Mehrweg

2 Bilder

Nachfüllen für eine bessere Welt: In Berlin sprießen Ideen für Mehrwegsysteme

Josephine Macfoy
Josephine Macfoy | Wedding | am 07.08.2017 | 142 mal gelesen

Berlin. Heute bekommt man fast jedes Getränk in der Stadt to go, zum Mitnehmen. Dabei fallen enorme Verpackungsmengen an. Es gibt viele, die das ändern wollen.2400 Tonnen Müll, 2580 Bäume und 85 Millionen Liter Wasser im Jahr. Das alles für eine durchschnittliche Gebrauchszeit von 15 Minuten: So liest sich die Umweltbilanz der 460 000 Einwegbecher, die täglich über die Berliner Ladentheken gehen. Längst fühlt sich die...

2 Bilder

Mission Nachfüllbar: Klimawerkstatt wirbt für den Mehrwegbecher

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 18.06.2017 | 81 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. 460.000 Pappbecher werfen die Berliner täglich weg. Das produziert jede Menge Müll. Die KlimaWerkstatt Spandau hat dem Coffee-to-go-Becher den Kampf angesagt. Denn es gibt Alternativen.Gerade mal 15 Minuten beträgt die durchschnittliche Lebensdauer eines Einwegbechers. Damit liegt er noch vor der Papiertüte mit 25 Minuten. Ökologisch ein untragbarer Zustand – dachte sich die KlimaWerkstatt Spandau und will mit ihrem...

Schluss mit To-Go-Bechern: KlimaWerkstatt lädt zum Ideenaustausch

Berit Müller
Berit Müller | Spandau | am 05.05.2017 | 31 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. Ein kurzer Genuss – schon fliegt der Plastik-Kaffeebecher in den Müll. Das passiert allein in Berlin täglich rund 460.000 Mal. Dem verschwenderischen Umgang mit den To-Go-Gefäßen sagt die KlimaWerkstatt den Kampf an – und lädt zum Mehrwegbecher-Tisch am 17. Mai ein.Die Berliner Politik hat das Problem der Unterwegsbecher bereits im Visier. Sie will Unternehmen und Händler künftig mehr in die Verantwortung nehmen –...

Mehrweg statt Einweg

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 30.11.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: KlimaWerkstatt Spandau | Spandau. „Mehrweg = Mehrwert für den Klimaschutz“: So heißt ein neues Projekt aus der Klimawerkstatt Spandau. Gemeinsam mit Handelsunternehmen und der Gastronomie sollen in den nächsten zwei Jahren Aktionen starten, die das Aufkommen an Einwegverpackungen wie Coffee-to-go-Bechern, Aluminiumschalen und anderen Verpackungen in Spandau nachhaltig reduzieren und so das Klima schützen. Auftaktveranstaltung ist am 7. Dezember. Von...

Öfter Mehrweg statt Einweg

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 10.08.2015 | 26 mal gelesen

Blöcke, Stifte, Hefte und Füllfederhalter – das werden zum Schulanfang wieder die gefragtesten Artikel auf dem Schreibwarenmarkt sein. Für den Kauf dieser Produkte empfiehlt sich wie in vielen anderen Lebensbereichen das Motto "Mehrweg statt Einweg". Papier, Ordner und Mappen sind im Handel als Recyclingversion erhältlich. Wachsmalkreiden sollten von Papier und nicht von Kunststoff umhüllt sein. dpa-Magazin / mag