Mauerfall

Bilder vom "Rand der Welt"

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | vor 5 Tagen | 14 mal gelesen

Berlin: Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer | Gesundbrunnen. Die Mauerbrachen in West-Berlin haben unter anderem die Fotografen Margret Nissen und Hans W. Mende festgehalten. Ihre Bilder gehören zu den eindrucksvollsten Fotografien jener Zeit und sind jetzt in einem Bildband mit zahlreichen Essays im Ch. Links Verlag erschienen. Am 7. Mai um 19 Uhr wird das Buch „Am Rand der Welt“ im Besucherzentrum der Mauergedenkstätte an der Bernauer Straße Ecke Gartenstraße mit den...

Hasselhoff fliegt aus Mini-Berlin

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 13.02.2018 | 26 mal gelesen

Berlin: Little Big City Berlin | Mitte. Die Macher der Miniaturwelt Little Big City unterm Fernsehturm haben die Figur von David Hasselhoff rausgeschmissen. Bisher hat der Kunststoff-Mini-Sänger in Glitzerjacke lauthals „I’ve been looking for freedom“ geschmettert, nachdem die Besucher im großen interaktiven Finale der Ausstellung die Mauer zum Einsturz gebracht haben. Doch David Hasselhoff hatte jetzt erklärt, nicht für den Fall der Mauer verantwortlich zu...

5 Bilder

15 Meter deutsche Geschichte: An der Liesenstraße steht noch ein Abschnitt der „Grenzmauer 75“

Regina Friedrich
Regina Friedrich | Mitte | am 13.02.2018 | 98 mal gelesen

Berlin: Mauerstück | Am 5. Februar rückte die Berliner Mauer wieder vielen ins Gedächtnis. An diesem Tag war sie genauso lange weg, wie sie bestanden hatte – 28 Jahre, zwei Monate und 26 Tage. Außer an markanten Stellen wie der East Side Gallery oder der Gedenkstätte an der Bernauer Straße ist sie im Stadtbild kaum noch zu finden. Doch es gibt sie noch, beispielsweise an der Liesenstraße. Von der S-Bahn ist sie kaum zu sehen, an der Straße...

3 Bilder

Gleich lang mit und ohne: Gedenkstätte Berliner Mauer eröffnet Ausstellung zum Zirkeltag am 5. Februar

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 26.01.2018 | 476 mal gelesen

Berlin: Besucherzentrum Gedenkstätte Berliner Mauer | Am 5. Februar ist der Mauerfall achtundzwanzig Jahre, zwei Monate und siebenundzwanzig Tage her. Genauso lange stand die Grenze und trennte von 1961 bis 1989 Ost und West sowie Europa und die Welt. Die Stiftung Berliner Mauer eröffnet an diesem sogenannten Zirkeltag die Fotoausstellung „28 | 28. Achtundzwanzig Jahre Berlin mit und ohne Mauer“ im Besucherzentrum der Gedenkstätte Berliner Mauer. Von dem Mauerwahnsinn mit...

3 Bilder

Mauerfall ohne Jubel: East Side Gallery wird erneut dezimiert

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 12.01.2018 | 247 mal gelesen

Berlin: East Side Gallery | Es passiert, was viele befürchtet haben. An der East Side Gallery verschwinden weitere Mauerteilstücke. Eine bereits jetzt bestehende Lücke von 4,80 Meter Breite kann auf bis zu 10,80 Meter erweitert werden. Was fünf bemalte Betonelemente weniger bedeuten würde. Grund dafür ist der Neubau des Hotel- und Wohnkomplexes "Pier 61/63" auf dem ehemaligen Todesstreifen. Gegen das Vorhaben regt sich Protest. So wie 2013, als die...

Politiker sprechen über die Wende

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 08.12.2017 | 2 mal gelesen

Berlin: Rathaus Neukölln | Neukölln. Die Reihe „Der Kommunismus im 20. Jahrhundert“ der Volkshochschule geht zu Ende. Die letzte Veranstaltung am Donnerstag, 14. Dezember, dreht sich um das Thema „Bezirkspolitik im Frontstadtbezirk“. Beginn ist um 18.30 Uhr im Rathaus Neukölln (Puschkin-Saal), Karl-Marx-Straße 83. Im Gespräch zu erleben sind die früheren Bürgermeister von Neukölln und Treptow, Frank Bielka (SPD) und Günter Polauke (SED), sowie Gabriele...

Meditation zum Mauerfall

Christian Schindler
Christian Schindler | Mitte | am 01.11.2017 | 53 mal gelesen

Berlin: Kino Babylon | Mitte. Der spirituelle Lehrer aus Indien Swami Jyothirmayah hält den Vortrag zur Friedensmeditation anläßlich des 28. Jahrestages des Mauerfalls am Donnerstag, 9. November, ab 18.30 Uhr im Kino Babylon, Rosa-Luxemburg-Straße 30. Der Eintritt ist frei. Die Anmeldung erfolgt unter  25 79 80 88 oder berlin@artofliving.de. Weitere Informationen gibt es unter www.artofliving.org. CS

1 Bild

Kaos am Wall: Klanghappening zum Mauerfall

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.10.2017 | 53 mal gelesen

Berlin: Jugendwiderstandsmuseum | Friedrichshain. Anlässlich des 28. Jahrestages des Mauerfalls gibt es am Freitag, 10. November, im Jugendwiderstandsmuseum in der Galiläa-Kirche, Rigaer Straße 9, eine besondere Kunstaktion. Sie nennt sich "Kaos am Wall" und steht für ein Klangvisionshappening, zu dem auch die Besucher ihren Teil beitragen sollen. Die Gäste werden dazu aufgefordert, ihre Erinnerungen aus den Jahren 1985 bis 1995, also die Zeit vor und nach...

2 Bilder

Autorin sucht frühere Anwohner des Mauerstreifens im Kunger-Kiez

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Alt-Treptow | am 04.10.2017 | 119 mal gelesen

Berlin: Der Platz | Alt-Treptow. Bis November 1989 trennte die Mauer auch die Anwohner der Bouchéstraße, und das nach dem Mauerfall als Hundewiese genutzte Areal war Grenzgebiet. Mauer und Hundeauslauf sind Geschichte, und die will Anwohnerin Constanze Suhr bewahren. Seit Jahren wohnt die Autorin in einem Miethaus im früheren Grenzgebiet auf Treptower Seite. Sie hat noch einige der Bewohner kennengelernt, die hier zu DDR-Zeiten wohnten. „Auf...

1 Bild

Alles gut auf der Bösebrücke: Ost-West-Verbindung nach Sanierung wieder frei

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Gesundbrunnen | am 05.08.2017 | 213 mal gelesen

Gesundbrunnen. Ab 9. August ist die berühmte Bösebrücke, auf der am 9. November 1989 der erste DDR-Schlagbaum hochging, wieder für den Verkehr in beiden Richtungen freigegeben. Die Umfahrung auf der Bornholmer Straße ist beendet. Der Autoverkehr von Wedding rollt wieder Richtung Pankow über die Bösebrücke, die fälschlicherweise immer wieder Bornholmer Brücke genannt wird. Nach zwei Jahren ist die umfangreiche Sanierung...

1 Bild

Erinnerung an den Mauerfall: Zwei ehemalige Bürgermeister trafen sich

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 25.05.2017 | 86 mal gelesen

Rudow. Nach fast 28 Jahren schüttelten sich Frank Bielka und Günter Polauke noch einmal auf der Massantebrücke die Hände – und erinnerten sich an die Zeit, als sich die Grenze zwischen Ost- und West-Berlin öffnete.Anlass des Treffens war eine Mauerweg-Wanderung, zu der zwei SPD-Bundestagsabgeordnete eingeladen hatten, Fritz Felgentreu aus Neukölln und Matthias Schmidt aus Treptow. Auf der 15-Kilometer-Strecke wurde an...

1 Bild

Was zwei Bezirke einst trennte: Historische Wanderung von Neukölln nach Treptow

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Alt-Treptow | am 03.05.2017 | 201 mal gelesen

Berlin: Wachturm Schlesischer Busch | Rudow. Zum bundesweiten Tag des Wanderns am 14. Mai laden die SPD-Bundestagsabgeordneten Fritz Felgentreu (Neukölln) und Matthias Schmidt (Treptow-Köpenick) zusammen mit dem Wanderverein 1. WV Stramme Wade Berlin zu einer Mauerweg-Wanderung zwischen Neukölln und Treptow ein.Mit der Wanderung erinnern die beiden SPD-Bundestagsabgeordneten an die 28-jährige Trennung der Bezirke Neukölln und Treptow durch die Berliner Mauer...

Sandtheater im Admiralspalast

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 10.03.2017 | 32 mal gelesen

Berlin: Admiralspalast | Mitte. „Die Mauer – the sandstory of Berlin Wall“ heißt die neue Show der Sandartisten, die an den Wochenenden bis Juli im Admiralspalast an der Friedrichstraße 101 gezeigt wird. Im Sandtheater erzählen die Sandartisten in sich ständig verändernden Sandbildern von den Ereignissen, die 1961 zum Mauerbau führten über die Jahre der Trennung und den langersehnten Fall der Mauer 1989 bis zum Leben im heutigen, wiedervereinten...

"Schicksalstag" der Deutschen

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 26.10.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Deutsches Historisches Museum (DHM) | Mitte. Die Ausrufung der Republik 1918, der Hitler-Ludendorff-Putsch 1923, die Novemberpogrome 1938 und der Mauerfall 1989 – der 9. November ist ein geschichtsträchtiges Datum. Das Deutsche Historische Museum Unter den Linden 2 begeht diesen „Schicksalstag der Deutschen“ mit freiem Eintritt, kostenlosen Themenführungen in der Dauerausstellung um 11, 14 und 15 Uhr sowie Führungen durch die Sonderausstellung „Deutscher...

1 Bild

27.Gedenkturnier zum Mauerfall

Friedenauer TSC 1886 e.V.
Friedenauer TSC 1886 e.V. | Tempelhof | am 22.10.2016 | 175 mal gelesen

Berlin: Sporthalle Bosestr. | Auch in diesem Jahr findet nun schon zum 27. mal das Gedenkturnier zum Mauerfall statt. Das schon traditionäl gewordene Turnier des Friedenauer TSC 1886 e.V. findet in der Sporthalle Bosestr. statt. Am Wochenende vom 12 und 13 November geht es in 4 Jahrgängen um den Gesamtpokal. Folgende Vereine lassen Ihre Schützlinge in den Altersklassen der G, F ,E und D-Jugend antreten. Aus Brandenburg kommt Fortuna Babelsberg, aus...

Fotoband "25 Jahre Mauerfall in Alt-Treptow"

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 10.09.2016 | 53 mal gelesen

Alt-Treptow. Viele Jahre trennte die Mauer Treptow von den Nachbarbezirken Neukölln und Kreuzberg. Der Grenzbereich war eine Art Niemandsland.Für viele Bewohner, Junge, Zugezogene, aber auch für viele „Alteinwohner“ ist die Zeit vor 1989 nur noch schwer vorstellbar. In einer Fotoausstellung hatte die Kungerkiez-Initiative 2014 mit der Gegenüberstellung von historischen und zeitgenössischen Bildern sowohl das Heute als auch...

Neue Initiative für die „Einheitswippe“ als Denkmal der friedlichen Revolution 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 05.07.2016 | 398 mal gelesen

Berlin. Der Haushaltsausschuss des Bundestags hat die Finanzierung der Baupläne für das Freiheits- und Einheitsdenkmal am Berliner Schloss gestoppt.Die sogenannte Einheitswippe sollte ein bewegliches Denkmal für den Mauerfall sein. Als Standort war der Platz am Berliner Schloss geplant. Doch dann kam die Absage. Der Grund: höhere Baukosten als einst geplant. Der Bund sollte den Bau finanzieren. Von zehn sind die Kosten auf 15...

10 Bilder

An der East Side Gallery eröffnete das Wall Museum

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 05.04.2016 | 303 mal gelesen

Berlin: The Wall Museum | Friedrichshain. Die Geschichte wird nicht nur auf Bildtafeln präsentiert, sondern auch in Form zahlreicher Hörbeispiele und Videoclips. Auf mehr als 100 Screens gibt es Sequenzen bekannter und weniger bekannter Momente.Sie behandeln die Zeit zwischen 1945 und 1990, also die mehr als vier Jahrzehnte der deutschen Teilung. Berlin-Blockade, der 17. Juni 1953, Kalter Krieg, Mauerbau und Mauertote, Leben in Ost und West, Flucht...

Rockspektakel als Film

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Dahlem | am 27.09.2015 | 115 mal gelesen

Berlin: Alliierten-Museum | Dahlem. Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit am 3. Oktober zeigt das Alliierten-Museum, Clayallee 135, am Donnerstag, 1. Oktober, 19 Uhr, den Film „Roger Waters – The Wall. Live in Berlin“. Der zweistündige Konzertmitschnitt vom 21. Juli 1990 erinnert an eines der größten Rockspektakel der deutschen Geschichte. Am 21. Juli wurde die 1979 von der britischen Band „PinkFloyd komponierten Rockoper „The Wall“ auf dem...

3 Bilder

Achtung Staufalle: Die Instandsetzung der Bösebrücke hat begonnen

Michael Kahle
Michael Kahle | Prenzlauer Berg | am 12.08.2015 | 179 mal gelesen

Berlin: Bösebrücke | Prenzlauer Berg. Die Instandsetzungsarbeiten an der Bösebrücke haben jetzt begonnen. Seit dem 10. August ist die Brücke halbseitig gesperrt und eine Umleitungsstrecke für den Autoverkehr eingerichtet.Die Bauvorbereitungen sind abgeschlossen. Räumlich begrenzte Bauarbeiten unterhalb der Brücke haben bereits in den vergangenen Wochen begonnen. Während der Instandsetzungsmaßnahme wird der Verkehr in Ost-West-Richtung weiterhin...

3 Bilder

Potsdamer Platz Arkaden zeigen Ausstellung zum Jubiläum der Wiedervereinigung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 21.05.2015 | 192 mal gelesen

Tiergarten. Nach dem letztjährigen Jubiläum des Mauerfalls ist auch die Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten vor 25 Jahren ein Thema in den Potsdamer Platz Arkaden.Es war am 3. Oktober 1990. Die DDR trat dem Geltungsbereich des Grundgesetzes und somit der BRD bei. Die Teilung Deutschlands und der Kalte Krieg waren nach 45 Jahren beendet. Die Ausstellung "25 Jahre Wiedervereinigung - Berliner Mauer" im...

Kulturausschuss will Ausstellung nicht haben

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.01.2015 | 52 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. "Der Weg zur deutschen Einheit" lautet der Titel einer Ausstellung, die die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur zusammen mit dem Auswärtigen Amt konzipiert hat.In der Schau werden vor allem die außenpolitischen Etappen der 329 Tage zwischen dem Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 und der Wiedervereinigung Deutschlands am 3. Oktober 1990 nachgezeichnet. Ein Antrag des...

Auch im Jubiläumsjahr des Mauerfalls keine Entscheidung über Förderung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 19.11.2014 | 54 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Die Zukunft des Archivs der Robert-Havemann-Gesellschaft ist ungewiss. Dieses Resümee zieht Geschäftsführer Dr. Olaf Weißbach nach den Feierlichkeiten zum 25. Jahrestag des Mauerfalls.Dabei hatten die Vereinsmitglieder und viele frühere DDR-Oppositionelle gehofft, dass es in der Politik endlich eine Entscheidung für eine langfristige Regelfinanzierung des Archivs gibt. Die Jubiläen der friedlichen Revolution...

3 Bilder

Ausstellung legt den Fokus auf die Havelstadt

Michael Uhde
Michael Uhde | Spandau | am 17.11.2014 | 222 mal gelesen

Spandau. In ihrem Wahlkreisbüro am Brunsbütteler Damm 190 eröffneten die drei Spandauer CDU-Abgeordneten Heiko Melzer, Peter Trapp und Matthias Brauner am 12. November die Ausstellung "Spandauer erinnern sich an den Mauerfall".Sie zeigt ganz persönliche Erinnerungen an die Mauer und die Maueröffnung an der Falkenseer Chaussee im November 1989, die von Spandauern zur Verfügung gestellt wurden. "Als Spandauer waren wir den...

Filmabend zum Mauerfall am 20. November

Silvia Möller
Silvia Möller | Niederschöneweide | am 13.11.2014 | 29 mal gelesen

Niederschöneweide. Der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen lädt am 20. November zum Filmabend "25 Jahre Fall der Mauer" ein. Gezeigt werden die Filme "Radfahrer" von Marc Thümmler und "Im Namen des Herrn - Kirche, Pop und Sozialismus" von Michael Rauhut und Tom Franke. Im Anschluss werden die darin angesprochenen Themen in einer Diskussion mit einigen der Filmemacher und Zeitzeugen aufgegriffen."Radfahrer" thematisiert das...