Lärmschutz

1 Bild

Anwohner fordern Schutz vor S-Bahnverkehr

Harald Ritter
Harald Ritter | Kaulsdorf | am 09.10.2016 | 203 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Bahnverkehr zwischen Kaulsdorf und Mahlsdorf ist erheblich. Anwohner verlangen Lärmschutzmaßnahmen. Besonders Anwohner der Bausdorfstraße im Norden und des Wilhelmmühlenweges südlich der Bahnlinie fühlen sich vom Zuglärm belästigt. Sie wandten sich an den SPD-Abgeordneten Sven Kohlmeier. Er fragte bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt nach, wie hoch die Belastung durch den...

1 Bild

Autoverkehr belastet Anwohner: Pillnitzer Weg könnte gesperrt werden

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 24.09.2016 | 127 mal gelesen

Staaken. Die SPD Spandau will den Verkehr im Pillnitzer Weg reduzieren. Vor allem Brandenburger nutzen die Straße als Ausweichroute.Der Pillnitzer Weg ist verkehrlich stark belastet. Gewerbetreibende und Pendler aus Brandenburg nutzen die Straße bevorzugt als Ausweichstrecke bei Staus auf der Heerstraße. Die vielen Autos aber belasten die Anwohner im Quartier Heerstraße Nord, weshalb sie auf eine schnelle Lösung drängen. Die...

1 Bild

Lärmkommission: Tegel entlasten!: Anzahl der Flüge soll 2017 nicht mehr steigen

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 16.09.2016 | 69 mal gelesen

Berlin: Flughafen Tegel | Tegel. Die Fluglärmschutzkommission für den Flughafen Tegel lehnt es ab, über die Entgeltordnung für das kommende Jahr weiterhin Fluggesellschaften zu fördern, die Tegel zusätzlich anfliegen.Stellvertretender Vorsitzender der Fluglärmschutzkommission ist der bezirkliche Stadtrat für Stadtentwicklung, Martin Lambert (CDU). Er begrüßt die Stellungnahme der Fluglärmschutzkommission zur Entgeltordnung Flughafen Berlin-Tegel ab...

1 Bild

Rheingauer Weinbrunnen ist sicher – vorerst

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 19.08.2016 | 98 mal gelesen

Berlin: Rüdesheimer Platz | Wilmersdorf. Bald fünf Jahrzehnte sprudelt er schon, der Rheingauer Weinbrunnen am Rüdesheimer Platz. Doch nun unternimmt ein lärmempfindlicher Anwohner den nächsten Versucht, das Winzerfest zu stoppen. Kommt es zu einer weiteren Verkürzung?Randvoll sind die Gläser, gelassen die Gemüter. Wer den Rheingauer Weinbrunnen als Kenner der Berliner Partykieze betrachtet, konnte noch nie etwas Problematisches an dem 49 Jahre alten...

1 Bild

Angst vor noch mehr Lärm: Autowaschanlage und Tankstelle an der Hauptstraße geplant 1

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Französisch Buchholz | am 19.08.2016 | 310 mal gelesen

Französisch Buchholz. Die Anwohner sind überrascht und bestürzt: Ein Plakat am Bauzaun informiert sie seit Kurzem darüber, dass an der Ecke Haupt- und Chamissostraße eine Autowaschanlage gebaut werden soll. Jetzt haben sie Angst vor noch mehr Lärm.Als vor wenigen Wochen das dortige Autohaus abgerissen wurde, waren alle Nachbarn davon überzeugt, dass auf dem rund 2000 Quadratmeter großen Grundstück Wohnungen entstehen würden....

Flüsterasphalt kommt

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 05.08.2016 | 26 mal gelesen

Spandau. In der Seeburger Straße wird derzeit im Abschnitt zwischen Elsflether Weg/Krumme Gärten und Päwesiner Weg die Fahrbahndecke saniert. Auf 8000 Quadratmetern bekommt die Straße so genannten Flüsterasphalt, wie Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) mitteilt. Dieser soll die Geräusche erheblich dämpfen. 250.000 Euro kostet die Baumaßnahme, die anteilig aus dem Schlagloch- und dem Lärmminderungsprogramm finanziert...

3 Bilder

Lärmschutz und Turmbahnhof: Vorort-Termin mit dem Konzernbevollmächtigten der Bahn

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.07.2016 | 239 mal gelesen

Karow. Die Deutsche Bahn AG (DB) plant im Pankower Nordosten einige größere Bauprojekte. Um sich ein Bild davon zu machen, verabredeten sich der Bundestagsabgeordnete Klaus Mindrup (SPD) und der DB-Konzernbevollmächtigte Alexander Kaczmarek vor Ort zu einem Informationsaustausch.Mit dabei waren Vertreter der Anwohnerinitiative "Berlin NordOst – Gesund leben an der Schiene" (BINO), Bezirks- und Landespolitiker sowie die...

1 Bild

Torjubel um Mitternacht: Was Sie in den kommenden EM-Wochen beachten müssen

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 06.06.2016 | 52 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Für absolute Fußballmuffel kommt jetzt eine schwere Zeit. Alle anderen, und das ist wohl die große Mehrheit, freuen sich auf einen Monat Fußball-Europameisterschaft.Vom 10. Juni bis 10. Juli wird die EM in Frankreich ausgetragen. Zum ersten Mal sind bei diesem Turnier 24 Nationalmannschaften mit dabei. Bis zum Finale muss ein Team sieben Mal antreten. Nicht nur deshalb fordert die EM auch den Fans zu...

4 Bilder

Am Himmel kehrt keine Ruhe ein: Informationsabend über Tegeler Flugbetrieb

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 04.06.2016 | 190 mal gelesen

Reinickendorf. Termin festgelegt, Termin verschoben: Während der Hauptstadtflughafen BER auf sich warten lässt, herrscht in Tegel Hochbetrieb. Der Himmel über Reinickendorf kommt nicht zur Ruhe, und viele Anwohner sind mit ihren Nerven am Ende – was sich bei einer Info-Veranstaltung der Fluglärmschutzkommission Ende Mai deutlich zeigte.1459 Tage waren am 31. Mai seit dem geplanten Eröffnungstermin des Großflughafens BER...

3 Bilder

Noch lässt die Verlängerung der Heidekrautbahn auf sich warten 1

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 03.06.2016 | 524 mal gelesen

Wilhelmsruh. Die Berliner Politik hatte eigentlich bereits Weichen gestellt: Die frühere Stammstrecke der Heidekrautbahn soll reaktiviert und bis nach Gesundbrunnen verlängert werden.Die Umsetzung dieses Vorhaben schrieben Berliner SPD und CDU sogar in ihrem Koalitionsvertrag fest. Die aktuelle Legislaturperiode geht zu Ende, umgesetzt ist dieses Vorhaben bis heute nicht. Wie ist der aktuelle Stand? Um diese und weitere...

3 Bilder

Prost nach der Klage: Rheingauer Weinbrunnen erlebt sein 50. Jahr

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 29.05.2016 | 88 mal gelesen

Berlin: Rüdesheimer Platz | Wilmersdorf. Sie fangen etwas später an und hören etwas früher wieder auf. Aber die drei Winzer des Rheingauer Weinbrunnens starteten nun immerhin in ihre Jubiläumssaison am Rüdesheimer Platz. Und der Rebensaft gehört zu den schmackhaftesten der letzten Jahre.Selten haben sie so erleichtert auf Bänken Platz genommen. Selten war ein kühler Wein unter dem grünen Dach der Baumkronen so eine Wohltat. Denn das Warten auf den...

1 Bild

Kein Stress während der EM: Public Viewing sollte bei den Behörden angemeldet werden

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 20.05.2016 | 55 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Vom 10. Juni bis 10. Juli findet in Frankreich die Fußball-Europameisterschaft statt. Die gut vier Wochen stehen auch wieder im Zeichen vieler Freiluftübertragungen.Lokale oder andere Veranstaltungsorte, die Public Viewing anbieten, sollten vor allem für die Spiele am Abend eine Genehmigung einholen. Darauf hat das Bezirksamt hingewiesen. Das gelte unabhängig von der vom Bundesrat verabschiedeten...

2 Bilder

Auf leisen Reifen: Grüne Politiker besuchten zum „Tag gegen Lärm“ Pankows lauteste Orte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 13.05.2016 | 167 mal gelesen

Pankow. So ruhig und idyllisch wie Pankow an manchen Stellen auch ist, es gibt auch richtig lärmintensive Bereiche. Auf die machten Mitglieder des Kreisverbandes von Bündnis 90/Die Grünen mit einer Leise-Rallye aufmerksam.Anlässlich des diesjährigen „Tages gegen Lärm“ fuhren sie zu Pankows lautesten Orten, und zwar mit ganz leisen Elektroautos. Die vier Fahrzeuge von Flinkster stellte ihnen das Unternehmen DB Rent zur...

1 Bild

Freie Georgschule ins Gewerbegebiet? Bezirk: Baurechtlich geht das nicht 1

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 19.04.2016 | 844 mal gelesen

Wilhelmstadt. Um die Freie Georgschule bahnt sich Ärger an. Die Privatschule will auf ein Gewerbegebiet an der Götelstraße ziehen. Doch das Bezirksamt hat die Nutzung als Schule dort gar nicht genehmigt.Das rote Backsteingebäude an der Seecktstraße 2 steht leer. Vor wenigen Wochen ist die Freie Georgschule dort ausgezogen. Der Bezirk braucht das Gebäude als Ersatzstandort für die Schule am Gartenfeld. Denn die wird in den...

Gericht erlaubt Weinbrunnen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 21.03.2016 | 32 mal gelesen

Wilmersdorf. Nun ist es amtlich: Laut Urteil des Verwaltungsgerichts Berlin wird der Rheingauer Weinbrunnen auch weiterhin stattfinden, denn die Klage eines Anwohners wegen vermeintlicher Lärmbelästigung ist jetzt offiziell abgewiesen. Als Begründung hieß es, dass der bis 22 Uhr geltende Wert von 55 Dezibel bei Messungen nicht überschritten wurde. Somit darf der Weinbrunnen am Rüdesheimer Platz auch in diesem Jahr...

BVV verlangt, Bahnplan mit allen Mitteln zu kippen

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 04.03.2016 | 154 mal gelesen

Lichtenrade. Die Bezirksverordneten bedauern fraktionsübergreifend die kürzlich vom Eisenbahnbundesamt (EBA) genehmigte Planfeststellung zur Dresdner Bahn durch Lichtenrade. Das sei „gegen den erklärten Willen der Bürger“ erfolgt. Unter der Überschrift „Widerspruch zum Planfeststellungsbeschluss Dresdner Bahn – Zielsetzung auch vor Gericht bekräftigen!“, ist jetzt das Bezirksamt gefordert und soll bei den zuständigen Stellen...

Lärmsanierung kommt: Bahn will ab 2017 entlang der Gleise Lärmschutzwände errichten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 02.03.2016 | 137 mal gelesen

Berlin: Rathaus Pankow | Pankow. Zu einer Informationsveranstaltung zum Thema Lärmsanierung laden Deutsche Bahn AG und Bezirksamt ein. Sie findet am 8. März um 17 Uhr im Rathaus, Breite Straße 24a-26, statt.Im Rahmen des Programms „Lärmsanierung an Schienenwegen des Bundes“ führt die Bahn voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2017 Baumaßnahmen zum aktiven und passiven Schallschutz entlang von Bahngleisen im Bezirk Pankow durch....

Der Senat erneuert die A115 ab Spanische Allee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Nikolassee | am 23.02.2016 | 104 mal gelesen

Berlin: Bundesautobahn A115 | Nikolassee. Die Erneuerung des Autobahnabschnitts zwischen der Anschlussstelle Spanische Allee und der Landesgrenze soll 2017 starten. Die Bauarbeiten werden sich über zwei Jahre erstrecken und kosten voraussichtlich 13,7 Millionen Euro.Das 2,2 Kilometer lange Teilstück der Bundesautobahn (BAB) 115 ist mit rund 88 000 Kraftfahrzeugen pro Tag und Fahrtrichtung sehr hoch belastet. Der Fahrbahnzustand ist infolgedessen dringend...

Weinbrunnen wird verkürzt

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 15.01.2016 | 59 mal gelesen

Wilmersdorf. Was sich Ende des vergangenen Jahres andeutete, hat der Bezirk jetzt bestätigt: Nach Anwohnerbeschwerden über die Lärmentwicklung beim Rheingauer Weinbrunnen hat man sich mit den Kritikern nun auf eine Verkürzung des Festes am Rüdesheimer Platz geeinigt. Wie in dieser Zeitung schon angekündigt, kommt es in diesem Jahr tatsächlich zur Befristung auf 15 Wochen – bis dato waren es 19. Außerdem dürfen die Winzer ab...

Motorknarren und Schienenquietschen: Haftung auf Nachlass beschränken

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 04.01.2016 | 34 mal gelesen

Beim Lärmschutz unterscheidet sich aktiver von passivem. Aktiver Lärmschutz wäre zum Beispiel eine hohe Mauer, passiver Schallschutzfenster. Letzterer kommt eher zum Einsatz, wenn nur ein paar Häuser von Lärm betroffen sind, erklärt Hartmut Basanow, Geschäftsführer des Deutschen Verbandes für Lärmschutz an Verkehrswegen in Bonn.Wer an einer vielbefahrenen Straße, einer Bahnstrecke oder in Flughafennähe wohnt, hat unter...

1 Bild

Weinbrunnen auf dem Rüdesheimer Platz droht die Kürzung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 01.01.2016 | 324 mal gelesen

Wilmersdorf. Erneuter Wirbel um das Traditionsevent: Auch im Winter kommt der Dauerstreit um den Rheingauer Weinbrunnen am Rüdesheimer Platz nicht zur Ruhe. Jetzt meldete sich eine ganze Hausgemeinschaft als Beschwerdeführer – und drängt auf eine Verkürzung des Festes.Dass die "New York Times" den Kiez als einen der lebenswertesten Orte Europas pries, dürfte wohl zusammenhängen mit einem fast 50 Jahre alten Brauchtum. Beim...

3 Bilder

Kein Tunnel für die Dresdner Bahn

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Lichtenrade | am 16.11.2015 | 270 mal gelesen

Berlin: S-Bahnhof Lichtenrade | Lichtenrade. Es ist amtlich: Den seit rund 18 Jahren geforderten Tunnel für die Dresdner Bahntrasse durch Lichtenrade wird es nicht geben. Das hat das Eisenbahnbundesamt (EBA) jetzt offiziell bekannt gegeben. Damit geht es nun voraussichtlich auf der juristischen Schiene weiter. Manfred Beck, Vorsitzender der „Bürgerinitiative Lichtenrade - Dresdner Bahn“, hat bereits angekündigt, dass der BI-Vorstand die notwendigen...

1 Bild

Die Sanierung der A 114 soll die Autobahn nicht schneller, sondern leiser machen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 11.11.2015 | 643 mal gelesen

Blankenburg. Der Senat plant die vollständige Sanierung der Bundesautobahn A 114. Dabei soll nicht nur die äußerst marode Fahrbahn erneuert, sondern auch mehr für den Lärmschutz getan werden. Das konnte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) den Pankower Verordneten jetzt mitteilen. Die hatten sich bereits vor einem Jahr dafür ausgesprochen, dass bei den Bauarbeiten an der Autobahn zugleich in...

1 Bild

Und wo bleibt der Schallschutz? Deutsche Bahn schickt Güterzüge auf den Südring

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 11.11.2015 | 484 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Einrauschende S-Bahnen, das Dauerhallen der Autobahn – und ab Herbst 2016 auch noch Güterzüge: Am Bundesplatz fordern Bürger einen wirksamen Schallschutz. Denn schon jetzt ertrinkt das Viertel im Krach. Teil 3 der Serie „Unser Kiez“.Wie laut darf sich die Stadt gebärden? Welche Lärmquellen muss man dulden? Gegen welche können sich Anwohner wehren? Fragt man am Bundesplatz nach der ständigen Beschallung, ist die...

Nur ein Kompromiss: Anwohner enttäuscht vom Ausgang des Verfahrens zum Hamberger Großmarkt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.11.2015 | 106 mal gelesen

Berlin: Hamberger Großmarkt | Moabit. Gegen den Gastronomiegroßmarkt Hamberger und den Bezirk sind Anwohner vor das Verwaltungsgericht gezogen. Das Ergebnis ist für die Kläger aus der Siemensstraße enttäuschend.Vor dreieinhalb Jahren hatten Anwohner gegen den Bezirk geklagt. Der "Mega-Betonklotz" vor ihren Wohnzimmern hätte so nie gebaut werden dürfen, „zu dicht an der Wohnbebauung“, meint eine Klägerin. Und schon gar nicht ohne Bürgerbeteiligung, mit der...