Mahnwache

Mahnwache gegen Intoleranz

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 27.10.2016 | 9 mal gelesen

Berlin: Marktplatz Altstadt Spandau | Spandau. Der Evangelische Kirchenkreis Spandau lädt am Sonnabend, 5. November, von 11 bis 12 auf dem Marktplatz der Altstadt zur Spandauer Mahnwache gegen Intoleranz und Gewalt ein. Vor der Mahnwache wird wieder zu einer Andacht um 10 Uhr in der St. Nikolai-Gemeinde eingeladen (in der Nikolaikirche oder im Gemeindehaus, Reformationsplatz 8). Angesichts der vielen Flüchtlinge in der Stadt und der zunehmenden Vorurteile gegen...

Mahnwache gegen Intoleranz

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 25.08.2016 | 5 mal gelesen

Berlin: Marktplatz Altstadt Spandau | Spandau. Angesichts der vielen Flüchtlinge in der Stadt – und der zunehmenden Vorurteile gegen sie – findet die Spandauer Mahnwache gegen Intoleranz und Gewalt am 3. September von 11 bis 12 Uhr auf dem Marktplatz der Altstadt statt. Vor der Mahnwache wird zu einer Andacht um 10 Uhr in der evangelischen St. Nikolai-Gemeinde eingeladen. Der genaue Ort stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest (Nikolaikirche oder Gemeindehaus,...

Mahnwache gegen Rassismus

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.03.2016 | 10 mal gelesen

Köpenick. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz lädt zu einer antirassistischen Mahnwache am 17. März 18 Uhr in der Glienicker Straße ein. Es geht darum, im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Seit Eröffnung der Notunterkunft in der Glienicker Straße finden dort wöchentlich donnerstags rassistische Mahnwachen statt, die sich gegen Geflüchtete und Asylsuchende richten und...

Solidarität mit Geflüchteten: Bündnis ruft zur Mahnwache auf

Steffi Bey
Steffi Bey | Köpenick | am 25.01.2016 | 356 mal gelesen

Berlin: Rathaus Köpenick | Köpenick. Das Bündnis für Demokratie und Toleranz, gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus in Treptow-Köpenick lädt für den 29. Januar 18.30 Uhr zu einer Mahnwache ein. Sie steht unter dem Motto „Solidarität mit Flüchtlingen statt Ausgrenzung!“ Die Mahnwache wird sich direkt vor dem Rathaus Köpenick gegenüber vom Luisenhain, Höhe Eingang Ratskeller befinden. Hintergrund der Veranstaltung: Genau für diesen Abend wird auf den...

Zeichen setzen gegen Gewalt

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 26.08.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: Markt Spandau | Spandau. Zur einstündigen Mahnwache gegen Intoleranz, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus lädt der Evangelische Kirchenkreis Spandau am 5. September um 11 Uhr auf den Markt in der Altstadt ein. Die Teilnehmer treffen sich zuvor um 10 Uhr in der St. Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz zu einer Andacht. Ud

Mahnwache für Burak B. – Mord immer noch nicht aufgeklärt

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Britz | am 25.08.2015 | 138 mal gelesen

Berlin: Mahnwache | Britz. Die "Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak B." hat für Sonnabend, 5. September, von 11 bis 13 Uhr zu einer Mahnwache aufgerufen.Mehr als drei Jahre ist es her, dass Todesschüsse auf Burak B. in der Nähe des Krankenhauses Neukölln an der Ecke Möwen- und Goldhähnchenweg fielen. Bis heute ist der Mord nicht aufgeklärt. Die Initiatoren möchten mit der Mahnwache daran erinnern, dass am 5. April 2012 ein Mann...

Zeichen setzen gegen Gewalt

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 25.06.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Markt Spandau | Spandau. Zur einstündigen Mahnwache gegen Intoleranz, Gewalt, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und Antisemitismus lädt der Evangelische Kirchenkreis Spandau am 4. Juli um 11 Uhr auf den Markt in der Altstadt ein. Die Teilnehmer treffen sich zuvor um 10 Uhr in der St. Nikolai-Kirche auf dem Reformationsplatz zu einer Andacht. Ud

Mahnwache gegen Intoleranz

Michael Uhde
Michael Uhde | Haselhorst | am 27.02.2015 | 27 mal gelesen

Berlin: St. Nikolai-Kirchengemeinde | Spandau. Traditionell findet an jedem ersten Sonnabend im Monat auf dem Spandauer Markt eine Mahnwache der Evangelischen Kirche gegen "Intoleranz, Gewalt, Rassismus und Antisemitismus" statt. Am 7. März, 11 bis 12 Uhr ist der nächste Termin. Dieses Mal aber rufen auch die Katholische Kirche in Spandau, der Islam-Rat für die Bundesrepublik Deutschland, eine Gruppe Koptischer Christen, die Spandauer Gruppe von amnesty...

Koordinierungsstelle Stolpersteine weiterhin umbesetzt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.02.2015 | 145 mal gelesen

Tempelhof-Schöneberg. Vor Beginn der Februar-Sitzung der Bezirksverordneten hat die Stolpersteininitiative Stierstraße wieder eine Mahnwache abgehalten.Es ist ihre sechste gewesen. Eigentlich dachten die engagierten Bürger mit Sprecherin Sigrun Marks, die friedliche Demonstration vor dem Schöneberger Rathaus sei nicht länger notwendig. Denn am 15. Oktober vergangenen Jahres hatte die BVV eine halbe Stelle für die...

1 Bild

Bürgerinitiative Henriettenplatz setzt Mahnwachen fort 2

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Halensee | am 09.02.2015 | 555 mal gelesen

Halensee. Sie nennen es "Neu-Prora". Und gegen das Wohnungsbauprojekt an der Seesener Straße gehen Anwohner nach wie vor an jedem ersten Sonnabend im Monat auf die Straße. Nun drängt der Bezirk den Bauherren zu einer Informationsveranstaltung. Und zu mehr Rücksicht auf die Nachbarn.Wut am Bau - und keine Beruhigung in Sicht. Entlang der Seesener Straße behindert eine ganze Baustellenlandschaft seit Wochen den Verkehr und...

Wieder Mahnwache

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 09.02.2015 | 20 mal gelesen

Schöneberg. Die Stolperstein-Initiative Stierstraße hält wieder eine Mahnwache ab. Anlass ist die immer noch nicht wiederbesetzte Koordinierungsstelle für die Stolpersteinverlegung im Bezirk. Die sechste Mahnwache wird am 18. Februar 16 Uhr vor dem Rathaus Schöneberg gehalten. Um 17 Uhr beginnt dort die Februarsitzung der Bezirksverordneten. Karen Noetzel / KEN

EU-Förderung für Koordinierungsstelle läuft zum Jahresende aus

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.05.2014 | 27 mal gelesen

Schöneberg. Mit einer Mahnwache vor dem Rathaus hat die Stolpersteininitiative Stierstraße für den Erhalt der Koordinierungsstelle für Stolpersteine im Archiv Schöneberg protestiert.Die droht in ihrer bisherigen Form wegzufallen. Koordinatorin ist seit 2007 Hannelore Emmerich. "Ein Vollzeit-Job", wie die Kunsthistorikerin und Germanistin sagt. Ihre Tätigkeit finanziert seit Juli 2010 der Europäische Sozialfonds für...