Kooperationsvertrag

2 Bilder

Zu gegenseitigem Nutzen: Jüdische Gemeinde und Bezirksamt sollen kooperieren

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 17.10.2016 | 57 mal gelesen

Weißensee. Der Jüdische Friedhof Weißensee an der Herbert-Baum-Straße ist berlinweit bekannt. Nur wenige wissen jedoch, dass es in Weißensee noch einen weiteren jüdischen Friedhof gibt.In der Wittlicher Straße 14 befindet sich der Gemeindefriedhof der Israelitischen Synagogen-Gemeinde (Adass Jisroel) zu Berlin. Eröffnet im Jahre 1880, umfasst der Friedhof heute circa 3100 Grabstellen. Während der Nazi-Diktatur blieb der...

Beim Kinderschutz zusammenarbeiten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 22.01.2016 | 71 mal gelesen

Pankow. Die Kooperationsvereinbarung über die Zusammenarbeit zur Sicherstellung des Kinderschutzes in Pankow wurde dieser Tage verlängert.Jugendstadträtin Christine Keil (Die Linke) und die Stadträtin für Gesundheit, Soziales, Schule und Sport, Lioba Zürn-Kasztantowicz (SPD) unterschrieben eine entsprechende Vereinbarung. Die Vereinbarung wurde erstmals 2007 geschlossen, damit durch abteilungsübergreifende Zusammenarbeit...

Partnerschaft mit Beirut

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 09.03.2015 | 39 mal gelesen

Zehlendorf. Die Freie Schule Anne-Sophie Berlin (FSAS) und die Deutsche Schule Beirut haben am Freitag, 6. März, einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Geplant sind länderübergreifende Unterrichtsstunden, virtuelle Zusammenkünfte und der Austausch von Lehrern und Schülern. "Als bilinguale Schule ist es für uns wichtig, dass die Kinder die Ländergrenzen ihrer Heimat nicht als Kommunikationsschwelle wahrnehmen", sagte Dr....

1 Bild

Bezirk und Gemeinde schließen einen Kooperationsvertrag

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 16.04.2014 | 30 mal gelesen

Moabit. Ihr 87 Meter hoher Turm ist der Blickfang in der umliegenden Gegend. Die Heilandskirche prägt das Stadtbild von Moabit. Nun haben der Bezirk Mitte und die evangelische Kirchengemeinde Moabit West einen Kooperationsvertrag zur Sanierung des Gotteshauses unterzeichnet.Instand gesetzt werden in den nächsten zwei Jahren der Kirchturm und das Kirchenschiff. An beidem haben die Fachleute erhebliche Bauschäden festgestellt....