Literatur

Peter Ustinov als Autor

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 14.01.2018 | 2 mal gelesen

Friedrichsfelde. In der Reihe „LiteraturDialog“ für alle Nachbarn, die gern lesen und über Bücher reden, geht es am Donnerstag, 18. Januar, um 15.30 Uhr um Peter Ustinov als Autor. Bekannt geworden ist der 2004 Verstorbene vor allem als Schauspieler. Literaturfreunde sind in der Bodo-Uhse-Bibliothek in der Erich-Kurz-Straße 9 willkommen. bm

1 Bild

Spannung und viel Lokalkolorit: Krimiautorin Connie Roters liest im „Leporello“

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 11.01.2018 | 16 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Leporello | Die Krimiautorin Connie Roters kommt Freitag, 19. Januar, in die Buchhandlung Leporello, Krokusstraße 91. Dort liest sie aus „Endstation Neukölln“. Zum dritten Mal lässt sie den versoffenen Kommissar Stefan Breschnow ermitteln. In ihrem neuen Buch, das im vergangenen Sommer erschienen ist, hat er dieses Mal gleich mit zwei Morden zu tun. Ein Drogendealer liegt erstochen in seiner Wohnung am S-Bahnhof Neukölln, und ein...

1 Bild

Storyatella - Berliner Kurzgeschichten

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.01.2018 | 8 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Literatursaloon Lunge existiert seit 15 Jahren. Seit 5 Jahren lesen Autoren und Autorinnen jeden letzten Donnerstag des Monats im Café Tasso ihre Geschichten einem wachsenden Publikum vor. Die Vielfalt der Texte brachte viele Augen zum Leuchten, regte Gedanken an, provozierte zustimmende und kritische Bemerkungen, jedoch blieb kaum ein Gast ungerührt. Musikalische und poetische Beiträge runden die Lesungen ab. Wir...

1 Bild

Jenny Schon: „halbstark“

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.01.2018 | 14 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Jenny Schon schreibt in der Erzählung „halbstark“ nah an ihrem Leben, das aufregend genug war. Als Kleinkind aus Böhmen vertrieben, musste sie im Rheinland, woher ihre väterliche Familie stammte, viele Kämpfe durchstehen und Ausgrenzung ertragen, denn sie war nicht nur ein rothaariges Mädchen, sondern zudem Pimmock (Flüchtling). Als Unterschichtenkind, das es nie auf die Universität schaffen würde, stigmatisiert, waren...

1 Bild

Die Unerhörten: "Masken und Bälle"

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Karneval! Weiberfastnacht! Helau! Alaaf! Ganz Deutschland ist am 8. Februar im Narrenfieber! Ganz Deutschland? Nein! Berlin trotzt dem Mummenschanz und Maskenreigen. Heute gibt es bei der Lesebühne "Die Unerhörten" deshalb auch keine Kamellen, abgeschnittene Schlipse, Schnapsleichen oder Pappnasen, aber dafür viele raffinierte Geschichten rund um Verkleidungen, Maskeraden und Ballzauberei.

1 Bild

Calvin Kleemann: „Wir sind der neue Mensch, wir scheinen neu, im Glanze des Siliziums"

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 08.01.2018 | 5 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Der Dichter – vor allem in seiner Erscheinungsform als Seelenstripper, als Agitator, als Schöpfer – ist eine aussterbende Spezies. Calvin Kleemann gehört jedoch zu einer jungen Generation von Künstlern, die zwischen etablierter Literatur, Poetry-Slam und Befindlichkeitsakrobatik sich neu zu definieren suchen. Der in seinem neuen Band „Der Funke schweigt wenn Feuer träumt“ enthaltene Stellaris-Zyklus ist nach „Die graue Flut“...

3 Bilder

Der Schriftsteller Bernd Ulbrich feiert 75. Geburtstag

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Schmöckwitz | am 06.01.2018 | 36 mal gelesen

www.berndulbrich.deÜber den Chemiefacharbeiter und den Diplomchemiker zum Autor. Das ist in Kurzform der Werdegang des Schriftstellers Bernd Ulbrich (74). Der Berliner hatte nach dem Abschluss der 10. Klasse bei Berlin Chemie Chemiefacharbeiter gelernt, fuhr dann drei Jahre bei der Volksmarine zur See und studierte an der Humboldt-Uni Chemie. „Bereits als Student habe ich erste Schreibversuche unternommen“, erzählt er....

Kriminelles bei Kerzenschein

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Britz | am 05.01.2018 | 2 mal gelesen

Berlin: Hephatha-Kirchengemeinde | Britz. Unerwartetes und Abgründiges bei Kerzenschein und einem Glas Wein genießen: Freitag, 12. Januar, um 19 Uhr ist die Vorleserin Creimhild B. zu Gast bei der Hephatha-Kirchengemeinde, Fritz-Reuter-Allee 135. Sie trägt klassische englische Kriminalliteratur der 20er Jahre vor. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen. Infos unter 601 40 72. sus

Kabarett in der Bibliothek

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 04.01.2018 | 4 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. „Pralles Leben in 3D“ hat Donato Plögert seine musikalisch-literarische Kabarettrevue genannt. Am Donnerstag, 11. Januar, um 18 Uhr gastiert er in der Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Plögert ist vielen aus dem Berliner Traditionskaberett „Klimperkasten“ und Clärchens Ballhaus bekannt. Der Eintritt ist frei. Informationen gibt es unter 902 39 43 42. sus

Literaturrunde im Scholle-Treff

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 04.01.2018 | 15 mal gelesen

Berlin: Scholle Treff | Wilmersdorf. Die Berliner Wohnungsgenossenschaft Märkische Scholle startet am Dienstag, 16. Januar, um 16 Uhr ihre neue Reihe „Literatur im Scholle-Treff Wilmersdorf“. Zu Gast in der Düsseldorfer Straße 24 ist der Autor, Stadterklärer und „Literaturdetektiv“ Michael Bienert. Er stellt sein Buch "Döblins Berlin – Literarische Schauplätze" vor und nimmt das Publikum mit auf einen Streifzug durch das Berlin der späten...

Immer wieder dienstags

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 31.12.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Zebrano-Theater | Friedrichshain. Die Dienstagspropheten, laut Eigenwerbung erste unplugged-Lesebühne Berlins, gastieren auch im neuen Jahr regelmäßig im Zebrano-Theater, Sonntagstraße 8. Und zwar jeweils am zweiten Dienstag eines Monats. Das erste Mal also am 9. Januar. Beginn ist um 19.30 Uhr, die Karten kosten sieben Euro. tf

Gespräch über Robert Seethaler

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 30.12.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Bibliothek am Schäfersee | Reinickendorf. Das erste Literaturgespräch in der Bibliothek am Schäfersee, Stargardtstraße 11-13, ist am Montag, 8. Januar, ab 17 Uhr dem Roman „Ein ganzes Leben“ des Schriftstellers Robert Seethaler gewidmet. Das Gespräch wird von Dorothea Peichl moderiert. Der Eintritt ist frei. CS

Treff für Literaturfreunde

Berit Müller
Berit Müller | Fennpfuhl | am 16.12.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Anton-Saefkow-Bibliothek | Fennpfuhl. In der Reihe LiteraturDialog treffen sich Bücherwürmer, Leseratten und Literaturfans, um sich über aktuelle Bestseller oder Lieblingswerke auszutauschen, einander Tipps zu geben und ihre Leseerfahrungen zu teilen. Der LiteraturDialog ist eine Initiative des Förderkreises der Lichtenberger Bibliotheken. Nächster Termin: Donnerstag, 21. Dezember, um 15.30 Uhr in der Anton-Saefkow-Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14....

1 Bild

Storyatella - Berliner Kurzgeschichten

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 07.12.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | Seit 5 Jahren lesen Autor_innen des Literatursaloon Lunge jeden letzten Donnerstag des Monats im Café Tasso ihre Geschichten vor. Die Texte brachten viele Augen zum Leuchten, regten Gedanken an, provozierten zustimmende und kritische Bemerkungen, aber ungerührt blieb kein Gast - musikalische und poetische Beiträge runden das Programm ab. An diesem Abend präsentiert der Literatursaloon Berliner Shortstories zum Thema: „Ganz...

1 Bild

Thomas Pregel: „Schauergeschichten für ängstliche Männer“

Café Tasso
Café Tasso | Friedrichshain | am 07.12.2017 | 5 mal gelesen

Berlin: Café Tasso | In Zeiten des gesellschaftlichen Umbruchs begrüßt nicht jeder die Veränderung mit offenen Armen. Die Männer in diesen acht Geschichten fühlen sich davon besonders bedroht. Dabei stehen einige der Protagonisten sowieso schon ganz unten in der Hackordnung. Sie begehren auf, gegen all das, was ihnen plötzlich verderblich vorkommt: Flüchtlinge, Frauen, Fremde überhaupt. Egal ob Rentner, Witwer oder junge Männer, sie fühlen...

Adventslesebühne im Weitlingkiez

Lenka Krumnow
Lenka Krumnow | Rummelsburg | am 02.12.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: La Vida Verde | Am 10.12.2017 veranstaltet das Weitlingkiez Kollektiv eine Adventslesebühne mit AutorenInnen Robert Klages, Insa Kohler, Marien Loha und Mareike Barmeyer im Haus LaVidaVerde in der Sophienstraße 35, 10317 Berlin-Lichtenberg. Die Teilnehmer erwarten witzige und überraschende Texte der Lesebühnenprofis und auch weihnachtliche Besinnlichkiet mit Glühwein und Plätzchen.

Lesung mit Alexander Osang

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Rudow | am 23.11.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Buchhandlung Leporello | Rudow. Der vielfach ausgezeichnete Berliner Journalist und Autor Alxander Osang kommt am Freitag, 1. Dezember, um 19 Uhr in die Buchhandlung Leporello, Krokusstraße 91. Er liest aus seinem Buch „Winterschwimmer“, das seine besten Erzählungen vereint. Sie sind komisch, tragisch und überraschend, aber immer dicht dran am Leben. Da ist zum Beispiel der Immobilienmakler, der am Weihnachtsabend seine eigene Wohnung vermittelt,...

Buchmesse mit 300 Verlagen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 22.11.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Estrel Berlin | Neukölln. Am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. November, von 10 bis 18 Uhr findet zum vierten Mal die „BuchBerlin“ im Estrel, Sonnenallee 225, statt. Nach Frankfurt und Leipzig ist die Messe die drittgrößte ihrer Art in Deutschland. Rund 300 Verlage aus dem deutschsprachigen Raum sind vertreten. Die Besucher können die Bücher aus den aktuellen Verlags-Programmen direkt am Stand kaufen. Zudem gibt es Schriftsteller zum...

1 Bild

Bilder-Lesung & Gespräch: WILLY FRITSCH - Der Ufa-Schauspieler

Heike Goldbach
Heike Goldbach | Friedenau | am 13.11.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Nicolaische Buchhandlung | Biografie über eine große Filmkarriere in wechselhaften Zeiten Fast ein halbes Jahrhundert lang war Willy Fritsch einer der beliebtesten und populärsten deutschen Filmschauspieler überhaupt. Seine Prominenz verhalf Kollegen wie Heinz Rühmann oder Romy Schneider zum Ruhm, trotzdem ist er heute gegenüber anderen Darstellern derselben Epoche fast vergessen. Zu Unrecht, befand die Autorin Heike Goldbach und hat mehr als 40...

„Kaltsommer“ aus dem Norden

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 10.11.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Annelie Faller aus einer bekannten Schlachtersippe hängt tot am Fleischerhaken. Der grantige Hauptkommissar Arnstedt macht sich auf die Suche nach dem Mörder. Um diesen Fall geht es im Buch „Kaltsommer“, aus dem der schleswig-holsteinische Autor Thomas Pregel am Donnerstag, 16. November, um 18.30 Uhr liest. Ort: Helene-Nathan-Stadtbibliothek, Karl-Marx-Straße 66. Der Eintritt ist frei. sus

Lesetage in Marzahn-Hellersdorf

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 07.11.2017 | 39 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Am Freitag, 17. November findet der bundesweite Vorlesetag statt. Das Lesenetz des Bezirks veranstaltet zum sechsten Mal die Lesetage Marzahn-Hellersdorf. Das Lesenetz wurde 2014 gegründet, um die Freude am geschriebenen und gesprochenen Wort zu fördern. Hauptzielgruppe sind Kinder, denen durch besondere Erlebnisse mit Literatur der Weg in die Welt der Bücher geebnet werden soll. Mitglieder des...

1 Bild

„Bis ans Ende der Welt ohne Furcht“

KREATIVHAUS e.V. Fischerinsel
KREATIVHAUS e.V. Fischerinsel | Mitte | am 03.11.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Kreativhaus | Geschichten aus verschiedenen Kulturen, vorgetragen von der Offenen Erzählrunde Freitag, 17.11. um 19 Uhr „Bis ans Ende der Welt“ Erzählungen zu unstillbarer Sehnsucht nach Liebe, nach Wissen, nach einem anderen Leben Samstag. 18.11. um 15 Uhr „Bis ans Ende der Welt ohne Furcht“ Erzählungen über die Liebe zum Leben Eintritt: Erwachsene 5 €, Kinder 3,50 €, Familien 10 € Voranmeldung erforderlich 030 23 80 91-3...

Alltag auf der Sonnenallee

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.10.2017 | 8 mal gelesen

Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Orientalischer Lebensstil und Berliner Schnauze: Es gibt in Berlin kaum einen Ort, an dem dieses Nebeneinander so deutlich zu erleben ist wie auf der Magistrale, die Kreuzkölln mit Treptow verbindet. Am Donnerstag, 2. November, um 18.30 Uhr liest Jörg Sundermeier aus seinem Buch „Die Sonnenallee“. Er zeichnet in Alltagsbeobachtungen das Bild einer Straße und reist durch ihre Geschichte und Gegenwart. Ort:...

Literatur im "Zeitlos"

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 27.10.2017 | 6 mal gelesen

Berlin: Kulturzentrum Staaken | Staaken. Das Kulturzentrum Staaken hat jetzt ein vom Bezirksamt anerkannten Seniorentreff im Haus. Der nennt sich "Zeitlos" und bietet ab sofort vier Kurse an. Salsa-Rhythmen, Tanz und Bewegung starten immer mittwochs von 10 bis 12 Uhr. Der Kursbeitrag kostet vier Euro. Der Literatur-Salon steht immer donnerstags auf dem Programm. Von 17 bis 18.30 Uhr werden gemeinsam ausgesuchte Bücher oder Texte gelesen und diskutiert....

Vorlesen für Familien analog und digital: Geschichten werden kindgerecht erzählt

Georg Wolf
Georg Wolf | Tegel | am 28.09.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Humboldt-Bibliothek | Tegel. Am Freitag, 6. Oktober, ist es wieder so weit: In der Humboldt-Bibliothek startet die Veranstaltungsreihe „Bilderbuchkino plus App“ in die neue Saison. Jeden Freitag um 16 Uhr werden Geschichten für Kinder ab drei Jahren lebendig. Die Bilderbuchgeschichten werden zuerst vorgelesen und die Illustrationen dazu an der großen Leinwand gezeigt. Anschließend werden altersgerechte und zu den Geschichten passende...