Lesungen

NUMA Neue Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Kreuzberg | vor 4 Stunden, 23 Minuten | 6 mal gelesen

Berlin: NUMA Neue Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft | NUMA Neue Bühne der Peter-Hacks-Gesellschaft, Zimmerstraße 23, 10969 Berlin, www.peter-hacks-gesellschaft.deAnlässlich des 14. Todestages von Peter Hacks und Goethes 268. Geburtstag lädt die Peter-Hacks-Gesellschaft am 28. August um 19.30 Uhr zur Eröffnung ihrer neuen Spielstätte ein. Am Eröffnungsabend lesen Schauspieler, Freunde und Kenner des Werks epigrammatische Zweizeiler und andere Gedichte. Der Eintritt ist...

Dachlounge

Pamela Raabe
Pamela Raabe | Charlottenburg | am 07.08.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Radioeins, Dachlounge | Dachlounge, Masurenallee 20, 14057 Berlin, täglich 12-24 UhrRadioeins feiert sein 20-jähriges Jubiläum und lädt bis Dezember auf der Dachterrasse im 14. Stock des rbb-Fernsehzentrums ein. Die Gäste erwartet ein kulinarisches Angebot – vom Snack bis zum 4-Gänge-Menü. Neben Drinks wird auch ein Begleitprogramm mit Konzerten, Lesungen, Comedy und Kabarett geboten. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie...

2 Bilder

Sebastian Zett & Daniel Lindenblatt: LoveLetters - Ein literarisch-musikalischer Liebesbrief-Parcours

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Schauspieler Sebastian Zett und der Gitarrist Daniel Lindenblatt laden zu einer spannenden Reise durch die Liebesbrief-Literatur. Beginnend im Mittelalter über Klassik und Romantik bis hin zum ausgehenden 20. Jahrhundert haben sie Liebesbriefe berühmter Persönlichkeiten zusammengetragen (darunter Goethe, Oscar Wilde oder Paula Modersohn-Becker). Dabei geben die Texte nicht nur einen Einblick in das Seelenleben ihrer...

1 Bild

Storyatella - Berliner Kurzgeschichten

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Literatursaloon Lunge existiert seit 15 Jahren. Seit 5 Jahren lesen Autoren und Autorinnen jeden letzten Donnerstag des Monats im Café Tasso ihre Geschichten einem wachsenden Publikum vor. Die Vielfalt der Texte brachte viele Augen zum Leuchten, regte Gedanken an, provozierte zustimmende und kritische Bemerkungen, jedoch blieb kaum ein Gast ungerührt. Neuerdings gibt es zusätzlich zu den Kurzgeschichten musikalische...

1 Bild

Die Unerhörten - "Abhängig"

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Nach der Sommerpause im August gibt es gute Nachrichten für alle, die süchtig nach den Kurzgeschichten der UNERHÖRTEN sind: Sie lesen wieder. Und zwar nicht irgendwas, sondern frischen, besten Stoff für alle, die ihre regelmäßige Dosis Literatur brauchen. Das Thema? Na, "Abhängig", was sonst?! Also - nicht abhängen, sondern vorbeikommen - es gibt Koks für die Ohren!

1 Bild

Irmtraud Gutschke - „Eva Strittmatter. Leib und Leben“

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | „So ausführlich habe ich noch nie über mich selbst gesprochen: über meine Kindheit, über mein Leben mit Erwin und über mein Schreiben“, sagte Eva Strittmatter über das Gesprächsbuch „Leib und Leben“, das Irmtraud Gutschke an diesem Abend vorstellen wird. Eine Frau, hin- und hergerissen zwischen der schwierigen Liebe zu ihrem Mann Erwin Strittmatter und eigenen Emanzipationsbestrebungen als Künstlerin – in dieses...

1 Bild

Storyatella - Berliner Kurzgeschichten

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 01.08.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Literatursaloon Lunge existiert seit 15 Jahren. Seit 5 Jahren lesen Autoren und Autorinnen jeden letzten Donnerstag des Monats im Café Tasso ihre Geschichten einem wachsenden Publikum vor. Die Vielfalt der Texte brachte viele Augen zum Leuchten, regte Gedanken an, provozierte zustimmende und kritische Bemerkungen, jedoch blieb kaum ein Gast ungerührt. Neuerdings gibt es zusätzlich zu den Kurzgeschichten musikalische...

1 Bild

Quadrolog - Symbole, Spuren, Zeichen, Codes

Karolin Hägele
Karolin Hägele | Rummelsburg | am 27.06.2017 | 41 mal gelesen

Berlin: Galerie am Nöldnerplatz | Ausstellung in der Galerie am Nöldnerplatz, Lückstr. 72/73, 10317 Berlin 26.06. – 30.07.2017 Vier Künstlerinnen, vier Ansätze, eine Ausstellung. Das Thema Symbole – Spuren – Zeichen – Codes wird sehr unterschiedlich aufgefasst: Christiane B. Bethkes Bodeninstallation bezieht sich auf Blindenschrift, Chris Firchow zeigt aus der Chinesischen Tradition kommend Zustandsbilder aus dem I Ging, Karolin Hägele...

Ehemaliges Frauengefängnis als Krimi-Kulisse

Karla Rabe
Karla Rabe | Lichterfelde | am 18.06.2017 | 83 mal gelesen

Berlin: Soeht.7 | Lichterfelde. Lesungen in Zellen, ein „Ladies Crime Slam“, eine Crime Night nur für Frauen und nicht zuletzt ein Workshop für Frauen mit Schreibambitionen und „krimineller Energie“ – all das steht auf dem Programm des 7. Berliner FrauenKriminalFestival der „Mörderischen Schwestern“. Am Sonnabend und Sonntag, 24. und 25. Juni, jeweils 14 bis 22 Uhr, findet das Festival im ehemaligen Frauengefängnis Lichterfelde SOEHT 7,...

1 Bild

Anne Edler-Scherpe: Herzensangelegenheiten - Geschichten aus dem Kinderhospiz Berliner Herz

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 03.06.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | In "Herzensangelegenheiten - Geschichten aus dem Kinderhospiz Berliner Herz" geben Familien, Angehörige, Experten und Ehrenamtliche einen tiefen Einblick in ihr Leben und ihre Arbeit mit einem schwerkranken Kind. Die Autorin Anne Edler-Scherpe hat für das Buch 18 Menschen interviewt und ihre Geschichten in der Ich-Form erzählt. Illustriert werden die Texte durch besonders authentische Portraits des Fotografen Edgar Höfs. Die...

1 Bild

Gernot von Heiden: Die Mauer - Gefangene der Freiheit

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 03.06.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Am 2. November 2020 ist die Sensation perfekt: Aus Geldnot verpachtet die Bundesregierung den Berliner Ortsteil Dahlem für 99 Jahre gegen Zahlung von 100 Milliarden Euro an einen chinesischen Konzern. Der zieht sofort eine Mauer um seinen neuen Besitz. Keiner darf rein, keiner raus. Doch in der Bevölkerung regt sich Widerstand. Im Kanzleramt macht sich Bunkermentalität breit, mehrere Minister putschen gegen die Kanzlerin. Und...

1 Bild

Albert Maurer: Die Schwarze Flucht

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 03.06.2017 | 20 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Aus aller Welt kommen Flüchtlinge zu uns. Sie flüchten vor Bomben und Krieg, vor Gewalt und Hass. Nicht nur unsere Politiker scheinen von der Welle der Flüchtenden überwältigt zu sein. Doch ist das alles wirklich neu? Vielleicht hilft ein Blick in die Vergangenheit. Was waren nach 1945 die Ursachen der Fluchtbewegung? Ein Land kann exemplarisch Auskunft geben: Jugoslawien. Hier siedelten seit dem 18. Jahrhundert die...

2 Bilder

Mörderische Unterhaltung und unwiderstehliche Verführung

Oliver Hamann
Oliver Hamann | Zehlendorf | am 12.04.2017 | 42 mal gelesen

Berlin: Buchlounge Zehlendorf | Oliver Hamann liest aus Fuerte-Krimi No 1 "Der Wasserkrieg" Einen vergnüglichen wie schmackhaften Abend verspricht die Lesung von Mondschein-Autor Oliver Hamann in der Buchlounge Zehlendorf. Seine Hauptfigur, der bisweilen recht eigenwillige Kommissar Franz-Josef Grillmayr, löst schlitzohrig seinen ersten Fall auf Fuerteventura. Auf die Besucher warten spannende Krimi-Unterhaltung sowie als süße Nervennahrung leckere...

1 Bild

Zweisprachige Kinderlesung auf Deutsch und Polnisch im Elterncafé

Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark
Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Schöneberg | am 23.03.2017 | 11 mal gelesen

Berlin: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark | Am Dienstag, 4. April 2017 beim Elterncafé zwischen 16:00 - 18:00 Uhr findet eine zweisprachige Kinderlesung „Die Lokomotive“ auf Deutsch und Polnisch statt. Das Elterncafé ist ein offenes Treffen für Familien mit Kindern bis 6 Jahren. Einfach vorbeikommen! Über eine Spende freuen wir uns. Nachbarschafts- und Familienzentrum, Kurmärkische Str.1-3 Verkehrsverbindungen: U 1/2/3/4...

Lesung mit Otto Rosenberg

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.03.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Landeszentrale für politische Bildung | Charlottenburg. Verfolgung überstanden, Auschwitz überlebt – Otto Rosenberg hat der Nachwelt viel zu erzählen. Der deutsche Sinto fand die Kraft, eine Biografie zu schreiben und trägt am Dienstag, 28. März, 18.30 Uhr in der Landeszentrale für politische Bildung im Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22-24, daraus vor. Der Eintritt ist frei. tsc

1 Bild

Barbaras Salon - "Im Krug zum krassen Krimi"

Jasmin Jovanovic
Jasmin Jovanovic | Grunewald | am 20.03.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Blackmores Musikzimmer | Es ist wieder soweit. Barbaras Salon zieht durch Berlin: Die erste Veranstaltung der schaurigen Reise ist am 28.04.2017 um 20 Uhr in Blackmores Musikzimmer in Schmargendorf. Dieses Mal soll es um die dunklen Ecken dieser Stadt gehen, um Mackie Messers Messer und Mimis Krimi-Bibliothek. Zwischendurch wird das Tanzbein geschult von Isadora Kupilas, wir schnuppern gemeinsam in den berüchtigten „Mack the Knife-Jive“ hinein....

Wer war Fontanes Tochter?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 14.03.2017 | 18 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Theodor Fontanes Bücher sind der Welt viel besser bekannt als seine Tochter. Um Mete Fontane (1860-1917) zu würdigen, veranstaltet das Bezirksmuseum Villa Oppenheim, Schloßstraße 55a, eine Lesung zu ihrem Todestag am Donnerstag, 23. März. Dann tragen ab 18 Uhr Dagmar von Gersdorf und Herzeleide Henning aus Briefen und Aufzeichnungen von Theodor Fontane und seiner Tochter Martha „Mete“ Fontane-Fritsch vor und...

Krimilesung im Kantkino

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Kantkino | Charlottenburg. Eine grausame Serie von Tötungsdelikten im Pergamonmuseum – das ist der Kern eines Romans, aus dem Besucher des nächsten Literatursalons im Kantkino, Kantstraße 54, Auszüge hören. Sue & Wilfried Schwerin von Krosigk tragen am Dienstag, 21. März, ab 20 Uhr Passagen aus ihrem Krimi „Die Pergamon-Morde“ vor. Der Eintritt kostet 7, ermäßigt 5 Euro. tsc

Lesung mit klassischer Musik

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 07.03.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Drewitz-Bibliothek | Steglitz. Romanautor Volker Kaminski liest am Dienstag, 14. März, 19 Uhr, in der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, aus seinem Roman „Rot wie Schnee“. Spannend und temporeich erzählt Kaminski von Tom Lautenschläger, einem erfolgreichen Maler, der eines Tages mehr oder weniger ungewollt Kriegserfahrungen und Gewalt in seiner Malerei thematisiert. In der Folge kommt es zu aberwitzigen Verwicklungen. Für Tom tritt...

Der März gehört den Frauen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 02.03.2017 | 25 mal gelesen

Neukölln. Am 8. März ist der Internationale Frauentag. Den ganzen Monat über gibt es deshalb ein maßgeschneidertes Programm für alle Interessierten. Die Gleichstellungsbeauftragte Sylvia Edler und ihre Mitarbeiterinnen haben Veranstaltungen aus unterschiedlichen Bereichen zusammengestellt. Es gibt Vorträge, Lesungen, Diskussionen und mehr.So werden beispielsweise drei Selbstbehauptungskurse angeboten. Beim Verein „Kobra“ am...

Eine abgedrehte Krimilesung

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 02.03.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Ingeborg-Bachmann-Bibliothek | Charlottenburg. Im Rahmen einer Reihe von Autorenlesungen des Freundeskreises der Stadtbibliothek Charlottenburg-Wilmersdorf findet am Donnerstag, 9. März, die nächste statt. Dann hören Besucher der Ingeborg-Bachmann-Bibliothek, Nehringstraße 10, ab 19 Uhr ausgewählte Passagen aus Susanne Rüsters Filmkrimi "Abgedreht". Darin erhält man einen Blick hinter die Kulissen der Potsdamer Filmstadt Babelsberg und sieht die düstere...

Arabischen Märchen lauschen

Berit Müller
Berit Müller | Märkisches Viertel | am 25.02.2017 | 22 mal gelesen

Berlin: Gesobau-Familientreff | Märkisches Viertel. „Lesezeit“ heißt es am Montag, 6. März, um 14 Uhr im Gesobau-Familientreff in der Finsterwalder Straße 33. Zeinab Nasreddin vom Verein Albatros liest dann aus Kinder- und Märchenbüchern – und zwar abwechselnd auf Arabisch und Deutsch. Kleine und große Märchenfans sind herzlich willkommen, der Eintritt ist frei. bm

Moabiter Lesebühne

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 13.02.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Zentrum für Kunst und Urbanistik ZK/U | Moabit. „Fuchs & Söhne“, die Lesebühne in Moabit, präsentiert am 15. Februar um 20 Uhr im Zentrum für Kunst und Urbanistik (ZK/U), Siemensstraße 27, mit Andreas Kampa ein Urgestein der Berliner Lesebühnenszene. Kirsten Fuchs, André Herrmann, Sebastian Lehmann und Paul Bokowski bieten mit der literarischen Veranstaltungsform der Lesebühne jeden dritten Mittwoch im Monat im ZK/U zwei Stunden humorvolle, selbst verfasste...

Lesung zum Häuserkampf

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 13.02.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Kantkino | Charlottenburg. Im Rahmen eines Literatursalons im Kantkino, Kantstraße 54, gibt es am Dienstag, 21. Februar, eine Lesung aus dem Buch "Das ist unser Haus", ein Tribut an die Berliner Hausbesetzerbewegung aus der Feder von Barbara und Kai Sichtermann. Ab 20 Uhr schildern die Geschwister ihre Erfahrungen mit alternativen Wohnprojekten und lassen Protagonisten des Häuserkampfs zu Wort kommen. Kai Sichtermann wird den Besuchern...

Venezianischer Karneval

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Gatow | am 11.02.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Gatower Remise | Gatow. Magisch und mystisch wird es am 19. Februar in der Remise Gatow. Unter dem Motto „Wenn die Gondeln Trauer tragen“ lässt der Verein Dorffhaus Gatow den uralten venezianischen Karneval wiederaufleben. Es gibt Geschichten und Live-Musik von Vivaldi und Offenbach und eine Feuer-Show. Der Eintritt inklusive eines Tellers mit venezianischen Spezialitäten kostet 20 Euro. Reservierungen unter  361 91 43 oder  0162/ 829 20 62...