Mein Rad und ich

1 Bild

Mein Rad und ich: Eine Liebesbeziehung

Dagmar Huber
Dagmar Huber | Schöneberg | vor 3 Tagen | 18 mal gelesen

Und damit die gut gelingt, ist Zuverlässigkeit die Voraussetzung. Diese Zuverlässigkeit gewährt meine Werkstatt in Schöneberg durch den Check-Up im Frühjahr. Die kernigen Mechaniker sind gleichzeitig kreativ in der Schaufenster-Gestaltung. 

11 Bilder

Mein schönster Lauf/Rad/Inliner Trainingsweg

Maik Streller
Maik Streller | Biesdorf | am 07.08.2017 | 255 mal gelesen

Hallo und Guten Tag, heute möchte ich Ihnen meinen , für mich schönsten , Radweg ( ZR1) vorstellen. Ich nutze Ihn auch als Laufstrecke Sonntags oder als Inliner Kurs mit Familie und , was ganz wichtig ist , zum herunterkommen nach meiner Arbeit im Büro , wenns mal wieder stressig war. Beim Anblick der unberrührten Natur , der Felder , die vielen unterschiedlichen Farben und Natur Gerüche..., ja da kann man abschalten und...

Berlin, mein Rad und ich

Fritz Joppe
Fritz Joppe | Kladow | am 06.08.2017 | 47 mal gelesen

Fritz Joppe Wublitzweg 28 14089 Berlinden 6. 8. 2017 Berlin, mein Rad und ich. Welch eine Aufregung! Mit sechs Jahren bekam ich mein erstes Fahrrad. Es war ein rotes Kinderrad, das meine Eltern mir damals in unserer schlesischen Heimat zum Geburtstag schenkten. Ich musste natürlich erst einmal Fahrradfahren lernen. Das ging jedoch nicht ohne Stürze ab. Aber ich lernte schnell. Doch plötzlich war alles vorbei. Wir wurden...

3 Bilder

Es war ein Rad....

Ralf Rohrlach
Ralf Rohrlach | Friedrichshain | am 04.08.2017 | 111 mal gelesen

Nein nicht mein Rad,  aber es ist, es war, ein Rad,  dort am Strausberger Platz, am Straßenschild, vor der Apotheke.  Wann verlassen, bleibt unbekannt?  Besitzer/in unbekannt, aber eine/ einer von vielen in Berlin, die ihr Rad "aussetzten", überall zu sehen!  Für die Ordnungsämter leider nicht, da scheint Dienst nach Vorschrift Thema und Privateigentum ist unantastbar, auch wenn längst Schrott, wie im Bild.  Das Rad...

Der Berliner Fahrradkrieg 1

Axel Schramm
Axel Schramm | Lichtenberg | am 03.08.2017 | 122 mal gelesen

Es herrscht Krieg auf Berlins Straßen. Jeder gegen jeden: Autofahrer gegen Radfahrer, Radfahrer gegen Fußgänger, Autofahrer gegen Fußgänger. Wütende Radfahrer, die auf das Autodach schlagen, weil sie der Autofahrer übersehen hat, gehören de facto zum Straßenbild. Fahrradfahrer bevorzugen Bürgersteige. Verständlich, denn es ist leichter, Menschen zu umfahren oder umzufahren, als auf der Straße gegen Autos zu kämpfen. Dort...

3 Bilder

Auf dem rechten Weg: Wo Radfahrer im öffentlichen Straßenverkehr fahren dürfen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 03.08.2017 | 154 mal gelesen

Fahrräder sind Fahrzeuge und Radfahrer deren Fahrzeugführer, mit allen daraus hervorgehenden Rechten und Pflichten. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) enthält spezielle Vorschriften für Radfahrer, die jeder Verkehrsteilnehmer kennen und befolgen muss.Fahrräder gehören wie alle anderen Fahrzeuge auf die Straße und Fußgänger auf den Gehweg. Doch für diese an sich klare Regel gibt es zahlreiche Ausnahmen. "Kinder bis zum...

mit Gedeck und mit Gewitter

Norbert Michaelis
Norbert Michaelis | Charlottenburg | am 01.08.2017 | 99 mal gelesen

Eine lange Fahrradtour von Oranienburg zu den Zwergen von Bergsdorf. Gleich die bloße Teilnahmegebühr-Bezahlung bringt einen echten Mehrwert: das Infoblatt über die Tour. Und unser Anführer ist sehr besorgt um unser aller Gesundheit, empfiehlt bei dieser Hitze fürsorglich genügend Wasserproviant mitzuführen. Und tatsächlich gibt es ein etwas ungelenkes Brüderpaar, die nichts außer ihrem Fahrrad dabei haben und für die...

Radweg im Eimer

Siegfried Schwatke
Siegfried Schwatke | Britz | am 28.07.2017 | 11 mal gelesen

Der  ohnehin sehr schmale Radweg entlang der Mohriner Allee / Britzer Straße ist auf dem größten Teil von Unkraut zu gewuchert . Hier ist dringender Handlungsbedarf gefordert.

1 Bild

Radfahren für alle!!!

Karin Dähn
Karin Dähn | Hermsdorf | am 28.07.2017 | 117 mal gelesen

Sicheres Fahrradfahren für alle! Ich weiß, dass ich eine Träumerin bin, aber Träumen macht richtig viel Spaß! Ich meine mit alle: schnelle und langsame Fahrradfahrer, Fahrradboten und E-Bike-Fahrer, Hand-Bike-Fahrer und Dreiradfahrer, E-Rollstuhlfahrer und andere schnelle Rollstuhlfahrer. Ich wohne im Bezirk Reinickendorf, und deshalb habe ich meine Idee erst einmal nur für diesen Bezirk durchdacht. Sie ist aber auch auf...

3 Bilder

Fahrradfahren - mein mobiler Fitmacher

Sylvia Friedrichs
Sylvia Friedrichs | Zehlendorf | am 27.07.2017 | 92 mal gelesen

Stress im Job, Fahrradfahren und schon ist die Konzentration wieder da und ich bin frisch und munter. Ich fühle mich leicht, frei und glücklich. Ein Pro & Contra. Pro: Ich brauche kein Fitnessstudio - nur einen Helm, atmungsaktive Kleidung, Fruchsaftschorle und ab und zu einen neuen Routenplan. Habe ich die Wahl ob Fahrrad oder PKW, die Entscheidung fällt mir leicht - immer zu Gunsten des Fahrrads. Mein E-Bike ist für...

1 Bild

Ausflug auf der Rikscha

Indra Wiesinger
Indra Wiesinger | Wannsee | am 26.07.2017 | 56 mal gelesen

Berlin: Wannsee | Wannsee, was bist du schön! Völlig unerwartet wurden wir eingeladen auf eine Tour über den Rentnerweg bis zur Glienicker Brücke. An der Großen Neugierde fuhren wir rechts ab und radelten auf dem Uferweg gemütlich bis zur Pfaueninsel weiter. Erheiterte Blicke beim Vorüberfahren Viele Menschen waren unterwegs die sich über uns und unsere Rikscha freuten. Wir wurden von völlig fremden Menschen gegrüßt und Ihre Freude über...

2 Bilder

Unterwegs mit der Rikscha

Indra Wiesinger
Indra Wiesinger | Wannsee | am 26.07.2017 | 46 mal gelesen

Berlin: Rikscha | Unterwegs mit der Rikscha am Havelstrand  Seit dem 1. Januar 2013 arbeitet die DiakonieschwesterIndra Wiesinger im diakonischen Tätigkeitsbereich der Evangelischen Kirchengemeinde Wannsee. Ihr Herzensprojekt ist eine Fahrrad-Rikscha, mit der sieMenschen zu Orten fahren kann, zu denen diese nicht mehr eigenständig gelangen, frei nach dem Motto Radeln ohne Grenzen. Dies sind hauptsächlich Bewohner...

Etappe des positiven Wahnsinns

Norbert Michaelis
Norbert Michaelis | Charlottenburg | am 23.07.2017 | 120 mal gelesen

Wenn eine Fahrradtour zum Überlebenstraining wird. In einer großen Schleife von Petershagen nach Friedrichshagen Der Himmel hat sein stählernstes Blau, ich dagegen habe großzügig Sonnencreme aufgelegt. Achtzehn Teilnehmer nehmen so wie ich den langen Weg zum gefühlten Ende der Welt auf sich. Der S-Bahnfahrer muss eine Stunde nur den Schienen folgen und fährt im Grunde genommen immer nur geradeaus. In Petershagen Nord liegt...

2 Bilder

Radfahrer ins Abseits gedrängt

Levi Reichert
Levi Reichert | Lichtenrade | am 21.07.2017 | 53 mal gelesen

Das Fahrrad ist für mich das Verkehrsmittel der ersten Wahl. Da Berlin aber so groß ist, nutze ich für weite Entfernungen auch die öffentlichen Verkehrsmittel in Kombination mit dem Fahrrad. Nun muss ich mich aber schon wochenlang darüber ärgern, dass die Fahrradständer am S-Bahnhof Lichtenrade mit einer von Karls Erdbeeren zugestellt wurden und ich mein Fahrrad regelrecht hinter dem Verkaufsstand eingezwängt abstellen muss....

8 Bilder

Berliner Mauerweg mit dem Rad

Detlef Werner
Detlef Werner | Wittenau | am 28.06.2017 | 60 mal gelesen

Wir Berliner haben einen Radweg von ca. 170 Kilometer, den Berliner Mauerradweg. In Wittenau kann man z.B. an der Strasse Am Nordgraben/Schorfheidestr, beginnen. Mit vielen Sehenswürdigkeiten an der Strecke. Potsdamer Platz, Brandenburger Tor, Oberbaumbrücke, Engelsbecken und vieles mehr. Es lohnt eine Umrundung von Berlin(West) mit dem Rad. Es muß nicht an einem Tag sein. Man sollte sich Zeit nehmen und einzelne Etappen...

2 Bilder

Berlin, mein Rad und ich: Schreiben, fotografieren, Videos machen und gewinnen

Alexander Schultze
Alexander Schultze | Kreuzberg | am 27.06.2017 | 2037 mal gelesen

Berlin: Berliner Woche/Spandauer Volksblatt | Berlin. Der Drahtesel wurde kürzlich 200 Jahre alt. Das allein reicht eigentlich schon, ihm große Aufmerksamkeit zu widmen. Damit nicht genug, plant die Politik in Berlin viel, um die Stadt fahrradfreundlicher zu gestalten. Gute Gründe also, unsere 17.000 Leserreporter auf das Thema anzusetzen. Es geht fast alles!Sie grübeln, was Sie tun können? Na fast alles! Etwa so: Sie wollten schon immer mal von der malerischen Strecke...