Mietvertrag

Sicherheit für Yacht-Club

Thomas Frey
Thomas Frey | Wilhelmstadt | am 16.09.2016 | 8 mal gelesen

Berlin: Spandauer Yacht Club | Spandau. Der Bezirk hat mit dem Spandauer Yacht-Club dessen Mietvertrag für das Vereinsgelände an der Scharfen Lanke bis zum Jahr 2036 verlängert. Die Vereinbarung wurde von Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU) sowie Jürgen Lucht, Vorsitzender des Yacht-Clubs, und dessen Stellvertreter Rainer Drucker unterzeichnet. Der mehr als 130 Jahre alte Verein engagiert sich unter anderem stark in der Jugendarbeit, wo er auch eine...

Rettung für den „Mellowpark“: Bezirk Treptow-Köpenick verlängert Vertrag bis 2035

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.07.2016 | 105 mal gelesen

Berlin: Mellowpark | Oberschöneweide. Der „Mellowpark“, das Skater- und BMX-Paradies am Ufer der Spree, hat jetzt wieder eine Zukunft. Anfang Juli wurde der Nutzungsvertrag verlängert.Wenn der aktuelle Vertrag einst auslaufen sollte, dürften einige der derzeitigen Akteure bereits im Rentenalter sein. Denn der Bezirk Treptow-Köpenick hat den Nutzungsvertrag bis zum 31. Dezember 2035 verlängert. Unterschrieben wurde die neue Vereinbarung von...

1 Bild

Bezirksamt verlängert Mietvertrag für Bürogebäude an der Karl-Marx-Allee

Dirk Jericho
Dirk Jericho | Mitte | am 25.05.2016 | 289 mal gelesen

Berlin: Rathaus Mitte | Mitte. Das 1998 als erster Berliner Rathausneubau seit der Wende eröffnete Gebäude an der Karl-Marx-Allee 31 bleibt weiter Behördenstandort.Wie Immobilienstadträtin Sabine Smentek (SPD) sagt, hat das Bezirksamt einen neuen Mietvertrag mit dem Eigentümer der Immobilie, der CCP III DOWNTOWN GmbH, abgeschlossen. Er hat eine Laufzeit von zehn Jahren. Der Hauptausschuss des Abgeordnetenhauses muss dem Vertag noch seinen Segen...

1 Bild

Frühzeitiger Ausstieg: Vermieter darf das ausschließen

Ingrid Laue
Ingrid Laue | Lichtenberg | am 28.04.2016 | 13 mal gelesen

Mieter und Vermieter können rechtswirksam einen Kündigungsausschluss oder einen Kündigungsverzicht im Mietvertrag vereinbaren. Ausgeschlossen wird für einen bestimmen Zeitraum das Recht, kündigen zu dürfen.Es kann sogar ein einseitiger Kündigungsverzicht des Mieters vereinbart werden. Beiderseitige Kündigungsverzichte in Formularmietverträgen sind für längstens vier Jahre wirksam (Bundesgerichtshof, Az.: VIII ZR 27/04).Im...

Verein Harmonie gibt Räume nicht kampflos auf

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 19.03.2016 | 85 mal gelesen

Berlin: Verein Harmonie | Schöneberg. Der Verein Harmonie will seine Räume in der Katzlerstraße nicht kampflos aufgeben, auch wenn der Eigentümer nicht bereit ist, den Mietvertrag zu verlängern. Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD), Stadtentwicklungsstadträtin Sibyll Klotz (Grüne) und das Quartiersmanagement Schöneberger Norden haben sich nach eigenen Angaben intensiv um den Verbleib des Vereins Harmonie in seinen angestammten Räumen in der...

Verein ohne Zukunft? Die ver.di Jugendbildungsstätte steht vor Veränderungen

Berit Müller
Berit Müller | Konradshöhe | am 05.03.2016 | 178 mal gelesen

Berlin: ver.di Jugendbildungsstätte Konradshöhe | Konradshöhe. Die Zukunft der ver.di Jugendbildungsstätte Berlin-Konradhöhe ist ungewiss. Zumindest am Standort Stößerstraße. Im Dezember läuft nach zehn Jahren der Mietvertrag aus.Die idyllische Lage am Havelufer schien über Jahrzehnte hinweg ideal, um Seminare, Workshops und Tagungen für Jugendgruppen anzubieten: Anfang 1960 als Schulungszentrum der Deutschen Angestellten Gewerkschaft (DAG) eröffnet – den Grundstein legte...

Tausch der Wohnung: Nur in Absprache mit Vermieter

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.02.2016 | 12 mal gelesen

Im Netz können Mieter ihre Wohnung zum Tausch anbieten: Wer beispielsweise eine Drei-Zimmer-Wohnung im Vorort sucht, kann dafür seine Zwei-Zimmer-Wohnung im Trendviertel anbieten.In Kleinanzeigen und auf Internet-Portalen gibt es immer wieder Angebote für entsprechende Angebote zum Wohnungstausch. Doch Vorsicht: Auch wenn sich beide Mieter einig sind, das letzte Wort beim Tausch haben immer die Vermieter. Denn auch bei einem...

Mieter haftet bei Untervermietung: Vertrag muss eingehalten werden

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 26.02.2016 | 9 mal gelesen

Auch ein Untermieter muss sich an Regeln halten. Vermietet er Teile der Wohnung an Touristen, riskiert er die Kündigung des Hauptmietvertrags. Das ergibt sich aus einem Urteil des Landgerichts Berlin vom 4. November 2015 (Az.: 65 S 318/15).In dem verhandelten Fall war eine Fünf-Zimmer-Wohnung an eine Familie vermietet worden. Diese vermiete die Wohnung mit Zustimmung der Vermieterin unter. Der Untermieter allerdings...

Angst vor der Mietkündigung

Kummer-Nummer
Kummer-Nummer | Mitte | am 24.02.2016 | 103 mal gelesen

M. Buschmann (70) hat nur eine kleine Rente zur Verfügung. Er bezieht daher seit einigen Jahren Wohngeld. Wie üblich stellte der alleinstehende Mann rechtzeitig vor dem Ablauf des aktuellen Leistungszeitraums einen Weiterbewilligungsantrag beim Wohnungsamt Steglitz-Zehlendorf. In den folgenden drei Monaten bekam der Rentner aber keine Information über den Bearbeitungsstand seines Antrages. Der 70-Jährige wurde langsam...

Wie groß ist die Wohnung tatsächlich? So geht das Abmessen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 19.01.2016 | 47 mal gelesen

Für Mieter ist das wichtig: Der Bundesgerichtshofes (BGH) hat kürzlich seine bisherige Rechtsprechung revidiert. Der Vermieter muss sich künftig bei einer Mieterhöhung an der tatsächlichen Größe der Wohnung orientieren (Az.: VIII ZR 266/14). "Das Urteil bezieht sich jedoch nur auf Mieterhöhungen", erklärt Inka-Marie Storm vom Eigentümerverband Haus&Grund. "Der Richterspruch hat keine Auswirkungen auf bisher geltende...

„PallasT“ vorerst gerettet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 27.12.2015 | 52 mal gelesen

Schöneberg. Die Erleichterung steht Oliver Schworck (SPD) deutlich ins Gesicht geschrieben: Am 17. Dezember hat der Jugendstadtrat endlich den neuen Mietvertrag für die Kinder- und Jugendeinrichtung „PallasT“ und die beiden selbstverwalteten Jugendzentren „Potse“ und „Drugstore“ unterzeichnen können. Deren Verbleib in der Potsdamer Straße 180 war ungewiss, nachdem der Eigentümer des Gebäudes die Kaltmiete um fast 60 Prozent...

Inhalte einer Hausordnung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.12.2015 | 32 mal gelesen

In der Hausordnung dürfen Verbote und Regeln stehen – beispielsweise welche Ruhezeiten im Haus gelten oder wie Gemeinschaftsräume genutzt werden dürfen. Die Hausbewohner müssen sich daran halten. Damit alle von denselben Prämissen ausgehen, müssen die Regeln im Haus bekannt sein – der Vermieter kann das Schreiben allen Bewohnern schicken oder die Hausordnung beispielsweise im Hausflur aushängen. Darauf macht der...

Rote Wände in Mietswohnung

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 15.12.2015 | 33 mal gelesen

Wenn Mieter wollen, dürfen sie ihre Wände auch rot streichen. Das entschieden die Richter des Oberlandesgerichts (OLG) Koblenz, wie die Fachzeitschrift "NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht" berichtet. Die Richter entschieden, dass dies in jedem Fall gelte, wenn der Mietvertrag keine sogenannte Farbwahlklausel enthält. Dann sei der Mieter auch beim Auszug nicht verpflichtet, die Wände wieder weiß zu streichen (Az.: 3 U...

Jugendzentren noch nicht sicher

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 20.11.2015 | 78 mal gelesen

Schöneberg. Vertreter der beiden selbstverwalteten Jugendzentren „Potse“ und „Drugstore“ in der Potsdamer Straße haben zu Äußerungen der Linkspartei im Bezirk Stellung genommen, der Fortbestand der beiden Einrichtungen bis 2017 sei gesichert – die Berliner Woche hat darüber berichtet. Danach sei bei der Veranstaltung am 7. November im „Leydeke“ nicht der Verbleib der Jugendzentren in der Potsdamer Straße gefeiert worden. Es...

Rotstift bei der Abrissgebühr

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 19.11.2015 | 29 mal gelesen

Spandau. In die festgefahrenen Verhandlungen über einen neuen Mietvertrag mit der Wohnsiedlung Hakenfelde e.V. kommt wieder Bewegung. Dafür sollen zwei Dringlichkeitsanträge der Fraktionen der SPD und der GAL für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) am 18. November sorgen. Demnach soll das Bezirksamt im neuen Gesamtmietvertrag auf jegliche Sicherheitsleistungen im Fall einer Neuvermietung von Wochenendgrundstücken...

1 Bild

Gast oder Untermieter? Was bei der privaten Unterbringung von Flüchtlingen zu beachten ist

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 03.11.2015 | 675 mal gelesen

Berlin. Schätzungen zufolge kommen rund 800.000 Flüchtlinge in diesem Jahr nach Deutschland. Wer bei sich privat einen Flüchtling aufnehmen will, kann sich bei der zuständigen Behörde melden. Meist ist dafür das bezirkliche Sozialamt zuständig. Darauf weist der Verein Pro Asyl hin.Wer Flüchtlingen ein möbliertes Zimmer im privaten Eigenheim zur Verfügung stellen will, könnte dies theoretisch auch ohne Mietvertrag machen....

Frist für Sporthalle verlängert: Gehrke-Halle bis 2019 gesichert

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 14.10.2015 | 203 mal gelesen

Berlin: Bruno-Gehrke-Halle | Spandau. Lange war verhandelt worden, nun ist der Vertrag unterschrieben. Die Bruno-Gehrke-Halle ist dem Bezirk bis Ende 2019 gesichert. Das Dilemma der Bruno-Gehrke-Halle ist bekannt. Mit schöner Regelmäßigkeit bangt der Bezirk um ihren Fortbestand. Denn der Bund als Eigentümer will seine Großliegenschaft nebst Halle an der Neuendorfer Straße 67 seit Jahren am liebsten im Gesamtpaket verkaufen. Der Bezirk aber braucht die...

Neue Räume gesucht

Michael Kahle
Michael Kahle | Lichterfelde | am 19.09.2015 | 62 mal gelesen

Lichterfelde. Die Bezirksverordnetenversammlung hat das Bezirksamt aufgefordert, den gemeinnützigen Verein, der seit Jahren den „Zehlendorfer Rumpelbasar“ betreibt, bei der Suche nach neuen Räumen zu unterstützen beziehungsweise diesem zu neuen Räumen zu verhelfen. Der Verein Rumpelbasar Zehlendorf, Am Stichkanal 2/4, unterstützt durch den Verkauf von Sachspenden an einkommensschwache Menschen zahlreiche Einrichtungen. Die...

Der ewige Streit um die Verträge der Siedler

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 14.09.2015 | 260 mal gelesen

Hakenfelde. Der Ärger in der Wohnsiedlung Hakenfelde geht weiter. Denn die Wochenendsiedler lehnen den aktuellen Vertragsentwurf aus dem Bezirksamt ab. Für die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) haben sie gar Protest angekündigt. Ziemlich sauer sind die Wochenendsiedler in Hakenfelde. Grund der neuerlichen Aufregung ist der Entwurf für einen neuen Gesamtmietvertrag mit dem Vorstand der Wohnsiedlung Hakenfelde. Den haben die...

Kaufland bleibt langfristig

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 08.09.2015 | 68 mal gelesen

Berlin: Rathaus-Center Pankow | Pankow. Kaufland ist einer der Ankermieter im Rathaus-Center Pankow. Es nutzt immerhin 7400 Quadratmeter der 24.500 Quadratmeter Fläche des Einkaufszentrums. Jetzt hat Kaufland seinen Mietvertrag mit der Eigentümerin, der Deutschen Immobilien Gruppe, vorfristig um zehn Jahre verlängert. Damit bleibt das Warenhaus, das gerade erst ein Jahr lang umfassend modernisiert wurde, bis mindestens September 2029 den Pankowern erhalten....

Die Berlinovo bietet ihren Mietern Hotspots im Freien an

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 03.07.2015 | 254 mal gelesen

Hellersdorf. Die Wohnungsgesellschaft Berlinovo geht neue Wege. Sie stellt als erster Berliner Vermieter ihren Mietern auch im Freien eine kabellose Internetverbindung kostenlos zur Verfügung. Damit vermehrt sich der Spaß am kabellosen Surfen auch für Berlinovo-Mieter in Kaulsdorf-Nord. Diese können in ihrer Wohngegend auch in Grünanlagen und auf Parkbänken nach Herzenslust im Internet surfen. Voraussetzung ist neben...

1 Bild

Achtung, Kündigung: So vermeiden Mieter böse Überraschungen

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 12.05.2015 | 173 mal gelesen

Endlich die perfekte Bleibe gefunden - und dann kommt die Kündigung. So kann es Mietern gehen, wenn die Wohnung gerade einen neuen Eigentümer bekommen hat und er Eigenbedarf anmeldet. Und mancher Mieter weiß gar nicht, dass er in eine Eigentumswohnung zieht."Es gibt keine Pflicht, das mitzuteilen", sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund (DMB). Auf eine Nachfrage hierzu muss der Vermieter allerdings wahrheitsgemäß...

Hakenfelder Siedler warten auf ihren Vertrag

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Hakenfelde | am 04.05.2015 | 88 mal gelesen

Hakenfelde. Die Siedler in der Wohnsiedlung Hakenfelde warten auf das Bezirksamt. Im Februar hatte man sich auf die Eckpunkte für einen neuen Mietvertrag geeinigt. Der Vertragsentwurf wurde aber noch nicht vorgelegt.Der neue Mietvertrag mit den 354 Pächtern in der Wohnsiedlung Hakenfelde beschäftigte jüngst den Ausschuss für Zentrale Aufgaben. Dort kritisierten anwesende Siedler, dass das Bezirksamt immer noch keinen...

1 Bild

Privatgymnasium in der Rüdigerstraße soll nur noch dreieinhalb Jahre bleiben dürfen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.04.2015 | 141 mal gelesen

Lichtenberg. Noch immer gibt es keinen Mietvertrag, der dem einzigen Privatgymnasium im Bezirk das Bleiberecht in der Rüdigerstraße 76 sichert. Träger und Bezirksamt sind sich über Eckpunkte uneinig.Für Bürgermeisterin Birgit Monteiro (SPD) ist die Sache klar: Das Privatgymnasium in der Rüdigerstraße 76 soll noch dreieinhalb Jahre bleiben dürfen. Danach soll sich im Gebäude eine öffentliche Schule ansiedeln. Deshalb ließ das...

Rund um Index- und Staffelmiete

Ratgeber-Redaktion
Ratgeber-Redaktion | Mitte | am 18.12.2014 | 56 mal gelesen

Mieterhöhungen schrecken viele ab. Noch schlimmer erscheint es, wenn Mieter in regelmäßigen Abständen mehr zahlen müssen, weil sie eine Staffelmiete vereinbart haben. Allerdings kann das auch seine guten Seiten haben."Auch als Mieter kann ich die Staffelmiete durchaus als Vorteil begreifen: Der Mietvertrag legt ganz genau fest, was die Wohnung kostet - und was sie in den nächsten Jahren kosten wird", sagt Ulrich Ropertz vom...