Kindheit

Literatur im Gespräch

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Gesundbrunnen | am 09.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Evangelische Versöhnungsgemeinde | Mitte. Die Versöhnungsgemeinde, Bernauer Straße 111, lädt zur „Lesezeit“ für Mittwoch, 23. November, um 18 Uhr ein. Im Mittelpunkt steht Barbe Maria Linke mit ihrem Buch „Wege, die wir gingen“. Darin geben Frauen aus West- und Ostdeutschland Auskunft. Die Autorin hat mit zwölf Frauen gesprochen, die jeweils aus sechs Orten aus Ost- und West-Deutschland kamen. Sie berichten über Kindheit und Ausbildung, über Freundschaft und...

3 Bilder

Ehemaliger Marzahner organisiert Klassentreffen des Einschulungsjahrgangs 1946

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 08.11.2016 | 65 mal gelesen

Berlin: Bezirksmuseum Marzahn-Hellersdorf | Marzahn. Das heutige Bezirksmuseum war einmal die Marzahner Dorfschule. Vor zwei Jahren fand erstmals ein Klassentreffen des Einschulungsjahrgangs 1946 statt. Die Resonanz war so gut, dass Organisator Max Triller im kommenden Frühjahr eine Wiederholung plant. Das heute denkmalgeschützte Schulgebäude wurde 1912 in den Dienst gestellt. Der Schulbetrieb begann mit 90 Schülern in drei Klassen im Erdgeschoss, in der ersten Etage...

Erinnerungen an die Kindheit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 20.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Alte Apotheke | Heinersdorf. „Erinnerungen an Heinersdorf“ heißt ein Gesprächsabend am 22. September um 20 Uhr in der Alten Apotheke. In der Romain-Rolland-Straße 112 ist der Schriftsteller und Journalist Michael Meinecke zu Gast. Er wird über sein bewegtes Leben und seine Kindheit in Heinersdorf berichten. BW

Gaumenfreude und Zungenqual

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 29.11.2015 | 19 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Britz. Begleitend zur Ausstellung „Die sieben Tische“ veranstaltet das Museum Neukölln in Alt-Britz 81 am 6. Dezember um 11.30 Uhr einen Vortrag mit Gespräch zum Thema „Gaumenfreuden und Zungenqualen – Über Geschmackserinnerungen“. Andreas Hartmann, Professor für Europäische Ethnologie an der Universität Münster, ist der Frage nachgegangen, welche Speisen aus Kinderheit oder Jugend in der Erinnerung haften geblieben sind und...

1 Bild

Heimat ist Kindheit: Reinhild Paarmann erinnert sich an ihre Zeit im Hamerlingweg

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Zehlendorf | am 01.10.2015 | 128 mal gelesen

Zehlendorf. Berlin ist meine Heimat, nicht nur, weil ich in Tempelhof 1950 geboren wurde und dann in verschiedenen Bezirken lebte - seit fünf Jahren in Treptow-Köpenick -, sondern weil Berlin mir die Kultur bietet, ohne die ich nicht leben kann.Die längste Zeit meines Lebens habe ich, als ich zweieinhalb Jahre alt war bis zum 10. Lebensjahr, mit meiner Mutter und meinen beiden Brüdern in Zehlendorf im Hamerlingweg 5 gewohnt....

1 Bild

Heimat hat viele Gesichter

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Wartenberg | am 29.09.2015 | 122 mal gelesen

Heimat – war früher ein Wort für nur einen Ort, meistens war es der Geburtsort eines Menschen. Ich bin aus dem Umland von Berlin und habe dort gut 30 Jahre meines Lebens gelebt. Dort habe ich meine Grundlagen für das Leben erhalten und erfahren. Behütete Kindheit, Schulzeit, Lehre, erste Liebe, enttäuschte Liebe, Arbeitsalltag und vieles mehr – alle ersten Erfahrungen habe ich dort erlebt und gelebt. Mitte 30 bin ich...