Komödie

1 Bild

Bei Hempels unterm Weihnachtsteppich

Sven Ziebold
Sven Ziebold | Biesdorf | am 28.11.2016 | 23 mal gelesen

Berlin: Theater am Park | Am Donnerstag, den 1. Dezember 2016, ab 15:00 Uhr heißt es im Theater am Park “Bei Hempels unterm Weihnachtsteppich”, wenn das Weihnachts-Comedy-Musical mit dem Gesangsduo Gabriele Scheidecker und Jeannette Rasenberger, begleitet von Andreas Wolter am Klavier aufgeführt wird. Berliner Spitzentheater: „Bei Hempels unterm Weihnachtsteppich“ „Oh Tannebaum“ trällert Frau Herta Hempel und schlägt die Hände über der...

Dario Fo im Autohaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.11.2016 | 26 mal gelesen

Berlin: Autohaus Koch | Moabit. Das „Moabiter Theaterspektakel“ präsentiert am 19. November, 20 Uhr, im Autohaus Koch, Huttenstraße 50, seine diesjährige Produktion „Der Dieb, der nicht zu Schaden kam“, eine absurde Komödie des italienischen Theaterautors Dario Fo (1926 – 2016) um unehrliche Moralvorstellungen, Beziehungen und Verhältnisse. Einlass ist ab 19 Uhr mit Sektempfang und Snacks. Die Eintrittskarten zu 19,90 Euro können unter  34 09 25 90...

3 Bilder

Seitensprung im Hotel Mimosa: Neue Inszenierung der Theaterwerkstatt-Kladow

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 07.11.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Ernst-Hoppe-Haus | Kladow. Der Verein Theaterwerkstatt-Kladow lädt noch bis zum 20. November sonnabends und sonntags jeweils um 17 Uhr ins „Hotel Mimosa“ ein.In der Komödie von Pierre Chesnot „Hotel Mimosa“ steht der Fernsehregisseur Jean im Mittelpunkt. Während seiner Motivsuche für einen neuen Fernsehfilm wohnt er in der Villa von Magali, seiner Geliebten, an der Côte d'Azur. Der Ehemann von Magali, ein U-Boot Kommandant, ist zurzeit auf...

Komödie über Eifersucht

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 06.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Theater unterm Turm | Wilmersdorf. Eines der hässlichsten menschlichen Gefühle beschert das Thema für ein aktuelles Stück des Theaters unterm Turm, Düsseldorfer Straße 2: die Eifersucht. Dabei handelt es sich um eine von Marco Thom inszenierte Komödie mit einem Laptop, einem Tabletcomputer und einem Smartphone – drei besonders gefährliche Instrumente, die Eifersucht schüren. Im Mittelpunkt stehen drei Frauen, ein Mann – und die zerstörerische...

Komödie in der Sühne-Christi-Kirche

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg-Nord | am 28.10.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Sühne-Christi-Kirche | Charlottenburg-Nord. „Außer Kontrolle“ nennt sich eine neue Komödie der Theatergruppe der Trinitatisgemeinde. Zu sehen bekommt man sie am Sonnabend, 5. November, in der Sühne-Christi-Kirche, Toeplerstraße 1. Für 5 Euro Eintritt wird man ab 15 Uhr Zeuge einer Intrige in der britischen Regierung und darf erleben, wie ein Privatdetektiv die verfahrene Sache klärt. Infos: www.tt-berlin.de. tsc

1 Bild

Mysterium des Glücks wieder zu sehen: Inszenierung von Kunstspiel

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 25.09.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Jugendkunstschule Atrium | Märkisches Viertel. Die Komödie „Das Mysterium des Mr. Glück“ von Peggy Langhans wird noch einmal am 6., 7. und 8. Oktober jeweils um 19.30 Uhr in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, gespielt.Die Redlichs führen ein ganz normales Familienleben. Bis auf einmal Stephan seinen Job verliert und die Angst einkehrt. Isabelle und Max begeben sich auf die Suche nach einer Lösung, die sie in Mr. Glück zu finden...

1 Bild

25 Jahre Theater im Palais: Wir verlosen Freikarten für "Affaire Spittelmarkt"

Manuela Frey
Manuela Frey | Mitte | am 29.08.2016 | 274 mal gelesen

Berlin: Theater im Palais | Mitte. "Affaire Spittelmarkt", eine Komödie nach Eugène Labiche, in der Inszenierung von Philippe Besson zeigt das Theater im Palais anlässlich des 25. Bestehens des Hauses.In der Fassung des Hauses wird Labiches Komödie mit dem berühmten Berliner Humor gewürzt und so zu einer delikaten Affäre zwischen Spittelmarkt, Alexanderplatz und Charlottenstraße. Seit mehr als 100 Jahren gilt Eugène Labiche als Erfolgsautor, dessen...

Komödie zum letzten Mal

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.07.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Stadtschloss Moabit | Moabit. Zum letzten Mal spielt das Ensemble „Moabiter Theaterspektakel“ am 17. Juli Dario Fos Stück „Der Dieb der nicht zu Schaden kam“. Der Vorhang zu der absurden Komödie hebt sich um 18 Uhr auf der Freiluftbühne des Stadtschlosses Moabit, Rostocker Straße 32/32b. Weitere Infos auf www.moabiter-theaterspektakel.de/theater. KEN

Glückwunsch an Dario Fo

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 28.06.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Freilichtbühne am Stadtschloss Moabit | Moabit. Dario Fo wird 90, und das „Moabiter Theaterspektakel“ feiert den runden Geburtstag des italienischen Theaterautors und Literaturnobelpreisträgers mit Aufführungen seiner absurden Komödie „Der Dieb, der nicht zu Schaden kam“ auf der atmosphärischen Freiluftbühne des Stadtschlosses Moabit, Rostocker Straße 32. Vorstellungen sind am 2. und 16. Juli jeweils um 20 Uhr sowie am 3. Juli um 18 Uhr. Regie hat Luzia Schelling....

3 Bilder

Das Mysterium des Mr. Glück: Premiere in der Jugendkunstschule Atrium

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 26.05.2016 | 113 mal gelesen

Berlin: Jugendkunstschule Atrium | Märkisches Viertel. Die Komödie „Das Mysterium des Mr. Glück“ der Reinickendorfer Autorin Peggy Langhans hat am 2. Juni um 19.30 Uhr in der Jugendkunstschule Atrium, Senftenberger Ring 97, Premiere.Die Redlichs sind eigentlich eine ganz normale Familie. Bis Vater Stephan seinen Job verliert. Es droht der soziale Abstieg, Stephan klammert sich lieber an den Alkohol als an neue Chancen.Die wollen jedoch seine Kinder Isabelle...

Die Ferien der Madame Josepha

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wilmersdorf | am 11.04.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Theater unterm Turm | Wilmersdorf. „Josepha macht blau – Die Ferien der Madame Josepha“ ist der Titel der Komödie, die Sonnabend, 16. April, um 20 Uhr Premiere im Theater unterm Turm, Düsseldorfer Straße 2, feiert. Zum Inhalt: Caroline hat Valentin geheiratet, einen erfolgreichen Geschäftsmann, der es auch politisch zu etwas bringen will. Auch bei den Frauen hat er Erfolg – und das treibt seine Gattin zur Verzweiflung. Als sie die heitere,...

Ein heiteres Trauerspiel

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wilmersdorf | am 05.04.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Theater unterm Turm | Wilmersdorf. Was wäre, wenn Julia rechtzeitig erwacht wäre? Dieser Frage geht das heitere Trauerspiel „Es war die Lerche“ von Ephraim Kishon nach. Zu erleben ist es am Freitag, 8., und Sonnabend, 9. April, im Theater unterm Turm, Düsseldorfer Straße 2. Der israelische Satiriker erzählt die Geschichte des berühmtesten Liebespaars aller Zeiten weiter: Romeo und Julia leben, rund 30 Jahre nach dem Beginn ihrer Romanze, als...

1 Bild

Theaterensemble führt Eichendorffs „Die Freier“ auf

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Lankwitz | am 09.01.2016 | 67 mal gelesen

Berlin: Gemeinde Mater Dolorosa | Lankwitz. Verwechslungen, Verwirrungen, Verkleidungen – und alles dreht sich um die Liebe. Joseph von Eichendorffs kaum bekannte Komödie „Die Freier“ erlebt eine ihrer seltenen Aufführungen.Das Theaterstück ist das einzige Lustspiel des Spätromantikers. Heute ist der deutsche Dichter vor allem wegen seiner Liedertexte wie „Wem Gott will rechte Gunst erweisen“ in Erinnerung. Früher kannten die Schüler, heute vielleicht noch...

Zum letzten Mal: "Paarungen"

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 02.11.2015 | 47 mal gelesen

Berlin: Arminiusmarkthalle | Moabit. Das Inseltheater Moabit spielt am 8. November, 18 Uhr, zum letzten Mal Eric Assous Komödie „Paarungen“ in der Regie von Poyraz Türkay. Karten zu 14 Euro, ermäßigt 7 Euro, für die Vorstellung in der Arminiusmarkthalle, Arminiusstraße 2–4, sind erhältlich unter  39 88 77 85 oder über E-Mail unter reservierung@inseltheater-moabit.de sowie an der Hallen- oder Theaterbar „Thussi & Armin“ und berlinweit an den...

1 Bild

Chaotische Komödie: Mozarts "Der Schauspieldirektor" im Schloss Charlottenburg

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 20.10.2015 | 616 mal gelesen

Berlin: Große Orangerie Schloss Charlottenburg | Charlottenburg. Christoph Hagel inszeniert Mozarts Komödie mit Musik „Der Schauspieldirektor“ mit Helmut Baumann, jungen internationalen Sängern und dem Jungen Sinfonieorchester Berlin im Schloss Charlottenburg.1785 wurde in Schloss Schönbrunn bei Wien Wolfgang Amadeus Mozarts musikalische Komödie „Der Schauspieldirektor“ im Auftrag Josephs II. uraufgeführt.Nun kommt das Werk mit der genialen Musik des österreichischen...

Saisonstart im Turm-Theater

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 24.08.2015 | 27 mal gelesen

Wilmersdorf. Nach beendeter Sommerpause serviert das Theater unterm Turm, Düsseldorfer Straße 2, ab Freitag, 11. September, wieder bewährte Kost – die Komödie „Augenblick der Schwäche“. Um 20 Uhr hebt sich der Vorhang für ein Stück über die fiesen Nachwehen einer gescheiterten Ehe, geschrieben von Donald Churchill. Und zwar von da an jeden Freitag und Sonnabend im September zur gleichen Zeit. Karten kann man bestellen unter...

Komödie im Wilde Oscar

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.08.2015 | 32 mal gelesen

Charlottenburg. „Die Nännie“ heißt eine Komödie in nicht ganz korrekter Schreibweise, zu sehen im Wilde Oscar, Niebuhrstraße 59/60. Und wie das besagte Kindermädchen mit verwöhnten Gören und einer ziemlich schrägen Verwandtschaft fertig wird, erleben Zuschauer von Dienstag, 11., bis Freitag, 14. August, jeweils ab 19 Uhr. Karten gibt an bekannten Vorverkaufsstellen oder im Internet unter www.wildeoscar.de. tsc

3 Bilder

Ku'damm-Komödie zeigt Jochen Busse als „Kurschattenmann“

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 27.07.2015 | 377 mal gelesen

Berlin: Komödie am Kurfürstendamm | Charlottenburg. Drei Herzdamen – eine Masche: Der Hochstapler Ulrich Rösner lässt nichts unversucht, um die Patientinnen eines Sanatoriums in Romanzen zu verwickeln. Doch als sein Treiben auffliegt, erlebt der Herzensbrecher selbst eine nervliche Zerreißprobe. Die eine ist sein Seepferdchen, die andere sein Grashüpfer. Und die dritte darf sich als Flamingo begehrlich fühlen. Herr Rösner hat ein Faible für Alice, Edith und...

Theatersommer im Galli Theater

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 23.07.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Galli Theater | Mitte. Das Galli Theater in den Heckmann-Höfen in der Oranienburger Straße 32 feiert vom 29. Juli bis 23. August sein Open-Air Sommer-Theater-Festival. Zum siebten Mal werden die Heckmann-Höfe zur Bühne. An den Nachmittagen gibt es Familienvorstellungen mit den Märchenklassikern „Der Froschkönig“ und „Die kleine Seejungfrau“. Abends spielt das Ensemble verschiedene Komödien wie „Männerschlussverkauf“ oder „Frauenhochsaison“....

5 Bilder

Das Schlosspark Theater zeigt Sommerkomödie und "Karneval der Tiere"

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 06.07.2015 | 178 mal gelesen

Berlin: Schlosspark Theater | Steglitz. Während in der Stadt die meisten großen und kleinen Theater in die Sommerpause gehen, wartet das Schlosspark Theater mit einem besonderen Sommerprogramm auf. Donnerstags bis sonntags geht es auf der Bühne turbulent zu, es gibt ein extra Kinderprogramm und junge Theaterbesucher haben freien Eintritt. Den ganzen Juli und dann bis zum 23. August steht donnerstags bis sonntags die Komödie „Und alles auf Krankenschein“...

1 Bild

Schmalzstullen-Theater lädt zur Posse auf dem Hinterhof

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 28.05.2015 | 90 mal gelesen

Berlin: Kulturzentrum | Prenzlauer Berg. Nach dem großen Erfolg im vergangenen Sommer ist das Schmalzstullen-Theater wieder im Hof des Kulturzentrums Danziger 50 zu Gast.Mehr als 150 Jahre hat die Altberliner Posse "Mamsell Uebermuth" bereits auf dem Buckel. Geschrieben wurde sie seinerzeit von Adolf Bahn. Dass sie im Hier und Jetzt noch für jede Menge Spaß und Amüsement sorgt, wird das Schmalzstullen-Theater vom 4. Juni bis zum 11. Juli...

Ein-Frau-Playback-Theater

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 21.05.2015 | 17 mal gelesen

Berlin: Alte Dorfschule Rudow | Rudow. An die Komödie "Leonce und Lena" von Georg Büchner (1813-1837) lehnt sich das Programm "Leonce und Lena in the box" der Performancekünstlerin Bridge Markland an. Es ist am 31. Mai ab 11 Uhr in der Alten Dorfschule Rudow, Alt-Rudow 60, zu sehen. Mit Musik von Kraftwerk, David Bowie, den Ärzten und anderen katapultiert Bridge Markland Büchners einzige Komödie als Ein-Frau-Playback-Theater ins 21. Jahrhundert. Auf der...

1 Bild

Neue Elektra-Produktion im Kulturhaus Spandau

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 18.05.2015 | 180 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. "Ein Schlüssel für zwei" heißt die neue Produktion der Privat-Theatergesellschaft Elektra, die noch am 22. und 23. Mai um 20 Uhr sowie am 24. Mai um 16 Uhr im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6, zu sehen ist.Hermine hat es sich gut eingerichtet. Ihre verheirateten Liebhaber Gerd und Alex finanzieren Haus und Haushalt. Damit sie nicht aufeinandertreffen, hat sie einen Zeitplan ausgearbeitet, nach dem die beiden sie...

Inseltheater im Heimathafen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 18.05.2015 | 26 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Das Inseltheater Moabit ist am 23. Mai um 20 Uhr auf der Vineta-Bühne des Heimathafen in der Karl-Marx-Straße 131-133 zu Gast. Mit seiner eindrucksvollen Architektur im neu gestalteten und akustisch optimierten Theaterraum der Arminius-Markthalle in der Turmstraße hat das Ensemble 2014 eine ungewöhnliche Heimat gefunden und besitzt mittlerweile Kultstatus. Das Stück "Freunde zum Essen" ist eine lebensnahe Komödie...

Neue Premiere von Elektra

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 11.05.2015 | 37 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Die Privattheatergesellschaft Elektra feiert am 15. Mai um 20 Uhr die Premiere ihres neuen Stücks "Ein Schlüssel für zwei" von John Chapman und Dave Freeman im Kulturhaus Spandau, Mauerstraße 6. Darin geht es um eine junge Dame mit zwei Liebhabern, die sich allerdings nie begegnen dürfen. Die Komödie wird weiter gespielt am 16., 22. und 23. Mai jeweils um 20 Uhr, sowie am 17. und 24. Mai jeweils um 16 Uhr. Am 17....