Lesung

Mehr als Luthers Frau

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Alt-Hohenschönhausen | vor 10 Stunden, 4 Minuten | 3 mal gelesen

Berlin: Galerie 100 | Alt-Hohenschönhausen. Katharina von Bora war nicht nur Martin Luthers Frau, sondern sie schlug auch einen eigenen Lebensweg ein. Ihren Leben von der mittellosen Nonne bis zur einflussreichen Frau wird im literarisch-musikalischen Abend am 31. Mai um 19.30 Uhr in der Galerie 100 in der Konrad-Wolf-Straße 100 nachgezeichnet. Die Schauspielerin Angelika Perdelwitz wird gemeinsam mit Julia Maria Repke und Bert Mario Temme im...

Lesung auf dem Friedhof

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | vor 1 Tag | 5 mal gelesen

Berlin: Dreifaltigkeitsfriedhof | Kreuzberg. Auf dem Dreifaltigkeitsfriedhof am Mehringdamm 21 findet bis September ein Mal im Monat ein "Friedhofs-Salon" statt. Bei Lesungen geht es um Persönlichkeiten, die dort begraben sind. Beim nächsten Termin am Donnerstag, 25. Mai, steht die Schriftstellerin und Salonbetreiberin Rahel Varnhagen (1771-1833) im Mittelpunkt. Es liest Cilly Kugelmann, ehemalige Programmchefin des Jüdischen Museums. Beginn ist um 16, Ende...

Autorelesung: „Afrika – Geschichte eines bunten Kontinents“

Ronja Sommerfeld
Ronja Sommerfeld | Mitte | vor 2 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Alexanderplatz | Afrika ist bunt und vielfältig , uralt und modern. In Europas Erzählung vom „schwarzen Kontinent“ klingt diese Vielfalt selten an. Lutz van Dijks spannende Geschichte Afrikas will es anders und beleuchtet unzählige Facetten. Sie beginnt bei der Entstehung des Erdteils und den ersten Menschen, die von hier aus in alle Welt wanderten. Sie erzählt von den frühen Hochkulturen im islamischen Norden und den christlichen und...

Die Geschichte der Villa Stargard

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Niederschönhausen | vor 2 Tagen | 4 mal gelesen

Berlin: Brosehaus | Niederschönhausen. Zu einer „Lesung mit Bildern“ mit Gisela Langfeldt und Christel Liebram lädt der Freundeskreis der Chronik Pankow am 30. Mai ein. Thema der Lesung ist die Geschichte des Grundstücks Nordendstraße 14-17, die ehemalige Villa Stargard. Die Veranstaltung findet um 15 Uhr im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42 statt. Weitere Informationen gibt es unter  47 47 16 49. BW

3 Bilder

Große Erfolge, schmerzhafte Niederlagen: Eiskunstläuferin berichtet aus ihrem Leben

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Weißensee | vor 3 Tagen | 57 mal gelesen

Berlin: Frei-Zeit-Haus Weißensee | Weißensee. Einen besonderen Gast kann das Frei-Zeit-Haus am 31. Mai zu einer Lese-Show begrüßen: Christine Stüber-Errath.Die Weltmeisterin, dreifache Europameisterin und Gewinnerin der olympischen Bronzemedaille von 1976 gilt als die erfolgreichste Berliner Eiskunstläuferin. Kaum zu glauben, dass sie bei wichtigen Wettkämpfen nie die Höchstnote 6,0 erhielt. So war ihr 60. Geburtstag am 29. Dezember 2016 sozusagen die erste...

Natschinski über Liebeslieder

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | vor 4 Tagen | 6 mal gelesen

Berlin: Bodo-Uhse-Bibliothek | Friedrichsfelde. Eine kleine Kulturgeschichte des Liebesliedes präsentiert der Musiker und Komponist Thomas Natschinski gemeinsam mit der Autorin Christine Dähn am 29. Mai ab 19 Uhr in der Bodo-Uhse-Bibliothek, Erich-Kurz-Straße 9. Natschinski, der Anfang der 1980er-Jahre mit der Gruppe "Karat" bekannt wurde, stellt bei dem Konzert das neue Hörbuch "Der Pianist und eine Autorin" vor, in dem er gemeinsam mit Dähn über die...

Kult-Dichtung in der Villa Kult

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | vor 4 Tagen | 3 mal gelesen

Berlin: Villa Kult | Lichterfelde. Die Poetin und Schriftstellerin Jenny Schon liest am Sonntag, 27. Mai, 18 Uhr, in der Villa Kult, Hindenburgdamm 12, eigene Texte. Sie wird musikalisch begleitet von Frank Wismar mit mystischen Klängen aus Libre Vermell & Hildegard von Bingen. Die Lesung findet im Rahmen der Ausstellung „Kult im Wandel“ statt. Veranstalter ist der Verein Kunst.Raum.Steglitz. Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. KaR

Lesung bei Olga Benario

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 19.05.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Galerie Olga Benario | Neukölln. „Die Flucht vor der Flucht“ heißt das Manuskript von Ricarda Bethke, das sie Freitag, 26. Mai, um 19.30 Uhr in der Galerie Olga Benario, Richardstraße 104, vorstellt. Sie beschreibt das Leben ihres Vaters Dr. Richard Schmincke, bekannter Arzt und Sozialmediziner. Er wurde von den Nazis verfolgt und ging 1939, dem Geburtsjahr Ricardas, in den Freitod. Kontakt zur Galerie unter  68 05 93 87. sus

Notizen eines Korrespondenten

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 18.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Evengelisches Gemeindehaus Pankow | Pankow. Zu einer Lesung aus dem neuen Buch „Auf der Grenze von West und Ost. Texte, Notizen und Gespräche eines Korrespondenten“ lädt der Quintus-Verlag am 25. Mai um 19.30 Uhr ein. Der Autor Gerhard Rein liest aus seinem Buch und wird im Gespräch mit Jochen Garstecki Näheres über seine Korrespondententätigkeit berichten. Die Veranstaltung findet im Pankower Gemeindehaus in der Breiten Straße 38 statt. Weitere Informationen...

2 Bilder

Von der Idee zum Roman: Autorin gibt einen Einblick in ihren Schaffensprozess

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 17.05.2017 | 29 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Wasserturm | Prenzlauer Berg. Was macht eine gute Geschichte aus? Wie entsteht aus einer Idee ein ganzer Roman? Um solche Fragen ging es bei einem Workshop, den die Bibliothek am Wasserturm mit der Schriftstellerin Jenny-Mai Nuyen veranstaltete. Schüler der neunten Klassedes Heinrich-Schliemann-Gymnasiums und ihre Deutschlehrerin Christina Gruhle wollten mehr dazu von der Autorin erfahren. Jenny-Mai Nuyen ist erst 28 Jahre alt, hat aber...

Orlando furioso auf Deutsch

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 15.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Stadtteilbibliothek Falkenhagener Feld | Falkenhagener Feld. Den Roman vom rasenden Roland stellt eine Leseshow mit Astrid Ann Jabusch und Thomas R.P. Mielke am 18. Mai in der Stadtteilbibliothek vor. Sie beginnt um 17 Uhr an der Westerwaldstraße 9. Der Eintritt ist frei. Der „Orlando furioso“ des italienischen Dichters Ludovico Ariosto erschien erstmals im Jahr 1516 als Gedicht mit mehr als viertausend Strophen. Inzwischen gilt dieses Werk als unterhaltsamstes Epos...

3 Bilder

Allein durch Afrika: Matthias Mesletzky liest in der Stadtbibliothek

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 15.05.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Stadtbibliothek Spandau | Spandau. In sieben Monaten quer durch 16 Länder: Matthias Mesletzky hat allein Afrika bereist. Was er unterwegs erlebt hat, steht in seinem Buch. Am 1. Juni liest er daraus vor.Eine Idee von Afrika bekommt man nur, wenn man den ganzen Kontinent durchreist. Am besten von Nord nach Süd, am besten individuell und im Vorfeld nicht perfekt organisiert.Matthias Mesletzky hat es getan, ganz allein und mit einem Fahrzeug, das zu...

Pankower Autor liest im Kiez

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 15.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung "Pankebuch" | Pankow. Zu einer Lesung mit Johannes Krätschell lädt die Buchhandlung Pankebuch in der Wilhelm-Kuhr-Straße 5 am 18. Mai um 20 Uhr ein. Der Pankower-Lesebühnen-Autor liest aus seinem gerade erschienenen und in Pankow spielenden Buch „Herr Schlau-Schlau wird erwachsen“. In den Geschichten geht es um die Abenteuer des Buchliebhaber Hannes und um seinen Freund „Hupe“, der Hannes mit dem „echten Leben“ konfrontiert. Weitere...

Eine vielfältige Lebensgeschichte

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Buch | am 15.05.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Gemeindehaus Buch | Buch. Zu einer Benefizveranstaltung mit Professor Heinz Bielka lädt der Förderverein Kirchturm Buch am 19. Mai um 18 Uhr ins Gemeindehaus in Alt-Buch 36 ein. Bielka liest aus seinen Erinnerungen „Aus meinem Leben: Eine vielfältige Geschichte“. Begleitet wird er bei dieser Lesung am Klavier von Professor Galina Iwanzowa-Bielka. Diese spielt Werke von Schubert, Schumann, Rachmaninow und Tschaikowski. Der Eintritt ist frei, aber...

Lesung zu Lampedusa

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 14.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Auenkirche Wilmersdorf | Wilmersdorf. Welche Dramen sich auf der Insel Lampedusa abspielen, führt den Besuchern der Auenkirche, Wilhelmsaue 118a, eine szenische Lesung vor Augen. Am Freitag, 19. Mai, tragen ab 19 Uhr Akteure aus Texten von Antonio Umberto Riccò vor, der auf der Mittelmeerinsel die Folgen der Flüchtlingskrise festhielt. Im Zentrum steht der Untergang eines überladenen Fischkutters, der am 3. Oktober 2013 366 von 545 Passagiere in den...

Premiere für Spandau-Krimi

Christian Schindler
Christian Schindler | Spandau | am 11.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Volkshochschule Spandau | Spandau. „Tatort Spandau: Hausmeister Erwin Pasow auf heißer Spur“ ist der Titel des Spandau-Krimis, den sieben Autoren der Schreibgruppe "Spandau Crimi Connection" am Freitag, 19. Mai, von 18 bis 20 Uhr im Haus der Volkshochschule Spandau, Carl-Schurz-Straße 17, vorstellen. Der Eintritt kostet vier Euro. Karten können unter www.vhs.berlin.de bestellt (Kursnummer Sp2.101F) oder an der Abendkasse erworben werden. CS

1 Bild

Lesecafé im Stadtteilzentrum - „K(l)eine Wunder“

Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord
Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Charlottenburg-Nord | am 11.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Charlottenburg-Nord | Das Lesecafé präsentiert im StadtteilzentrumCharlottenburg-Nord in Zusammenarbeit mit der nachhaltigen BücherboXX: „K(l)eine Wunder“ Die Autorin Sara Reichelt liest aus ihren Kurzgeschichten und vermittelt uns „berührende Begegnungen“. Ab 15 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, die Veranstaltung beginnt um 16 Uhr. Der Eintritt ist frei. Über einen freiwilligen Beitrag zur Deckung der Kosten würden wir uns sehr...

Buchpräsentation mit Musik im Bali-Kino

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Zehlendorf | am 11.05.2017 | 15 mal gelesen

Berlin: Bali-Kino | Zehlendorf. „Sing! Inge, sing! – Der zerbrochene Traum der Inge Brandenburg“ heißt das Buch von Marc Boettcher, das der Autor am Donnerstag, 18. Mai im Bali-Kino, Teltower Damm 33, vorstellt.Inge Brandenburg (1929-1999) entwickelte sich als Autodidaktin zu einer Jazz-Interpretin. Beim Festival Europeén du Jazz in Antibes 1960 wurde sie als beste europäische Jazzsängerin ausgezeichnet. Das Times Magazin verglich sie sogar mit...

Dankeschön für Angehörige

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 10.05.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Galerie Alte Schule | Adlershof. Oft werden Pflegebedürftige von Angehörigen betreut. Im Rahmen der „Woche der pflegenden Angehörigen“ lädt der geriatrische Verbund Treptow-Köpenick am 17. Mai zu einer Dankeschönveranstaltung ein. Es gibt ab 15.30 Uhr im Kiezklub Alte Schule, Dörpfeldstraße 54, ein Programm mit Lesungen, Musik, Massagen und einem Buffet sowie Informationen zu pflegeunterstützenden Angeboten. Die pflegebedürftigen Angehörigen...

Lesung aus „Zeitenwandel“

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Charlottenburg | am 10.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Bachmann-Bibliothek | Charlottenburg. Jürgen Dittberner liest am 17. Mai um 19 Uhr in der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, aus seinem neuen Buch „Zeitenwandel“. Der Eintritt ist frei. Prof. Dr. Dittberner hat als Politiker und Hochschullehrer über Themen geschrieben wie den Zusammenbruch des Ostblocks und die Folgen, Globalisierung, die Kriege im Nahen Osten und die modernen Völkerwanderungen. Als ehemaliger Abgeordneter,...

Die den Sturm ernten

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 10.05.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Kunststätte Dorothea | Moabit. Der Politik- und Islamwissenschaftler, Politik- und Wirtschaftsberater Michael Lüders präsentiert am 17. Mai um 20 Uhr in der Kunststätte Dorothea der Dorotheenstädtischen Buchhandlung, Turmstraße 5, sein neues Buch „Die den Sturm ernten. Wie der Westen Syrien ins Chaos stürzte“. Lüders lastet die Verschärfung der Konflikte in Nahost den USA an. KEN

Preisgekrönte Autorin liest

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 09.05.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Die Autorin Eva Menasse ist am Mittwoch, 17. Mai, um 19.30 Uhr zu Gast in der Lesezeichen-Reihe der Humboldt-Bibliothek, Karolinenstraße 19. Sie stellt dort ihren neuen Roman „Tiere für Fortgeschrittene“ vor. Eva Menasse wurde 1970 in Wien geboren, seit 2003 lebt sie als freie Schriftstellerin in Berlin. Für ihren Roman „Quasikristalle“ wurde sie mit dem Gerty-Spies-Literaturpreis, dem österreichischen...

Lesung von Texten zur Kunst

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 09.05.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Villa Kult | Lichterfelde. Im Rahmen der Kunstausstellung „Kult im Wandel“, die derzeit in der Villa Kult im Hindenburgdamm 12 gezeigt wird, findet am Sonnabend, 13. Mai, eine Lesung statt. Beginn ist um 18 Uhr. Der Maler Wolfgang Wende, der selbst in der Villa ausstellt, liest aus seiner Textsammlung „Wörtersee, Texte zu Kunst“. Die Texte sind zum Teil zu seinen Bildern entstanden. Weitere Informationen zur Ausstellung auf...

1 Bild

Storyatella - Berliner Kurzgeschichten

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.05.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Literatursaloon Lunge existiert seit 15 Jahren. Seit 5 Jahren lesen Autor*innen jeden letzten Donnerstag des Monats im Café Tasso ihre Geschichten einem wachsenden Publikum vor. Die Vielfalt der Texte brachte viele Augen zum Leuchten, regte Gedanken an, provozierte zustimmende und kritische Bemerkungen und kaum ein Gast blieb ungerührt. Neuerdings gibt es zusätzlich zu den Kurzgeschichten musikalische und/oder poetische...

1 Bild

Die Krimi Komplizen: "Lösegeld für eine Leiche"

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.05.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Alarm für Kommissarin Kreuzberg, ein reicher Geschäftsmann ist entführt worden! Die Erpresser fordern ein hohes Lösegeld und es kommt zu einer spektakulären Lösegeld Übergabe über den Wolken von Berlin. Doch irgendjemand spielt ein falsches Spiel: Einmal misstrauisch geworden, forscht Kommissarin Kreuzberg weiter hartnäckig nach Ungereimtheiten und wird fündig. Mit: Tom Baldauf; Magdalena Helmig; Natalie Pu Mukherjee und...