Kulturamt

10.000 Euro für die Kunst

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 19.09.2016 | 30 mal gelesen

Mitte. Künstler und Kulturmacher können beim Bezirk für 2017 Fördergeld aus dem Bezirkskulturfonds beantragen. Bis zu 10.000 Euro gibt es „vor allem für Vorhaben mit überregionaler und innovativer Ausstrahlung“, teilt Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) mit. Gefördert werden Projekte aller Sparten wie Bildende Kunst, Theater, Tanz, Musik, Literatur, Medien und Architektur. Bis zum 21. November können Bewerbungen...

Förderung von Kunstprojekten

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 30.08.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Kulturamt Marzahn-Hellersdorf | Marzahn-Hellersdorf. Künstler aus dem Bezirk können beim Kulturamt für das Jahr 2017 Förderanträge für Projekte stellen. Informationen über die Antragsstellung, Förderrichtlinien, Antragsformulare und weitere Angaben finden sich auf www.kultur-marzahn-hellersdorf.de. Die Anträge müssen per Post bis zum 15. September 10 Uhr im Büro des Fachbereichs Kultur, Riesaer Straße 94, eingegangen oder dort persönlich abgegeben sein....

Jahreskonzert der Musikschule

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 11.07.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: ATZE Musiktheater | Wedding. Die Musikschule Fanny Hensel lädt am 17. Juli um 16 Uhr unter dem Titel „Bitte anschnallen“ zum diesjährigen Jahreskonzert „Da capo“ ins ATZE Musiktheater in der Luxemburger Straße 20. Die Schüler präsentieren einem Mix aus tänzerischer Musik und kurzweiligen Meisterwerken bekannter und selten gespielter Komponisten, gewürzt mit Evergreens des Jazz. Von der festlichen Händel-Gavotte über den eingängigen Walzer aus...

Ohne Moos viel los: Kreative organisieren Weddinger Kulturfestival

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 25.04.2016 | 74 mal gelesen

Berlin: Nomad Store & Gallery | Wedding. Am 10. und 11. September findet zum ersten Mal das Kulturfestival "2 Tage WEDDING" statt. Die Initiatoren organisieren dies im Gegensatz zum hoch subventionierten "Kulturfestival Wedding Moabit" auf eigene Kosten.Galerien, Bars, Restaurants, Projekträume, Ateliers und spannende Läden wie eine Kaffeerösterei, Friseur, Minibrauerei oder Modeatelier – in Wedding gibt es viele tolle Sachen und eine riesige Kreativszene....

Fördergelder für Kunstprojekte

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 29.07.2015 | 22 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Anträge zur Förderung kulturell-künstlerischer Projekte im Jahr 2016 können bis 15. September beim Kulturamt gestellt werden. Informationen über Förderrichtlinien, Antragsformulare und weitere Angaben finden sich auf der Webseite des Kulturamtes unter www.kultur-marzahn-hellersdorf.de. Mehr Infos bei Sybille Zellerhoff, ¿ 902 93 41 37 oder per E-Mail an Sybille.Zellerhoff@ba-mh.berlin.de. hari

Shakespeare in der Klosterruine

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 16.07.2015 | 146 mal gelesen

Berlin: Klosterruine | Mitte. Die Ruine der Franziskaner-Klosterkirche in der Klosterstraße 73a wird im Sommer erneut zur Bühne. Wie Kulturstadträtin Sabine Weißler (Bündnis 90/Grüne) mitteilt, spielt beim „Sommertheater in der Klosterruine“ das „Neue Globe Theater“ www.NeuesGlobeTheater.de Stücke von William Shakespeare. Bis 16. August stehen mittwochs bis sonntags jeweils um 20 Uhr die Tragödie „Hamlet“ und die Komödie „Wie es euch gefällt“...

Gegenwelten in der Kunst

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 07.07.2015 | 19 mal gelesen

Berlin: Schwartzsche Villa | Steglitz. In Anlehnung an Huxleys Schrift „Schöne Neue Welt“ haben Gerda Bergers, Eva Moeller und Regina Roskoden ihre Ausstellung „Schöne Unheile Welt“ genannt. In ihren Arbeiten thematisieren die drei Frauen mit unterschiedlichen künstlerischen Mitteln die Aspekte eines harmonischen, friedvollen Daseins aber auch die einer unfriedlichen, destruktiven Welt. Ihre Werke sind bis zum 30. August in der Galerie der Schwartzschen...

1 Bild

Posse um eine Skulptur: Anruf im Kulturamt hätte genügt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 21.05.2015 | 51 mal gelesen

Schöneberg. "Wer weiß etwas über diese Skulptur?", fragt die SPD-Fraktion in der BVV zur Plastik an der Ecke Haupt- und Rubensstraße und hat einen Aufruf an die Bevölkerung veröffentlicht. Dabei hätte sie sich nur bei Kulturstadträtin Jutta Kaddatz (CDU) erkundigen müssen.Seit drei Jahren steht ein Bauzaun um die sechs locker gruppierten, halb abstrakten, halb figürlichen Objekte am südlichen Ende des Innsbrucker Platzes....

Kunstkalender jetzt online

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 19.03.2015 | 24 mal gelesen

Mitte. Das Kulturamt stellt erstmals einen Flyer mit dem Titel "Kunst Kultur Mitte" mit den aktuellen Veranstaltungen online. Los geht’s im April. Der Programmflyer erscheint alle drei Monate. Die Übersicht enthält alle Termine der kommunalen Galerien Nord, Wedding und "Weisser Elefant" sowie des Ausstellungsorts Klosterruine. Das gedruckte Faltblatt liegt zum Beispiel in den Bürgerämtern und Rathausfoyers aus. Die...

2 Bilder

Chronik informiert über Kinogeschichte des Bezirks

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.08.2014 | 112 mal gelesen

Steglitz. Steglitz. Steglitz mit seinen Ortsteilen wurde in den 20er-Jahren ein wichtiger Standort für die Filmindustrie. Die ersten großen Ateliers, kleine Filmbetriebe, Kopierwerkstätten und Filmproduktionen etablierten sich im Bezirk. Auf der Internetseite des Kulturamtes gibt es jetzt einen Link zur Filmgeschichte in Steglitz.Der Filmwissenschaftler Jeanpaul Goergen hat im Auftrag des Kulturamtes die Filmgeschichte...

1 Bild

"Literatur in Weißensee" wird vom Kulturamt gefördert

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 10.07.2014 | 45 mal gelesen

Weißensee. Im vergangenen Jahr rief der Weißenseer Schriftsteller Alexander Graeff die Veranstaltungsreihe "Literatur in Weißensee" ins Leben. Mit Erfolg. Nun setzt er sie fort.Ende vergangenen Jahres war erst einmal Schluss mit der Reihe. Der Initiator erfuhr erst sehr spät, dass er weitere sechs Lesungen 2014 vom Bezirksamt gefördert bekommt. Außerdem war er mit seinem neuen Buch "Kebehsenuf" auf Lese-Tour, sodass ihm...

Der Bezirk erinnert an den 9. November 1989

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Marzahn | am 28.05.2014 | 11 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk will mit Veranstaltungen an den Fall der Mauer vor 25 Jahren am 9. November 1989 erinnern. Dazu gibt es mehrere Termine.So wird die Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf zu Beginn ihrer Sitzung am 23. Oktober zu einer Feierstunde einladen. Als Festredner tritt Rainer Eppelmann auf, der ehrenamtlicher Vorsitzender des Vorstandes der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur...