Mietpreisbremse

1 Bild

AMV-Online-Petition knackt 30.000er-Marke

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | vor 1 Tag | 41 mal gelesen

Wohnen darf kein Luxus sein - Mietpreisbremse verschärfen Der AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. fordert die Verschärfung der Mietpreisbremse und startete hierzu am 02.06.2017 seine Online-Petition „Mietpreisbremse verschärfen“ (https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-mietpreisbremse-versch%C3%A4rfen?recruiter=727836251&utm_source=share). Die Petition hat nun nach gut drei Wochen die...

3 Bilder

Soziale Wohnraumförderung muss beibehalten werden

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | vor 4 Tagen | 63 mal gelesen

Nachlese zum 24. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV am 21.06.2017 - „Das wohnungs- und mietenpolitische Programm der SPD zur Wahl zum 19. Deutschen Bundestag" MdB Swen Schulz (SPD) setzt sich für eine Beibehaltung der Sozialen Wohnraumförderung über 2019 hinaus ein. Am 21.06.2017 fand im Restaurant 1860 TSV Spandau - Tanzsportzentrum - der 24. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV statt. Thema des Abends war...

Mietpreisbremse verschärfen 2

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | vor 4 Tagen | 48 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Die BVV unterstützt die das Ziel der Online-Petition des Alternativen Mieter- und Verbraucherschutzbundes (AMV) nach strengeren Regularien zum Durchsetzen der Mietpreisbremse. Eine dazu von der Fraktion Bündnis 90/Grüne eingebrachte Resolution wurde per Konsensbeschluss gegen die Stimmen von CDU und FDP verabschiedet. Die Petition "Mietpreisbremse verschärfen" fordert unter anderem, dass Vermieter...

1 Bild

AMV-Online-Petition „Mietpreisbremse verschärfen“ 2

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 21.06.2017 | 152 mal gelesen

Der AMV – Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. fordert die Verschärfung der Mietpreisbremse und startete hierzu am 02.06.2017 seine Online-Petition „Mietpreisbremse verschärfen“ (https://www.change.org/p/mietpreisbremse-versch%C3%A4rfen-spdbt-cducsubt-gruenebundestag-linksfraktion-fdp-fraktion?recruiter=727652819&utm_source=share_petition&utm_medium=email&utm_campaign=share_email_responsive). Bis gestern...

1 Bild

Resolution Bezirksverordnetenversammlung Friedrichshain-Kreuzberg: „Mietpreisbremse endlich wirksam machen" 2

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 19.06.2017 | 104 mal gelesen

Die BVV Friedrichshain-Kreuzberg von Berlin beschloss am 14.06.2017 die Resolution „Mietpreisbremse endlich wirksam machen" und unterstützt damit das Ziel der Online-Petition „Mietpreisbremse verschärfen“ des AMV - Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund e.V. (https://www.berlin.de/ba-friedrichshain-kreuzberg/politik-und-verwaltung/bezirksverordnetenversammlung/online/vo020.asp?VOLFDNR=8111). Wortlaut der Resolution...

Petition "scharfe Mietpreisbremse" 2

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 19.06.2017 | 40 mal gelesen

Berlin: Alternativer Mieter- und Verbraucherschutzbund | Falkenhagener Feld. Der in Spandau beheimatete Alternative Mieter- und Verbraucherschutzbund (AMV) fordert die Verschärfung der Mietpreisbremse und hat hierzu am seine Onlinepetition „Mietpreisbremse verschärfen“ gestartet http://asurl.de/13ew. Für den Verein steht fest, dass angesichts überdurchschnittlich gestiegener Mieten die Mietpreisbremse gescheitert ist. Direkt ansprechbar ist der AMV im Bürgerbüro Falkenhagener Feld,...

1 Bild

Berliner Mietspiegel 2017 - Berlin muss Bundesratsinitiative starten 1

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 19.05.2017 | 234 mal gelesen

Die Mieten in Berlin sind in den vergangenen zwei Jahren ex­plo­si­ons­ar­tig gestiegen. Das geht aus dem aktuellen Berliner Mietspiegel 2017 hervor, den die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen am heutigen Tag vorstellte. Danach stieg die durchschnittliche Nettokaltmiete in Berlin von 5,84 € um 0,55 € auf 6,39 €. Dies entspricht einem Anstieg von 9,4 %. In dem Vorzeitraum waren es nur 2,7 %. Wohnungen mit einer...

1 Bild

Das teuerste Pflaster: Preise für Neuvermietungen sind im Bezirk am höchsten

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 16.04.2017 | 245 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Wer in Friedrichshain-Kreuzberg eine freie Wohnung ergattert, muss so tief in die Tasche greifen, wie in keinem anderen Bezirk.Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Wohnungsmarktbericht der Investitionsbank Berlin (IBB). Dort wurden stadtweit rund 70 000 Mietangebote ausgewertet, die 2016 über das Internetportal Immobilienscout angeboten wurden. Das Ergebnis: Bei 29 Prozent der offerierten Objekte in...

1 Bild

Deutsche Wohnen - Gewinnmaximierungsstrategie versus Mieterschutz

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 22.03.2017 | 95 mal gelesen

Die Deutsche Wohnen AG hat am 21.03.2017 ihr Jahresergebnis zum 31.12.2016 veröffentlicht: - Der Konzerngewinn stieg 2016 um 35 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro - Die Mieteinnahmen wuchsen um 11 Prozent auf 704,5 Millionen Euro - Die Durchschnittsmiete lag bei 6,10 Euro je Quadratmeter - Für 2017 prognostiziert die Deutsche Wohnen, dass die Mieten um weitere 3,5 Prozent steigen werden „Die Deutsche Wohnen AG,...

3 Bilder

GRÜNE fordern umfassende Verbesserung der Rechtsstellung von Mietern

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 16.03.2017 | 185 mal gelesen

Nachlese zum 21. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV am 15.03.2017 Am 15.03.2017 fand im Restaurant 1860 TSV Spandau - Tanzsportzentrum - der 21. Mieter- und Verbraucherstammtisch des AMV statt. Thema des Abends war „Wie kann die Politik die Berliner Mieterinnen und Mieter vor steigenden Mieten schützen?". Die Veranstaltung war mit 16 Verbraucherinnen und Verbrauchern mäßig besucht. Nach der Begrüßung durch den 2....

Vermieter aufgepasst: Mieter wehren sich gegen überhöhte Mieten!

Marcel Eupen
Marcel Eupen | Falkenhagener Feld | am 27.10.2016 | 97 mal gelesen

Amtsgericht Neukölln - 11 C 414/15, Urteil vom 08.09.2016: Weiteres Urteil zur „Mietpreisbremse“! Neben dem Amtsgericht Lichtenberg (AG Lichtenberg - 2 C 202/16, Urteil vom 28.09.2016) hat sich auch das Amtsgericht Neukölln mit der Verordnung über die sogenannte Mietpreisbremse auseinandergesetzt und ebenfalls zugunsten des Mieters entschieden: "Vorliegend werde gegen § 556 d Abs. 1 BGB in Verbindung mit der...

1 Bild

Mietanstieg um bis zu 17 Prozent

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 10.06.2016 | 392 mal gelesen

Zahlen in Hellersdorf liegen nach Berliner Woche-Recherchen weit auseinander

Piraten-Demo für faire Mieten

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 30.05.2016 | 44 mal gelesen

Berlin: Rathaus Spandau | Spandau. Die Direktkandidaten der Piratenpartei Spandau für die Berliner Wahlen am 18. September demonstrieren am 4. Juni um 18 Uhr vor dem Rathaus, Carl-Schurz-Straße 2/6, in Pappkisten für faire und bezahlbare Mieten. In Form eines Happenings (in Pappkartons sitzend), wird der Bezug auf die kleinen und viel zu teuren Wohnungen hergestellt, die in der Umgangssprache auch als Ein-Raum-Wohnklos bezeichnet werden. Ebenso geht...

Thema Mieten im Bürgerbüro

Berit Müller
Berit Müller | Siemensstadt | am 04.02.2016 | 63 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Daniel Buchholz | Siemensstadt. Zur Mieten-Sprechstunde lädt am Donnerstag, 11. Februar, von 16.30 bis 18 Uhr der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz in sein Bürgerbüro im Quellweg 10 ein. Mit von der Partie ist Jürgen Wilhelm vom Berliner Mieterverein. Wer sich mit Sorgen über steigende Mieten und den immer knapper werdenden Wohnraum plagt, kann die beiden Experten um Rat fragen. Sie informieren auf Wunsch auch über aktuell geplante...

Sprechstunde für Mieter

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Siemensstadt | am 23.11.2015 | 36 mal gelesen

Berlin: Bürgerbüro Buchholz | Siemensstadt. Zur Mieter-Sprechstunde lädt der Spandauer SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz am 30. November in sein Bürgerbüro ein. Gemeinsam mit Jürgen Wilhelm, dem Spandauer Bezirksleiter des Berliner Mietervereins, beantwortet er Fragen zum Mietspiegel, unverständlichen Abrechnungen oder zu teuren Modernisierungsankündigungen und informiert über aktuelle politische Aktivitäten im Bereich Wohnungsbau, Mietpreisbremse und...

2 Bilder

Villa Neukölln: Diskussion rund ums bezahlbare Wohnen

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 26.10.2015 | 222 mal gelesen

Berlin: Villa Neukölln | Neukölln. Welche Effekte die Mietpreisbremse auf die Entwicklung am Wohnungsmarkt hat, ob und wo Nachbesserungen notwendig sind, darüber diskutieren der SPD-Bundestagsabgeordnete Fritz Felgentreu, Bundesminister Heiko Maas (SPD) und weitere Gäste am 4. November um 19.30 Uhr. Vor wenigen Monaten ist die Mietpreisbremse – das „Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs“ – in Kraft getreten und zeigt bereits Wirkung. Zum ersten Mal...

Infostand mit Mietenaktion

Christian Schindler
Christian Schindler | Siemensstadt | am 05.10.2015 | 138 mal gelesen

Berlin: Kaufzentrum Siemensstadt | Siemensstadt. Die Spandauer SPD steht mit ihrem Infostand am 10. Oktober von 11 bis 13 Uhr am Popitzweg (Eingang KaufZentrum Siemensstadt). Schwerpunkt ist das Thema Miete. Für Fragen zum Mietspiegel, zur Mietpreisbremse oder zum Wohnungsneubau steht der SPD-Abgeordnete Daniel Buchholz zur Verfügung. CS

Diskussion zur Mietpreisbremse

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Rudow | am 20.09.2015 | 96 mal gelesen

Berlin: Campus Efeuweg | Gropiusstadt. Die Neuköllner CDU möchte mit den Einwohnern über die Mietpreisbremse diskutieren. Deshalb lädt sie am Montag, 28. September, von 19 bis 21 Uhr zu einer Bürgerversammlung ein. Als Gesprächspartner ist der Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak vor Ort – in der Aula der Liebig-Schule, Efeuweg 34. Seit dem 1. Juni gilt die Mietpreisbremse in Berlin. Rund drei Monate nach Inkrafttreten will Luczak über erste...

Mieter ausgebremst? Neues Gesetz lässt zu viele Ausnahmen zu

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Zehlendorf | am 15.09.2015 | 710 mal gelesen

Berlin. Überteuerte Mieten sind eine große Belastung für viele Menschen in Berlin. Die Mietpreisbremse soll eigentlich Abhilfe schaffen, doch es gibt viele Ausnahmeregelungen. Seit Juni können sich Bewohner gegen eine unangemessene Miete wehren. Das "Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten" schreibt vor, dass die Miete bei einem neuen Vertrag nicht mehr als zehn Prozent über der ortsüblichen...

Mieten steigen schwindelerregend an

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 28.08.2015 | 378 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Die guten Zeiten für die Mieter im Bezirk sind vorbei. Die Mieten steigen in Marzahn-Hellersdorf mit am stärksten in Berlin. Das ist eine Folge des städtischen Wohnungsmarktes, der sich in den zurückliegenden Jahren erheblich verändert hat. Wohnungen in der Innenstadt sind für den Normalverdiener kaum noch bezahlbar. Viele Menschen weichen bei der Wohnungssuche auf die Bezirke am Rand von Berlin aus....

Schöneberger Insel ist Milieuschutzgebiet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 17.07.2015 | 265 mal gelesen

Berlin: Schöneberger Insel | Schöneberg. Der Bezirk hat die „Schöneberger Insel“ mit 6300 Wohnungen zum vierten innerbezirklichen Milieuschutzgebiet erklärt – nach den Gebieten um den Barbarossaplatz und Bayerischen Platz, die Bautzener Straße und den Kaiser-Wilhelm-Platz. In den nunmehr vier Erhaltungsgebieten gibt es 21 600 Wohnungen mit rund 35 000 Einwohnern. Ziel des Milieuschutzes ist es, negative städtebauliche Folgen zu verhindern, etwa die...

Neuköllner SPD befürwortet Voruntersuchungen, den Grünen geht’s zu langsam

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 08.06.2015 | 209 mal gelesen

Neukölln. Ein Einwohnerantrag zur Einrichtung von Milieuschutzgebieten in ganz Nord-Neukölln wurde im Stadtentwicklungsausschuss abgelehnt. Auf Vorschlag der SPD sollen nun dennoch Voraussetzungen für weitere Milieuschutzgebiete geprüft werden.Seit zwei Jahren nehmen in Nord-Neukölln die Anträge für Luxussanierungen und Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen zu. Das treibt die Mieten hoch und die angestammte Bevölkerung...

Milieuschutz auf gutem Weg

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 08.06.2015 | 51 mal gelesen

Schöneberg. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat die soziale Erhaltungsverordnung (Milieuschutz) für die Schöneberger Insel in den Ausschuss für Stadtentwicklung überwiesen. Er soll die Verordnung für das Gebiet nun endgültig beraten und beschließen. Die rot-grüne Zählgemeinschaft in der BVV sieht in der sozialen Erhaltungsverordnung einen "höchstmöglichen Mieterschutz". Er Milieuschutz gilt dann für 21 600 Wohnungen....

1 Bild

Chancen und Grenzen des Milieuschutzes

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 04.06.2015 | 617 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Im Bezirk gibt es sieben, demnächst acht, sogenannter Milieuschutzgebiete. Ihr Ziel ist, Mieter vor Luxusmodernisierung und damit Verdrängung zu bewahren.Zu diesem Thema lud das Stadtteilbüro Friedrichshain am 2. Juni zu einer Informationsveranstaltung. Der Abend zeigte die Chancen, aber auch die Grenzen dieser Möglichkeit zum Erhalt bestehender Quartiersstrukturen auf. Er gab auch Antworten auf...

Senioren und Mietpreise

Christian Schindler
Christian Schindler | Haselhorst | am 01.06.2015 | 30 mal gelesen

Berlin: Kulturhaus Spandau | Spandau. Die Bezirksgruppe Spandau der Senioren der Gewerkschaft Verdi und das Bündnis "Soziales Wohnen in Spandau" laden zur Mitgliederversammlung und Infoveranstaltung am 9. Juni um 10 Uhr in die Galerie des Kulturhauses Spandau, Mauerstraße 6. Ab 10.30 Uhr sprechen Jürgen Wilhelm vom Beratungszentrum Spandau des Berliner Mietervereins und Peter Keibel von der Industriegewerkschaft Bau über "Sozialer Wohnungsbau und...