Liebermann-Villa

1 Bild

Der Natur verbunden: Bilder von Waldemar Rösler in der Liebermann-Villa

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 13.10.2016 | 58 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Liebemann-Villa widmet ihre Herbstausstellung dem Berliner Impressionisten Waldemar Rösler. Dessen Todestag jährt sich zum 100. Mal.Rösler, geboren in Striesen bei Dresden, kam 1906 aus Königsberg, wo der die Kunstakademie besucht hatte, nach Berlin-Lichterfelde. Er machte sich schnell einen Namen und stellte bereits ab 1907 in der Berliner Secession aus. Der Maler fühlte sich der Natur sehr verbunden. Seine...

Führung durch den Garten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 28.07.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Wolfgang Immenhausen, Betreiber der Galerie Mutter Fourage und Vorstandsmitglied der Max-Liebermann-Gesellschaft, war maßgeblich an der Rekonstruktion des Gartens der Liebermann-Villa beteiligt. Am Sonnabend, 6. August, 15 Uhr bietet er eine Führung durch den Garten, Colomierstraße 3, an. Anhand von Fotos und Gemälden zeigt er, wie der Garten neu entstanden ist. Die Teilnahme an der Führung kostet drei Euro plus...

1 Bild

Max Liebermann- Biergärten und Caféterrassen

Bernhard Mülhens
Bernhard Mülhens | Wannsee | am 19.04.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Heute entdeckt! Liebermann-Villa am Wannsee Colomierstr. 3 14109 Berlin Nächste Ausstellung: Max Liebermann - Biergärten und Caféterrassen 29. Mai bis 12. September 2016 Öffnungszeiten: April- September Täglich außer dienstags 10 - 18 Uhr Do., So. und Feiertags 10 - 19 Uhr Oktober - März Täglich außer dienstags 11 - 17 Uhr An Feiertagen geöffnet

2 Bilder

Liebermann-Villa: Zum Jubiläum ein Online-Quiz

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 14.04.2016 | 64 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Im April feiert das Museum in der Liebermann-Villa zehnjähriges Bestehen. Zum Jubiläum gibt es eine Sonderausstellung, ein Online-Quiz und einen Film.Im April 2006 öffnete die Villa nach vier Jahren Rekonstruktion und Umbau erstmals ihre Türen. Vorausgegangen war eine jahrzehntelange Fremdnutzung als Krankenhaus, Wohnheim und Sportstätte. Der Maler Max Liebermann (1847-1935) ließ die Villa 1910 errichten, nachdem er...

Künstlerinnen auf Hiddensee

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 10.02.2016 | 59 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Der Hiddenseer Künstlerinnenbund ist Thema eines Bildvortrags am Mittwoch, 17. Februar, 19 Uhr, in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3. Der Bund blieb der einzige seiner Art in Europa, Vereinigungen in Künstlerkolonien waren Männersache. Die Malerinnen Henni Lehmann (1862-1937), Elisabeth Büchsel (1867-1957) und Clara Arnheim (1865-1942) gründeten den Künstlerinnenbund, um ihre Kunst so zu präsentieren, wie sie...

Grande Dame der Malerei

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Wannsee | am 13.01.2016 | 37 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Dokumentarfilmerin Annette von Zitzewitz zeigt am Mittwoch, 20. Januar, um 19 Uhr einen Film über ihre Verwandte Augusta von Zitzewitz (1880 bis 1960), Grande Dame der Malerei. Zeitzeugen erzählen von der Künstlerin, und mithilfe von Musik, Literatur und Tonausschnitten entsteht ein Gesellschaftsporträt von Berlin in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Die Veranstaltung findet statt in der Liebermann-Villa,...

Vortrag über eine beeindruckende Frau

Karla Rabe
Karla Rabe | Mitte | am 01.01.2016 | 33 mal gelesen

Berlin: Frauentreffpunkt Ratswaage | Lankwitz. In einem Vortrag im Frauentreffpunkt Ratswaage, Charlottenstraße 64, am Mittwoch, 6. Januar, 18 Uhr, stellt Sabine Krusen, Slawistin und Frauenforscherin, das Leben und Wirken der Künstlerin Charlotte Bered-Corinth in den Mittelpunkt. Die 21-jährige Berlinerin (1880-1967) wurde Schülerin im Berliner Damen-Atelier von Lovis Corinth und bald auch für Jahrzehnte sein Lieblingsmodell, seine Ehefrau und Mutter der...

6 Bilder

"Malweiber"-Ausstellung in der Liebermann-Villa

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 06.11.2015 | 284 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Vier Künstlerinnen der Berliner Secession stehen im Mittelpunkt einer Ausstellung der Liebermann-Villa am Wannsee. In „Frauen der Berliner Secession II“ sind die Werke von Julie Wolfthorn, Charlotte Berend-Corinth, Maria Slavona und Augusta von Zitzewitz zu sehen. Ende des 19. Jahrhunderts war die künstlerische Betätigung für viele Frauen ein Ausdruck der Emanzipation. Der Zugang zu Kunstakademien war ihnen noch...

Geschichte einer Berliner Familie

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 15.10.2015 | 53 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Im Rahmen der Sonderausstellung "Frauen der Seesion II" in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3 stellt die Autorin Ursula Overhage am Donnerstag, 22. Oktober, 19 Uhr ihr Buch „Die Schwestern Berend. Geschichte einer Familie“ vor. Dabei zeichnet sie vor allem ein Porträt der Künstlerin Charlotte Berend-Corinth. Alice und Charlotte Berend, geboren im Berlin der Gründerzeit, stammten aus einer wohlhabenden jüdischen...

Gartentag in der Liebermann-Villa

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 28.08.2015 | 17 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Am Sonnabend, 5. September, ist von 10 bis 18 Uhr Gartentag in der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3. Um 12 Uhr beginnt eine Führung durch den Garten. Es werden Blumenzwiebeln verkauft, anschließend Krokusse und Blausterne gepflanzt. Unter den Besuchern, die Blumenzwiebeln spenden, wird als Dankeschön ein Kürbis aus dem Liebermann-Garten verlost. Der Eintritt kostet sieben, ermäßigt vier Euro. Mehr Infos...

Ein Konzert zum Geburtstag

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 04.07.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Der Geburtstag Max Liebermannns jährt sich am 20. Juli zum 168. Mal. Am Sonntag, 19. Juli, ist aus diesem Anlass im Lindenkarree des Liebermann-Gartens ein Konzert mit dem Berliner Oboentrio zu hören. Beginn in der Villa Liebermann, Colomierstraße 3, ist um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 12, ermäßigt 8 Euro. Infos und Eintrittskarten gibt es unter  80 58 59 00, info@liebermann-villa.de. uma

Lebenswelten damals und heute: Workshops in der Liebermann-Villa

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.06.2015 | 38 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Liebemann-Villa am Wannsee bietet zusammen mit dem Verein „Jugend im Museum“ Workshops für Schulklassen zur Sonderausstellung „Liebermann und Van Gogh“ an. Willkommen sind Schüler der Sekundarstufen I und II. Der Workshop beinhaltet eine kurze Führung durch die Liebermann-Villa eine spielerische Bildbetrachtung ausgewählter Werke Liebermanns und Van Goghs sowie eine kreativ-praktische Arbeit. Mit Hilfe von Fotos,...

Bildvortrag zur Ausstellung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.05.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. "Mahlzeit!" heißt es am Mittwoch, 27. Mai, 19 Uhr, in der Villa Liebermann, Colomierstraße 3. Besucher erwartet ein Bildvortrag zu Vincent van Goghs "Kartoffelesser" und Max Liebermanns "Das Tischgebet". Derzeit ist in der Villa die Ausstellung "Liebermann und Van Gogh" Mo, Mi, Sa 10 bis 18 Uhr, Do, So und an Feiertagen 10 bis 19 Uhr zu sehen. Der Eintritt zum Vortrag kostet 6/4 Euro, zur Ausstellung 7/4 Euro. Mehr...

2 Bilder

Vor 20 Jahren gründete sich die Liebermann-Gesellschaft

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 27.04.2015 | 69 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. Die Liebermann-Villa ist das Ziel von rund 80 000 Besuchern pro Jahr. Eine beachtliche Zahl angesichts ihrer Lage am Rande Berlins. Der Erfolg ist vor allem dem Engagement der vor 20 Jahren gegründeten Liebermann-Gesellschaft zu verdanken.Max Liebermann (1847-1935) geriet nach dem Zweiten Weltkrieg in Vergessenheit. Sein Wohnhaus am Brandenburger Tor war zerstört und sein Sommerhaus am Wannsee war erst Krankenhaus...

2 Bilder

Max Liebermann und Vincent van Gogh als Wahlverwandte

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 20.04.2015 | 478 mal gelesen

Berlin: Liebermann-Villa | Wannsee. "Liebermann und Van Gogh" heißt die neue Ausstellung in der Liebermann-Villa. Zu sehen sind Werke, die überraschende Ähnlichkeiten zwischen den beiden Künstlern zeigen.Max Liebermann fuhr ab1872 fast jeden Sommer in seine "Malheimat" Holland. Dort fand er Motive aus dem alltäglichen Leben: Handwerker, Bauern auf dem Feld, nähende Frauen am Fenster. Vincent van Gogh stand zu dieser Zeit noch ganz am Anfang seiner...

6 Bilder

Das bewegte die Menschen 2014 in Steglitz-Zehlendorf

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Steglitz | am 27.12.2014 | 269 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Ein Jahr voller Ereignisse geht zu Ende. Für die Berliner Woche Anlass genug, auf die vergangenen zwölf Monate zurückzuschauen.JanuarDer Busbahnhof unter dem Kreisel-Hochhaus muss gesperrt werden. Der Grund: Chlorid-Salze haben der Decke über dem Bahnhof zugesetzt und es besteht Einsturzgefahr. Die Piratefraktion will Cannabis-Verkauf legalisieren lassen und fordert Coffeeshops im Bezirk. Nach dem...

Liebermann und Slevogt im 1. Weltkrieg

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 27.10.2014 | 20 mal gelesen

Wannsee. In der Liebermann-Villa, Colomierstraße 3, wird am 2. November, 12 Uhr die Ausstellung "Im Banne der Verwüstung - Max Liebermann, Max Slevogt und der Erste Weltkrieg" eröffnet.Für Künstler einer ganzen Generation war der Erste Weltkrieg ein traumatisches Erlebnis. Sie saßen in Schützengräben, wechselten im Lazarett Verbände oder starben im Kugelhagel. Aber viele begrüßten den Krieg zunächst, so auch Slevogt und...

1 Bild

Wem die Stunde schlägt: Sonnenuhr im Rosengarten

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 11.08.2014 | 74 mal gelesen

Wannsee. Seit 7. August gibt es im Rosengarten der Liebermann-Villa eine neue Attraktion: Auf der Hauptsichtachse steht der Nachbau einer Sonnenuhr.Das Original war ein Geschenk von Genia Levine an den Maler Max Liebermann zu dessen 80. Geburtstag 1927. Die "schöne Russin", wie Liebermann Genia nannte, hatte er mehrmals porträtiert. Bei der Uhr handelte es sich um ein Modell, wie es im 17. Jahrhundert häufig in holländischen...