Krimi

1 Bild

1000 Krimis warten auf neue Besitzer

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Tempelhof | vor 5 Tagen | 19 mal gelesen

Berlin: Medienpoint Tempelhof | Tempelhof. Der MedienPoint Tempelhof startet am Donnerstag, 8. Dezember, mit einer Weihnachtsaktion. Es gibt Krimis ohne Ende.Bis zum 16. Dezembe, können sich die Besucher des sozialen Bürcherladens reichhaltig mit spannender Literatur versorgen. MedienPoint-Krimi-Expertin Annett Vogt sagte dazu: „1000 Bücher dieses Genres warten auf neue Besitzer. Spannung und Nervenkitzel sind garantiert.“ Jeder Besucher kann pro Tag drei...

1 Bild

Morde - made in Berlin: Eine vorweihnachtliche Krimilesung mit 8 Autor/-innen

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | vor 5 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Eine vorweihnachtliche Krimilesung. Für Speisen und Getränke in weihnachtlichem Ambiente ist ab 18:30 Uhr gesorgt. Jedes Jahr wird am 8. Dezember, dem "Krimitag des Syndikats", in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz literarisch gemeuchelt - und das für einen guten Zweck! Der Gesamterlös dieser Veranstaltung geht an soziale Projekte des Nachbarschaftsheimes. Acht Krimiautorinnen und -Autoren...

Mörderisch bunter Abend

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Am „Krimitag des Syndikats“, am 8. Dezember, bescheren acht Berliner Krimiautoren ihrem Publikum im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, ab 19.30 Uhr einen mörderisch bunten Abend vom Politkrimi über köstliche Törtchen-Mördchen bis zum Krimi Noir aus dem Berlin der 20er-Jahre. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht an...

1 Bild

Krimifuchs: Berliner Krimipreis in Humboldt-Bibliothek übergeben

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 30.11.2016 | 59 mal gelesen

Tegel. Rainer Wittkamp ist „Krimifuchs 2016“. Den Berliner Krimipreis erhielt der Autor aus den Händen von Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU).Mit der Laudatio des Vize-Feuilletonchefs der „Welt“, Elmar Krekeler, und der anschließenden Übergabe des begehrten „Krimifuchses“ an Rainer Wittkamp fand die 24. Reinickendorfer Kriminacht in der Humboldt-Bibliothek ihren Höhepunkt. Gäste des Abends waren die Autoren Horst...

Lesung in Schönwalde

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.11.2016 | 3 mal gelesen

Spandau/Schönwalde. Die Spandauer Autorin Maryanne Becker liest am 2. Dezember in Schönwalde im Havelland aus ihrem neuen Sachbuch „Nach dem Sturm. Die Hypothek der Friedenskinder“. Auch ihr Spandau-Krimi „Der Koffer der Madame B.“ ist Thema der Lesung. Sie beginnt um 19 Uhr in der Bibliothek an der Straße der Jugend 1. Der Eintritt ist frei. uk

Phoenix lädt zur Krimilesung ein

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 13.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Schmökerzeit | Karow. Der Förderkreis für Kultur im Kiez „Phoenix“ lädt am 18. November um 19.30 Uhr zu einer Lesung ein. In der Buchhandlung „Schmökerzeit“ in der Achillesstraße 60 ist Isabella Bach zu Gast. Sie liest aus ihrem neuen Kriminalroman „Die Stille Wut der Tante“. Der spielt im Norden von Berlin, in einem dörflichen Idyll. Valentina Berg zieht in der Hoffnung auf einen Neuanfang zu ihrer Tante. Diese schien Tage zuvor noch...

Verbrechen inklusive Wein

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.11.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Crime & Wine heißt das neue Programm von Rainer Breuer und Ursula Dahm, den Herausgebern der ältesten unabhängigen deutschsprachigen Krimireihe „trèves krimi“. Es feiert am 18. November, um 20 Uhr in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, seine Bundespremiere. Breuer und Dahm versprechen einen heißen Abend, bevor der Winter beginnt. Mit Kurzkrimis und Weinen sowie...

Krimilesung im Frauenzentrum

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 11.11.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Zu einer Krimilesung lädt das Frauenzentrum Ewa am 17. November um 20 Uhr ein. In der Prenzlauer Allee 6 ist Patricia Holland-Moritz zu Gast. Sie wird ihren neuesten Kriminalroman „Kältetod“ vorstellen. In diesem ermittelt zum zweiten Mal Rebekka Schomberg. Deren guter Freund Freddy verschwindet spurlos. Während ihre Suche nach ihm auf Hochtouren läuft, wird der Kulturstaatssekretär Berlins erhängt...

Über Mord und Totschlag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Die Neuköllner Krimiautorin Connie Roters liest am Donnerstag, 17. November, aus ihrem neuen Roman „Grab im Schnee“. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Kommissar Breschnow und sein Team ermitteln dieses Mal in einem Mordfall, der sie in die Welt des eitlen TV- und Filmbetriebs führt. Der Eintritt ist frei. Infos unter  902 39 43 42. sus

Autoren laden zum Krimimarathon in die Bibliotheken ein

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 02.11.2016 | 23 mal gelesen

Lichtenberg. Auch in den bezirklichen Bibliotheken lesen bekannte Krimi-Autoren im Rahmen des Berliner Krimimarathons aus ihren neuesten Werken. Start in Lichtenberg ist am 16. November. Thomas Krüger liest an diesem Mittwoch aus seinem dritten Ostwestfalen-Krimi „Erwin, Enten und Entsetzen“ vor. Erneut wird der kautzige Erwin Düsendieker in einen Fall verwickelt. Seine Freundin Lina ist verschwunden, möglicherweise tot. Ihm...

Noch einige Leichen im Keller

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 17.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Bruno-Lösche-Bibliothek | Moabit. Der Aufbau Verlag stellt im Krimisalon der Bruno-Lösche-Bibliothek, Perleberger Straße 33, sein aktuelles Krimiprogramm vor. Stöbern und Schmökern unter dem Motto „Wir haben noch einige Leichen im Keller“ ist noch bis zum 2. Dezember möglich;  901 83 30 25, loesche@stb-mitte.de. KEN

Spannung pur in der Bibliothek

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 05.10.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Nächster Höhepunkt der Reihe „Lesezeichen“ der Humboldt-Bibliothek in der Karolinenstraße 19: Seinen neuesten Thriller „Der Traummacher“ stellt Autor Max Bentow am Mittwoch, 12. Oktober, um 19.30 Uhr vor. Im Krimi geht es um die Aufklärung eines brutalen Verbrechens, bei der der Berliner Kommissar Nils Trojan und sein Team an ihre Grenzen stoßen. Die Moderation übernimmt Claudia Johanna Bauer. Der Eintritt kostet...

Krimi im Kinderkino

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Tempelhof | am 20.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Café Albrecht | Tempelhof. Im Kinderkino der evangelischen Kirchengemeinde Alt-Tempelhof, im Cafè Albrecht, Friedrich-Franz-Straße 11b, steht am 2. Oktober ein Kriminalfilm für Kinder auf dem Programm. Die Vorstellung beginnt um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei. Popcorn und Getränke gibt es für „kleines Geld“, so die Veranstalter,  752 80 63. HDK

Krimi mit Tiefgang

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 10.09.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Kino "Kiste" | Hellersdorf. Das Kino Kiste, Heidenauer Straße 10, zeigt am Sonnabend, 17. September, um 17 Uhr den Film „Das Geständnis“ (Deutschland 2016). Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit Bernd Michael Lade statt, dem Drehbuchautor, Regisseur, Hauptdarsteller und Produzenten. Die Grundlage für diesen lieferten Originalfälle aus der DDR, die von Kriminalpolizisten privat aufgezeichnet wurden. Der Film ist ein...

Lesung in der Kapelle

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 08.09.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Kapelle der Versöhnung | Mitte. Die Autorin Ulrike Piechota aus Bad Kreuznach liest am 14. September um 19 Uhr in der Kapelle der Versöhnung in der Bernauer Straße 4 aus ihrem Kriminalroman „Syrische Spuren“. Die fiktive Geschichte eines syrischen Arztes, der in Deutschland eine Praxis hat, schrieb Piechota nach Gesprächen mit einem aus Syrien stammenden Arzt. Die Autorin bekam Einblicke in sein Leben, seine Empfindungen und Sehnsüchte. Der Eintritt...

Festival für Krimifans: Spannendes im Stilwerk

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 05.09.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Stilwerk | Charlottenburg. „Crime Time 2016“ heißt ein Festival, bei dem Freunde dieser Literatur über 50 Autoren live erleben können. Es erstreckt sich im Zeitraum von Donnerstag, 8. September, bis zum 11. Dezember und wartet mit hochkarätigen Berliner Krimiautoren wie Elisabeth Herrmann, Patricia Holland Moritz, Rainer Wittkamp und Matthias Wittekindt auf. Aber auch internationale Autoren wie die Schweizer Michael Herzig und Michael...

So gelingt der Mord mit links

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | am 15.07.2016 | 36 mal gelesen

Berlin: Wasserturm am Obersee | Alt-Hohenschönhausen. Die Partei Die Linke lädt am 10. August zum 3. Lichtenberger Krimisommer in den Wasserturm am Obersee in der Waldowstraße 20 ein. In einer Lesung präsentiert die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (Linkspartei) gemeinsam mit dem Krimi-Autoren Martin Keune dessen Buch "Knockout". Die Lesung beginnt um 18 Uhr. Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird gebeten unter  22 77 17 87 oder unter...

1 Bild

Daniela Krieger wechselt mit ihrem neusten Buch „Bloody Bristol“ ins Krimifach

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 10.07.2016 | 38 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nachdem sie ihre Sophia-Bellé-Mystery-Trilogie im vergangenen Jahr beendete, wechselt die junge, in Prenzlauer Berg lebende Autorin Daniela Krieger jetzt ins Krimifach.Mit dem Thriller „Bloody Bristol“ veröffentlicht sie ihren ersten Psychokrimi. Der ist ab diesem Monat als eBook und Taschenbuch erhältlich. „Bloody Bristol“ ist nichts für schwache Nerven. Daniela Krieger schickt ihre Leser nach Bristol in...

Peter Mannsdorf liest seinen Krimi „Höllisches Hell - Stadt unter der Stadt“

Dagmar Idrizi
Dagmar Idrizi | Lichterfelde | am 26.05.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: MoosGarten KulturCafé | Wenn Altmieter aus ihren angestammten Quartieren verdrängt werden, um aus den guten Innstadtlagen Kapital zu schlagen, spricht man von Gentrifizierung. Peter Mannsdorf hat dieses Geschäftsmodell in einem teils realistischen, teils surrealistischen Buch beleuchtet und einen im wahrsten Sinn des Wortes einen Abgrund aufgetan. Spannend und aufrüttelnd zugleich. (Eintritt € 8,-) Mehr Kultur unter

Die Tür mit den sieben Schlössern

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 24.05.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Hans Wurst Nachfahren Theater am Winterfeldtplatz | Schöneberg. Krimizeit im Theater „Hans Wurst Nachfahren“ am Winterfeldtplatz, Gleditschstraße 5. Es hat „Die Tür mit den 7 Schlössern“ von Alexander Liegl und Gabriele Rothmüller nach Edgar Wallace für die Puppenbühne bearbeitet. Aufführung ist am 3. Juni um 20 Uhr. Siegfried Heinzmann führt Regie, hat die Puppen und das Bühnenbild für ein rasantes, spannendes, satirisches, schwarzweißes Stück für Erwachsene geschaffen....

Abgedrehter Krimi

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 18.05.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek Spandau | Spandau. „Abgedreht“ heißt der Babelsberg-Krimi, den die Stadtbibliothek Spandau am 26. Mai vorstellt. In ihrem klug komponierten Krimi wirft Susanne Rüster einen Blick hinter die Kulissen der Filmstadt Babelsberg und zeigt sie fernab der schillernden Scheinwelt in einem düsteren, blutroten Licht. Susanne Rüster arbeitet als Richterin in Potsdam. Für ihren Kurzkrimi „Einladung zum Dinner“ erhielt sie 2011 den Karo-Krimipreis....

Ein Krimi zu Pfingsten

Christian Schindler
Christian Schindler | Borsigwalde | am 01.05.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung am Schäfersee | Reinickendorf. Der Reinickendorfer Autor und Physiker Dr. Ulrich Woelk liest am 10. Mai ab 19 Uhr in der Buchhandlung am Schäfersee, Markstraße 6, aus seinem Kriminalroman "Pfingstopfer". In dem Buch geht es um den Mord an einer Prostituierten, die im Garten eines freichristlichen Gemeindehauses tot aufgefunden wird. Der Eintritt kostet fünf Euro, wegen begrenzter Platzzahl wird eine Anmeldung unter  455 60 72 oder...

Hör-Spiel-Krimi feiert Premiere

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 18.04.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Spannung pur wie in alten Zeiten, als Krimis noch Straßenfeger waren, versprechen Andreas Schmitz und Thomas Siener in ihrem neuen Hör-Spiel-Krimi, der am 27. April um 20 Uhr in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, Premiere feiert. In „Spieluhrenmord“ muss Paul Hempel einen noch abenteuerlicheren, gruseligeren und absurderen Fall am Rhein lösen. Der Eintritt ist frei. Es wird...

1 Bild

Rockfest, eine Leiche und die Wilma-Rudolph-Oberschule

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 15.04.2016 | 283 mal gelesen

Zehlendorf. Mord statt Party: Mit „Rockfest“ legt Wolfgang Gniffke unter dem Autorennamen Josef Schley seinen zweiten Kriminalroman vor. Das Besondere daran ist der Zehlendorf-Bezug.Die Story spielt an der Jim-Morrison-Schule. Vorbild ist die Wilma-Rudolph-Oberschule Am Hegewinkel. Dort unterrichtete Gniffke 1996 bis 2013 als Sportlehrer. „Das Rockfest gab es tatsächlich. Ich habe es zusammen mit den Schülern organisiert“,...

2 Bilder

In Jens Ankers „Schatten über Moabit“ steht das Kriminalgericht im Mittelpunkt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.04.2016 | 74 mal gelesen

Moabit. Sie standen vor seinen Schranken: der „Hauptmann von Köpenick“, Erich Honecker oder Erich Mielke. Viele Prozesse machten es berühmt und berüchtigt. In Jens Ankers Krimi-Debüt „Schatten über Moabit“ ist das Kriminalgericht am östlichen Ende der Turmstraße Hauptschauplatz der temporeichen Geschichte über Geldgier, Wirtschaftsspionage und schmutzige Pharmageschäfte.Im Gerichtsgebäude kennt sich der gebürtige Berliner...