Kinderlieder

1 Bild

Sprachverspielt und witzig: Eine Stunde Kinderlieder ohne Pause

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 07.10.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Am 18. Oktober ist Dirk Pursche alias Fridolin Farbenfroh in Begleitung von Zebra und Papagei in der ufaFabrik zu Gast. Im Gepäck hat das komisch-ungleiche Trio allerlei Kinderlieder. Dirk Pursche, gestandener Kabarettist sowie bunter Part des Musikkabarettduos „Schwarze Grütze“, lässt in seinem ersten Kinderprogramm als etwas durchgeknallter Maler Fridolin Farbenfroh nun quasi das Kind von der Leine, das in all...

Ehrenamtliche Hilfe gesucht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 13.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Das Nachbarschafts- und Selbsthilfezentrum in der ufaFabrik, Viktoriastraße 13, sucht mittwochs von 11 bis 13 Uhr ehrenamtliche Unterstützung für die offene Eltern-Kind-Gruppe im Familientreffpunkt. Das Aufgabengebiet: den Raum vorbereiten, die Eltern begrüßen, Kinderlieder singen und dafür sorgen, dass sich alle wohlfühlen. Alle weiteren Informationen:  75 50 31 22. HDK

Ehrenamtliche Helfer gesucht

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.06.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Der Familientreffpunkt in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10, sucht ehrenamtliche Unterstützung für seine offene Eltern-Kind-Gruppe, die sich jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr trifft. Die Helfer sollen den Raum vorbereiten, die Eltern begrüßen, Kinderlieder singen und dafür sorgen, dass sich alle wohlfühlen können. Alle weiteren Informationen unter  75 50 31 22. HDK 

1 Bild

Tanz durch die Kirche

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 04.03.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Freie Evangelische Gemeinde Tempelhof | Tempelhof. In der Freien evangelischen Gemeinde, Wenckebachstraße 5, bietet am 12. März Jörg Sollbach, christlicher Kinderliedermacher aus Nordrhein-Westfalen, ein Familien-Mitmachkonzert. Ab 11 Uhr wird gesungen, geklatscht und durch die Kirche getanzt. Dazu erzählt eine Handpuppe aus Martin Luthers Leben. Der Eintritt ist frei. Weitere Infos:  751 60 02.

Kein Fernsehen für Kleinkinder

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 05.05.2014 | 14 mal gelesen

Mit drei Jahren können Eltern ihren Nachwuchs zum ersten Mal mit bewegten Bildern konfrontieren. Jüngere Kinder seien noch zu sehr damit beschäftigt, die reale Welt zu begreifen, erklärt die Initiative "Schau hin! Was dein Kind mit Medien macht". Mediale Eindrücke könnten sie deshalb noch gar nicht verarbeiten - egal ob es sich um Filme oder kurze Videoclips handelt. Eine altersgerechte Medienalternative für unter Dreijährige...