaturist Achim Purwin (70) hat dem kassenraubenden Schuhmachergesellen jetzt...

3 Bilder

Das Geheimnis des alten Tresors: Neue Dauerausstellung zur Köpenickiade geplant

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.10.2015 | 139 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Am 16. Oktober 1906 wurde Köpenick berühmt. Nach dem Ganovenstreich des falschen Hauptmanns Wilhelm Voigt (1849-1922) war der Name der märkischen Stadt zwischen Spree und Dahme in aller Welt bekannt.Im Köpenicker Rathaus kann man die Spuren der sogenannten Köpenickiade noch heute bewundern. Gleich neben der Pförtnerloge befindet sich der ehemalige Kassenraum mit seiner Stahlkammer und dem Tresor. Und um ihn ranken...