Lesben- und Schwulenverband

Ein Nachmittag für den Fußball

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 12.11.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Kreuzberg | Friedrichshain-Kreuzberg. Der Berliner Fußballverband, der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg sowie die Landeskommission Berlin gegen Gewalt laden für Freitag, 25. November, zum sechsten Nachmittag für den Fußball in das Rathaus Kreuzberg, Yorckstraße 4-11, ein. Neben einer gemeinsamen Eröffnungsrunde und einem Markt der Möglichkeiten, bei dem sich Vereine, Initiativen und Projekte präsentieren können, stehen...

Flagge gegen Homophobie

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.07.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Rathaus Charlottenburg | Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein weithin sichtbares Zeichen für Gleichberechtigung und gegen Homo- und Transphobie setzt Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD), indem er die Regenbogenflagge am Rathaus hisst. Diese Zeremonie begeht er gemeinsam mit Jörg Steinert, dem Geschäftsführer vom Lesben- und Schwulenverband, Landesverband Berlin-Brandenburg, am 13. Juli, um 12 Uhr im Rahmen der Pride Week mit den Respect Gaymes und vor...

Regenbogen über dem Rathaus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 07.07.2016 | 6 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. Die Regenbogenfahne weht wieder über Moabit. Am 5. Juli haben Bürgermeister Christian Hanke (SPD), die Stadträte, Beschäftigte der Bezirksverwaltung und der Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD), Jörg Steinert, bereits zum 20. Mal vor dem Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1, aufgezogen. Sie sei Symbol des Bezirks Mitte für Vielfalt, Toleranz und gegen Homo- und Transphobie,...

Buntes Programm unter dem Regenbogen: Die 11. Respect Gaymes am 2. Juli stehen an

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 26.06.2016 | 21 mal gelesen

Berlin: Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark | Prenzlauer Berg. In diesem Jahr finden die Respect Gaymes zum elften Mal statt. Zu dieser Veranstaltung ist jeder am 2. Juli von 10 bis 20 Uhr im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark willkommen.Im Stadion an der Cantianstraße sind sportlichen Aktionen sowie ein buntes Bühnenprogramm geplant. Bei den Respect Gaymes treten Menschen aller Generationen gemeinsam in sportlichen Wettkämpfen für Respekt gegenüber Schwulen und Lesben an....

Drag-Rallye und Tischtennisturnier bei den Respect Nights

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 27.05.2016 | 39 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Team des Sportjugendzentrums Lychi und das Jugendamt Pankow organisieren gemeinsam mit dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und dem Verein Lambda die Respect Nights 2016.Der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg setzt sich seit über zwanzig Jahren aktiv gegen die Diskriminierung von Lesben und Schwulen ein. Die Arbeit des Verbandes beinhaltet unter anderem Aufklärungsarbeit in...

Frühstück für Familien

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 26.05.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Das Haus | Friedrichshain. Zusammen mit dem Bildungs- und Sozialwerk des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg lädt die Begegnungsstätte "Das Haus", Weidenweg 62, am Sonnabend, 4. Juni, zu einem Frühstück für Regenbogenfamilien. Gemeint sind damit gleichgeschlechtliche Eltern und deren Kinder. Beginn ist um 10 Uhr. Der Preis beträgt fünf Euro für Erwachsene, Kinder bezahlen einen Euro. Anmeldung bis 1. Juni unter  426 77 49....

"Mitte liest Queer" am 17. Mai

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Wedding | am 11.05.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Schillerbibliothek | Wedding. In der Schiller-Bibliothek in der Müllerstraße 149 findet am 17. Mai von 14 bis 17 Uhr eine Film- und Diskussionsveranstaltung für Jugendliche unter dem Titel „Mitte liest Queer!" statt. Anlass ist der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie. Mitglieder vom Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg zeigen Kurzfilme und möchten mit den Jugendlichen über Diskriminierung, Coming-Out und Beziehungen...

Besonders Schutzbedürftige

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 03.03.2016 | 52 mal gelesen

Berlin: Rathaus Friedenau | Friedenau. Neben alleinreisenden Frauen und Familien kommen im Rathaus Friedenau auch homosexuelle und transgeschlechtliche Flüchtlinge unter. Die ersten sind eingezogen. Das zur Flüchtlingsnotunterkunft mit 400 Plätzen umfunktionierte Verwaltungsgebäude wird vom Verein „SIN” betreut. Am Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) gibt es jetzt eine offizielle Ansprechpartnerin für die Belange der homosexuellen und...

Wer war Johanna Elberskirchen? BVV will für Straßennamen neue Regeln aufstellen 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.11.2015 | 152 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Neue Straßen im Bezirk sollen schon seit 2005 normalerweise nur nach Frauen benannt werden. Für mögliche anstehende Neubenennungen wurde der dafür in Frage kommende Kreis jetzt noch einmal eingegrenzt.Ein Antrag der SPD-Bezirksverordneten Max Putzer und Tessa Mollenhauer-Koch verlangt jetzt erneut, auf diese Weise sogenannte LSBTI-Personen zu würdigen. Die Abkürzung steht für lesbisch, schwul, bi-...

Geburtsort der Schwulenbewegung: Entwürfe für Denkmal zu sehen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 31.10.2015 | 100 mal gelesen

Berlin: Haus der Kulturen der Welt | Tiergarten. Ab 5. November zeigt der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und die Universität der Künste im Haus der Kulturen der Welt die Entwürfe des Denkmals für die erste homosexuelle Emanzipationsbewegung. Der ehemalige Regierende Bürgermeister, Klaus Wowereit, wird die Ausstellung um 19 Uhr eröffnen.1897 gründete der deutsche Arzt und Sexualforscher Magnus Hirschfeld (1868-1935) mit anderen in seiner...

Schöneberger Regenbogenfest

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 30.08.2015 | 65 mal gelesen

Berlin: Regenbogenfamilienzentrum | Schöneberg. Am 12. September um 13 Uhr eröffnen Jugend- und Familienstaatssekretärin Sigrid Klebba und Bürgermeisterin Angelika Schöttler (beide SPD) das erste Schöneberger Regenbogenfest im und vor dem sogenannten Regenbogenfamilienzentrum, Cheruskerstraße 22. Initiiert haben das Straßenfest unter dem Motto „Regenbogenfamilien gehören dazu“ der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und der Kinderradiosender Teddy....

Gedenktafel erneut beschädit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 02.07.2015 | 31 mal gelesen

Berlin: Gedenkort Magnus-Hirschfeld-Ufer | Moabit. Am Magnus-Hirschfeld-Ufer gegenüber dem Bundeskanzleramt wurde erneut eine der beiden Gedenktafeln beschädigt. Die Tafel wurde stark verbogen. An der Stelle wird an die weltweit erste homosexuelle Emanzipationsbewegung erinnert. Laut Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) ist dies der dritte Fall von Vandalismus innerhalb eines Jahres. Eine Privatperson und der Verband haben Anzeige gegen Unbekannt...

Fachtag zu Toleranz auf Fußballplätzen

Michael Nittel
Michael Nittel | Reinickendorf | am 10.11.2014 | 32 mal gelesen

Charlottenburg. Am Freitag, 21. November wird ab 15.30 Uhr zum mittlerweile vierten Mal der Fachtag "Vereine stark machen - für Vielfalt im Fußball" ausgerichtet.Veranstalter im Rathaus Charlottenburg, Otto-Suhr-Allee 100, werden der Berliner Fußball-Verband, das bundesweite Bündnis für Demokratie und Toleranz, die Landeskommission Berlin gegen Gewalt und der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg sein. Im...

1 Bild

Zwei Rücktritte im Aufsichtsrat des Fußballvereins Türkiyemspor

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 28.10.2014 | 42 mal gelesen

Kreuzberg. Bunt, multikulturell, offen: So präsentiert sich der Fußballverein Türkiyemspor gerne in der Öffentlichkeit. Daran gibt es aber jetzt Zweifel.Erster Anlass dafür war der Austritt von Jörg Steinert aus dem Aufsichtsrat und gleichzeitig aus dem Verein. Steinert, Geschäftsführer des Lesben- und Schwulenverbandes Berlin-Brandenburg (LSVD) war seit drei Jahren Mitglied des Kontrollgremiums. Im folgt jetzt der...

1 Bild

Bausenator Müller überreicht 5000 Euro zur Beseitigung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.10.2014 | 69 mal gelesen

Moabit. Den Bildnissen von Karl Heinrich Ulrichs (1825-1895) und Anita Augspurg (1857-1943) sind die Augen ausgekratzt. Eine der beiden Informationsstelen zur Geschichte der Homosexuellen-Emanzipation und ihrer Protagonisten ist verbogen.Im April wurde eine der Stelen am Magnus-Hirschfeld-Ufer mutwillig beschädigt. "Wir haben in den vergangenen Monaten nach Möglichkeiten gesucht, wie die Reparatur dieser Tafeln erfolgen kann....

Anfang Mai finden zwei Respect Nights statt

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 23.04.2014 | 11 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Das Team des Sportjugendzentrums Lychi organisiert mit dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg und dem Verein Lambda die Respect Nights 2014.Seit über 20 Jahren setzt sich der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) e.V. gegen die Diskriminierung von Lesben und Schwulen ein. Die Arbeit des Verbandes beinhaltet unter anderem Aufklärungsarbeit in Schulen, die Beratung von Lesben und...