Mietpreisbremse

Vermieter aufgepasst: Mieter wehren sich gegen überhöhte Mieten!

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 27.10.2016 | 84 mal gelesen

Amtsgericht Neukölln - 11 C 414/15, Urteil vom 08.09.2016: Weiteres Urteil zur „Mietpreisbremse“! Neben dem Amtsgericht Lichtenberg (AG Lichtenberg - 2 C 202/16, Urteil vom 28.09.2016) hat sich auch das Amtsgericht Neukölln mit der Verordnung über die sogenannte Mietpreisbremse auseinandergesetzt und ebenfalls zugunsten des Mieters entschieden: "Vorliegend werde gegen § 556 d Abs. 1 BGB in Verbindung mit der...

1 Bild

Mietanstieg um bis zu 17 Prozent

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 10.06.2016 | 381 mal gelesen

Zahlen in Hellersdorf liegen nach Berliner Woche-Recherchen weit auseinander

Piraten-Demo für faire Mieten

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 30.05.2016 | 42 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Direktkandidaten der Piratenpartei Spandau für die Berliner Wahlen am 18. September demonstrieren am 4. Juni um 18 Uhr vor dem Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, in Pappkisten für faire und bezahlbare Mieten. In Form eines Happenings (in Pappkartons sitzend), wird der Bezug auf die kleinen und viel zu teuren Wohnungen hergestellt, die in der Umgangssprache auch als Ein-Raum-Wohnklos bezeichnet werden. Ebenso geht...

Thema Mieten im Bürgerbüro

Berit Müller
Berit Müller | Siemensstadt | am 04.02.2016 | 59 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Zur Mieten-Sprechstunde lädt am Donnerstag, 11. Februar, von 16.30 bis 18 Uhr der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz in sein Bürgerbüro im Quellweg 10 ein. Mit von der Partie ist Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein. Wer sich mit Sorgen über steigende Mieten und den immer knapper werdenden Wohnraum plagt, kann die beiden Experten um Rat fragen. Sie informieren auf Wunsch auch über aktuell geplante...

Sprechstunde für Mieter

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 23.11.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Buchholz | Siemensstadt. Zur Mieter-Sprechstunde lädt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz am 30. November in sein Bürgerbüro ein. Gemeinsam mit Jürgen Wilhelm, dem Spandauer Bezirksleiter des Berliner Mietervereins, beantwortet er Fragen zum Mietspiegel, unverständlichen Abrechnungen oder zu teuren Modernisierungsankündigungen und informiert über aktuelle politische Aktivitäten im Bereich Wohnungsbau, Mietpreisbremse und...

2 Bilder

Villa Neukölln: Diskussion rund ums bezahlbare Wohnen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 26.10.2015 | 215 mal gelesen

Berlin: Villa Neukölln | Neukölln. Welche Effekte die Mietpreisbremse auf die Entwicklung am Wohnungsmarkt hat, ob und wo Nachbesserungen notwendig sind, darüber diskutieren der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu, Bundesminister Heiko Maas (SPD) und weitere Gäste am 4. November um 19.30 Uhr. Vor wenigen Monaten ist die Mietpreisbremse – das „Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs“ – in Kraft getreten und zeigt bereits Wirkung. Zum ersten Mal...

Infostand mit Mietenaktion

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 05.10.2015 | 137 mal gelesen

Berlin: Kaufzentrum Siemensstadt | Siemensstadt. Die Spandauer SPD steht mit ihrem Infostand am 10. Oktober von 11 bis 13 Uhr am Popitzweg (Eingang KaufZentrum Siemensstadt). Schwerpunkt ist das Thema Miete. Für Fragen zum Mietspiegel, zur Mietpreisbremse oder zum Wohnungsneubau steht der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz zur Verfügung. CS

Diskussion zur Mietpreisbremse

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Rudow | am 20.09.2015 | 96 mal gelesen

Berlin: Campus Efeuweg | Gropiusstadt. Die Neuköllner CDU möchte mit den Einwohnern über die Mietpreisbremse diskutieren. Deshalb lädt sie am Montag, 28. September, von 19 bis 21 Uhr zu einer Bürgerversammlung ein. Als Gesprächspartner ist der Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak vor Ort – in der Aula der Liebig-Schule, Efeuweg 34. Seit dem 1. Juni gilt die Mietpreisbremse in Berlin. Rund drei Monate nach Inkrafttreten will Luczak über erste...

Mieter ausgebremst? Neues Gesetz lässt zu viele Ausnahmen zu

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Zehlendorf | am 15.09.2015 | 678 mal gelesen

Berlin. Überteuerte Mieten sind eine große Belastung für viele Menschen in Berlin. Die Mietpreisbremse soll eigentlich Abhilfe schaffen, doch es gibt viele Ausnahmeregelungen. Seit Juni können sich Bewohner gegen eine unangemessene Miete wehren. Das "Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten" schreibt vor, dass die Miete bei einem neuen Vertrag nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen...

Mieten steigen schwindelerregend an

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.08.2015 | 341 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die guten Zeiten für die Mieter im Bezirk sind vorbei. Die Mieten steigen in Marzahn-Hellersdorf mit am stärksten in Berlin. Das ist eine Folge des städtischen Wohnungsmarktes, der sich in den zurückliegenden Jahren erheblich verändert hat. Wohnungen in der Innenstadt sind für den Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Viele Menschen weichen bei der Wohnungssuche auf die Bezirke am Rand von Berlin aus....

Schöneberger Insel ist Milieuschutzgebiet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.07.2015 | 242 mal gelesen

Berlin: Schöneberger Insel | Schöneberg. Der Bezirk hat die „Schöneberger Insel“ mit 6300 Wohnungen zum vierten innerbezirklichen Milieuschutzgebiet erklärt – nach den Gebieten um den Barbarossaplatz und Bayerischen Platz, die Bautzener Straße und den Kaiser-Wilhelm-Platz. In den nunmehr vier Erhaltungsgebieten gibt es 21 600 Wohnungen mit rund 35 000 Einwohnern. Ziel des Milieuschutzes ist es, negative städtebauliche Folgen zu verhindern, etwa die...

Neuköllner SPD befürwortet Voruntersuchungen, den Grünen geht’s zu langsam

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.06.2015 | 207 mal gelesen

Neukölln. Ein Einwohnerantrag zur Einrichtung von Milieuschutzgebieten in ganz Nord-Neukölln wurde im Stadtentwicklungsausschuss abgelehnt. Auf Vorschlag der SPD sollen nun dennoch Voraussetzungen für weitere Milieuschutzgebiete geprüft werden.Seit zwei Jahren nehmen in Nord-Neukölln die Anträge für Luxussanierungen und Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen zu. Das treibt die Mieten hoch und die angestammte Bevölkerung...

Milieuschutz auf gutem Weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.06.2015 | 45 mal gelesen

Schöneberg. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die soziale Erhaltungsverordnung (Milieuschutz) für die Schöneberger Insel in den Ausschuss für Stadtentwicklung überwiesen. Er soll die Verordnung für das Gebiet nun endgültig beraten und beschließen. Die rot-grüne Zählgemeinschaft in der BVV sieht in der sozialen Erhaltungsverordnung einen "höchstmöglichen Mieterschutz". Er Milieuschutz gilt dann für 21 600 Wohnungen....

1 Bild

Chancen und Grenzen des Milieuschutzes

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.06.2015 | 569 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gibt es sieben, demnächst acht, sogenannter Milieuschutzgebiete. Ihr Ziel ist, Mieter vor Luxusmodernisierung und damit Verdrängung zu bewahren.Zu diesem Thema lud das Stadtteilbüro Friedrichshain am 2. Juni zu einer Informationsveranstaltung. Der Abend zeigte die Chancen, aber auch die Grenzen dieser Möglichkeit zum Erhalt bestehender Quartiersstrukturen auf. Er gab auch Antworten auf...

Senioren und Mietpreise

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 01.06.2015 | 29 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Die Bezirksgruppe Spandau der Senioren der Gewerkschaft Verdi und das Bündnis "Soziales Wohnen in Spandau" laden zur Mitgliederversammlung und Infoveranstaltung am 9. Juni um 10 Uhr in die Galerie des Kulturhauses Spandau, Mauerstraße 6. Ab 10.30 Uhr sprechen Jürgen Wilhelm vom Beratungszentrum Spandau des Berliner Mietervereins und Peter Keibel von der Industriegewerkschaft Bau über "Sozialer Wohnungsbau und...

Initiativen treffen sich

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 01.06.2015 | 28 mal gelesen

Berlin: Coffee break | Moabit. Am 9. Juni finden zwei runde Tische statt. Im "Sahara City", Ottostraße 19, treffen sich um 19 Uhr Moabiter, die sich gegen Mieterhöhung und Verdrängung wehren, mit Mitgliedern der Initiative "Wem gehört Moabit?". Nach der Besprechung von Mieterproblemen geht es um die Planung von Öffentlichkeitsarbeit und Aktionen. Zur gleichen Zeit kommen Mitglieder und Interessierte der Flüchtlingshilfeinitiative "Moabit hilft!"...

1 Bild

Unbekannte hetzen gegen neue Bewohner in der Crellestraße 1

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 01.06.2015 | 655 mal gelesen

Berlin: Haus Crelle | Schöneberg. "Stadt der Vielfalt", "The Place To Be", wo "Willkommenskultur" gepflegt wird: So will sich Berlin der Welt präsentieren. Dass dies nicht immer und nicht überall gilt, zeigt ein Pamphlet im Crellekiez.Gegen die Bewohner des Neubaus in der Crellestraße 22a haben Unbekannte plakatiert. Die anonyme Hetzschrift beschimpft die neuen Bewohner als "Geldsäcke", die gerade ihre "Gemächer" bezogen haben und sich darauf...

Für eine 74 Quadratmeter große Wohnung wurden 1135 Euro Kaltmiete verlangt

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.05.2015 | 134 mal gelesen

Friedrichshain. Ab 1. Juni gilt die Mietpreisbremse. Sie besagt unter anderem, dass der Preis bei Neuvermietung höchstens zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichsmiete liegen darf.Vor der Einführung wollte mancher Vermieter anscheinend ein letztes Mal einen kräftigen Aufschlag einstreichen. Ein besonders gravierendes Beispiel dafür gab es in der Straße der Pariser Kommune. Dort verlangte ein Immobilienunternehmen für...

Diskussion über Milieuschutz

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 26.05.2015 | 106 mal gelesen

Berlin: Dathe-Gymnasium | Friedrichshain. Am Dienstag, 2. Juni, findet im Mehrzweckraum des Dathe-Gymnasiums, Helsingforser Straße 11-13, eine Informations- und Diskussionsveranstaltung zum geplanten Milieuschutzgebiet rund um die Weberwiese statt. Beginn ist um 19 Uhr. Thema des Abends sind auch die bisherigen Erfahrungen in bereits bestehenden Milieuschutzgebieten im Bezirk. Thomas Frey / tf

Volksbegehren fordert vom Senat Obergrenzen 1

Jana Tashina Wörrle
Jana Tashina Wörrle | Charlottenburg | am 12.05.2015 | 504 mal gelesen

Berlin. Seit 2009 sind die Mieten in der Hauptstadt nach Angaben der Initiatoren des Berliner Mietenvolksentscheids um 46 Prozent gestiegen. Das betrifft die privaten Vermieter wie auch die landeseigenen Wohnungsgesellschaften.Letztere besitzen knapp 300.000 der 1,6 Millionen Mietwohnungen in Berlin. Der Gesetzesentwurf zum Volksentscheid fordert, dass für bestehende Sozialwohnungen Mietpreise gesenkt werden sollen und bei...

Spazieren gegen Verdrängung

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 11.05.2015 | 50 mal gelesen

Moabit. Die Initiative "Wem gehört Moabit" lädt zu einem weiteren "Kiezspaziergang gegen Aufwertung und Verdrängung in Moabit" ein. Unter dem Motto "Umwandlung in Eigentumswohnungen, Rausmodernisierung, Leerstand, Ferienwohnungen" geht es am 16. Mai ab 14 Uhr durch die Bremer, Waldenser und Oldenburger Straße. Treffpunkt ist an der Ecke Bremer Straße und Birkenstraße. Der Rundgang klingt gemütlich aus mit Kuchen im...

Bürgermeisterin verurteilt Gewaltattacken im Bezirk

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 08.05.2015 | 150 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Bezieher von neu gebauten Eigentumswohnungen sind im Bezirk immer wieder Opfer gewalttätiger Angriffe linksautonomer Gruppen.Aktuell betroffen sind beispielsweise die kürzlich eingezogenen Bewohner der Liebigstraße 1, Ecke Rigaer Straße. Stahlgeschosse, Steine und Farbbeutel sind dort in den vergangenen Wochen gegen die Häuser geflogen. Sie trafen auch die Fenster von Kinderzimmern. Nicht nur...

1 Bild

Deckel drauf: CDU-Bundestagsabgeordneter spricht mit Moabitern über die Mietpreisbremse

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 01.04.2015 | 383 mal gelesen

Moabit. Neugestaltung von Ottopark und Kleinem Tierpark, Modernisierung von Wohnhäusern, Umbau des Hertie-Kaufhauses in der Turmstraße oder Pläne für ein Einkaufs- und Freizeitzentrum auf dem Schultheiss-Gelände. Zahlreiche Moabiter befürchten, Wohnen im Kiez wird teuer. Verdrängung droht.Hilft hier vielleicht die sogenannte Mietpreisbremse, die am 26. März auch den Bundesrat passiert hat und demnächst in Kraft tritt? "Wir...

1 Bild

Bezirk geht neue Wege beim Mieterschutz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.03.2015 | 320 mal gelesen

Schöneberg. "Das Wohnen in der Großgörschen-, Ecke Katzlerstraße soll durch das Vorkaufsrecht des Bezirks weiterhin bezahlbar bleiben", so die Seniorenvertretung. Sie bezieht sich auf die Absicht von Stadträtin Sibyll Klotz (Grüne), mit dem Baugesetzbuch den Verkauf der beiden Wohnhäuser zu verhindern oder nur unter Auflagen zu genehmigen. Damit soll ein Instrument bei den 48 Wohnungen und zehn Gewerbeeinheiten im...

Was bringt die Mietpreisbremse?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 23.02.2015 | 35 mal gelesen

Berlin: Café Wahlkreis | Wilmersdorf. Ist die Mietpreisbremse, so wie sie die Bundesregierung beschlossen hat, tatsächlich wirksam? Dieser Frage spürt der Abgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) nach, wenn er am Mittwoch, 4. März, zur nächsten Veranstaltung im Café Wahlkreis, Zähringerstraße 33, bittet. Um 19 Uhr begrüßt er als fachkundigen Gesprächspartner Jan-Marco Luczak, der hier bei den Unionsparteien als Experte gilt. Gäste sind ohne Anmeldung...