Messerattacke

Mit Schusswaffe bedroht

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 21.11.2016 | 8 mal gelesen

Lankwitz. Drei maskierte Männer haben in der Nacht zum 18. November Mitarbeiter eines Supermarkts in Lankwitz überfallen. Als die drei Angestellten das Geschäft in der Brieger Straße gegen 22.10 Uhr verließen, sprangen die drei maskierten Männer mit einer Schusswaffe und einem Messer bewaffnet aus einem Gebüsch. Nach Angaben der Polizei zwangen sie die Angestellten zurück in die Filiale und zur Herausgabe der Tageseinnahmen...

Polizeibeamter niedergestochen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 26.10.2016 | 10 mal gelesen

Schöneberg. Im Regenbogenkiez ist ein Zivilpolizist niedergestochen worden. Der Beamte war mit Kollegen zu einer Schlägerei in die Nollendorfstraße gerufen worden. Als er den Streit zu schlichten versuchte, stach ein 20-Jähriger auf den Beamten ein. Der Polizist kam in ein Krankenhaus. Er schwebte nicht in Lebensgefahr. Der Täter wurde festgenommen. KEN

Mann mit Messer angeschossen

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 05.10.2016 | 9 mal gelesen

Reinickendorf. Zu einem Zwischenfall, in dessen Folge ein 22-Jähriger von einem Polizisten angeschossen wurde, kam es am Morgen des 1. Oktober in der Provinzstraße. Der mit einem Messer bewaffnete Mann hatte zunächst den Inhaber eines Lottogeschäfts bedroht. Die alarmierten Beamten trafen den Mann vor dem Laden an, wo sie versuchten, beschwichtigend auf ihn einzuwirken. Als der 22-Jährige die Hand mit dem Messer hob, gab...

Durch Messer schwer verletzt

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 26.09.2016 | 21 mal gelesen

Steglitz. In der Nacht zum Sonnabend, 24. September, ist ein 55-Jähriger durch einen unbekannten Täter lebensgefährlich mit einem Messer verletzt worden. Nach den bisherigen Ermittlungen begegneten sich die beiden Männer gegen 1.45 Uhr auf dem U-Bahnhof Schloßstraße. Plötzlich stach der Unbekannte auf den 55-jährigen Mann ein und verließ den Bahnhof in Richtung Schildhornstraße. Der Verletzte bestieg die einfahrende U-Bahn in...

Jugendliche mit Messer attackiert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 18.07.2016 | 28 mal gelesen

Hakenfelde. Das Landeskriminalamt untersucht ein versuchtes Tötungsdelikt mit zwei Verletzten in Hakenfelde. Zwei Jugendliche waren in der Nacht zum 17. Juli an der Havelschanze offenbar mit mehreren Personen in Streit geraten, der eskalierte. Die jungen Männer wurden mit Messern attackiert und verletzt. Beide sind außer Lebensgefahr. Das Motiv ist bislang unbekannt. Die Hintergründe der Tat ermittelt jetzt eine...

Messerattacke auf Mann

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 23.06.2016 | 17 mal gelesen

Moabit. Ein Mann ist durch einen Messerstich schwer verletzt worden. Nach einer Notoperation ist er außer Lebensgefahr. Nach den derzeitigen Ermittlungen soll der 48-Jährige am 20. Juni gegen 11.15 Uhr in der Stromstraße, Ecke Alt-Moabit im Streit einen anderen Mann geschlagen haben. Als er sich abwendete, soll der Angegriffene plötzlich ein Messer gezogen und ihm von hinten in den Rücken gestochen haben. Ein Tatverdächtiger...

Messerangriff aus Fremdenhass

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Staaken | am 04.04.2016 | 12 mal gelesen

Staaken. Ein Mann wurde von einem Unbekannten fremdenfeindlich beleidigt und mit einem Messer angegriffen. Die Tat ereignete sich am Abend des 26. März am Loschwitzer Weg. Dort war der junge Mann mit seiner Frau und Bekannten unterwegs, als ihn der Täter zuerst bedrohte, beleidigte und dann mit einem Messer attackierte. Das Opfer erlitt dabei eine Stichverletzung am linken Unterarm und musste ins Krankenhaus. Nach der Tat...

In der Wohnung angegriffen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Britz | am 29.03.2016 | 10 mal gelesen

Britz. Bei einer Messerattacke erlitt in 31-jähriger Mann in der Nacht zum 22. März schwere Verletzungen. Nach bisherigen Erkenntnissen hielt sich der Mann gegen 2 Uhr gemeinsam mit einem 28-Jährigen in seiner Wohnung am Buckower Damm auf, als dieser mit einem Cuttermesser auf ihn losgegangen sein soll. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend. Nachbarn entdeckten den Schwerverletzten und alarmierten Polizei und Feuerwehr....

26-jähriger Räuber von Polizei gefasst

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 28.03.2016 | 25 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Am Nachmittag des 17. März konnte die Polizei einen mutmaßlichen Räuber dingfest machen. Sie nahmen den 26-Jährigen in seiner Wohnung in Neu-Hohenschönhausen fest. Er soll am Vormittag desselben Tages eine 49-jährige Frau in ihrer Wohnung in der Köpenicker Alfred-Randt-Straße überfallen haben. Nach bisherigen Ermittlungen klingelte ein maskierter Mann gegen 11 Uhr an ihrer Wohnungstür, drängte sich in...

Frau mit Messer niedergestochen

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 22.02.2016 | 21 mal gelesen

Wilmersdorf. Ein Streit in der Nacht zum 13. Februar nahm ein lebensgefährliches Ende. Nachbarn hörten zu später Stunde Schreie, als sich eine 30-jährige Anwohnerin der Prinzregentenstraße gegen einen Messerangriff wehrte. Die Waffe führte ein 24-jähriger Bekannter der Frau, wobei die Hintergründe der Attacke unklar sind. Als die Rettungskräfte am Tatort erschienen, um der Bewohnerin zu helfen, war der Mann bereits geflohen....

Junge bedroht Mitschüler

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Haselhorst | am 14.01.2016 | 92 mal gelesen

Haselhorst. Ein Zwölfjähriger hat an einer Grundschule in Haselhorst mehrere Mitschüler mit einem Messer bedroht. Laut Polizei soll der Junge am Vormittag des 14. Januar mit einem Klappmesser bewaffnet versucht haben, fünf Klassenkameraden um ihr Geld und Süßigkeiten zu erpressen. Alarmierte Lehrer nahmen dem Jungen die Waffe ab und verständigten die Polizei. Die übergab den Minderjährigen seiner Mutter und leitete ein...

Messerattacke in Wohnung

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 15.12.2015 | 41 mal gelesen

Reinickendorf. Bis Redaktionsschluss unklar waren die Hintergründe einer Messerattacke im Haßlingerweg am 14. Dezember. Eine Nachbarin alarmierte gegen 17 Uhr die Polizei, nachdem sie ihren Nachbarn blutend im Treppenhaus gefunden hatte. Andere Zeugen hatten zwei Männer aus der Wohnung des Schwerverletzten flüchten sehen. Der 45-Jährige, der mit Verletzungen an den Armen und im Gesicht in ein Krankenhaus eingeliefert werden...

Mit Barhocker gegen Räuber

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 30.09.2015 | 96 mal gelesen

Märkisches Viertel. Keine Beute machte ein Räuber, der am frühen 25. September ein Lokal am Senftenberger Ring überfiel. Gegen 0.45 Uhr betrat der Unbekannte den Laden und bedrohte einen 40-jährigen Angestellten mit einem Messer. Er forderte Geld, attackierte dabei den Mitarbeiter, so dass dieser leicht am Unterarm verletzt wurde. Dem 40-Jährigen gelang es, einen Barhocker zu greifen, woraufhin der Maskierte die Flucht...

Sohn sticht auf Vater ein

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 30.09.2015 | 94 mal gelesen

Märkisches Viertel. Ein 29-jähriger Mann hat im Verlaufe eines Streits am 24. September gegen 19.30 Uhr in einer Wohnung am Eichhorster Weg mit einem Messer auf seinen 63-jährigen Vater eingestochen. Der konnte weitere Angriffe abwehren, aus der Wohnung flüchten und die Polizei alarmieren. Ein Spezialeinsatzkommando nahm den Angreifer noch in der Wohnung fest. Der 63-Jährige erlitt mehrere Stich- und Schnittverletzungen am...

Nach Messerattacke Mann erschossen: Polizistin schwer verletzt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 17.09.2015 | 176 mal gelesen

Wilhelmstadt. An der Heerstraße hat ein Mann am 17. September eine Polizistin mit einem Messer angegriffen. Polizisten erschossen den Angreifer. Die Beamtin wurde schwer verletzt. Der dramatische Vorfall ereignete sich an der Ecke Heer- und Pichelsdorfer Straße. Dort erschossen Polizeibeamte am Vormittag einen bis Redaktionsschluss dieser Zeitung nicht identifizierten Mann. Zuvor soll er nach Zeugenberichten mit einem Messer...

Stiche in der Shisha-Bar

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 03.08.2015 | 47 mal gelesen

Charlottenburg. Bei einer Messerstecherei in einer Shisha-Bar in der Bismarckstraße kam das 16-jährige Opfer nur knapp mit dem Leben davon. Der Jugendliche hatte das Lokal in der Nacht zum 27. Juli mit drei Begleitern besucht und war dort mit drei anderen Männern an einandergeraten. Einer von ihnen zückte die Klinge und stach damit um sich. Einen 23-jährigen Tatverdächtigen fasste bald darauf die Polizei. tsc

Mit Messer schwer verletzt

Christian Schindler
Christian Schindler | Tegel | am 22.07.2015 | 60 mal gelesen

Tegel. Ein 27-jähriger Mann ist am 19. Juli in einer Bar an der Buddestraße durch eine Messerattacke schwer verletzt worden. Nach Zeugenaussagen soll es gegen 5 Uhr in der Bar zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen sein, in dessen Verlauf ein 24 Jähriger einem 27-Jährigen einen Messerstich in den Oberkörper versetzte. Der schwer verletzte Mann wurde durch Rettungskräfte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus...

Durch Messer schwer verletzt

Michael Uhde
Michael Uhde | Wilhelmstadt | am 04.05.2015 | 58 mal gelesen

Wilhelmstadt. Bei einem Streit in einem Lokal an der Weißenburger Straße wurde am 1. Mai ein 28-jähriger Gast durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt. Nach ersten Ermittlungen waren gegen 8.30 Uhr in dem Lokal mehrere Personen in Streit geraten, in dessen Folge es zu der Verletzung kam. Der Mann wurde in einem Krankenhaus sofort operiert. Der Täter ist flüchtig. Die weiteren Ermittlungen hat die 8. Mordkommission...

Mann starb nach Messerstich

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 16.02.2015 | 166 mal gelesen

Hakenfelde. Bei einem Streit ist ein Mann mit einem Messer schwer verletzt worden. Er starb später in der Klinik. Die Tat hatte sich am Samstag, 14. Februar ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen waren im Treppenhaus eines Wohnhauses zwei Männer in Streit geraten, worauf der eine Mann dem anderen Mann mit einem Messer am Oberkörper verletzte. Nachbarn waren auf die Auseinandersetzung aufmerksam geworden und hatten die...

Tod nach Messerattacke

Michael Uhde
Michael Uhde | Hakenfelde | am 16.02.2015 | 54 mal gelesen

Hakenfelde. Ein 46-Jähriger griff aus bisher ungeklärten Gründen am 14. Februar gegen 11 Uhr im Treppenhaus eines Hauses an der Neuendorfer Straße einen 57-Jährigen Mann mit einem Messer an. Das Opfer erlag im Krankenhaus den Verletzungen, die er am Oberkörper erlitten hatte. Nachbarn hatten die Auseinandersetzung bemerkt und die Polizei gerufen. Die konnte den Tatverdächtigen noch vor Ort festnehmen. Michael Uhde / Ud

Vorwurf des mehrfachen Mordversuchs

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 14.04.2014 | 28 mal gelesen

Kreuzberg. Seit Anfang April waren bei Messerangriffen rund um den Lausitzer Platz und im Wrangelkiez mindestens vier Menschen teilweise lebensgefährlich verletzt worden. Am Abend des 11. April wurde der mutmaßliche Täter geschnappt.Die Polizei nahm gegen 19.30 Uhr an der Kreuzung Görlitzer- und Skalitzer Straße einen 29-jährigen Mann aus Großbritannien fest. Er war kurz zuvor von einem der Opfer wieder erkannt worden. Der...