Kleiderkammer

Spenden in kleinen Größen

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 11.11.2016 | 9 mal gelesen

Wittenau. Die ehrenamtlichen Helfer in der Flüchtlingsunterkunft an der Rue Racine haben eine Bitte: Für ihre Kleiderkammer benötigen sie aktuell keine weiteren Spenden – mit Ausnahme von Herrensachen in den Größen S und M, Unterwäsche, Herrenschuhen und -socken in kleinen Größen. Alle Spenden sollten in gutem Zustand sein. Die Kleiderkammer öffnet sonntags von 11 bis 13 Uhr. bm

Wer hat Zeit fürs Refugium?

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 28.09.2016 | 3 mal gelesen

Buch. Für die Ausgabe in der Kleiderkammer im Bucher Flüchtlingsheim AWO-Refugium in Buch sucht dessen Unterstützerkreis weitere ehrenamtliche Helfer. Abzudecken ist vor allem der Zeitraum montags zwischen 13.30 und 17 Uhr. Wer dort ehrenamtlich tätig sein möchte, meldet sich bei Frau Kindermann unter  32 53 32 38 oder im Stadtteilzentrum im Bucher Bürgerhaus in der Franz-Schmidt-Straße 8-10. Außerdem sind dem Team der...

5 Bilder

Seit zehn Jahren gibt es das Gesundheitszentrum für Obdachlose

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 08.09.2016 | 73 mal gelesen

Berlin: Gesundheitszentrum für Obdachlose | Mitte. In der früheren Kita in der Pflugstraße 12 werden seit 2006 Obdachlose umfassend betreut. Mit der Eröffnung des Gesundheitszentrums für Obdachlose ist für die vielfach ausgezeichnete peruanische Ärztin Jenny De la Torre Castro „ein Traum in Erfüllung gegangen“.Der dreigeschossige Backsteinbau ist heute ein gepflegtes Gebäude. Es gibt gut eingerichtete Behandlungszimmer mit Equipment wie Ultraschallgeräten, Augenarzt-...

Ehrenamtlich Haare schneiden

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rummelsburg | am 30.07.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: TagesTreff | Lichtenberg. Wer etwas für die Ärmsten der Armen tun will, kann sich beim „TagesTreff“ an der Weitlingstraße 11 melden: Es werden ehrenamtliche Mitarbeiter gesucht. Hierher kommen Menschen ohne Wohnung, aber auch andere Hilfebedürftige. Dreimal am Tag wird ihnen eine Mahlzeit angeboten, sie können sich waschen und duschen, Kleidung abholen oder sich ganz einfach ein wenig ausruhen. Ganz wichtig: Vor Ort gibt es eine...

Bunter Westerwaldplatz

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 14.05.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Westerwaldplatz | Falkenhagener Feld. „Westerwald: Inside-Out“ heißt es am 21. Mai auf dem Westerwaldplatz. Zum Tag der Städtebauförderung zeigt der Platz, was er zu bieten hat. Dafür kommen im Familienzentrum (FiZ), im Klubhaus und in der Zufluchtskirche an der Westerwaldstraße viele Gruppen, Vereine und Aktive zu Mitmachaktionen zusammen. Ein Highlight ist das Mobile Café der Zufluchtskirchengemeinde, das an diesem Tag eröffnet wird....

4 Bilder

Kleidung, Kaffee und Kontakte im Hangar

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 30.04.2016 | 150 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tempelhof | Tempelhof. Neuer Service für Flüchtlinge: Mit der Kleiderkammer im Hangar 1 hat es Ende Oktober angefangen. Ende April ist nun das „THF Café“ mit einer „Asylothek“ hinzugekommen. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer machen es möglich.In der Flüchtlingsunterkunft auf dem ehemaligen Flughafen können sich Flüchtlinge jetzt unter dem Dach vom Hangar 1 von oben bis unten aus zweiter Hand einkleiden, gemütlich bei Kaffee oder Saft und...

1 Bild

Die Initiative Willkommen in Reinickendorf sammelt Kleidung für Flüchtlinge

Bianca Strasser
Bianca Strasser | Wittenau | am 20.04.2016 | 358 mal gelesen

Berlin: Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik | Reinickendorf. Rund 3000 Geflüchtete sind derzeit in Reinickendorf untergebracht – auf neun Notunterkünfte, drei Gemeinschaftsunterkünfte und temporäre Unterbringungen verteilt. Viele Menschen möchten mit Sachspenden helfen. Doch wo wird was gebraucht? Ruth Hoffmann von der Initiative Willkommen in Reinickendorf, kurz „WiR-Netzwerk“, hat sich genau diese Frage gestellt. Schnell war klar, um gezielt helfen zu können, müssen...

Lesen und Gutes tun

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 27.12.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: Markus-Gemeinde | Steglitz. Die Bücherstube im Gemeindehaus der Markusgemeinde, Albrechtstraße 81a, bietet ein großes Sortiment an Romanen und Sachbüchern. An jedem Dienstag öffnet die Bücherei von 14 bis 17 Uhr und lädt zum Lesen und Stöbern ein. Gegen eine Spende können die Bücher mit nach Hause genommen werden. Zur selben Zeit hat auch die Kleiderkammer geöffnet. Hier kann jeder gebrauchte Bekleidung zum kleinen Preis erwerben. Der Erlös...

Neue Unterkunft in alter Fabrik

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 21.10.2015 | 260 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft | Hakenfelde. In der alten BAT-Tabakfabrik an der Mertensstraße 63 hat über Nacht eine neue Flüchtlingsunterkunft mit rund 1000 Plätzen eröffnet. Die ersten 250 Flüchtlinge sind am Wochenende eingezogen. Das Technische Hilfswerk (THW) und die Feuerwehr hatten in der Nacht zum 17. Oktober im Akkord Ikea-Betten aufgestellt. Betreiber der neuen Unterkunft ist die Berliner Stadtmission. Thorsten Schatz, integrationspolitischer...

Helfer dringend gesucht

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 15.10.2015 | 106 mal gelesen

Wilhelmstadt. Der ehrenamtliche Helferverein "Wilhelmstadt hilft" sucht dringend neue Freiwillige für die Flüchtlingsunterkunft an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 31. Vor allem die Kleiderkammer hat großen Bedarf. Um sie ständig offen zu halten, werden dort mindestens 16 Helfer gebraucht. Auf dem Gelände der früheren Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne leben rund 1700 Flüchtlinge, davon sind 490 immer noch in unbeheizten Zelten...

Schmökern für die Kirche

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 18.07.2015 | 25 mal gelesen

Berlin: Markus-Gemeinde | Steglitz. Die Bücherstube und das Antiquariat der evangelischen Markus-Gemeinde verfügen über ein großes Sortiment an gebrauchten Büchern. An jedem Dienstag kann im Gemeindehaus, Albrechtstraße 81a, von 14 bis 17 Uhr gestöbert und gelesen werden. Gegen eine Spende können Romane und Sachbücher erworben werden. Willkommen sind auch Bücherspenden. Der Verkaufserlös kommt der kirchlichen Arbeit der Markus-Gemeinde zugute. Zur...

1 Bild

Wichtel sammeln für Bedürftige

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 17.06.2015 | 170 mal gelesen

Berlin: Wichtelclub | Falkenhagener Feld. Kinder aus dem "Wichtelclub" haben der Kleiderkammer an der Westerwaldstraße 16/18 Kleidung und Haushaltwaren gespendet. Zwei Wochen lang sammelten die Kinder der Kinderbetreuung "Wichtelclub" an der Staakener Straße 7 gut erhaltene Kleidung und Haushaltsgegenstände. Fleißige Spender waren auch die Eltern, Großeltern, Freunde und Bekannte. Hinzu kam ein großer Vorrat an Körperpflegeprodukten, die Beate...

1 Bild

"Haus Strohhalm" bittet um Unterstützung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 13.05.2015 | 1869 mal gelesen

Berlin: Kleiderkammer | Oberschöneweide. In der Kleiderkammer an der Wilhelminenhofstraße sind die Regale leer. Deshalb bittet das Obdachlosenprojekt wieder einmal um Hilfe.Schon der Name ist Programm. Im "Haus Strohhalm" bekommen alle Hilfe, die Hilfe brauchen. Alkoholiker ohne Wohnung bekommen ein Dach über dem Kopf, sozial Schwache aus dem Kiez finden ein günstiges Mittagessen, und arme Senioren und Obdachlose können sich in der Kleiderkammer...

Jenny De la Torre erhält Stifterpreis

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.02.2015 | 83 mal gelesen

Mitte. Die als Obdachlosenärztin bekannt gewordene Jenny De la Torre Castro wird am 8. Mai vom Bundesverband Deutscher Stiftungen in Karlsruhe mit dem diesjährigen Deutschen Stifterpreis ausgezeichnet.Seit 2006 betreut die Ärztin mit der von ihr gegründeten Jenny De la Torre Stiftung wohnungslose Menschen im Gesundheitszentrum in der Pflugstraße 12. Die Obdachlosen werden in der früheren Schule medizinisch betreut und...

1 Bild

Für den kleinen Geldbeutel: Engagiertes Team hilft Bedürftigen mit Bekleidung und Mobiliar

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 11.02.2015 | 100 mal gelesen

Berlin: GAB Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung | Heinersdorf. Das Team der Kleiderstube und des Pankower Sozialprojektes unterstützt Menschen, die ohne oder mit nur sehr geringem Einkommen auskommen müssen.Die beiden Angebote der gemeinnützigen GAB Gesellschaft für Arbeits- und Berufsförderung stehen bedürftigen Menschen an der Romain-Rolland-Straße 141 zur Verfügung. Der Verantwortliche Ralf Bauer erklärt: "Wir sehen unsere Aufgabe darin, bedürftige Menschen mit gut...

Her mit alten Klamotten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.02.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Wilmersdorfer Arcaden | Charlottenburg. Nach zwei erfolgreichen Runden veranstalten die Wilmersdorfer Arcaden nun zum dritten Mal die Aktion "Bring alt - kauf neu" zum Wohle der Berliner Stadtmission. Teilnehmer sind bis Sonntag, 8. Februar, dazu aufgerufen, alte Kleidungsstücke an der Information oder im Upcyclingladen der Berliner Stadtmission (im ersten Obergeschoss der Arcaden) abzugeben. "Straßentaugliche" Stücke werden über die Kleiderkammern...

Kleiderkammer bietet mehr Zeit

Michael Uhde
Michael Uhde | Falkenhagener Feld | am 22.01.2015 | 26 mal gelesen

Falkenhagener Feld. "Hemd & Hose", die Kleiderkammer der evangelischen Zufluchts-Kirchengemeinde an der Westerwaldstraße 16/18, erweitert ab März ihre Öffnungszeiten. In der Kleiderkammer haben es sich Ehrenamtliche zum Ziel gesetzt, Kleidung gegen eine kleine Spende an diejenigen weiterzugeben, die sie benötigen. Künftig ist dies nicht nur mittwochs sondern auch montags von 15 bis 18 Uhr möglich. Neu ist auch die...

Obdachlosencafé zieht um

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 22.01.2015 | 42 mal gelesen

Friedrichshain. Die Obdachloseneinrichtung Kiez-Café der Arbeiterwohlfahrt bezieht derzeit neue Räume in der Petersburger Straße 92. Sie sollen spätestens Anfang Februar eröffnet werden. Wie berichtet musste das Kiezcafé seinen langjährigen Standort in der Wühlischstraße Ende 2014 verlassen. Auch in der Petersburger Straße wird es künftig rund 20 Übernachtungsplätze geben, außerdem einen Aufenthaltsraum mit Verköstigung,...

Keine Unterstützung mehr vom Jobcenter, Ehrenamtliche übernehmen

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Niederschöneweide | am 22.01.2015 | 57 mal gelesen

Niederschöneweide. Eigentlich dürfte es die Kleiderstube in der Schnellerstraße 114 seit knapp einem Monat nicht mehr geben. Das Jobcenter hat keine geförderten Stellen mehr bewilligt.Das trotzdem geöffnet ist, haben die Nutzer - sozial Schwache, Obdachlose und Rentner - Menschen wie Udo Florian (64) zu verdanken. Der frühere Drucker war lange arbeitslos und hat seit fast zehn Jahren als Projektleiter in der Kleiderausgabe...

Auf Labels und Kontaktdaten achten

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 09.01.2015 | 103 mal gelesen

Nicht alle Kleiderspenden kommen tatsächlich guten Zwecken zugute. Wer sicher gehen will, kein schwarzes Schaf zu erwischen, sollte laut Verbraucherzentrale Hamburg einige Ratschläge beherzigen. Labels: An Containern und Sammelstellen achten Verbraucher am besten auf Labels. Seriös und sogar garantiert sicher seien das Label von FairWertung, das Siegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI) sowie das...

1 Bild

Hilfsorganisationen benötigen warme Kleidung für Männer

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 25.09.2014 | 147 mal gelesen

Oberschöneweide. Die Kleiderkammer im "Haus Strohhalm" des Sozialpädagogischen Instituts (SPI) ist eine feine Sache. Hier können sozial Schwache und Obdachlose gegen eine Spende Kleidung erhalten. Kurz vor dem Winter sind aber fast alle Regale leer."Wir haben pro Tag rund 20 Besucher, davon drei Viertel Männer. Viele von ihnen musste ich vertrösten, weil keine warmen Wintersachen mehr vorhanden sind", berichtet Uli Zöller,...