Mediziner

1 Bild

Wilhelmsruher schrieb Buch über seine Erfahrungen als Mediziner in Kuwait

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Wilhelmsruh | am 26.06.2016 | 81 mal gelesen

Pankow. Als der Arzt Professor Paul Gerhard Fabricius vor 15 Jahren das erste Mal ins Emirat Kuwait reiste, ahnte er nicht, auf was für ein Abenteuer er sich einlassen würde. Inzwischen flog er mehr als hundertmal dorthin – und hat jetzt ein Buch über seine Erfahrungen und Erlebnisse geschrieben.Erscheinen ist das Buch „Berlin-Kuwait. Arzt in zwei Welten“ im Verlag für Berlin-Brandenburg. Dieser Pankower Verlag sei ihm von...

Dem Techniker ist's oft zu schwer

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Spandau | am 14.10.2015 | 288 mal gelesen

96 Prozent aller Studenten haben im Jahr 2014 erfolgreich ihre Abschlussprüfungen bestanden. Demnach rasselten vier Prozent von ihnen durch, das gab das Statistische Bundesamt bekannt. Interessant ist, dass etwa Mediziner und Lehramtsstudenten die niedrigsten Durchfallquoten aufwiesen. Vergleichsweise viele Studenten technischer Richtungen bestanden ihre Prüfungen hingegen nicht. In den Bereichen Chemie-Ingenieurwesen und...

Schule gab sich neuen Namen

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.09.2015 | 83 mal gelesen

Berlin: Albrecht-von-Graefe-Schule | Kreuzberg. Seit dem 11. September heißt die Sekundarschule in der Graefestraße auch offiziell Albrecht-von-Graefe-Schule. Die Umbenennung erfolgte im Rahmen eines Schulfestes, an dem auch ein Nachfahre des Namensgebers teilgenommen hat. Der Mediziner Albrecht von Graefe (1828-1870) gilt als Pionier der Augenheilkunde. Nach ihm ist auch die Graefestraße benannt. Neben dem lokalen Bezug spielte auch Graefes Leben und Wirken...

Einsicht in Krankenakte

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 11.09.2014 | 25 mal gelesen

Grundsätzlich haben alle Patienten das Recht, ihre Krankenakte einzusehen. Darauf weist die Verbraucherzentrale Berlin hin. Verweigert ein Arzt die Herausgabe der Akte, sollte ein Patient ihn dazu schriftlich auffordern und eine Frist setzen. Nützt das nichts, sei es möglich, die Einsicht in die Unterlagen einzuklagen. Verweigern darf ein Mediziner die Akteneinsicht nur, wenn erhebliche Gründe gibt. dpa-Magazin / mag