Kinderschutz

Jugendamt geschlossen

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 02.09.2017 | 4 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Weil das Personal für das geplante einheitliche digitale Fachverfahren geschult werden muss und Datensätze in das neue Verwaltungssystem zu übertragen sind, ist der Regionale Sozialpädagogische Dienst des Jugendamtes vom 4. bis zum 15. September geschlossen. Wer sich um das Wohl eines Kind sorgt, kann werktags von 8 bis 18 Uhr das bezirkliche Kinderschutz-Krisentelefon unter  90 29 155 55 anrufen....

Sozialdienst nicht erreichbar

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.08.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Der Regionale Sozialdienst des Jugendamts für die Region Nord mit Schöneberg Nord, Schöneberg Süd und Friedenau im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, bleibt vom 28. August bis 1. September für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch telefonisch sind die Mitarbeiter nicht zu erreichen. Grund ist der Rückstand bei der Bearbeitung von Fällen. Der Kinderschutz-Notdienst arbeitet unter  90 27 75 55 55 von 8...

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 25.07.2017 | 4 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 1. Juli wird im Regionalen Sozialpädagogischen Dienst erstmalig ein berlineinheitliches digitales Fachverfahren eingeführt. Die Schulungen aller Mitarbeiter sowie die Übertragung vorhandener Datensätze in das neue System sind mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. In Folge dessen sind Schließzeiten in den Regionalen Sozialpädagogischen Diensten noch bis 28. Juli sowie vom 4. bis 15....

Jugendamt wieder dicht

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 07.06.2017 | 28 mal gelesen

Mitte. Die Sozialarbeiter der für den Kinderschutz zuständigen Regionalen Sozialen Dienste (RSD) im Jugendamt in den vier RSD-Regionen Zentrum, Moabit, Gesundbrunnen und Wedding sind vom 16. bis zum 28. Juni nicht erreichbar. Wie Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (für Die Linke) sagt, müssten die Mitarbeiter wie bereits im März und April für die neue Software geschult und eingearbeitet werden. Das Jugendamt Mitte sei einer...

Jugendamt im Notdienstmodus

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 19.04.2017 | 20 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Vom 24. bis einschließlich 28. April sind alle drei Regionaldienste des Jugendamts für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch telefonische Anfragen sind nicht möglich. Die Schließzeit ist notwendig, damit Rückstände aufgearbeitet werden können, teilt das Bezirksamt dazu mit. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird unter  90 27 75 55 55 aufrecht erhalten. HDK

Sozialdienst eine Woche zu

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 16.03.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Bürgerzentrum Christophorus | Lichtenrade. Das Jugendamt teilt mit und bittet um Verständnis dafür, dass der regionale Sozialdienst der Bezirksregionen Marienfelde und Lichtenrade im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, vom 27. bis 31. März für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Auch telefonische Anfragen an einzelne Mitarbeiter sind nicht möglich. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird aufrechterhalten...

Sozialdienst eine Woche zu

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 14.02.2017 | 5 mal gelesen

Tempelhof. Das Jugendamt teilt mit, dass, um Rückstände aufzuarbeiten, der Regionale Sozialdienst für Tempelhof und Mariendorf in der Strelitzstraße 15 sowie für Lichtenrade und Marienfelde im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, vom 20. bis zum 24. Februar für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Auch Telefonische Anfragen an einzelne Mitarbeiter sind nicht möglich. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung...

Hoher Krankenstand im Jugendamt

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 24.01.2017 | 37 mal gelesen

Mitte. Die Sozialarbeiter in den für den Kinderschutz zuständigen Regionalen Sozialen Diensten (RSD) im Jugendamt waren im Schnitt in den vergangenen zwei Jahren 14 Kalendertage krankgeschrieben. Das geht aus einer Anfrage der AfD-Verordneten Sabine Schüler hervor. Wie Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (parteilos, für die Linke) mitteilt, waren von den 70 Sozialarbeitern, die sich um Problemfamilien kümmern, 25 Kollegen mehr...

Sozialpädagogen nicht zu sprechen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.01.2017 | 9 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Aufgrund eines personellen Notstands muss der Sozialpädagogische Dienst eine Woche lang alle Sprechstunden absagen. Dies gilt von Montag, 9., bis einschließlich Freitag, 13. Januar 2017, und betrifft alle fünf Bezirksregionen. Wer einen Notfall melden will, kann das Kinderschutz-Krisentelefon in Anspruch nehmen:  90 29 155 55. tsc

Jugendamt: keine Sprechstunden

Christian Mayer
Christian Mayer | Charlottenburg | am 12.12.2016 | 13 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Regionale Sozialpädagogische Dienst meldet, dass die Sprechstunden in zwei Regionen aufgrund personeller Engpässe ausfallen müssen: Die Sprechstunden in der Region Wilmersdorf-City (Hohenzollerndamm 174-177) noch bis zum 16. Dezember sowie die Sprechstunden in der Region Charlottenburg-City (Otto-Suhr-Allee 100) vom 19. bis zum 23. Dezember. In dringenden Fällen stehen die Bereitschaftsdienste...

Sozialdienst eine Woche zu

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 24.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Bürgerzentrum Christophorus | Lichtenrade. Das Jugendamt teilt mit, dass der regionale Sozialdienst der Bezirksregionen Marienfelde und Lichtenrade im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, vom 5. bis 9. Dezember für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Auch telefonische Anfragen an einzelne Mitarbeiter sind nicht möglich. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird aufrechterhalten. Das Bezirksamt begründet die...

1 Bild

Sandra Obermeyer ist neue Stadträtin für Jugend und Bürgerdienste

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 18.11.2016 | 789 mal gelesen

Berlin: Rathaus Mitte | Mitte. Das Bezirksamt Mitte ist jetzt komplett. Die Kandidatin für die noch offene Stadtratstelle der Linken, Sandra Obermeyer, wurde auf der BVV am 17. November gewählt.Blumen, Küsschen, Umarmungen. Im Bezirksparlament des Citybezirks geht es auch auf der zweiten Sitzung mehr als harmonisch zu. Nachdem die Bezirksamtsmitglieder auf der konstituierenden Sitzung am 27. Oktober anders als in anderen Bezirken mit großer Mehrheit...

Gemeinsam für Kinderschutz

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 07.11.2016 | 21 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Gesundheits- und das Jugendamt des Bezirks haben mit den beiden Vivantes Kliniken im Friedrichshain und Am Urban einen Kooperationsvertrag für verbesserten Kinderschutz abgeschlossen. Er sieht unter anderem ein gemeinsames Vorgehen bei Verdacht auf Missbrauch oder Kindeswohlgefährdung vor. Das beinhaltet auch eine genaue Dokumentation, zeitliche Vereinbarungen und regelmäßige Kontrolltermine. Zu...

Bremsen für Flüchtlinge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 15.08.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Breslauer Platz | Friedenau. Rund 150 Flüchtlingskinder leben in der Unterkunft im Friedenauer Rathaus. Bis Jahresende wird ihre Zahl voraussichtlich auf 200 steigen. Viele spielen draußen vor der Tür. Ein gefährlicher Ort angesichts des hohen Verkehrsaufkommens auf der Hauptstraße. Die BVV Tempelhof-Schöneberg hat daher das Bezirksamt aufgefordert, an den Einmündungen der Niedstraße in die Hauptstraße beziehungsweise der Niedstraße in die...

2 Bilder

Kinderschutzgruppe am UKB betreibt Ursachenforschung

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 29.07.2016 | 89 mal gelesen

Biesdorf. Unter den im UKB behandelten Patienten sind viele verletzte Kinder. Die Kinderschutzgruppe forscht nach den Ursachen solcher Verletzungen. Am UKB werden rund 6000 Kinder und Jugendliche bis zu 18 Jahre pro Jahr behandelt. Etwa 2000 Kinder davon stationär. Die Hälfte ist unter vier Jahre alt. Bei der größten Anzahl handelt es sich um Bruch- und Brandverletzungen wie sie auch jedem Erwachsenen passieren...

Jugendamtsstelle geschlossen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.06.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Jugendamt Adalbertstraße | Kreuzberg. Der Regionale Sozialpädagogische Dienst des Jugendamtes in der Adalbertstraße 23b bleibt am 20. und 21. Juni sowie am 5. Juli geschlossen. Als Ursache dafür werden betriebsorganisatorische Gründe angegeben. Der bezirkliche Krisendienst ist in dringenden Kinderschutzangelegenheiten auch an diesen Tagen zwischen 8 und 18 Uhr unter  902 98-55 55 zu erreichen. Ebenso wie rund um die Uhr die Hotline-Kinderschutz:...

Jugendamt geschlossen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 21.03.2016 | 11 mal gelesen

Mitte. Um laufende Fälle abzuarbeiten, werden die vier Regionalen Dienste (RSD) des Jugendamtes erneut geschlossen. In den Wochen 4. bis 8. April, 27. Juni bis 1. Juli, 26. bis 30. September sowie 7. bis 11. November finden keine Sprechstunden für Kinder und Jugendliche und deren Familien statt. Grund ist die „personelle Unterausstattung“, wie Jugendstadträtin Sabine Smentek (SPD) sagt. Die Teams nutzen die Schließwochen, „um...

Sprechstunden fallen aus

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.02.2016 | 36 mal gelesen

Marzahn. Bis Ende Februar bieten die Regionalen Sozialpädagogischen Dienste in Marzahn-Nord und Marzahn-Mitte aufgrund von Personalproblemen keine Sprechstunden an. Das Team in Marzahn-Nord wird voraussichtlich Anfang März wieder seinen regulären Dienstbetrieb aufnehmen. Für Marzahn-Mitte wird Ende des Monats darüber entschieden. In Notfällen zum Schutz von Kindern kann das Kriseninterventionsteam des Jugendamtes unter...

Kinderwohlgefährdung: mehr gemeldete Fälle als im Vorjahr

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.01.2016 | 78 mal gelesen

Neukölln. Im vergangenen Jahr sind dem Neuköllner Bezirksamt wesentlich mehr Kinderwohlgefährdungen als 2014 gemeldet worden. Das muss aber aber nicht heißen, dass die Situation tatsächlich schlimmer geworden ist.Jugendstadtrat Falko Liecke (CDU) vermutet: Die Neuköllnerinnen und Neuköllner greifen inzwischen häufiger zum Telefon, wenn sie mitbekommen, dass Nachbarn oder Bekannte schlecht mit ihren Kinder umgehen. Genau 1337...

St. Joseph-Krankenhaus wird Standort für eine Kinderschutzambulanz

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 25.01.2016 | 129 mal gelesen

Berlin: St. Joseph Krankenhaus Tempelhof | Tempelhof. Das „Netzwerk Kinderschutz“ soll verstärkt werden. Mitte Januar haben Berlin und fünf Kliniken, darunter das Tempelhofer St. Joseph-Krankenhaus, eine Rahmenvereinbarung für die Einrichtung von fünf Kinderschutzambulanzen abgeschlossen.Mit den fünf regionalen Kinderschutzambulanzen in Wedding, Neukölln, Buch, Westend und Tempelhof soll eine „berlinweite Versorgung mit kompetenten Anlaufstellen für die Beurteilung...

Beim Kinderschutz zusammenarbeiten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 22.01.2016 | 71 mal gelesen

Pankow. Die Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit zur Sicherstellung des Kinderschutzes in Pankow wurde dieser Tage verlängert.Jugendstadträtin Christine Keil (Die Linke) und die Stadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport, Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD) unterschrieben eine entsprechende Vereinbarung. Die Vereinbarung wurde erstmals 2007 geschlossen, damit durch abteilungsübergreifende Zusammenarbeit...

Anonyme Geburt rettet Leben

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 21.01.2016 | 84 mal gelesen

Buckow. Am Silvestermorgen fanden Mitarbeiter des Vivantes-Klinikums an der Rudower Straße 48 ein totes Mädchen in der Babyklappe. Um solch schreckliche Fälle zu vermeiden, bietet das Bezirksamt Unterstützung für schwangere Frauen und junge Familien.In Berlin gibt es fünf Babyklappen, durch die Neugeborene anonym in ein Wärmebettchen gelegt werden können. Für das kleine, unbekleidete Mädchen kam jedoch jede Hilfe zu spät: Es...

Mahnung an die Kinder

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marienfelde | am 02.01.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Marienfelde | Marienfelde. Die Mahnung an die Kinder „Wir gehen nie mit Fremden mit“ steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Stadtteilbibliothek Marienfelde am Dienstag, 12. Januar, von 15 bis 16 Uhr. Es ist eine Veranstaltung aus der Reihe „Bilderbuchkino“ für Kinder ab vier Jahren in der Stadtteilbibliothek Marienfelde, Marienfelder Allee 109,  902 77-41 44. KT

Mehr Schutz für Kinder: erster ,,Kinderfreundlicher Raum” eröffnet

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | am 26.12.2015 | 147 mal gelesen

Tempelhof. Die Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ eröffnete in Berlin den ersten „Kinderfreundlichen Raum“ in der Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Flughafen. Derzeit befinden sich dort etwa 2000 Menschen, über 40 Prozent sind Kinder. Mit dem Projekt will "Save the Children" das international bewährte Kinderschutz-Konzept in deutschen Erstaufnahmeeinrichtungen einbringen. Kinder erhalten in dieser Umgebung eine...

2 Bilder

Willkommen Wonneproppen: Stadtrat besucht frisch gebackene Eltern

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 14.11.2015 | 200 mal gelesen

Spandau. Wenn die Behörde an der Tür klingelt, verheißt das oft nichts Gutes. Doch in diesem Fall gratulierte das Gesundheitsamt frisch gebackenen Eltern zum ersten Kind.Frank Bewig (CDU) klingelt an einem Altbau in der Bismarckstraße. Bewig ist Gesundheitsstadtrat und hat heute mit zwei Sozialarbeiterinnen vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst seinen Besuch angekündigt. Patrick Heck öffnet die Tür. Er und seine Frau Kira...