Kleingartenanlagen

Kleingärtner erhalten Priorität

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 5 mal gelesen

Lichtenberg. Im Oktober soll das Bezirksamt eine Prioritätenliste von Kleingartenanlagen bekannt geben, welche sich vorrangig auf privaten Flächen befinden und die durch die Aufstellung eines Bebauungsplanverfahrens vor einer Bebauung geschützt werden sollen. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung am 18. Mai auf einen Antrag der SPD-Fraktion hin beschlossen. Insgesamt gibt es im Bezirk 44 Kleingartenanlagen. Die im Herbst...

3 Bilder

Bürger formen den Westkreuzpark: Workshop-Verfahren gestartet 4

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.05.2017 | 223 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Erster Schritt auf einem langen Marsch zum Westkreuzpark: Voraussichtlich im Jahre 2030 soll in den Gleisbrachen zwischen Dernburg- und Heilbronner Straße ein Naherholungsgebiet eröffnen. Anwohner jubeln – und Laubenpieper bangen.Eigentlich ist er ja schon da. Der Westkreuzpark, ein heraufziehendes Leuchtturmprojekt für die Naherholung in Charlottenburg und Halensee, erstreckt sich schon jetzt als...

1 Bild

Völlig überdimensioniert: Bezirksamt lehnt Senatspläne für Knobelsdorf-Kaserne ab

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 02.05.2017 | 125 mal gelesen

Berlin: Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne | Wilhelmstadt. Aus der Schmidt-Knobelsdorf-Kaserne soll ein neues Stadtquartier werden. Neu ist diese Idee nicht. Doch über die städtebauliche Dimension sind sich Senat und Bezirksamt uneins.Die frühere britische Kaserne an der Schmidt-Knobelsdorf-Straße 30 bietet reichlich Potential. Ein ganz neuer Stadtteil mit rund 1100 Wohnungen, Geschäften und Gewerbe könnte dort entstehen, wo heute noch Flüchtlinge wohnen. Das...

1 Bild

Investor setzt sich durch: Bezirksamt musste Bau an der Nordendstraße genehmigen 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 30.03.2017 | 465 mal gelesen

Wilhelmsruh. Auf einer Fläche der ehemaligen Kolonie Am Anger finden jetzt Bauarbeiten statt. Doch hatte der Bezirk nicht zugesichert, dass hier nicht gebaut werden dürfe? Sollte hier nicht das Grün erhalten bleiben?Die Fläche der Anlage Am Anger beschäftigte zu Beginn dieses Jahrzehnts mehrfach die Pankower Bezirkspolitik. Bis 2004 befanden sich dort 35 Kleingärten. Die damaligen Nutzer mussten ihre Parzellen räumen. Ihnen...

Naturnah gärtnern: Jetzt für den Pankower Umweltpreis bewerben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 17.03.2017 | 46 mal gelesen

Pankow. Um Projekte, die die Lebensqualität im Bezirk Pankow steigern, geht es beim Wettbewerb um den „Umweltpreises Pankow 2017“.Diesen loben Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und Bezirksamt gemeinsam aus. Im vergangenen Jahr pausierte dieser Wettbewerb. Weil es 2015 nur relativ wenige Bewerbungen gab, entschied man sich, ein Jahr auszusetzen. In diesem Jahr findet er unter dem neuen Motto „Lebendiger Garten? – Natürlich!“...

Richtig Düngen im Kleingarten

Berit Müller
Berit Müller | Wittenau | am 23.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Vereinshaus Kolonie Steinberg | Tegel. Ein Vortrag über umwelt- und bedarfsgerechtes Düngen im Kleingarten steht am Donnerstag, 9. März, auf dem Programm in der Kolonie Steinberg. Wer sich fürs Thema interessiert, kommt um 19 Uhr ins Vereinshaus in der Gorkistraße 183. bm

2 Bilder

Baustart für „Maximilians Quartier“ im Sommer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 03.02.2017 | 540 mal gelesen

Berlin: Maximilians Quartier | Schmargendorf. An der Forckenbeckstraße füllt sich das lang umkämpfte Kleingartenareal bald mit Bauten in vier Blöcken von bis zu acht Geschossen. Geplant sind 65 besonders preisgebundene Wohnungen, grüne Dächer – und Wasserspiele auf einem Stadtplatz.Seit fast einem Jahr klafft gleich hinter dem letzten Gartenzaun das Nichts. Die Kolonie Oeynhausen, sie ist nun seit zwölf Monaten geteilt. Im Osten des gigantischen Areals...

1 Bild

Bezirk kann Bauprojekt in der Kolonie Wiesbaden nicht stoppen 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 23.12.2016 | 294 mal gelesen

Berlin: Kleingartenkolonie Wiesbaden | Wilmersdorf. Nachdem 2016 50 Prozent der Kolononie-Oeynhausen-Lauben verloren gingen, droht kommendes Jahr ein Kahlschlag in der benachbarten Anlage Wiesbaden. Dort übertrumpft das Baurecht ein erfolgreiches Bürgerbegehren, das den Erhalt aller Grünflächen verlangt.18.300 Unterschriften waren für die Kleingärtnerbezirksverbände in Charlottenburg und Wilmersdorf ein schweres Pfund. So viele Stimmen der Bürger mögen ihnen die...

1 Bild

Auf Parzellen an der Rienzistraße und Tannhäuser Straße sollen Wohnungen entstehen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 07.12.2016 | 366 mal gelesen

Karlshorst. Die Deutsche Bahn will die Kleingärten an der Rienzistraße und Tannhäuser Straße veräußern. Die Pächter haben Angst, ihre Parzellen zu verlieren."Wir schweben im Ungewissen", sagt Bernd Kuhlmann. Der 76-Jährige ist Eisenbahner und hängt an seiner Parzelle. Die Doppellaube pflegt er seit Jahrzehnten zusammen mit seiner Frau Jutta. Er ist oft in seinem Garten an der Rienzistraße und pachtet die Fläche von der...

1 Bild

Der Zukunftswerkstatt Heinersdorf sind helfende Hände beim Arbeitseinsatz im Kastanienwäldchen willkommen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 21.10.2016 | 45 mal gelesen

Berlin: Kastanienwäldchen | Heinersdorf. Aus dem Kastanienwäldchen schräg gegenüber vom Heinersdorfer Wasserturms soll ein kleiner Park werden. Diese Idee beginnen Anwohner unter Federführung des Bürgervereins Zukunftswerkstatt Heinersdorf (ZWH) in diesem Jahr umzusetzen. Am 29. Oktober ab 10 Uhr sind Freiwillige zum Arbeitseinsatz eingeladen. Treffpunkt ist am Eingang zur Grünanlage an der Tino-Schwierzina-Straße. „Wir werden den Aufbau einer...

5 Bilder

Groth präsentiert endgültigen Entwurf für 940 Wohnungen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 29.09.2016 | 1171 mal gelesen

Berlin: Maximilians Quartier | Schmargendorf. Wohnraum auf 68.000 Quadratmeter: Das neue Stadtquartier der Groth-Gruppe in der früheren Westhälfte der Kleingartenkolonie Oeynhausen hat nun einen Namen und ein Gesicht.„Maximilans Quartier“ – so tauft die Groth-Gruppe ihr jüngstes Bauvorhaben. Und nach Abschluss des Werkstattverfahrens mit vier Architekturbüros zeigt das Unternehmen nun erstmals Simulationsbilder des neuen Schmargendorfer Viertels mit Blick...

1 Bild

Oeynhausen-Vertrag fast fertig: Groth darf 900 Wohnungen und Achtgeschosser bauen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 25.09.2016 | 261 mal gelesen

Berlin: Kleingartenkolonie Oeynhausen | Schmargendorf. Im Ostteil Gärten, im Westen Wohnungen – das ist der Kompromiss für die Zukunft der Laubenkolonie Oeynhausen. Jetzt sind offenbar auch die letzten Unklarheiten beseitigt. An der Grenze zum Gartenland entstehen tatsächlich die höchsten Bauten.Sie waren die letzten Idealisten. Doch inzwischen haben auch Sylvia und Klaus Meißner, die beiden verbliebenen Bewohner der baureifen Hälfte der Kleingartenkolonie...

5 Bilder

Sinnsuche am Lattenzaun: Ausstellung in der Kommunalen Galerie feiert die Lust am Garten

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 19.09.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Kommunale Galerie | Wilmersdorf. Endorphine am Gemüsebeet: „Hütte, Zaun und Horizont“ heißt eine Schau, die das Gärtnertum fotografisch würdigt. Zwischenzeitlich galten Laubenpieper als Spießer – heute leben sie aus, was sich viele Großstädter insgeheim wünschen.Ein guter und Garten und ein gutes Foto haben etwas gemeinsam. Beide definieren sich von den Rändern her. Erst die Grenze stiftet Sinn – hier wie dort. Was dem Gärtner sein Lattenzaun...

1 Bild

Sonnenblumen auf dem Baufeld: Groth-Gruppe besänftigt Nachbarn der Kolonie Oeynhausen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 15.08.2016 | 393 mal gelesen

Berlin: Kleingartenkolonie Oeynhausen | Schmargendorf. Vermutlich handelt es sich um den größten Sonnenblumen-Acker Berlins. Nun öffnet die Groth-Gruppe ihr üppig bepflanztes Baugrundstück an der Forckenbeckstraße – die verlorenen Hälfte der Kleingartenkolonie Oeynhausen – und ruft zur Ernte.Enttäuschung und Zorn herrschten Ende Januar vor, als die Laubenpieper 150 Parzellen räumten, um die übrigen 150 zu retten. Dieser Kompromiss zwischen dem Bezirksamt, den...

1 Bild

Bürgerbegehren für den Erhalt von Grünflächen politisch bestätigt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.07.2016 | 138 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Schwarz-Grüne Mehrheit im Sinne des Bürgerbegehrens: Nachdem die CDU-Fraktion das Bürgervotum für die Bewahrung aller Biotope komplett übernommen hatte, stimmte auch ein Teil der Bündnisgrünen zu. Damit feiern die Kritiker der baufreundlichen Politik einen Erfolg.Es hätte für den 18. September eine zweite Wahl bedeuten können. Nun sind die Kleingärtnerbezirksverbände und verbündete...

2 Bilder

Kleingärtner eröffneten Lehrgarten „Am E-Werk“: Kinder lernen naturnahes Gärtnern

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Karlshorst | am 18.07.2016 | 96 mal gelesen

Berlin: KGA "Am E-Werk" | Karlshorst. Am 16. Juli eröffneten die Kleingärtner der Anlage „Am E-Werk“ einen Lehr- und Bildungsgarten, der Kindern und Schülern die Kunst des Gärtnerns nahebringt.Was zu einem echten Kleingarten dazugehört, das zeigt der Lehr- und Bildungsgarten auf der Parzelle 67 des Kleingartenanlage. Der Garten ist mit 15 Wildrosen, einer echten Wildblumenwiese, dazu Wildobst und Obstbäumen bepflanzt: Hier können Kita-Kinder und...

Familienfest in der Gartenanlage

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 07.07.2016 | 32 mal gelesen

Berlin: Anlage Blankenburg | Blankenburg. Das diesjährige Familiensommerfest in der Anlage Blankenburg wird am 16. Juli von 14 bis 23 Uhr gefeiert. Dazu sind Gäste auf der Festwiese am Vereinshaus, Grünkardinalweg 67, willkommen. Unter anderem gibt es für Kinder Spiel, Spaß und Unterhaltung. Mehr über die größte zusammenhängende Siedlung dieser Art in Berlin ist auf www.anlage-blankenburg.de zu erfahren. BW

1 Bild

Kopfzerbrechen über den Bürgerentscheid: Fraktionen beraten Forderung nach Grünflächen-Erhalt 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 28.06.2016 | 184 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. 18 300 Unterschriften sammelten Bürger für ihr Anliegen, alle bestehenden Grünflächen zu sichern. Doch ob und wie die Bezirkspolitiker ihr Votum aufgreifen, entscheidet sich nicht sofort.Was grün ist, soll grün bleiben: Parks, Kleingärten, unbebaute Flächen in privater Hand – so lässt sich die Forderung eines neuen Bürgerentscheids zusammenfassen. Alle „durch die Öffentlichkeit nutzbaren...

4 Bilder

Weißenseer Bezirksverband lädt zum Tag des offenen Kleingartens ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenburg | am 24.06.2016 | 212 mal gelesen

Weißensee. Kleingärten im Osten des Bezirks Pankow kennenlernen, dazu haben Naturfreunde am 2. Juli Gelegenheit. Der Bezirksverband der Kleingärtner Berlin-Weißensee lädt zum Tag des offenen Kleingartens ein. Mancher hat immer noch das Vorurteil, dass Kleingärtner diejenigen sind, die sich hinter hohen Hecken verstecken und ihre Gartenzwergsammlung hüten. Aber das stimmt nicht! Zumindest wollen die Kleingärtner Weißensees...

Gärtnerfest für den guten Zweck

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Westend | am 20.06.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Kolonie Birkenwäldchen | Westend. Wie Kleingärtner sich für wohltätige Zwecke engagieren können, erfahren Besucher beim Sommerfest der Kolonie Birkenwäldchen, Spandauer Damm 152, am Sonnabend, 25. Juni. Ab 15 Uhr sammeln die Laubenpieper Geld zugunsten des Vereins Kinderhilfe, der sich für krebskranke Menschen einsetzt. Dabei betätigen sich Gäste während des Festes in Geschicklichkeitsübungen, testen eine Feuerwehrspritze und spielen am heißen Draht....

Ein Masterplan für Oeynhausen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 30.05.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Kreuzkirchengemeinde | Schmargendorf. Erste Details zur Bebauung der westlichen Hälfte der Kleingartenkolonie Oeynhausen erfahren Besucher einer Anwohnerversammlung am Dienstag, 7. Juni. Sie findet von 19 bis 21 Uhr bei der Kreuzkirchengemeinde am Hohenzollerndamm 130 statt und behandelt den so genannten Masterplan Forckenbeckstraße. Er umfasst im Wesentlichen den Bau von 900 Wohnungen auf der ehemaligen Koloniefläche durch die Groth Gruppe. Beim...

4 Bilder

Stadtrat will Lösungen für die Zukunft der Laubenpieper finden

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 23.05.2016 | 207 mal gelesen

Alt-Hohenschönhausen. Die Kleingärtner mit ihren Anlagen im Bezirk sind in Sorge um ihre Zukunft. Ein Hoffnungsschimmer: Das Bezirksamt will die Zukunft der Laubenpieper sichern. Wie das geht, das erklärt der Stadtrat Wilfried Nünthel (CDU) auf seiner Kleingärten-Tour und machte am 11. Mai Halt in "Langes Höhe". Die kleinen grünen Oasen mitten in der Stadt sind immer noch hochbegehrt, weiß Monika Pohling: "Die Wartezeit auf...

2 Bilder

Grünflächen-Kampagne rollt: Schon mehr als 7500 Unterschriften für neues Bürgerbegehren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 19.05.2016 | 342 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. „Gegen Grünvernichtung – für ein lebenswertes Charlottenburg-Wilmersdorf“ – dieses Bekenntnis ist Kern eines Bürgerbegehrens, das derzeit verschiedene Initiativen gemeinsam vorbereiten. Hat es Aussicht auf Erfolg?Wer glaubt, die Bezirksverbände der Kleingärtner in Charlottenburg und Wilmersdorf und die baukritischen Bürgerinitiativen seien nach Kompromisslösungen zum Erhalt der Kolonie Oeynhausen...

Berlin grau statt grün? Naturschutzverbände fordern Schutz der Freiflächen 7

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 17.05.2016 | 618 mal gelesen

Berlin. Die Hauptstadt verliert durch den Wohnungsbau immer mehr Freiflächen. Ein Bündnis aus Naturschutzverbänden fordert nun, Grünflächen besser zu schützen.Berlin ist eine der grünsten Städte Europas. 40 Prozent ihres Areals sind Grün- und Freiflächen, die wichtig sind für Erholung, Stadtklima und Naturschutz. Mehrere Berliner Naturschutzverbände sehen jedoch genau das als gefährdet an, weil die Nachfrage nach Wohnraum...

Stadtrat macht Tour durch die Kleingärten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 16.05.2016 | 132 mal gelesen

Lichtenberg. Wie geht es den Kleingärtnern? Das will der Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt, Wilfried Nünthel (CDU), erfahren und besucht bis zum 30. Mai zwölf Anlagen.Bei den Kleingärtnern geht die Angst um. Denn Kleingartenanlagen auf landeseigenem Grund sind in ihrem Bestand nur noch bis zum Jahr 2020 abgesichert. Dann können die Pachtverträge formal gekündigt werden – etwa, wenn das Land an dieser Stelle sich für...