Kriminalität

2 Bilder

Rückgang und Anstieg: Kriminalitätszahlen können unterschiedlich gelesen werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 1 Tag | 44 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die Situation an den Kriminalitätsschwerpunkten im Bezirk hat sich insgesamt etwas verbessert. Das ist zumindest der erste Eindruck.Laut Polizeistatistik ist die Zahl der Verbrechen vor allem im Bereich der Warschauer Brücke und im Görlitzer Park zurückgegangen. An der Warschauer Brücke wurden beispielsweise bis Ende November für dieses Jahr 54 Raubtaten registriert. 2015 waren es noch 133. Auch die...

2 Bilder

Am Kurfürstendamm ereigneten sich 18 Überfälle in drei Jahren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.11.2016 | 46 mal gelesen

Berlin: Kurfürstendamm | Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie nutzen Autos als Rammbock, bedrohen Personal mit Waffen, entkommen oft unerkannt: Räuber finden am Ku’damm ein lohnendes Revier. Wie sollten man sich im Fall der Fälle als Angestellter und Unbeteiligter verhalten?Er sah aus wie ein vermögender Kunde. Schwarzer Hut, feine Brille, Hemd und Krawatte – und dazu Interesse an Luxusuhren. Aber statt mit einem guten Geschäft endete das Verkaufsgespräch...

Beitrag von Gerhard Marten

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Konradshöhe | am 01.11.2016 | 38 mal gelesen

Beitrag von Gerhard Marten Post an die Redaktion Am 20. September 2015 schrieb ich an den Postvorsteher des Postamts in Berlin Tegel und zeigte an, dass ein Brief nach Borsigwalde dort nicht angekommen sei. Da hierauf keine Reaktion erfolgte, schrieb ich am 25. Oktober noch einmal, jedoch auch diesmal vergebens. Am 29. Oktober erhielt ich vom Kundenservice Bonn endlich eine Nachricht, dass man einen...

1 Bild

Bezirk will mit Platzmanagement die Kriminalität im Kleinen Tiergarten eindämmen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 27.09.2016 | 230 mal gelesen

Berlin: Kleiner Tiergarten | Moabit. Moabits Image eines trendigen Stadtteils leidet. Bürgermeister Christian Hanke (SPD) sorgt sich, dass Moabit als No-go-Area schlechtgeredet wird. Schuld ist die steigende Zahl von Drogen- und Gewalttaten im Kleinen Tiergarten.Zwischen Februar und August musste die Polizei 112-mal ausrücken. 726 Personen wurden überprüft. Es gab 216 Platzverweise und 387 Strafanzeigen, davon 152 wegen Verstoßes gegen das...

1 Bild

Keine Videoüberwachung des Straßenstrichs: CDU-Initiative scheitert an Rot-Grün

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.08.2016 | 126 mal gelesen

Schöneberg. Die Zustände im Kurfürstenkiez sind keineswegs amüsant. Der dortige Straßenstrich hat weitreichende Begleiterscheinungen. Die rot-grüne Mehrheit im Bezirk setzt auf Dialog statt auf „harte Maßnahmen“.Nach dem Scheitern ihres Antrags auf Einführung von Sperrzeiten hat die christdemokratische Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) einen weiteren Versuch gestartet, die Prostitution und ihre Folgen im...

Wird der Kleine Tiergarten ein zweiter Görlitzer Park?

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.08.2016 | 282 mal gelesen

Berlin: Kleiner Tiergarten | Moabit. Der Kleine Tiergarten ist umgestaltet worden zu dem Zweck, sicherer und ein Park für alle zu sein. Nach dem jüngsten Überfall steht die Frage im Raum: Wird der Kleine Tiergarten zu einem zweiten Görlitzer Park? Bei der Attacke wurden zwei junge Leute beim Durchqueren des Parks gegen 22.30 Uhr von etwa 25 Männern angegriffen, geschlagen, getreten und beraubt. Die Opfer im Alter von 24 und 29 Jahren erlitten zum Glück...

5 Bilder

Mit Polizei und Politiker in der Residenzstraße: „Wir sind präsenter, als Sie denken“

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 04.08.2016 | 150 mal gelesen

Reinickendorf. Einbruchserien, Taschendiebstahl, Drogenhandel: Die Residenzstraße zählt sicher nicht zu den unauffälligen Großstadtkiezen. Was die Polizei dagegen unternimmt, haben der CDU-Abgeordnete Burkard Dregger und Polizeihauptkommissar Jens Schroeder vom Abschnitt 12 jetzt bei einem Rundgang mit Anwohnern erörtert.Gerade erst ein paar Tagen sei es her. „Da hab ich gesehen, wie ein ganz kleiner Junge einen Stapel...

1 Bild

Diskussionsveranstaltung "Wir wollen sicher leben!"

Burkard Dregger
Burkard Dregger | Borsigwalde | am 03.08.2016 | 48 mal gelesen

Berlin: Café am See | Wir alle wollen sicher leben. Wir wollen uns sicher fühlen, abends, in den S- und U-Bahnen, auf dem Schulweg, auf dem Weg zur Arbeit und vom Kino auf dem Nachhauseweg. Wir alle wissen: Es gibt keine vollständige Sicherheit. Und dennoch fragen wir: Reichen die über 1000 neuen Polizeistellen in Berlin, die wir geschaffen haben? Brauchen wir mehr Polizeibeamte? Brauchen wir Videoüberwachung an Kriminalitätsschwerpunkten? Wie...

1 Bild

Ku’damm lockt Kriminelle: Statistik der Polizei benennt Boulevard als Brennpunkt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.08.2016 | 72 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Weniger Gewalt, aber mehr Diebstahl: In der Kriminalitätsstatistik der Berliner Polizei für 2015 ergibt sich ein zwiespältiges Bild. Darin sticht die Bezirksregion Kurfürstendamm hervor – sie belegt Platz zwei bei den gefährlichsten Lagen Berlins.Wo Touristen gerne verweilen, ist am ehesten Gefahr in Verzug. Mit dieser Erkenntnis legte die Polizei nun eine neue Statistik vor, in der...

1 Bild

Kriminalität geht zurück: Weniger Delikte am RAW-Gelände

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 23.07.2016 | 90 mal gelesen

Berlin: RAW-Gelände | Friedrichshain. Rund um das RAW-Gelände war die Zahl der Straftaten zuletzt rückläufig. Das geht aus der Antwort von Innenstaatssekretär Bernd Krömer (CDU) auf die Anfrage des SPD-Abgeordneten Tom Schreiber hervor. Die Fallzahlen würden sich seit Ende 2015 "anhaltend positiv" entwickeln, heißt es dort und wird mit mehreren Beispielen unterlegt. Von Januar bis Ende Juni wurden 323 Taschendiebstähle registriert. Das ist noch...

Polizeipräsident im Gespräch

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 11.07.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Paul-Schneider-Haus | Spandau. Über die wirksame Bekämpfung von Kriminalität diskutieren am 18. Juli um 18.30 Uhr im Paul-Schneider-Haus, Schönwalder Straße 23, Berlins Polizeipräsident Klaus Kandt, der Brandenburger Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), Tom Schreiber (Innenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion) und der Spandauer Abgeordnete und Vorsitzende der SPD-Fraktion, Raed Saleh. Es geht dabei unter anderem um die Bekämpfung von...

1 Bild

Wahlkreisabgeordneter Dregger lädt ein zum Streifengang mit der Polizei

Burkard Dregger
Burkard Dregger | Reinickendorf | am 05.07.2016 | 74 mal gelesen

Das Thema Sicherheit beschäftigt viele Bürgerinnen und Bürger und Geschäftsleute im Kiez. Viele sind verunsichert aufgrund von eigenen beunruhigenden Beobachtungen oder gefährdenden Erlebnissen wie auch angesichts von Polizeimeldungen und Pressenachrichten über zum Teil erhebliche Straftaten, und sie sind im Hinblick auf die künftige Entwicklung der Sicherheitslage besorgt. Der Abgeordnete Burkard Dregger lädt vor diesem...

3 Bilder

Wie man sich vor Diebstahl schützt: Polizei warnt vor Langfingern am Breitscheidplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 27.06.2016 | 225 mal gelesen

Charlottenburg. Anrempeln, ablenken, Verwirrung nutzen – es sind immer wieder die gleichen Maschen, mit denen Taschendiebe in der City West zum Erfolg kommen. Dabei ist der beste Schutz denkbar einfach. Und die Polizei wird nicht müde, Passanten daran zu erinnern.Wenn Frank Felten ein echter Dieb wäre, dann könnte er von seinen Künsten gut leben. Klammheimlich langt er ahnungslosen Fußgängern an Rucksäcke und in Taschen,...

Junge Union diskutiert über Kriminalität

Silvia Möller
Silvia Möller | Adlershof | am 25.06.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: CDU-Kreisgeschäftsstelle | Adlershof. Auf Berlins Straßen gab es 2015 mehr Taschendiebstähle, mehr rechtsradikale Taten und mehr Angriffe Linksradikaler auf Polizeibeamte als im Vorjahr. Die Aufklärungsquote von 44 Prozent aller angezeigten Straftaten ist ausbaufähig. Vor diesem Hintergrund diskutiert die Junge Union Treptow-Köpenick am 29. Juni um 18.30 Uhr in der CDU-Kreisgeschäftsstelle, Dörpfeldstraße 51, mit dem innenpolitischen Sprecher der...

Mehr Ordnungshüterin die Altstadt: Jugendantrag will Kriminalität senken

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 31.05.2016 | 108 mal gelesen

Spandau. Das Ordnungsamt soll in der Altstadt mehr Präsenz zeigen, damit die Kriminalität sinkt. Doch ohne die Polizei geht das nicht, befand der Ordnungsausschuss und vertagte den Jugendantrag.Uniformierte Mitarbeiter des Ordnungsamtes sollen öfter durch die Altstadt streifen und so für mehr Sicherheit sorgen. „Denn in der Altstadt kommt es vermehrt zu schweren Delikten. Deshalb gilt es hier, den Anfängen zu wehren und...

1 Bild

Ecstasy für Frank Henkel: Anwohnerinitiative überreicht Unterschriftensammlung

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 29.05.2016 | 212 mal gelesen

Friedrichshain. 3103 Unterschriften stellten sich hinter die Forderungen der Anwohnerinitiative „Die Anrainer“ nach einer „konsequenten Bekämpfung des Drogenhandels rund um das RAW-Gelände“.Adressat der Petition war Berlins Innensenator Frank Henkel (CDU), der die Listen am 23. Mai bei einem Termin mit Vertretern des Nachbarschaftsbündnisses entgegen nahm. Die Anrainer kämpfen seit rund zwei Jahren gegen Lärm, Verwahrlosung,...

3 Bilder

Alles Müller, oder was? Der Regierende Bürgermeister in der Heilig-Kreuz-Kirche 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.05.2016 | 146 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) tourt derzeit durch die Bezirke. Die Auftritte sind natürlich dem kommenden Wahlkampf geschuldet. Auch das Friedrichshain-Kreuzberger Gastspiel, das am 19. Mai in der Heilig-Kreuz-Kirche stattfand."Füreinander" heißt das Wahlkampfmotto der Sozialdemokraten. Auch ihr Spitzenmann gibt sich volksnah. Er wandert über die Bühne. Es gibt keinen...

Seniorensicherheit in Moabit - Das Landeskriminalamt informiert

Stadtteilzentrum BürSte e.V.
Stadtteilzentrum BürSte e.V. | Moabit | am 20.05.2016 | 72 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum BürSte e.V. | Moabit. Immer wieder werden in Moabit Senioren Opfer von Straftaten. Mit welchen Tricks haben es die Betrüger speziell auf die Senioren abgesehen? Was kann vorbeugend getan werden? Diese Fragen wurden immer wieder an das Team des Stadtteilzentrum BürSte e.V. heran getragen. Vor wenigen Wochen wurde dann bei BürSte e.V. eingebrochen, obwohl es einige Sicherheitsvorkehrungen gab. Daraufhin hat BürSte beim Landeskriminalamt...

1 Bild

Gericht verurteilt Mitarbeiter, der 100.000 Euro stahl

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 17.05.2016 | 47 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Aus der Amtsstube ins Gefängnis: Den Mann, der unbemerkt Bargeld aus der Bezirkskasse stahl, erwartet eine Haftstrafe von dreieinhalb Jahren. Neben der veruntreuten Summe an echten Scheinen besaß der 45-jährige Sven D. auch Falschgeld.Sein Kontostand stieg um eben jene Summe an, die in den Kassen des Bezirksamts fehlte. Ein Indiz von mehreren, das dem zuständigen Amtsgericht für eine Verurteilung...

3 Bilder

Gentrifizierung auf Holländisch: Eine Studentin erforscht den Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.05.2016 | 250 mal gelesen

Kreuzberg. Ihr Name sei Milou Tautz, sie komme aus den Niederlanden und bitte wegen eines Universitätsprojekts um ein Interview. So stand es in einer Mail, mit der die junge Frau Kontakt aufgenommen hatte.Schon bei ersten Nachfragen war noch mehr zu erfahren. Milou ist 19 Jahre alt und studiert Medienwissenschaften an der Universität in Zwolle. Mit mehr als 30 Kommilitonen war sie Ende April auf einer Exkursion in Berlin....

Leben im rechtsfreien Raum? Kriminalität im Bezirk sorgt für Diskussionen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.04.2016 | 95 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Wer bundesweit noch nicht wusste, was am Kottbusser Tor oder am RAW-Gelände passiert, erfuhr es am 4. April in den "Tagesthemen".Dort gab es zunächst einen Beitrag über den Kriminalitätsschwerpunkt Kotti und danach ein Interview mit dem Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). Das Thema: rechtsfreie Räume in der Bundeshauptstadt.Dass in Berlin solche NoGo-Areas existieren, bestritt der...

1 Bild

Mehr Sicherheit am RAW-Gelände: Anwohnerinitiative startete Petition

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.04.2016 | 757 mal gelesen

Berlin: RAW-Gelände | Friedrichshain. Die Zustände in der Umgebung des RAW-Areals stehen bereits seit gut einem Jahr im Fokus. Geändert habe sich aber bisher wenig, beklagen Mitglieder der Anwohnerinitiative "Die Anrainer".Deshalb wollen sie jetzt mit einer Petition Druck machen. Unter dem Titel "Konsequente Bekämpfung des Drogenhandels rund um das RAW-Gelände" fordern sie unter anderem eine stärkere Polizeipräsenz sowie einen Sonderstaatsanwalt...

Soko erzählt über Flüchtlinge

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 29.03.2016 | 29 mal gelesen

Berlin: Urania Berlin | Schöneberg. Wie kriminell sind Flüchtlinge wirklich? Ulf Küch, Leiter einer Sonderkommission zur Kriminalität von Flüchtlingen in Braunschweig, klärt darüber auf am 1. April, 19.30 Uhr, in der Urania, An der Urania 17. Küch benennt schonungslos Probleme, erklärt, mit welchen Tricks kriminelle Asylbewerber arbeiten, und offenbart die Fehler und Versäumnisse der Politik. Gleichzeitig distanzieren sich Ulf Küch und seine...

Luftballons für die Opfer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.03.2016 | 8 mal gelesen

Charlottenburg. Im Gedenken an alle Berliner, die im vergangenen Jahr bei einem Gewaltverbrechen zu Schaden kamen, veranstaltete der Weiße Ring, ein gemeinnütziger Verein zur Unterstützung von Kriminalitätsopfern und zur Verhütung von Straftaten, nun eine Aktion, die Hoffnung stiftet: den Aufstieg von bunten Luftballons in den Himmel über dem Breitscheidplatz. Zugleich feierte die Berliner Landesvorsitzende Sabine Hartwig...

Opferzahlen weiter rückläufig

Franziska Groß
Franziska Groß | Tegel | am 22.03.2016 | 100 mal gelesen

Berlin. Die Zahl der Kriminalitätsopfer ist weiter rückläufig. Laut der polizeilichen Kriminalstatistik für Berlin setzte sich der Trend 2015 fort. So wurden 2014 nach Angaben des Opferbeauftragten des Landes Berlin, Sven Rissmann, noch 76.830 Personen Opfer von Straftaten, 2015 waren es insgesamt 76.054 Personen und damit 776 weniger als im Vorjahr. Zumeist handelte es sich dabei um Körperverletzungen. Zwölf Menschen wurden...