Kindesmissbrauch

Kinderschänder vor Gericht

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.09.2016 | 63 mal gelesen

Marzahn. Ein 53-jähriger Mann aus Marzahn steht wegen des Vorwurfs des Missbrauchs von Kindern vor einer Moabiter Jugendkammer. Jürgen A. soll seit 2010 mehrfach Kinder sexuell missbraucht haben, darunter die Tochter seiner ehemaligen Lebensgefährtin. Zwischendurch saß er wegen Kindesmissbrauchs eine fünfeinhalbjährige Haftstrafe ab. Nach seiner Entlassung in diesem Jahr soll er weitere Taten begangen habe. Das jüngste Opfer...

1 Bild

Nicht ohne meine Mutter: Lesung und Musik mit Meral Al-Mer

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 04.09.2016 | 25 mal gelesen

Berlin: Stadtschloss-Treff | Moabit. Über ihr Martyrium, ihren Widerstand und die Suche nach der totgesagten Mutter hat Meral Al-Mer ein Buch geschrieben. Am 8. September um 19 Uhr ist die Autorin zu Gast im Stadtschloss Treff in der Rostocker Straße 32b.Sie sei durch die Hölle gegangen und habe sich schließlich befreit, sagt die junge Frau. Dazu gehöre auch, ihre Geschichte öffentlich zu machen. Die deutsche Musikerin und Journalistin mit syrischen...

Sexualtäter verurteilt

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 26.05.2016 | 40 mal gelesen

Hellersdorf. Wegen hundertfachen sexuellen Missbrauchs zweier Mädchen verurteilte das Berliner Landgericht einen 53 Jahre alten Mann zu drei Jahren und vier Monaten Haft. Der Verurteilte hatte die Mutter aus Hellersdorf 2010 kennengelernt. Nachdem er das sexuelle Interesse an der Frau verloren hatte, verging er sich in deren Wohnung zunächst an der damals neunjährigen ältesten Tochter. Nachdem diese ihre erste Regel bekam,...

Kampfkunst auf dem Parkplatz

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 23.10.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: VESQ-Kampfkunstschule | Marzahn. Die VESQ-Kampfkunstschule, Ahrensfelder Chaussee 150, veranstaltet am Sonntag, 1. November, von 11 bis 13 Uhr ein öffentliches Training für Kinder. Auf dem Netto-Parkplatz gegenüber der Agip-Tankstelle lernen sie, sich unerwünschter Annäherungsversuche von Erwachsenen zu erwehren. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Infos unter  0176/69 14 48 78. hari