Kleinkunst

1 Bild

„War‘n se schon mal in mich verliebt...?!“ - Maximilian Nowka singt Max Hansen

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Lankwitz | vor 1 Tag | 6 mal gelesen

Berlin: Maria-Rimkus-Haus | Max Hansen - Publikumsliebling der 20er und 30er Jahre Max Hansen trat neben Film und Operette auch im Kabarett der Komiker auf und gefiel mit seinen direkten, witzigen Texten. Die Nazis hassten seinen bissigen Humor und Goebbels verwies ihn 1933 des Landes. An dieses zu Unrecht vergessene Multitalent möchte Maximilian Nowka, zusammen mit Andreas Wolter am Klavier und in der Regie von Annette Klare, erinnern. BR Klassik...

1 Bild

Lieder im Wonnemonat Mai

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Lichterfelde | am 01.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Freizeitstätte Süd | Lied-Programm "ROT bis ROSAROT" Unter dem Motto: "Der Mensch lebt durch den Kopf, der Kopf reicht ihm nicht aus, drum hat er auch noch Herz und Seel' und setzt'nen hübschen Hut sich auf," präsentiert Gerta Stecher Frühlings-, Liebes- und Lebenslieder von Walter Kollo bis Bertolt Brecht mit an den Tasten Andreas Wolter.

1 Bild

Die Waffeln der Frau

Theater Adlershof
Theater Adlershof | Adlershof | am 24.03.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Theater Adlershof | Ein Kabarett-Liederabend von Marianne Blum Sexbombe oder Heimchen am Herd?, romantisches Schmachten oder Versorgungsehe?, Essen machen oder schön einen trinken? – Wer glaubt, der Kabarett-Liederabend von Marianne Blum (Sängerin, Rednerin, Putze) und Marina Gajda (ukrainische Kampfpianistin) ginge nur um Frauen-„Themen“, der liegt falsch. Schließlich erkennt man schon am Titel des Abends, dass es um brandaktuelle...

1 Bild

Maximilian Nowka: War´n sie schon mal in mich verliebt?

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Schöneberg | am 28.02.2017 | 16 mal gelesen

Berlin: Theater O-Tonart | Der Sänger, Kabarettist und Schauspieler Max Hansen gehörte zu den großen Unterhaltungsstars der Weimarer Republik. Er war u.A. der erste Zahlkellner Leopold im „Weißen Rössl“ und Mitbegründer des KaDeKo (Kabarett der Komiker) in Berlin. Nach scharfzüngigen Chansons emigrierte er zunächst nach Wien, 1938 schließlich nach Kopenhagen, dem Herkunftsland seiner Mutter. Wie viele andere Exilkünstler konnte Max Hansen nach dem...

1 Bild

Lied-Programm "ROT bis ROSAROT"

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Lichterfelde | am 28.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Kulturcafe Harmonie | Unter dem Motto: "Der Mensch lebt durch den Kopf, der Kopf reicht ihm nicht aus, drum hat er auch noch Herz und Seel' und setzt'nen hübschen Hut sich auf," präsentiert Gerta Stecher Frühlings-, Liebes- und Lebenslieder von Walter Kollo bis Bertolt Brecht mit an den Tasten Andreas Wolter.

3 Bilder

Mehr Macht aus der Truhe: Erweitertes Programm im Spandauer Volkstheater Varianta

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 21.02.2017 | 57 mal gelesen

Berlin: Spandauer Volkstheater Varianta | Spandau. Das Spandauer Volkstheater Varianta, Carl-Schurz-Straße 59, verlängert erstmals seine Spielzeit bis Ende Mai. Dazu will es sich auch als Kulturinstitution der Zitadellenstadt vergrößern.In der Truhe liegt nicht nur die Macht, sondern auch manche Möglichkeit. Das aktuelle kabarettistisch-literarische Programm von Heinz Klever, das seit dem Herbst die Spandauer und ihre Gäste erheitert, hat Potential zu Größerem....

7 Bilder

Schmankerl im Spiegelzelt: 25 Jahre „Bar jeder Vernunft“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 02.02.2017 | 128 mal gelesen

Berlin: Bar jeder Vernunft | Wilmersdorf. Geschwister Pfister, Michael Mittermeier, Maren Kroymann – die "Bar jeder Vernunft" half ihnen bei der Karriere. Sie ist eines jener Berliner Provisorien, das seine vermutete Lebenszeit weit überschritten hat. Und selbst ein möglicher Umbau des Quartiers Fasanenplatz dürfte ihr nicht schaden.Klaus Wowereit war dem Roten Rathaus noch fern, da hatte die „Bar jeder Vernunft“ ihre erste Berg- und Talfahrt schon...

Kleinkunst im Zimmertheater

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 31.12.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: KultSchule | Friedrichsfelde. Unterhaltsame Kleinkunst gibt es am 6. und 7. Januar auf der Bühne des Zimmertheaters in der KultSchule in der Sewanstraße 43 zu erleben. Am 6. Januar wird um 20 Uhr der Kabarettist und Sänger Donato Plögert sein Programm "Dufte – Lieder, die nach Leben riechen" vorstellen. Am 7. Januar ist um 18 Uhr der Kabarettist Gerd Normann zu Gast. Er wird sein Soloprogramm "Männermorphose" präsentieren. Der Eintritt...

"Ich war mal schön" Quatsch und Comedy mit Beppo Pohlmann

Berlin: MoosGarten KulturCafé | Er ist zurück und rockt den MoosGarten. Der Mann, der sich nicht ernst nimmt. Er ist "Über 50 und ein bisschen Meise" und folgerichtig auch ein "U.HU" (Unter-Hundertjähriger) und vielleicht demnächst ein "Grauer Star". Aus dem Liebeslied wird ein liebes Lied, wenn die Liebste unter Einfluss geistiger Getränke ein "Blauer Engel" wird. Und darüber, dass auch Frauen nicht immer geschmackssicher sind, klärt der Song...

1 Bild

Typenkabarett: Ein Panoptikum kurioser Gestalten

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 18.03.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: ufaFabrik | Tempelhof. Vom 30. März bis 2. April gastiert der Münchener Kabarettist Helmut Schleich in der ufaFabrik. Ein „höchst vergnügliches Panoptikum aus kuriosen Gestalten“ in einer Person ist angekündigt. „Ehrlichkeit ist ein Minenfeld – und weit und breit kein Räumkommando in Sicht“, versichert Helmut Schleich und sagt, was Sache ist. In seinem sechsten Soloprogramm präsentiert der Satiriker „top-exklusiv und absolut ehrlich...

Kleinkunst-Gala von Schülern

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 15.02.2016 | 28 mal gelesen

Berlin: Jugendtheaterwerkstatt Spandau | Falkenhagener Feld. Zu einer Kleinkunst-Gala mit Schülern der Schule an der Jungfernheide lädt das Projekt Kreativ Heide am 18. Februar um 17 Uhr in die Jugendtheaterwerkstatt Spandau, Gelsenkircher Straße 20. Mit Beiträgen aus Theater, Fotografie, Film, Geo-Drawing, Poetry Slam, Musik, Aktionskunst und einer Ausstellung über Möglichkeiten zukünftiger Stadtentwicklung versuchen die jungen Künstler, dem Publikum ihr Engagement...

3 Bilder

"Corbo" spielt nur noch bis April

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 03.12.2015 | 152 mal gelesen

Berlin: Kleinkunstbühne Corbo | Alt-Treptow. Im Frühjahr 2016 ist endgültig Schluss in der Kiefholzstraße. Nach gut sechs Jahren stellt die Kleinkunstbühne „Corbo“ ihren Betrieb ein.„Unser Hamburger Vermieter hat den Vertrag nicht verlängert. Der will lieber ein Restaurant oder Café, das jeden Tag geöffnet ist“, ärgert sich Elisabeth Zenner. Sie betreibt das „Corbo“ gemeinsam mit Yvonne Fendel seit 2010. Damals hatten die beiden Frauen die Räume eines...

2 Bilder

Das Zebrano-Theater feiert seinen zehnten Geburtstag

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 18.06.2015 | 380 mal gelesen

Berlin: Zebrano-Theater | Friedrichshain. Einst befand sich an der Sonntagstraße 8 das Puppentheater am Ostkreuz. Nach dessen Ende im Jahr 2005 übernahmen Sebastian Krämer und Hans-Kaspar Aebli die Spielstätte und machten daraus eine Bühne für Kabarettisten, Literaten und Chansonniers. So startete damals das Zebrano-Theater, das jetzt zehn Jahre alt wird. Gefeiert wird der Geburtstag vom 1. bis 5. Juli mit einem Jubiläumsprogramm. Dabei werden ...