Konzept

Treptow-Köpenick will größte Fahrradregion Berlins werden

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 30.11.2016 | 76 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Bis 2020 soll Treptow-Köpenick die beliebteste und größte Radregion Berlins werden. Der Tourismusverein legte dazu jetzt ein Konzept vor, das auch von der Verwaltung unterstützt wird. Die Voraussetzungen, das hoch gesteckte Ziel zu erreichen, sind im flächenmäßig größten Berliner Bezirk gut: In Treptow-Köpenick gibt es viele Parks und Waldflächen, durchzogen von Flüssen und Seen. Zudem verläuft einer der...

Budenzauber mit Hindernissen: Weihnachtsmarkt hat eröffnet trotz hoher Auflagen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 23.11.2016 | 151 mal gelesen

Spandau. An 31 Tagen lockt die Altstadt zum 43. Weihnachtsmarkt. Musik, Kunst, Handwerk, Exotisches und Hausmannskost machen ihn wieder zu einem Erlebnis – trotz vieler bürokratischer Hürden.Die 15 Meter hohe Tanne aus dem Fichtelgebirge ist geschmückt und in den Gassen das Licht angeknipst. Der 43. Spandauer Weihnachtsmarkt hat zum 23. November eröffnet. Rund 400 Stände überraschen die nächsten vier Wochen mit Produkten aus...

1 Bild

Entwicklungskonzept für die Rummelsburger Bucht

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rummelsburg | am 29.07.2016 | 177 mal gelesen

Rummelsburg. Es ist vollbracht: Bei ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause haben die Lichtenberger Bezirksverordneten das „Entwicklungskonzept für Natur und Landschaft in der Rummelsburger Bucht“ beschlossen. Hintergrund: Vor knapp drei Jahren hatten die Bündnisgrünen die Diskussion in Gang gebracht. Ein „Runder Tisch Rummelsburger See“ wurde gegründet, an dem Anwohner, Interessenvertreter und Politiker saßen und ihre...

2 Bilder

Spandauer Geschäfte bevorzugt: Bezirk legt Zentren- und Einzelhandelskonzepts vor

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 22.05.2016 | 204 mal gelesen

Spandau. In fast allen Bezirken liegen seit geraumer Zeit Einzelhandelskonzepte vor – jetzt hat auch Spandau eines erstellen lassen. Das Gutachten informiert über die Versorgungslage und -lücken, analysiert das Kaufverhalten, weist Potenziale und Handlungsbedarf auf.Eine der wichtigsten Erkenntnisse des aktuellen Zentren- und Einzelhandelskonzepts: Die Spandauer kaufen überwiegend und gern in ihrem Bezirk ein. Etwas mehr als...

4 Bilder

Ideen für Arkenberge: Mülldeponie und Kiesseen sollen Naherholungsgebiet werden

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Blankenfelde | am 23.04.2016 | 551 mal gelesen

Berlin: Arkenberge | Blankenfelde. Die frühere Mülldeponie Arkenberge soll Naherholungsgebiet werden. Diese Pläne verfolgt der bisherige Betreiber, die Heim Deponie und Recycling GmbH.„Zu einer wachsenden Stadt gehören auch Erholungsgebiete“, sagt Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90 Die Grünen). „Deshalb freuen wir uns, dass es jetzt endlich ein Konzept für ein Erholungsgebiet in Arkenberge gibt.“ Denn dieses Areal sei...

2 Bilder

Entwürfe für Neukladow: Architektur-Ausstellung im Gutshaus

Christian Schindler
Christian Schindler | Gatow | am 14.03.2016 | 150 mal gelesen

Berlin: Gutshaus Neukladow | Kladow. Das Vorstandsmitglied der Bürgerstiftung Gutspark Neukladow, Prof. Petra Kahlfeldt, macht sich als Architektin nicht nur selbst Gedanken über die Zukunft des „Kladower Arkadien“. Sie animierte auch ihre Studenten dazu.Noch ist das Casino im Gutspark Neukladow eine leere Hülle. Doch in den kommenden Jahren soll dort die Gastronomie einziehen, die bisher in kleinerer Form im Gutshaus angesiedelt ist. Die von der...

4 Bilder

Zu starke Konkurrenz durch Casino? 1

Berit Müller
Berit Müller | Gatow | am 18.01.2016 | 379 mal gelesen

Berlin: Gutspark Neukladow | Kladow. Ein Verkehrskonzept für den Gutspark Neukladow sollen Bezirksamt und gleichnamige Bürgerstiftung vorlegen. Das hat jetzt der Ausschuss für Natur-, Umweltschutz und Grünplanung beschlossen – gegen die Stimmen der CDU-Fraktion.Es ist ein umfangreiches Konzept, das die Spandauer Grünen – nunmehr mit Rückenwind der SPD – vom Bezirksamt und der Bürgerstiftung Gutspark Neukladow fordern. Sie sollen in einem Papier den...

Förderung für Künstler: Bezirksamt nimmt Anträge entgegen

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 12.09.2015 | 41 mal gelesen

Reinickendorf. Auch im Jahr 2016 kann das Bezirksamt Mittel der Dezentralen Kulturarbeit zur Verfügung stellen.Künstler können bis zum 30. September ihre Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/ Fachbereich Kunst und Geschichte, Buddestraße 21, 13507 Berlin, einreichen.Kriterien für eine Förderung...

1 Bild

Das Fest ist tot, es lebe das Fest

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 28.05.2015 | 929 mal gelesen

Weißensee. Das traditionelle Weißenseer Blumenfest geht in diesem Jahr mit einem neuen Konzept an den Start. Vorbereitet wird es seit einigen Monaten von Mitgliedern des Vereins für Weißensee und engagierten Bürgern."Wir organisieren vom 10. bis 12. Juli ein Fest im Park am Weißen See und vom 9. bis 12. Juli ein Festival auf der Freilichtbühne", kündigt Dirk Stettner an. Bei ihm laufen alle Fäden zusammen. Beide...

Vorreiter beim Klimaschutz

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 27.05.2015 | 58 mal gelesen

Lichtenberg. Welche Ideen die Bürger für den Schutz des Klimas haben, das will die Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) wissen. Sie lädt die Lichtenberger ein, bei der Gestaltung des ersten bezirklichen Klimaschutzkonzepts mitzuwirken. "Wir wollen die hier entstehenden Treibhausgase in den nächsten 15 Jahren deutlich senken. Dazu haben wir als erster Bezirk in Berlin ein eigenes Klimaschutzkonzept entwickelt", sagt die...

BVV will elektronische Prüfung von Personaldokumenten einführen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 27.05.2015 | 123 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Um das "Einschleichen in das deutsche Meldewesen" zu unterbinden, ist das Bezirksamt aufgefordert, für die Bürgerämter Dokumentenprüfgeräte zur Erkennung gefälschter Ausweise anzuschaffen. Außerdem soll für die Mitarbeiter der Bürgerämter ein Handlungsleitfaden für den Fall des Erkennens einer Fälschung erstellt werden. Das hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion und mit...

Einzelhandel weiterentwickeln

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 21.05.2015 | 48 mal gelesen

Berlin: Rathaus Pankow | Pankow. Wie sollte sich der Einzelhandel in Wilhelmsruh, Pankow und Heinersdorf weiter entwickeln? Ein Bürgerforum zu dieser Frage findet am 2. Juni von 18 bis 20 Uhr im großen Saal des Rathauses Pankow in der Breiten Straße 24a-26 statt. Das Büro "Stadt und Handel" erarbeitet derzeit im Auftrage des Bezirksamtes ein neues Zentrenkonzept für den Bezirk. In diesem wird festgeschrieben, wo sich die Einzelhandels- und...

3 Bilder

Klosterruine: BVV will mehr Programm in der Ruine der Franziskaner

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 20.05.2015 | 176 mal gelesen

Mitte. Die Bezirksverordneten wollen ein neues Nutzungskonzept für die Klosterruine in der Klosterstraße. Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) ist mit dem Förderverein als langjährigen Betreiber hingegen sehr zufrieden.Gerade wurde die Skulpturenausstellung "Schüler, Lehrer, Schüler" eröffnet, in der Werke von Bildhauern der Nachkriegszeit gezeigt werden. Damit ist der Winterschlaf des 756 Jahre alten Baudenkmals beendet....

2 Bilder

Demokratie in der Kita: In Neu-Buckow dürfen schon Vierjährige diskutieren

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Buckow | am 18.05.2015 | 67 mal gelesen

Buckow. Aus einer Idee hat die Leiterin Claudia Bürger der Evangelischen Kita Neu-Buckow ein interessantes Konzept entwickelt: Die Kita-Knirpse ab vier Jahren diskutieren in einem dafür geschaffenen Kinderplenum. Das Projekt zeigt viele positive Resultate.Einmal im Monat am Freitagmorgen sitzt eine Gruppe von etwa 20 Kindern im Gemeinderaum am Quarzweg 116. Es sind Kinder der zur Kirche gehörenden Kita, die sich hier mit der...

Bezirksamt lässt ein neues Zentrenkonzept ausarbeiten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 13.05.2015 | 69 mal gelesen

Berlin: Bürgerforum | Prenzlauer Berg. Wie soll sich der Einzelhandel künftig entwickeln? Um diese Frage geht es am 28. Mai von 18 bis 20 Uhr bei einem Bürgerforum im BVV-Saal in der Fröbelstraße 17.Einkaufen kann man in Prenzlauer Berg auf vielerlei Weise, zum Beispiel in modernen Einkaufszentren und Szeneläden, auf Wochenmärkten oder in Supermärkten. Natürlich nimmt auch der Onlinehandel stetig zu. Damit sich die Einzelhandels- und...

Verbund im Sinn des Müggelsees

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Rahnsdorf | am 24.04.2015 | 56 mal gelesen

Berlin: Vereinshaus Neu-Venedig | Rahnsdorf. Es gibt Überlegungen, einen Gewässerverband Neu-Venedig zu gründen. Bei einer gemeinsamen Bürgersprechstunde der Gemeinschaft der Wasserfreunde Neu-Venedig und des Bürgervereins Wilhelmshagen-Rahnsdorf soll darüber debattiert werden. Ein weiteres Thema ist das Gewässerentwicklungskonzept für den Müggelsee. Anwohner sind dazu am 2. Mai von 11 bis 12 Uhr herzlich ins Vereinshaus Neu-Venedig, Finkenweg 348,...

2 Bilder

Sorgenkind Freizeitforum: Bezirksamt will neues Vermarktungskonzept erstellen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 09.04.2015 | 240 mal gelesen

Berlin: Freizeitforum Marzahn | Marzahn. Das Freizeitforum ist beliebt, doch es schreibt seit Jahren rote Zahlen. Das Bezirksamt will deshalb ein neues Vermarktungskonzept erarbeiten lassen.Seit September ist der Bürgermeister und Sportstadtrat Stefan Komoß (SPD) für das Freizeitforum zuständig. Den Zuständigkeitswechsel beschloss das Bezirksamt, weil mittlerweile über die Hälfte des Angebots des Hauses aus sportlichen Aktivitäten besteht. Ende März...

Konzept für Gedenktage

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 31.03.2015 | 29 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Für das angemessene Begehen der Gedenktage zur Erinnerung an die Verbrechen des Nationalsozialismus soll der Bezirk ein Konzept vorlegen. Das fordert ein Antrag des SPD-Bezirksverordneten Uwe Hübsch. Er bezieht sich auf den 27. Januar 1945, den Tag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz, den Jahrestag des Kriegsendes und der Befreiung am 8. Mai 1945 sowie die Pogrome vom 9. November 1938....

1 Bild

Neues Konzept führt Senioren und Kita-Kinder zusammen

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 14.08.2014 | 252 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Alt und jung unter einem Dach, das ist ein neuer Trend in der Senioren- und Kinderbetreuung. Pflegeunternehmen und Kita-Träger aus dem Bezirk sind vorn mit dabei.In diesen Wochen machen Nachrichten von gemeinsamen Neueröffnungen von Seniorenwohnstätten und Kitas im Bezirk die Runde. Die ganz Jungen und die ganz Alten leben gewissermaßen Wand an Wand, begegnen sich und geben sich gegenseitig etwas. Beide...

CA Immo vergibt Markt im Mauerpark an andere Betreiber

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 04.08.2014 | 75 mal gelesen

Gesundbrunnen. Der Flohmarkt am Mauerpark wird ab Oktober von neuen Betreibern bewirtschaftet. Die CA Immo als Vermieter der Flächen verhandelt nach einem Auswahlverfahren noch mit zwei Interessenten.Wie berichtet, hatte die CA Immo den langjährigen Betreibern nach zehn Jahren zu Ende September gekündigt. Die Flohmarkt am Mauerpark GmbH und der Vermieter CA Immo lagen seit Monaten wegen Mietstreitigkeiten über Kreuz. CA Immo...

CA Immo kündigt jetzigen Betreibern: Markt wird neu ausgeschrieben

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 29.07.2014 | 46 mal gelesen

Gesundbrunnen. Die Betreiber des zu Ende September gekündigten Flohmarkts am Mauerpark haben jetzt den Schriftwechsel mit dem Vermieter, der CA Immo Deutschland, veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass zwischen den Vertragsparteien seit Monaten ein bizarrer Streit tobt.Beleidigungen, Drohungen, rassistische Äußerungen. Die Flohmarkt am Mauerpark GmbH und der Vermieter CA Immo liegen seit Monaten im Clinch. Jetzt hat der...

1 Bild

Verordnete votieren für ein Sanierungskonzept

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 16.07.2014 | 19 mal gelesen

Wilhelmsruh. Das Bezirksamt soll ein Konzept für die Sanierung des Wilhelmsruher Sees erarbeiten. Diesen Antrag stellte die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV)."Der Wilhelmsruher See ist ein wichtiger Naherholungsort für alle Wilhelmsruher Generationen", erklärt die SPD-Fraktionsvorsitzende Rona Tietje. "Das beliebte Ausflugsziel wurde bis in die 40er-Jahre hinein als Badesee und im Winter als...

1 Bild

Konzept des Bürgerforums Lichtenrade im Finale zur Zentren-Initiative

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 14.07.2014 | 37 mal gelesen

Lichtenrade. Jubel am südlichen Stadtrand: Mit der Bewerbung unter der Überschrift "Offen für alle - die Bahnhofstraße", hat das "Bürgerforum Zukunft Lichtenrade" mit Bravour die erste Hürde im aktuellen Wettbewerb "MittendrIn Berlin! Die Zentren-Initiative 2014/15" genommen. Eine Fachjury hat jetzt das Lichtenrader Konzept für die Endausscheidung nominiert.Der Wettbewerb wird seit 2008 jährlich gemeinsam von der...

2015 könnte die Arbeit an einem städtebaulichen Konzept beginnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Heinersdorf | am 28.05.2014 | 27 mal gelesen

Heinersdorf. Der Heinersdorfer Ortskern versinkt im Stau. Schlechte Straßen, kaputte Gehwege: Die gesamte Infrastruktur ist ein Desaster. Gleichzeitig boomt Heinersdorf. Neben Wohnungsbau will sich dort auch immer mehr Gewerbe niederlassen. Ein städtebauliches Konzept, das Chaos und Wildwuchs vermeidet, gibt es jedoch nicht.Dass das kein Zustand ist, haben auch die Bezirksverordneten erkannt. Sie fordern für Heinersdorf vom...