Konrad Adenauer

Alternative Nationalhymnen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 09.09.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung | Tiergarten. Vor 175 Jahren schrieb Hoffmann von Fallersleben auf Helgoland das Deutschlandlied – heute die Nationalhymne der Bundesrepublik Deutschland. Was vielleicht viele nicht wissen: Nach dem Ende der Nazidiktatur reichten Tausende von Deutschen selbst Ideen ein. Der Berliner Historiker Clemens Escher hat die damaligen Zuschriften und die Debatten über sie erstmals systematisch aufgearbeitet. Gemeinsam mit dem Historiker...

Porträts von Konrad Adenauer

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 13.08.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Kulturscheune Rudow | Rudow. Porträts von Konrad Adenauer sind bis zum 17. September in der Kulturscheune Rudow, Köpenicker Straße 183, zu sehen. Anlass ist der 50. Todestag des ersten bundesdeutschen Kanzlers. Die markanten Gesichtszüge und seine außergewöhnliche Persönlichkeit inspirierten viele Künstler. Ausgestellt sind Originale und Grafiken von Oskar Kokoschka, Salvador Dalí, Ernst Günter Hansing, Arno Breker, Ernst Fuchs, Otto Muehl und...

1 Bild

Adenauer ausgepackt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.04.2017 | 33 mal gelesen

Charlottenburg. Unversehrt ist Altkanzler Konrad Adenauer wieder zur Stelle. Vorbei die Zeit, da die Statue auf dem Adenauerplatz in einer Holzkiste verschwunden war. Wegen Bauarbeiten hatte die BVG den Kanzler unter Protest der CDU verpackt – und rechtzeitig vor dem 50. Todestag Adenauers am 19. April war wieder alles beim Alten.

1 Bild

Gröhler: Adenauer-Statue in Holzkiste ist ein Affront

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 26.02.2017 | 116 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Beschädigt ein Holzverschlag die Kanzlerwürde? Der Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) sieht es so. Und fordert Bezirk und BVG auf, die für Bauarbeiten verpackte Bronzefigur am Adenauerplatz zu enthüllen – spätestens zu Adenauers Todestag.Das Ebenbild des Konrad Adenauer ist für die CDU nicht irgendein Objekt. Erst recht nicht an einem Ort, der seinen Namen trägt. Die Rede ist von der...

Lesung und Gespräch

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 04.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Die Autorin Brigitte Glaser ist am Montag, 13. Februar, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, zu Gast. Ab 18.30 Uhr liest sie aus ihrem Buch „Bühlerhöhe“. Darin beschreibt Glaser zwei Frauen in einer Männerwelt, in der es um Macht, Geschäfte und alte Seilschaften geht und irgendwann auch um Leben und Tod. Die eine der Frauen ist Rosa Silbermann, die 1952 mit einem Geheimauftrag in das Nobelhotel...

1 Bild

Fahrstuhl-Einbau: Adenauer verhüllt: BVG versorgt immer mehr U7-Bahnhöfe mit Lifts

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.02.2017 | 157 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bauarbeiten zu Füßen des ersten Bundeskanzlers: Auf dem Adenauerplatz und an vier weiteren Bahnhöfen der U7 erleichtern bald neue Aufzüge den Weg in den Untergrund. Die Bronzestatue des berühmten CDU-Politikers verschwindet solange hinter Brettern.Es ist die längste U-Bahn-Linie Berlins, ein gezacktes Band von Spandau im Nordwesten bis vor die Tor Schönefelds. Und an immer mehr Stationen in...