Landesamt für Gesundheit

Badewasser ist in Ordnung

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 02.08.2017 | 8 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die Badegewässer im Bezirk sind in Ordnung. Das hat eine Auswertung der Proben vom 27. Juli ergeben. Alle Badestellen an Dahme, Müggelsee, Dämeritzsee und Großer Krampe waren im grünen Bereich, das Baden ist dort empfehlenswert. An der Badewiese in Schmöckwitz gibt es allerdings Beeinträchtigungen durch harmlose Algen. Das klarste Wasser hat der Große Müggelsee, am Strandbad Rahnsdorf beträgt die Sicht 2,60...

Unbeschwertes Badevergnügen: Landesamt hat keine Bedenken

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 12.08.2016 | 77 mal gelesen

Reinickendorf. Das Baden in den natürlichen Gewässern des Bezirks ist unbedenklich.Die Badestellen am Flughafensee, Heiligensee, Tegeler See und am Lübarser Ziegeleisee sind nach den aktuellen Untersuchungen zum Baden sehr gut geeignet. Ob das Wasser in einem Badegewässer auch tatsächlich gesundheitlich unbedenklich ist, wird während der Badesaison vom 15. Mai bis 15. September überprüft. Das Landesamt für Gesundheit und...

Willkommenscenter geschaffen: Bürgermeister Christian Hanke gründet Steuerungsrunde für Flüchtlinge

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 14.12.2015 | 562 mal gelesen

Berlin: Rathaus Wedding | Wedding. Das Bezirksamt (BA) will im Rathaus Wedding ein „Willkommenscenter zur Erstbearbeitung und -beratung für Geflüchtete“ einrichten.Mit dem jetzt gefassten BA-Beschluss zur Einrichtung einer „Steuerungsrunde Geflüchtete Mitte (SrGM)“ will Bürgermeister Christian Hanke (SPD) dafür sorgen, dass die Flüchtlinge und Asylbewerber einer „menschenwürdigen Zukunft“ entgegensehen. Hanke kritisiert seit Monaten sehr deutlich das...

1 Bild

Glücksfall für Obdachlose mit neuer Notunterkunft

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 03.12.2015 | 305 mal gelesen

Berlin: Notunterkunft Neukölln | Neukölln. Für die geschätzten 800 Menschen, die in Berlin auf der Straße leben, gibt es im Winter bei weitem nicht genügend Übernachtungsangebote. Aus diesem Grund eröffnete der Bezirk am 1. Dezember eine neue Notunterkunft am Mariendorfer Weg 9, wo kurz zuvor noch Flüchtlinge untergebracht waren.Das ehemalige mobile Unterrichtsgebäude einer Grundschule war dem Landesamt für Soziales und Gesundheit (LaGeSo) im Januar für die...