Kino

Film zu Benjamin B. Ferencz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 5 Stunden, 25 Minuten | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Im Begleitprogramm der Ausstellung „Wir waren Nachbarn – Biografien jüdischer Zeitzeugen“ wird in der Filmreihe am 31. Januar ab 18 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, „A man can make a difference“ (OV mit Untertiteln) über Benjamin B. Ferencz gezeigt. Ferencz war 1947/1948 Chefankläger im Nürnberger SS-Einsatzgruppen-Prozess. Den Dokumentarfilm drehte 2015 Ullabritt Horn. Im Anschluss...

Latschenkino mit Kaffeeklatsch

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | vor 1 Tag | 2 mal gelesen

Berlin: Seniorenbegegnungsstätte Warnitzer Straße 8 | Neu-Hohenschönhausen. „Ihr Wunschfilm bitte!“ heißt es am Donnerstag, 25. Januar, um 14 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Warnitzer Straße 8. Der Eintritt zum Latschenkino kostet 2,50 Euro und beinhaltet ein Kaffeegedeck. Um Anmeldung wird gebeten: 929 02 84. bm

Potter-Film beim Kinderkino in der Bibliothek

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 2 Tagen | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, setzt die Filmreihe „Kino für Kinder“ im neuen Jahr fort. An jedem 4. Freitag im Monat werden Kinderfilme gezeigt. Am Freitag, 26. Januar, um 16.30 Uhr wird in Vorbereitung auf die „Harry Potter Book Night“ ein Film aus dem Potter Universum gezeigt. Er ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Eintritt ist frei. Mehr Informationen gibt es unter 902 99 24 07. KaR

2 Bilder

Aus der bewegten Geschichte des „Goya“ alias Neues Schauspielhaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | vor 3 Tagen | 122 mal gelesen

Berlin: Neues Schauspielhaus | Es gebe nur lose, unverbindliche Anfragen von Leuten, die irgendwelche Nutzungsideen hatten, nichts Konkretes, gibt Baustadtrat Jörn Oltmann Auskunft. 6000 Quadratmeter in Toplage – einst Drehort für "Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse" 1962, Diskothek, in der David Bowie, Depeche Mode und Nina Hagen auftraten, und Ort für Empfänge, Modenschauen und exklusive Partys – liegen seit 2014. Wie schade für ein Haus mit...

Mit König und Monsterin

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Passage Kino | Neukölln. Mädchen und Jungen ab vier Jahren können am Donnerstag, 25. Januar, um 10 Uhr Kinderfilme im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131, sehen. Das Motto lautet „Ganz schön spät“. In der ersten Geschichte geht es um den netten König Mazzel, der immer ein wenig unpünktlich mit seinem Kamel Chamberlain seine Reise antritt – zu vielen Menschen muss erst einmal geholfen werden. Danach hat die kleine Monsterin ihren Auftritt, ...

Kinderfilm zum kleinen Preis

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | vor 4 Tagen | 6 mal gelesen

Neukölln. „Ooops! Die Arche ist weg“ heißt der Kinderfilm des Monats. Der vergnügliche Animationsstreifen aus dem Jahr 2015 ist an zwei Tagen für drei Euro Eintritt in Neuköllner Kinos zu sehen. Am Donnerstag, 25. Januar, wird er um 14.45 Uhr im UCI Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 295, gezeigt und am Mittwoch, 31. Januar, um 14.30 Uhr im Karli in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Nach Vereinbarung finden in...

Porträt eines ganzen Dorfes

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Kirchliches Begegnungszentrum KBZ | Karow. Zu einem Filmabend „Diese Golzower – Umstandsbestimmung eines Ortes“ lädt das Karower „Film Ab!“-Team am 19. Januar ein. Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Kirchlichen Begegnungszentrum (KBZ) in der Achillesstraße 53 statt. „Die Kinder von Golzow“ ist die Filmdokumentation mit der längsten Drehzeit der Filmgeschichte. In insgesamt 20 Filmen begleiteten Barbara und Winfried Junge von 1961 bis 2007 die Lebenswege...

5 Bilder

Netflix "Bright": Blutige Weihnachten mit Shopping-Elfen!

Marcel Adler
Marcel Adler | Friedrichshain | am 23.12.2017 | 435 mal gelesen

BERLIN - Netflix startet seinen bisher teuersten Blockbuster der Firmengeschichte. Der 100 Millionen Euro-Film "Bright" ist nicht nur ein harter Streifen mit Titelmusik einer Berliner Plattenfirma. Der Action-Kracher mit Will Smith wird die Kinowelt verändern.  Dass der Streamingdienst Netflix nicht nur Serien produziert, war seinen Abonnenten bekannt. Doch der US-Konzern investiert immer mehr Geld in Filmproduktionen, die...

1 Bild

Eine Ära geht zu Ende: Das Kino Toni bekommt neue Eigentümer und Betreiber

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.12.2017 | 157 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Im Kino Toni am Antonplatz endet Anfang des Jahres eine Ära. Die bisherige Leiterin Manuela Miethe geht in den Ruhestand. Seit 1986 prägte sie das Filmtheater. Aber das ist nicht die einzige Veränderung. Das Kino bekommt neue Betreiber. Der bisherige Eigentümer Michael Verhoeven trennt sich vom Kino Toni. Er verkauft es an Torsten Frehse und Matthias Mücke vom unabhängigen Berliner Filmverleih Neue Visionen. Beide haben...

Finanzierung erforderlich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.12.2017 | 6 mal gelesen

Moabit. Seit 2011 organisiert die auf die Kulturgeschichte der Zwanziger spezialisierte Historikerin Maren Dorner ein Kinocafé, weil ihr der Mangel an Lichtspielhäusern in Moabit aufgefallen war. Seither hat sich das „Kino für Moabit“ an unterschiedlichen Orten im Kiez etabliert. Nun ist die Förderung über das Programm „Soziale Stadt“ ausgelaufen. Für 2018 wird eine tragfähige Finanzierung für dieses überaus erfolgreiche...

Jahresabschluss für Kino für Kids

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.12.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West | Reinickendorf. In der Reihe „Kino für Kids“ zeigt die Stadtteilbibliothek Reinickendorf-West, Auguste-Viktoria-Allee 29, am Freitag, 22. Dezember, um 17 Uhr zum letzten Mal in diesem Jahr einen für Kinder geeigneten Spielfilm. Welcher Film genau gezeigt wird, bleibt eine Überraschung. Der Eintritt ist frei. CS

1 Bild

Cinéma Klassenkampf #7 - Update: Kämpfe an Berliner Krankenhäusern

labournet.tv
labournet.tv | Kreuzberg | am 01.12.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Regenbogenkino | Was ist eigentlich aus dem Streik an der Charité geworden? Und mit der Schlechterstellung der ausgelagerten teilprivatisierten Tochterfirmen? Die Beschäftigten in deutschen Krankenhäusern machen mobil. Seit Monaten finden überall im Land Warnstreiks und Mobilisierungen statt.Vor der Bundestagswahl im September 2017 wurde an allen Berliner Charité-Standorten gestreikt, derzeit wird verhandelt. Grund für die Streiks und...

2 Bilder

Amazon macht uns krank!

labournet.tv
labournet.tv | Neukölln | am 14.11.2017 | 106 mal gelesen

Berlin: K-Fetisch | Film und Diskussion zu Arbeitsbedingungen und Widerstand bei Amazon in Polen, Frankreich und der BRD Wer bei Amazon im Internet einkauft, bekommt die Ware an die Haustür geliefert. Zwischen dem Klick auf den „Jetzt Kaufen“-Button und der Entgegennahme des Päckchens geht die Ware durch die Hände von Lagerarbeiter_innen, die sie aus Regalen holen, einpacken und abschicken, und Transportarbeiter_innen, die sie einladen,...

Unterricht im Kino

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 13.11.2017 | 27 mal gelesen

Berlin. Im November laden Berliner Kinos zu den SchulKinoWochen ein. Das Kulturprojekt bietet Schulklassen die Möglichkeit, sich mit dem Medium Film auseinanderzusetzen. Die über 200 Vormittagsvorstellungen sind thematisch auf unterschiedliche Altersstufen und Fächer abgestimmt. Zu vielen Filmen werden Seminare mit Filmschaffenden und Medienexperten angeboten. Die SchulKinoWochen wurden von der Vision Kino gGmbH ins Leben...

Kinofilm aus dem Kongo

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.11.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Afrika-Haus Berlin | Moabit. Im Rahmen des Filmzyklus „Stadt-Land-Fluss“ des Kiez-Kinos „Kino für Moabit“ wird am 17. November um 19 Uhr im Afrika-Haus, Bochumer Straße 25, der kongolesische Film „Congo River – Beyond Darkness“ von Thierry Michel aus dem Jahre 2006 gezeigt. Gast ist Agraringenieur und Attac-Mitglied Shungu Mundeke Tundanonga-Dikunda. Der Eintritt ist frei. KEN

Animationsfilm im Museum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 06.11.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. In seiner Reihe „Film ab!“ zeigt das MachMit! Museum für Kinder am 11. November um 18.30 Uhr den Animationsfilm „WinneToons – Die Legende vom Schatz im Silbersee“. Diese philippinisch-belgisch-deutsche Koproduktion passt hervorragend in das Thema der aktuellen Ausstellung im Museum in der Senefelderstraße 5. Diese dreht sich nämlich um indianische Kultur und Lebensweise. Der Film ist für Kinder ab sechs Jahre...

7 Bilder

Die nächste Etappe: Am Mercedes Platz wurde Richtfest gefeiert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.10.2017 | 154 mal gelesen

Berlin: Mercedes Platz | Friedrichshain. Das Bauvorhaben liegt im Zeitplan. Das ist in Berlin eher die Ausnahme, als die Regel. 16 Monate nach dem ersten Spatenstich fand am 24. September das Richtfest für den Mercedes Platz statt. Mercedes Platz, das ist der Name des neuen Vergnügungsviertels an der Mühlenstraße, südlich der großen Halle. Es entstehen dort zwei 7000 Quadratmeter große Gebäudekomplexe, bestehend aus vier Gebäudeteilen mit insgesamt...

3 Bilder

Flüchtlinge spielen in einem Kinofilm mit

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichtenberg | am 11.10.2017 | 353 mal gelesen

Lichtenberg. „Alle auf ihre Position! Und bitte!“, hallt es durch die alte Lokhalle. Dann sind plötzlich alle ganz still und die beiden Hauptdarsteller laufen in die Szenerie. Viermal müssen sie ihren Dialog wiederholen, dann ist die Szene im Kasten. Bis zum 13. Oktober laufen die Dreharbeiten für einen ungewöhnlichen Film „made in Berlin“. „Alle in einem Boot“ heißt das Werk, hinter dem Filmproduzent Christof Düro (53)...

„Der Indianer“ auf der Leinwand

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. In seiner Reihe „Film ab!“ zeigt das MachMit! Museum für Kinder am 14. Oktober um 18.30 Uhr den niederländischen Spielfilm „Der Indianer“. Dieser passt zum Thema der aktuellen Ausstellung im Museum in der Senefelderstraße 5. Diese dreht sich nämlich um indianische Kultur und Lebensweise. Der Film ist für Kinder ab acht Jahre geeignet. Der Eintritt zum Film und zu einem danach stattfindenden Workshop kostet...

Filmabend zu den Weltmeeren

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 06.10.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Verein Umweltgewerkschaft | Moabit. Der 2014 von Umweltaktivisten, Gewerkschaftsmitgliedern und Wissenschaftlern gegründete Verein „Umweltgewerkschaft“ lädt zu einem Filmabend am 19. Oktober um 19 Uhr in die Lübecker Straße 42 ein. Thema sind die Weltmeere, ihre Schönheit, Nutzung und Gefährdung. Der Eintritt ist frei, Spenden aber erwünscht. KEN

Die Katastrophe und ihre Folgen: Uranium Film Festival vom 10. bis 15. Oktober

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 04.10.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Kulturbrauerei | Prenzlauer Berg. Ein ganz besonderes Festival ist im Oktober in Prenzlauer Berg zu erleben: das Uranium Film Festival. In diesem werden ausschließlich Filme gezeigt, die sich mit Atomenergie beschäftigen. Im Kino der Kulturbrauerei sowie im Zeiss Großplanetarium werden vom 10. bis 15. Oktober insgesamt 28 Filme präsentiert. Diese stammen aus acht Ländern. Das Filmfest steht in diesem Jahr im Zeichen des radioaktiven...

Lehrreiches Kino im delphi Lux

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 02.10.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Delphi Lux | Charlottenburg. Im Kino delphi Lux im Yva-Bogen läuft am Freitag, 6. Oktober, der zweite Film aus der Reihe „Nachhaltigkeit leben – Die 17 Ziele der Agenda 2030 im Film“. Gezeigt wird der „Tatort Manila“, um 18 Uhr heißt es „Film ab!“. Die Thematik des TV-Krimis ist der globale Kinderhandel und berührt auch den Fairen Handel von Produkten. Unter Moderation von Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) wird Hauptdarsteller...

Lucky Luke reitet im Museum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 25.09.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. Das MachMit! Museum für Kinder in der Senefelderstraße 5 startet eine neue Staffel seiner Reihe „Film ab!“. In dieser Staffel dreht sich alles, passend zur neuen Ausstellung im Museum, um Indianer und Cowboys. Als erstes wird am 30. September um 18.30 Uhr der französische Animationsfilm „Lucky Luke, Go West!“ gezeigt. Dieser ist für Kinder ab sechs Jahre geeignet. Der Eintritt zum Film und Workshop kostet...

Die Eroberung der Leinwand

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.09.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Museum Schöneberg | Schöneberg. Während die deutschen Kolonien mit dem Ersten Weltkrieg schon wieder verloren waren, blieben sie in der Phantasie der Deutschen weiter bestehen – dank zahlreicher Filmemacher. Viele afrodeutsche Kolonialmigranten arbeiteten als Komparsen – eine der wenigen Tätigkeiten, die in schwierigen Zeiten Einkommen und „Ansehen“ versprach. Der Filmhistoriker Tobias Nagl erläutert „die Eroberung der Leinwand“ im Rahmen der...

1 Bild

Lichtenberger Vater-Sohn-Geschichte im Studio Bildende Kunst

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | am 19.09.2017 | 24 mal gelesen

Berlin: Studio Bildende Kunst | Lichtenberg. „Ich fühl mich Disco“ heißt ein autobiografisch angelegter Film des jungen Regisseurs Axel Ranisch, der am Anton-Saefkow-Platz spielt. Mit diesem Streifen beendet das Werkstattkino im Studio Bildende Kunst am 22. September die Sommerpause. Turmspringtrainer Hanno Herbst hatte sich das mit seinem Sohn anders vorgestellt. Florian ist moppelig, unsportlich und mit Mädchen kann er auch nicht viel anfangen. Der...