Kündigung

Führerscheinservice beim ADAC gestoppt: Umtausch nur noch im Bürgeramt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | vor 3 Tagen | 61 mal gelesen

Wilmersdorf. Alte Führerscheine gegen Ausweise im Kartenformat tauschen – diesen Service bietet seit Jahren der ADAC Berlin-Brandenburg im Namen der Landesbehörden. Nicht mehr lange. Das Angebot läuft zum Ende des Jahres aus, weil das Landesamt für Bürger- und Ordnungsangelegenheiten (LABO) die Partnerschaft mit dem ADAC zum 30. Dezember gekündigt hat. Wer seinen Führerschein aktualisieren lassen möchte und sich den Gang zum...

Obdachlosigkeit droht: Der Wohnheim Alt-Moabit 105 GmbH wurde gekündigt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.11.2016 | 49 mal gelesen

Berlin: Wohnheim Alt-Moabit 105 GmbH | Moabit. Noch ist ungewiss, wie die Räumungsklage gegen die Bewohner des ehemaligen Gästehauses Moabit an der Berlichingenstraße ausgeht, da sieht sich das Bezirksamt Mitte dem nächsten „Kriegsschauplatz“ gegenüber. Der Wohnheim Alt-Moabit 105 GmbH, die in der Straße Alt-Moabit 105 ein Obdachlosenheim betreibt, ist zum Jahresende gekündigt worden. Eigentümer der Liegenschaft ist eine luxemburgische Investmentgesellschaft. Um...

Magma braucht neuen Fundus: Räume zum 31. Januar gekündigt

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 24.10.2016 | 41 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Mitten in die Vorbereitungen der neuen Magma-Premiere platzte die Nachricht für die Amateurtheater-Leute, dass die Räume für ihren Fundus gekündigt wurden. Das Goldkästchen aus der berühmten Kästchenszene in Shakespeares “Kaufmann von Venedig” steht leicht staubbedeckt in der Ecke. Die Frontpartie eines alten Trabis, die man Anfang der 1990er-Jahre an jeder Straßenecke einsammeln konnte, schaut von oben auf...

1 Bild

Hausverwaltung kündigt dem Sozialhaus-Verein wegen Mietrückstand die Räume

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Französisch Buchholz | am 07.09.2016 | 33 mal gelesen

Französisch Buchholz. Der Verein „Sozialhaus Berlin-Pankow (Buchholz)“ fürchtet um seine Existenz. Ihm wurden seine Räume in der Bahnhofstraße 3 gekündigt.Im Souterrain des Hauses betreibt der Verein seit drei Jahren eine Lebensmittelausgabestelle. Dort hat er außerdem sein Büro und ein kleines Lager. Die Räume sind auch Dreh- und Angelpunkt für alle weiteren Aktivitäten des Vereins. Hauptanliegen ist es, einen würdevollen...

Das Ende der Universal Hall Moabit?

Stadtteilzentrum BürSte e.V.
Stadtteilzentrum BürSte e.V. | Moabit | am 13.06.2016 | 162 mal gelesen

Moabit. Die Universal Hall an der Straße Alt-Moabit/Gotzkowskystraße in Moabit ist bekannt für ihre Veranstaltungen. Täglich finden zur Zeit die Abibälle statt. Aber auch Großveranstaltungen wie das Berliner Oktoberfest sind hier beheimatet. Das Unternehmernetzwerk Moabit veranstaltet am 13. September die Energietage in der Halle. Ehemaliges Pumpwerk Das Pumpwerk entstand 1890. Bis 1927 wurde es mit Dampfkraft...

Ganz genau am richtigen Ort 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 07.05.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Harmonie e.V. | Schöneberg. Der Verein „Harmonie“ hat zwar das Protestplakat gegen die Kündigung seiner Räume in der Katzlerstraße 11 abgehängt. Das bedeutet aber nicht, dass er bleiben kann. „Harmonie“ bemüht sich aber um ein Gespräch mit dem Eigentümer, um ihn davon zu überzeugen, dass der Verein für seine Integrationsarbeit an der jetzigen Stelle genau richtig liegt. KEN

Ausgang völlig offen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.05.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Der Eigentümer des ehemaligen Männerwohnheims „Gästehaus Moabit“ in der Berlichingenstraße hat das Bezirksamt ultimativ aufgefordert, die verbliebenen 22 Bewohner anderweitig unterzubringen. Noch im März hatte die Hausverwaltung ihre Bereitschaft durchblicken lassen, für die Männer Wohnungen zur Verfügung zu stellen. Das Bezirksamt war bereit, den dafür üblichen Kostensatz zu bezahlen. Weiterhin ist völlig offen, was...

1 Bild

Frühzeitiger Ausstieg: Vermieter darf das ausschließen

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 28.04.2016 | 13 mal gelesen

Mieter und Vermieter können rechtswirksam einen Kündigungsausschluss oder einen Kündigungsverzicht im Mietvertrag vereinbaren. Ausgeschlossen wird für einen bestimmen Zeitraum das Recht, kündigen zu dürfen.Es kann sogar ein einseitiger Kündigungsverzicht des Mieters vereinbart werden. Beiderseitige Kündigungsverzichte in Formularmietverträgen sind für längstens vier Jahre wirksam (Bundesgerichtshof, Az.: VIII ZR 27/04).Im...

1 Bild

Warnschuss für Arbeitnehmer: Was bei einer Abmahnung zu tun ist

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.04.2016 | 31 mal gelesen

Der eine ist wiederholt zu spät gekommen, der andere hat gegen das Rauchverbot im Betrieb verstoßen: Egal, für welches Verhalten Arbeitnehmer die Abmahnung bekommen, der Schock ist häufig groß.Hier kommen die wichtigsten Fragen und Antworten zum Thema: • Wann kann eine Abmahnung ausgesprochen werden? Immer dann, wenn der Arbeitnehmer gegen seine arbeitsvertraglichen Pflichten verstößt, sagt Alireza Khostevan, Rechtsberater...

2 Bilder

„Tritt ins Hinterteil“: BVG kündigt Kleingärtnern am Machandelweg

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Westend | am 05.04.2016 | 1417 mal gelesen

Berlin: Kleingartenanlage Olympia-Stadion | Westend. Die Kleingartenanlage Olympia-Stadion am Machandelweg 24 wird in diesem Jahr 90 Jahre alt. Doch den Laubenpiepern ist nicht zum Feiern zumute: Die BVG, Eigentümerin des Grundstücks, hat ihnen zum Jahresende gekündigt.Die 36 Parzellen liegen direkt neben den BVG-Werkstätten und dem Ausbildungszentrum, zwischen U-Bahnhof Olympiastadion und dem Machandelweg. Fast alle Pächter haben früher bei den Verkehrsbetrieben...

Verein Harmonie gibt Räume nicht kampflos auf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.03.2016 | 85 mal gelesen

Berlin: Verein Harmonie | Schöneberg. Der Verein Harmonie will seine Räume in der Katzlerstraße nicht kampflos aufgeben, auch wenn der Eigentümer nicht bereit ist, den Mietvertrag zu verlängern. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne) und das Quartiersmanagement Schöneberger Norden haben sich nach eigenen Angaben intensiv um den Verbleib des Vereins Harmonie in seinen angestammten Räumen in der...

3 Bilder

Gentrifizierung: Kindergarten „Ackerwinde“ muss raus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 29.02.2016 | 216 mal gelesen

Neukölln. In der Kita "Ackerwinde" an der Donaustraße 10–11 geht es bunt und gemütlich zu. In den großen Altbauräumen wuseln Knirpse umher. Doch nicht mehr lange. Der neue Eigentümer will den Kindergarten loswerden.Eine Geschichte, wie sie inzwischen oft zu hören ist: Ein Immobilienunternehmen mit schwer durchschaubaren Strukturen kauft ein Gebäude, die Bewohner bekommen eine saftige Mieterhöhung, Sanierungsarbeiten werden...

Droht dem Integrationsverein Harmonie das Aus? 2

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 29.02.2016 | 176 mal gelesen

Berlin: Integrationsverein Harmonie | Schöneberg. „Wir hoffen immer noch, dass unser Hausbesitzer die Kündigung zurückzieht.“ Larissa Neu, Geschäftsführerin des Integrationsvereins Harmonie, hat noch nicht aufgegeben.Der 1998 als Selbsthilfeorganisation Russlanddeutscher gegründete Verein (www.integrationsverein-berlin.de) hat eine Aktion gestartet, eine Petition gegen die „grundlose Kündigung“ zu unterschreiben. „Wir haben sehr gute Reaktionen“, sagt Larissa...

Gewalttätig gegenüber Kollegen: Mitarbeitern droht Kündigung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.02.2016 | 30 mal gelesen

Arbeitnehmer kann es teuer zu stehen kommen, wenn sie einen Kollegen körperlich angreifen. Die Urteile dazu fallen jedoch recht unterschiedlich aus.Im Zweifel erhalten sie die Kündigung, wie aus einer Entscheidung des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz hervorgeht (Az.: 6 Sa 22/15), auf die der Bund-Verlag hinweist. Ob eine fristlose Kündigung gerechtfertigt ist, hängt jedoch vom Einzelfall ab. In dem verhandelten Fall...

Abschied vom Job: Kritik am Chef ist unangebracht

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.02.2016 | 26 mal gelesen

Beim Abschied in der Firma dem Chef ein paar kritische Worte sagen? Das sollten sich Mitarbeiter auf jeden Fall verkneifen.Auch auf Facebook und Twitter lassen Beschäftigte besser keine Luft ab. "Man weiß nie, was in einem Jahr ist, vielleicht tut einem dann leid, was man gesagt hat. Das Internet vergisst nicht", sagt Wirtschaftspsychologin Kerstin Till vom Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen. Ob zum...

Falsche Spesenabrechnung: Arbeitgeber darf nur abmahnen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.02.2016 | 32 mal gelesen

Mitarbeiter müssen mit einer fristlosen Kündigung rechnen, wenn sie bei ihren Spesen betrügen. Allerdings kann in Einzelfällen auch lediglich eine Abmahnung erlaubt sein.Das gilt jedenfalls dann, wenn es für den Fehler nachvollziehbare Gründe gibt. Das geht aus einem Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz (Az.: 2 Sa 556/13) hervor. Auf das Urteil weist der Deutsche Anwaltverein hin.In dem verhandelten Fall war ein...

Abmahnung statt Kündigung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.02.2016 | 21 mal gelesen

Wollen Arbeitgeber einem Mitarbeiter fristlos kündigen, müssen sie ihn bei Fehlverhalten vorher abmahnen. Der Beschäftigte soll die Chance haben, sein Verhalten nach der Abmahnung zu ändern. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich auf eine Entscheidung des Landesarbeitsgerichts (LAG) Rheinland-Pfalz (Az.: 2 Sa 152/14). In dem verhandelten Fall hatte ein Arbeitnehmer gegen seine Kündigung geklagt. Der...

Kündigung per Einschreiben

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.02.2016 | 23 mal gelesen

Viele Arbeitnehmer denken, dass es ausreichend ist, eine Kündigung per Einschreiben zu schicken. Kommt es zum Streit über den Zugang, reicht das jedoch nicht aus. Darauf weist Nathalie Oberthür hin, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln. Damit kann der Absender zwar belegen, dass die Post dem Empfänger einen Brief zugestellt hat. Er kann aber nicht beweisen, dass in dem Brief tatsächlich das Kündigungsschreiben war. Denn das...

2 Bilder

Bizim Bakkal gibt nun doch auf

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 04.02.2016 | 119 mal gelesen

Berlin: Bizim Bakkal | Kreuzberg. Der Kampf um den Lebensmittelladen Bizim Bakkal in der Wrangelstraße 77 geht am 31. März zu Ende. Zu diesem Termin wird das Geschäft der Familie Caliskan geschlossen.Der Grund dafür seien die gesundheitlichen Probleme von Inhaber Ahmet Caliskan, erklärte die Initiative Bizim Kiez, die sich seit dem vergangenen Frühjahr für den Erhalt des Geschäfts stark gemacht hatte. Sie verweist außerdem darauf, dass zwar eine...

Kündigung wegen Krankheit

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 21.01.2016 | 33 mal gelesen

Arbeitgeber können eine Kündigung wegen Krankheit in vielen Fällen nicht durchsetzen. Es ist in erheblichem Maße ein Abwägen im Einzelfall, sagt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. Entscheidend ist, dass die Prognose für den weiteren Krankheitsverlauf schlecht ist und ob Arbeitgeber erwarten dürfen, dass Mitarbeiter in Zukunft in erheblichem Umfang krank sind. Dafür wird der Blick in die Vergangenheit...

Kindertagesstätte „Sonnenstern“ muss ihre Räume in der Stendaler Straße verlassen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 12.01.2016 | 338 mal gelesen

Berlin: Kita Sonnenstern | Moabit. Noch eine soziale Einrichtung muss am bisherigen Standort schließen. Dem Kinderladen „Sonnenstern“ in der Stendaler Straße 5 wurde gekündigt.Zum 28. Februar muss die Kindertagesstätte aus den Räumen in der ehemaligen Brotfabrik, jetzt das Künstlerhaus „Atelier 5“, raus. Die Kita der gemeinnützigen Gesellschaft „Mini-Kitas First“ ist dort seit mehr als 13 Jahren untergebracht. Zurzeit betreuen drei Mitarbeiter 18...

1 Bild

Dem Betreiber des „Gästehauses Moabit“ in der Berlichingenstraße wurde gekündigt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.01.2016 | 286 mal gelesen

Berlin: Gästehaus Moabit | Moabit. Im „Gästehaus Moabit“ wohnen Frank und Michael. Die beiden Männer verloren ihre Wohnungen im Wedding durch Zwangsräumung. Ab 1. Februar werden sie wohl wieder ohne Dach über dem Kopf dastehen. Der Betreiberin des Wohnheims für Obdachlose wurde gekündigt.Über 30 wohnungslose Männer zwischen Anfang 20 und Mitte 50 sind betroffen. Das Bezirksamt kann den Männern offensichtlich nicht helfen. So stellt es jedenfalls das...

Rassistische Äußerungen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.12.2015 | 22 mal gelesen

Äußern sich Mitarbeiter rassistisch auf privaten Accounts in sozialen Netzwerken, kann der Arbeitgeber das häufig nicht ahnden. "Es gilt erst einmal der Grundsatz: privat ist privat", erklärt Prof. Jobst-Hubertus Bauer, Fachanwalt für Arbeitsrecht. Aber auch hier gibt es Grenzen: "Wenn sich ein Arbeitnehmer im Netz rassistisch äußert und führt das zu Unfrieden im Betrieb, kann das zu einer fristlosen Kündigung führen", sagt...

Kaiser’s schließt am Pasedagplatz

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Stadtrandsiedlung Malchow | am 12.11.2015 | 224 mal gelesen

Berlin: Pasedagplatz | Weißensee. Schlechte Nachricht für Kaiser’s-Kunden: Der Supermarkt am Pasedagplatz wird am 20. November geschlossen und muss ausziehen. Als sie davon erfuhren, wandten sich Leser an die Berliner Woche. Auf Nachfrage der Redaktion bei der Tengelmann Warenhandelsgesellschaft teilte eine Sprecherin mit: „Der Vermieter hat uns recht kurzfristig zu Ende November gekündigt. Uns wurde mitgeteilt, dass geplant ist, hier ein Ärztehaus...

Freistellung für Bewerbungen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 23.10.2015 | 39 mal gelesen

Haben Mitarbeiter eine Kündigung erhalten, arbeiten sie häufig noch für einige Zeit beim alten Arbeitgeber. In diesen Wochen haben sie einen Anspruch darauf, freigestellt zu werden, wenn sie ein Vorstellungsgespräch haben. Darauf weist Alireza Khostevan von der Arbeitnehmerkammer Bremen hin. Dieser Anspruch ergibt sich aus Paragraf 629 des Bürgerlichen Gesetzbuchs. Arbeitnehmer sollten die Freistellung möglichst frühzeitig...