Lesung

1 Bild

Von der Potsdamer Straße zum Nollendorfplatz

Silvia Möller
Silvia Möller | Schöneberg | vor 20 Stunden, 6 Minuten | 6 mal gelesen

Berlin: dbeads concept store | Schöneberg. "Die Potsdamer Straße. Geschichten, Mythen und Metamorphosen. Von der Potsdamer Straße zum Nollendorfplatz" ist der Titel einer Lesung am 17. Dezember ab 19 Uhr im dbeads concept store, Nollendorfstraße 28. Joy Markert und Sibylle Nägele stellen bekannte und nicht mehr bekannte Persönlichkeiten vor, die ihr Quartier hier hatten: Maxe Gräfin Oriola und Bertha Freifrau von Arnswaldt, große Salonnièren Berlins; Else...

Krimi-Lesung mit Ausblick

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 20 Stunden, 7 Minuten | 4 mal gelesen

Berlin: Panoramabar | Friedrichshain. In der Panoramabar, im 13. Stock des Hauses am Strausberger Platz 1, lesen am Sonntag, 18. Dezember, die "Mörderischen Schwestern" Heidi Ramlow und Regine Röder-Ensikat Kriminalgeschichten zur Weihnachtszeit. Crime Time ist ab 16 Uhr. Die Karten kosten 13, ermäßigt zehn Euro im Vorverkauf und 15 beziehungsweise zwölf Euro an der Tageskasse. Weitere Spurensuche unter: www.tanzsuite.de. tf

1 Bild

Klub der Republik: Die vier Lesezeiten #Winter '16

Berlin: Klub der Republik | Autoren-Lesung im Klub Der Republik Im neuen Format Die Vier Lesezeiten treten jeweils zum Wechsel der Jahreszeiten Autoren der Gegenwartsliteratur im kdr auf. Neben unseren duotincta-Autoren wird im Winter Sven Heuchert aus der Bernstein-Verlagsbuchhandlung, Gebrüder Remmel [R²] mit von der Partie sein. Im Anschluss an die Lesung: casual kdr ... Zur Winterlesung treten an: Birgit Rabisch - Wir kennen uns...

Schauspieler liest absurde Geschichten über Leute in Mexiko Stadt

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | vor 2 Tagen | 5 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. In der Vorlesereihe „hier und anderswo“ liest der Schauspieler Gerald Koenig am 15. Dezember um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek aus den Roman „Die Geschichte meiner Zähne“ von Valeria Luiselli. Die mexikanische Autorin erzählt komische und absurde Geschichten über die Leute in einem Stadtteil von Mexiko Stadt. Das Buch stand auf der Shortlist für den 8. Internationalen Literaturpreis 2016 des Berliner Haus...

1 Bild

WRITERS IN PRISON

Museum Neukölln
Museum Neukölln | Britz | vor 4 Tagen | 7 mal gelesen

Berlin: Museum Neukölln | Zur Situation inhaftierter Autor*innen Vortrag von Prof. Dr. Sascha Feuchert, PEN Deutschland Mit Texten von Mahvash Sabet, Raif Badawi und Liu Xiabo Musikalische Begleitung: „Duo Dong-West“, Vivien Lee (vocal) & Volker Greve (piano/percussion) In Kooperation mit Gefangenes Wort e.V. Der Schriftstellerverband PEN verzeichnete 2015 rund 800 Autorinnen und Autoren, die verfolgt, bedroht, inhaftiert oder gar ermordet...

Whisky für drei alte Damen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | vor 5 Tagen | 9 mal gelesen

Berlin: Felleshus der Nordischen Botschaften | Tiergarten. Alter schützt vor Torheit nicht. Drei uralte Freundinnen gründen eine Wohngemeinschaft. Was die Drei sonst noch alles erleben, erfährt der geneigte Zuhörer in einer Lesung von „Whisky für drei alte Damen“ mit der Autorin Minna Lindgren am 12. Dezember, 19 Uhr, im Felleshus, dem Gemeinschaftshaus der Nordischen Botschaften in der Rauchstraße 1. Lindgren, Jahrgang 1963, ist eine finnische Journalistin und...

Drei Lyriker in der Brotfabrik

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | am 03.12.2016 | 17 mal gelesen

Berlin: Brotfabrik | Weißensee. „Die tätowierten Freunde der Sterne“ ist der Titel einer Lesung am 9. Dezember um 19.30 Uhr im Neuen Salon der Brotfabrik, Caligariplatz 1. Mena Koller, Ulrike Almut Sandig und Mikael Vogel sind zu Gast. Die drei lyrischen Stimmen werden sich die galaktische Bühnensphäre der Brotfabrik teilen. Die Zuhörer erwartet ein Programm voller Wortklang und Klangpoesie, voller Lust am Sprechen und Schweigen. Der Eintritt...

Autoren lesen Kurzgeschichten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 03.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Janusz-Korczak-Bibliothek | Pankow. Zu ihrer Dezember-Lesung lädt die offene Pankower Lesebühne „So noch nie“ in diesem Jahr am 8. Dezember um 19.30 Uhr ein. Unter dem Motto „Auf zu neuen Ufern“ tragen die Autoren in der Janusz-Korczak-Bibliothek, Berliner Straße 120, hoch komische, tief philosophische, erschreckende und berührende Kurzgeschichten vor. Mit dabei sind die Autoren Michael Wäser, Ulrike Lynn, Angela Bernhardt, Leovinus und Frank Georg...

1 Bild

Morde - made in Berlin: Eine vorweihnachtliche Krimilesung mit 8 Autor/-innen

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 02.12.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Eine vorweihnachtliche Krimilesung. Für Speisen und Getränke in weihnachtlichem Ambiente ist ab 18:30 Uhr gesorgt. Jedes Jahr wird am 8. Dezember, dem "Krimitag des Syndikats", in zahlreichen Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz literarisch gemeuchelt - und das für einen guten Zweck! Der Gesamterlös dieser Veranstaltung geht an soziale Projekte des Nachbarschaftsheimes. Acht Krimiautorinnen und -Autoren...

Mörderisch bunter Abend

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Friedenau | am 02.12.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftshaus Friedenau | Friedenau. Am „Krimitag des Syndikats“, am 8. Dezember, bescheren acht Berliner Krimiautoren ihrem Publikum im Nachbarschaftshaus Friedenau, Holsteinische Straße 30, ab 19.30 Uhr einen mörderisch bunten Abend vom Politkrimi über köstliche Törtchen-Mördchen bis zum Krimi Noir aus dem Berlin der 20er-Jahre. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erwünscht. Der Erlös der Benefizveranstaltung geht an...

Orgelmusik mit Lesung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 26.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Pauluskirche | Dahlem. Jeweils 30 Minuten lang ist an den ersten drei Sonnabenden im Dezember, jeweils um 12 Uhr, Orgelmusik in der Pauluskirche Zehlendorf, Kirchstraße 6, zu hören. Am 3. Dezember stehen Werke von Fauré und Dubois auf dem Programm, am 10. Dezember Musik von Scheidt, Walther und Bach und am 17. Dezember Kompositionen von Bach und Messiaen. Die Musik wird jeweils ergänzt durch eine Lesung. Mehr Infos unter...

Advent mit dem kleinen Prinz

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Club Steglitz | Steglitz. Am Sonnabend, 3. Dezember, 17 Uhr, gibt es im Club Steglitz, Selerweg 18-22, eine außergewöhnliche vorweihnachtliche Veranstaltung. Misha Loewenberg liest aus „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry und interpretiert die Geschichte auf ihre Weise. Durch ihre feinfühlige, aber auch stimmstarke Rezitation und die musikalische Begleitung zeigt sie das Werk in seinen vielseitigen Facetten weit jenseits des...

Kindheitsjahre eines Dichters

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 26.11.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Frauenzentrum Ewa | Prenzlauer Berg. Aus ihrem Buch „Der Wortjongleur“ liest Sigrun Casper am 8. Dezember um 20 Uhr im Frauenzentrum Ewa. In ihrem Roman erzählt sie von der Kindheit und Jugend des kleinen Kilian. Er wächst als unehelicher Sohn in einer Kleinstadt in den 50er-Jahren auf. Der Roman basiert auf der Lebensgeschichte des verstorbenen Berliner Dichters Mario Wirz. Er war ein langjähriger Freund der Autorin. Die Lesung findet im...

Geschichten zur Weihnachtszeit

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 26.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Schmökerzeit | Karow. Zu einer Lesung im Advent lädt der Karower Kulturförderverein Phoenix am 9. Dezember ein. Um 19.30 Uhr hat er die Karower Autorin Dolores Pieschke zu Gast. Sie liest Geschichten zum Thema „Ganz plötzlich steht Weihnachten vor der Tür“. Die Lesung findet in der Buchhandlung Schmökerzeit in der Achillesstraße 60 statt. Um sieben Euro Eintritt wird gebeten. Plätze können unter   94 38 07 73 reserviert werden. BW

Lesung in Schönwalde

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 25.11.2016 | 3 mal gelesen

Spandau/Schönwalde. Die Spandauer Autorin Maryanne Becker liest am 2. Dezember in Schönwalde im Havelland aus ihrem neuen Sachbuch „Nach dem Sturm. Die Hypothek der Friedenskinder“. Auch ihr Spandau-Krimi „Der Koffer der Madame B.“ ist Thema der Lesung. Sie beginnt um 19 Uhr in der Bibliothek an der Straße der Jugend 1. Der Eintritt ist frei. uk

1 Bild

Lesung und Musik: "Fremd bin ich eingezogen..."

Steffi Kusan
Steffi Kusan | Friedenau | am 21.11.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Nachbarschaftsheim Schöneberg | Am Samstag, den 26.11.2016 um 19:30 Uhr im Nachbarschaftsheim Schöneberg (Nachbarschaftshaus Friedenau, im großen Saal, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin). - Eintritt frei, Spenden willkommen - Eine literarisch-musikalische Annäherung an das Phänomen Fremdheit Fremd sein, fremd werden, ist ein Zustand, den wir alle kennen und wahrnehmen. Doch wie gehen wir mit ihm um und was kann uns dabei helfen ihn zu...

Preisträgerin liest in Tegel

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 21.11.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. „Das Pfingstwunder“ heißt der neue Roman von Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff, aus dem die Autorin am Mittwoch, 30. November, um 19.30 Uhr in der Humboldt-Bibliothek liest. Der Eintritt zur Veranstaltung in der Bücherstube in der Karolinenstraße 19 kostet sieben, ermäßigt vier Euro. Infos gibt es unter  437 36 80. bm

Erinnerung an Judenverfolgung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 20.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Baptistenkirche Reinickendorf | Reinickendorf. Die 94-jährige Reinickendorferin Ruth Winkelmann liest am Mittwoch, 30. November, um 15 Uhr in der Baptistenkirche, Alt-Reinickendorf 32, aus ihrem Buch „Plötzlich hieß ich Sara – Erinnerungen einer jüdischen Berlinerin 1933 – 1945“. In der Nacht des 9. November 1938 brannten in Deutschland die Synagogen. Ruth Winkelmann erlebte den Morgen danach in der jüdischen Mädchenschule der Jüdischen Gemeinde in der...

Offene Ateliers auf der Zitadelle

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 14.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Zitadelle Spandau | Haselhorst. Die Künstler im Atelierhaus der Zitadelle (Haus 4) öffnen am Totensonntag, 20. November, von 12 bis 17 Uhr ihre Ateliers. Bis 18 Uhr ist der Artsalon hinter den Italienischen Höfen geöffnet. Dort beginnt um 18.30 Uhr eine Lesung der „Salonsirenen“. Der Eintritt dazu ist frei. Der allgemeine Zitadelleneintritt kostet 4,50 Euro, ermäßigt 2,50 Euro. CS

1 Bild

Die Mauer als Gartenzaun: Szenische Lesung über den Entenschnabel

Berit Müller
Berit Müller | Borsigwalde | am 14.11.2016 | 15 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung am Schäfersee | Reinickendorf. „Entenschnabel – Über das Leben mit der Mauer als Gartenzaun“ lautet der Titel einer Publikation, die ein besonderes Stück Zeitgeschichte erzählt. Eine gleichnamige szenische Lesung steht am 24. November auf dem Programm der Buchhandlung am Schäfersee.Ein schmaler Streifen Land Brandenburg, der von Glienicke/Nordbahn aus keilförmig entlang der Straße Am Sandkrug nach Reinickendorf hineinragt – das ist der...

Jugendliche lesen aus ihren Texten

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 11.11.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Bezirkszentrlbibliothek Mark Twain | Marzahn. Die Schreibwerkstatt der Bezirkszentralbibliothek Mark Twain arbeitet an einem neuen Buch. Es hat den Arbeitstitel „Wie der Beifuß die Welt rettete“ und ist eine Verschwörungsgeschichte, die in Marzahn und Tschernobyl spielt. 14 Jugendliche beteiligen sich an dem „Storytausch“ genannten Buchprojekt unter der Leitung des Autors Micha Ebeling. Dabei trägt jeder Jugendliche mit einer eigene Passage oder einem Kapitel...

Über Mord und Totschlag

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Die Neuköllner Krimiautorin Connie Roters liest am Donnerstag, 17. November, aus ihrem neuen Roman „Grab im Schnee“. Beginn ist um 18.30 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in den Arcaden, Karl-Marx-Straße 66. Kommissar Breschnow und sein Team ermitteln dieses Mal in einem Mordfall, der sie in die Welt des eitlen TV- und Filmbetriebs führt. Der Eintritt ist frei. Infos unter  902 39 43 42. sus

Nicaragua im Wandel

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Heimathafen Neukölln | Neukölln. Die nicaraguanische Schriftstellerin Giaconda Belli ist Montag, 21. November, um 19.30 Uhr zu Gast im Heimathafen, Karl-Marx-Straße 141. Zuerst spricht sie mit einer Journalistin über den gesellschaftlichen Wandel in ihrem Land, dann liest sie aus ihrem Buch „El intenso calor de la luna“ (Mondhitze). Viola Gabor übersetzt ins Deutsche. Die musikalische Begleitung übernimmt Grupo Sal Duo. Veranstalterin ist die...

Lesung zur Herbstzeit

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Buckow | am 10.11.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Waschhaus-Café | Gropiusstadt. Unter dem Motto „Herbstzeit-Lese“ stellt sich die Schreibgruppe des Waschhaus-Cafés, Eugen-Bolz-Kehre 12, am Montag, 21. November, um 15.30 Uhr vor. Zu hören sind Lyrik und Prosa, Gereimtes und Ungereimtes. Um Anmeldung unter  30 36 14 12 wird gebeten. sus

Literarische Verbrechen

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 09.11.2016 | 3 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek Spandau | Spandau. Die Stadtbibliothek lädt am Donnerstag, 17. November, zum 7. Krimimarathon Berlin-Brandenburg ein. Tatort für das literarische Verbrechen ist das Lesecafé. Zu hören ist Anders Alborg mit „Unikat-Flucht ins Leben“. Die Lesung beginnt 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Das Lesecafé in der Stadtbibliothek an der Carl-Schurz-Straße 13 ist barrierefrei. uk