Kino

4 Bilder

Der ehemalige Roxy-Palast wird für einen Monat Ausstellungsraum

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 04.04.2018 | 403 mal gelesen

Berlin: Roxy-Palast | Am 12. April zieht für einen Monat Leben in eine Hälfte der riesigen, 59 Meter langen Schaufensterfront an der Hauptstraße. Dann wird die Gruppe Momenta, ein loser Künster-Zusammenschluss, die Gewerberäume des ehemaligen Roxy-Palasts für eine Ausstellung nutzen. Das als Kino- und Bürogebäude errichtete Bauwerk lohnt einen Blick. Geschmeidig fügt sich der Komplex ein in die Häuserzeile kurz vor dem Breslauer Platz....

Bildungskino im delphi Lux

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 01.04.2018 | 17 mal gelesen

Berlin: Delphi Lux | Charlottenburg. Unter dem Titel "#2030" zeigen die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes und die Berliner Landeszentrale für politische Bildung im Kino delphi LUX, Kantstraße 10, jeden ersten Freitag im Monat um 18 Uhr einen Film, der sich mit den UN-Nachhaltigkeitszielen auseinandersetzt. Am Freitag, 6. April, startet die zweite Staffel des Bildungskinos. In Kooperation mit dem Asian Film Festival...

Kino im Seniorenklub

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 28.03.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Seniorenklub Lindenufer | Spandau. Die Veranstaltung „Kino im Klub“ im Seniorenklub Lindenufer geht am 5. April in die nächste Runde. Gezeigt wird eine britische Komödie aus dem Jahr 2015. Aus "rechtlichen Gründen" kann das Kulturamt den Titel des Films vorab nicht verraten. Bei Interesse ist der Seniorenklub unter 33 60 76 14 erreichbar. Der Vorhang hebt sich um 15 Uhr an der Mauerstraße 10A. Eine halbe Stunde früher gibt es für 3 Euro Kaffee und...

Realistische Romanze in Moll

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 25.03.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Karlshorst | Karlshorst. Den Film „Romanze in Moll“ aus dem Jahr 1943 von Helmut Käutner zeigt die Reihe „Verflimmerter Donnerstag“ am 29. März um 19.30 Uhr im Kulturhaus Karlshorst, Treskowallee 112. Filmwissenschaftlerin Irina Vogt würdigt den großen Regisseur des deutschen Films aus Anlass seines 110. Geburtstages mit seinem Werk um Liebe und Betrug im Stil des poetischen Realismus. Der Eintritt zur Filmschau kostet sechs, ermäßigt...

Aus für das Klick Kino am 1. April

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 23.03.2018 | 106 mal gelesen

Berlin: Kino Klick | Vor genau einem Jahr wurde das Klick Kino in der Windscheidstraße nach 13 Jahren wieder ins Leben gerufen. Nun ist damit Schluss. Mit 227 Filmen und 58 Filmgesprächen, zwölf Monaten Programm mit Dokumentar-, Kinderfilm- und Retrospektiven-, Events – und vor allem mit viel Leidenschaft, hatte sich das Kino mit alten und neuen Zuschauern seinen Platz in seinem angestammten Kiez zurückerobert. Unerwarteterweise haben die...

Mit Nachbarn ins Kino

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.03.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Pankow | Pankow. Einen Filmabend veranstaltet das Stadtteilzentrum in der Schönholzer Straße 10 am 27. März. Dieser steht unter dem Motto „Meet & Film“. Nachbarn, Menschen mit Fluchterfahrung und Senioren sind um 20 Uhr ins Nachbarschaftscafé deingeladen, einen spanischen Film mit deutschen Untertiteln anzuschauen. Organisiert wird diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem gemeinnützigen Pankower Verein Mamis en Moviemento....

Kostenlose Filmvorführung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.03.2018 | 6 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Anja Kofbinger und Susanna Kahlefeld | Neukölln. „Die Fremde“ heißt der Film mit der Schauspielerin Sibel Kekilli, der Montag, 19. März, um 19 Uhr im Büro der Grünen-Abgeordneten Susanna Kahlefeld und Anja Kofbinger, Friedelstraße 58, zu sehen ist. Die Geschichte dreht sich um „Ehrenmorde“ und orientiert sich auch an dem Fall von Hatun Sürücu, die 2005 von einem ihrer Brüder erschossen wurde. Der Eintritt ist frei. Informationen unter www.susanna-kahlefeld.de. sus

Weitere Events im Frauenmärz

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Tempelhof | am 08.03.2018 | 20 mal gelesen

Anlässlich des Jubiläums „100 Jahre Frauenwahlrecht“ gibt es bis zum 27. März noch zahlreiche Veranstaltungen im Bezirk. Am Mittwoch, 14. März, lädt der Kreisverband Tempelhof-Schöneberg Bündnis 90/Die Grünen zu einem Kinoabend ein. Im Jugendfreizeithaus Bungalow, Mariendorfer Damm 117, wird um 19.30 Uhr der Film „Suffragette“ mit Hollywood-Star Meryl Streep gezeigt. Darin geht es um die Anfänge der Frauenbewegung in...

3 Bilder

Wiege des Stummfilms: Vor 105 Jahren entstand an der Liebermannstraße ein erstes Atelier

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 07.03.2018 | 211 mal gelesen

Heute wissen es nur noch eingefleischte Cineasten und Geschichtsinteressierte: Weißensee war einmal eine Filmstadt. Diese wird sogar hin und wieder als „Klein-Hollywood“ bezeichnet. Es war im Jahre 1913, also vor 105 Jahren, da wurde in der heutigen Liebermannstraße 24/28 das erste Filmatelier Weißensees eröffnet. Fast 15 Jahre wurden dort Stummfilme produziert. Berliner Produktionsfirmen zog es nach Weißensee, weil man...

Bildungskino im Delphi Lux

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 26.02.2018 | 7 mal gelesen

Berlin: Delphi Lux | Charlottenburg. Unter dem Titel "#2030" zeigt die Stabsstelle Bildung für nachhaltige Entwicklung des Bezirksamtes am Freitag, 2. März, im Kino Delphi Lux, im Yiva-Bogen Kantstraße 10, den Dokumentarfilm "Monsieur Mayonnaise" von Trevor Graham. Anschließend wird mit der Autorin, Schauspielerin und Zeitzeugin Salomea Genin sowie Tabea Gwiazdowski, die über ihre Erfahrungen als Guide der Charlottenburger Open-Air-Ausstellung...

1 Bild

Abschied vom Kino: Toni-Leiterin Manuela Miethe geht in den Ruhestand

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 25.02.2018 | 154 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Im Toni geht eine Ära zu Ende. Die Freunde des Kinos am Antonplatz verabschiedeten Manuela Miethe in den Ruhestand. Die studierte Kulturwissenschaftlerin prägte 32 Jahre lang das Programm des Hauses. 1986 hatte Manuela Miethe eigentlich den Traum, die Leitung des Kulturhauses „Peter Edel“ zu übernehmen. Aber dann bekam sie das Angebot, das Kino Toni zu leiten. Das war seinerzeit Premierenkino für osteuropäische Filme. „Ich...

7 Bilder

In alten und neuen Filmen: Prenzlauerberginale mit Ausstellung über das Kollwitz-Denkmal im Babylon

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.02.2018 | 75 mal gelesen

Berlin: Kino Babylon | Wie sah es eigentlich früher in Prenzlauer Berg aus? Antworten auf diese Fragen gibt das Kiez-Filmfest Prenzlauerberginale. Im Kino Babylon in der Rosa-Luxemburg-Straße 30 werden vom 27. Februar bis zum 20. März an vier Abenden Kurz- und Spielfilme gezeigt, die in Prenzlauer Berg gedreht wurden. Ergänzt wird dieses Filmfest durch eine Ausstellung. In dieser wird eine etwa 50 Zentimeter große Originalplastik der Käthe...

Niederländischer Film im Museum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.02.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: MachMit Museum für Kinder | Prenzlauer Berg. In einer neuen Staffel der Reihe „Film ab!“ zeigt das MachMit! Museum für Kinder am 24. Februar den niederländischen Film „Die Baumhauskönige – Rivalen wider Willen“. Dieser ist um 18.30 Uhr für Kinder ab acht Jahre im Museum, Senefelderstraße 5, zu sehen. Unter dem Motto „Kinder haben auch das Recht auf gute Filme“ wird diese Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Kinderhilfswerk organisiert....

Kulinarischer Filmabend

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 16.02.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Frauenladen Paula Weißensee | Weißensee. Zu einem „Kulinarischen Filmabend“ lädt der Frauenladen Paula in der Langhansstraße 141 am 27. Februar ab 18 Uhr ein. An diesem Abend geht es um die Suffragetten, also um jene Frauen, die im England des 19. und frühen 20. Jahrhunderts um das Frauenwahlrecht kämpften. Vor 100 Jahre wurde es in Deutschland per Gesetz eingeführt. Wer bei der Vorführung des Films „Suffragette“ dabei sein will, meldet sich unter...

Spatzenkino in der Passage

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 12.02.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Passage Kino | Neukölln. Kinder ab vier Jahren sind Donnerstag, 22. Februar, um 10 Uhr zum Spatzenkino in die Passage, Karl-Marx-Straße 131, eingeladen. Das Programm dauert rund 45 Minuten, der Eintritt beträgt zwei Euro. Gezeigt werden „Miriam und der streunende Hund“ und „Der kleine Eisbär Lars und die Honigmedizin“. Um eine Anmeldung unter 449 47 50 wird gebeten. Informationen unterwww.spatzenkino.de. sus

1 Bild

"Fifty Shades Of Grey – Befreite Lust": Heißer Soundtrack aus Berlin!

Marcel Adler
Marcel Adler | Friedrichshain | am 08.02.2018 | 475 mal gelesen

BERLIN - Heute startet der letzte Teil der Trilogie von "Fifty Shades Of Grey" in den Kinos. Universal Music in Friedrichshain hat einige seiner Stars den Soundtrack singen lassen. Auch der dritte Erotikstreifen der Reihe wird ein prickelndes Geschäft für die Branche. Kritiker zerreißen die Filmreihe gnadenlos. Auch "Fifty Shades Of Grey – Befreite Lust", der heute in den Kinos startet, kriegt sein übliches Fett weg. Erneut...

Film zu Benjamin B. Ferencz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.01.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Schöneberg. Im Begleitprogramm der Ausstellung „Wir waren Nachbarn – Biografien jüdischer Zeitzeugen“ wird in der Filmreihe am 31. Januar ab 18 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, „A man can make a difference“ (OV mit Untertiteln) über Benjamin B. Ferencz gezeigt. Ferencz war 1947/1948 Chefankläger im Nürnberger SS-Einsatzgruppen-Prozess. Den Dokumentarfilm drehte 2015 Ullabritt Horn. Im Anschluss...

Latschenkino mit Kaffeeklatsch

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 20.01.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Seniorenbegegnungsstätte Warnitzer Straße 8 | Neu-Hohenschönhausen. „Ihr Wunschfilm bitte!“ heißt es am Donnerstag, 25. Januar, um 14 Uhr in der Seniorenbegegnungsstätte Warnitzer Straße 8. Der Eintritt zum Latschenkino kostet 2,50 Euro und beinhaltet ein Kaffeegedeck. Um Anmeldung wird gebeten: 929 02 84. bm

Potter-Film beim Kinderkino in der Bibliothek

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 19.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, setzt die Filmreihe „Kino für Kinder“ im neuen Jahr fort. An jedem 4. Freitag im Monat werden Kinderfilme gezeigt. Am Freitag, 26. Januar, um 16.30 Uhr wird in Vorbereitung auf die „Harry Potter Book Night“ ein Film aus dem Potter Universum gezeigt. Er ist für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Eintritt ist frei. Mehr Informationen gibt es unter 902 99 24 07. KaR

2 Bilder

Aus der bewegten Geschichte des „Goya“ alias Neues Schauspielhaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 18.01.2018 | 292 mal gelesen

Berlin: Neues Schauspielhaus | Es gebe nur lose, unverbindliche Anfragen von Leuten, die irgendwelche Nutzungsideen hatten, nichts Konkretes, gibt Baustadtrat Jörn Oltmann Auskunft. 6000 Quadratmeter in Toplage – einst Drehort für "Die unsichtbaren Krallen des Dr. Mabuse" 1962, Diskothek, in der David Bowie, Depeche Mode und Nina Hagen auftraten, und Ort für Empfänge, Modenschauen und exklusive Partys – liegen seit 2014. Wie schade für ein Haus mit...

Mit König und Monsterin

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.01.2018 | 3 mal gelesen

Berlin: Passage Kino | Neukölln. Mädchen und Jungen ab vier Jahren können am Donnerstag, 25. Januar, um 10 Uhr Kinderfilme im Passage-Kino, Karl-Marx-Straße 131, sehen. Das Motto lautet „Ganz schön spät“. In der ersten Geschichte geht es um den netten König Mazzel, der immer ein wenig unpünktlich mit seinem Kamel Chamberlain seine Reise antritt – zu vielen Menschen muss erst einmal geholfen werden. Danach hat die kleine Monsterin ihren Auftritt, ...

Kinderfilm zum kleinen Preis

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.01.2018 | 7 mal gelesen

Neukölln. „Ooops! Die Arche ist weg“ heißt der Kinderfilm des Monats. Der vergnügliche Animationsstreifen aus dem Jahr 2015 ist an zwei Tagen für drei Euro Eintritt in Neuköllner Kinos zu sehen. Am Donnerstag, 25. Januar, wird er um 14.45 Uhr im UCI Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 295, gezeigt und am Mittwoch, 31. Januar, um 14.30 Uhr im Karli in den Neukölln Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Nach Vereinbarung finden in...

Porträt eines ganzen Dorfes

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Karow | am 17.01.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Kirchliches Begegnungszentrum KBZ | Karow. Zu einem Filmabend „Diese Golzower – Umstandsbestimmung eines Ortes“ lädt das Karower „Film Ab!“-Team am 19. Januar ein. Die Veranstaltung findet um 19.30 Uhr im Kirchlichen Begegnungszentrum (KBZ) in der Achillesstraße 53 statt. „Die Kinder von Golzow“ ist die Filmdokumentation mit der längsten Drehzeit der Filmgeschichte. In insgesamt 20 Filmen begleiteten Barbara und Winfried Junge von 1961 bis 2007 die Lebenswege...

5 Bilder

Netflix "Bright": Blutige Weihnachten mit Shopping-Elfen!

Marcel Adler
Marcel Adler | Friedrichshain | am 23.12.2017 | 801 mal gelesen

BERLIN - Netflix startet seinen bisher teuersten Blockbuster der Firmengeschichte. Der 100 Millionen Euro-Film "Bright" ist nicht nur ein harter Streifen mit Titelmusik einer Berliner Plattenfirma. Der Action-Kracher mit Will Smith wird die Kinowelt verändern.  Dass der Streamingdienst Netflix nicht nur Serien produziert, war seinen Abonnenten bekannt. Doch der US-Konzern investiert immer mehr Geld in Filmproduktionen, die...

1 Bild

Eine Ära geht zu Ende: Das Kino Toni bekommt neue Eigentümer und Betreiber

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 19.12.2017 | 400 mal gelesen

Berlin: Kino Toni | Im Kino Toni am Antonplatz endet Anfang des Jahres eine Ära. Die bisherige Leiterin Manuela Miethe geht in den Ruhestand. Seit 1986 prägte sie das Filmtheater. Aber das ist nicht die einzige Veränderung. Das Kino bekommt neue Betreiber. Der bisherige Eigentümer Michael Verhoeven trennt sich vom Kino Toni. Er verkauft es an Torsten Frehse und Matthias Mücke vom unabhängigen Berliner Filmverleih Neue Visionen. Beide haben...