Migranten

Beratung für Migranten

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 01.11.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost | Kaulsdorf. Der Migrationssozialdienst des Bezirks berät im Stadtteilzentrum Hellersdorf-Ost, Albert-Kuntz-Straße 58, Menschen mit Migrationshintergrund unter anderem zum Aufenthaltsgesetz, zu sozialrechtlichen Fragen, Kitas und Schulen sowie zu persönlichen Anliegen. Die Beratung können allerdings nur Menschen in Anspruch nehmen, die mindestens drei Jahre in Deutschland leben und 27 Jahre alt sind. Die Berater vermitteln...

1 Bild

Edeltraut Pohl und das Bündnis gegen Rassismus

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 30.10.2017 | 421 mal gelesen

Berlin: Jugendwiderstandsmuseum | Friedrichshain-Kreuzberg. Am 21. November wird im Jugendwiderstandsmuseum, Rigaer Straße 9/10, der Silvio-Meier-Preis vergeben. Die Auszeichnung geht in diesem Jahr an Edeltraut Pohl, Beauftragte für Ausländerarbeit in der Galiläa-Samariter-Gemeinde und an die Ortsgruppe Friedrichshain-Kreuzberg des Kampagnebündnisses "Aufstehen gegen Rassismus". Pohl (75) arbeitet seit 1984 in der Gemeinde. Zu DDR-Zeiten lag dort ein...

Auktion in der Kirche

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 22.10.2017 | 4 mal gelesen

Berlin: Heilig-Kreuz-Kirche | Kreuzberg. Am Sonntag, 22. Oktober findet in der Heilig Kreuz-Kirche, Zossener Straße 65, die 22. Kunstauktion statt. Im Angebot sind knapp 400 gespendete Kunstwerke. Nicht alle werden versteigert, sondern können auch beim Galerieverkauf erworben werden. Der Bieterwettbewerb beginnt um 14 Uhr. Der Erlös geht an Projekte für Migranten und Flüchtlinge. tf

Ausbildung für junge Migranten

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Neu-Hohenschönhausen | am 20.10.2017 | 17 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Am Mittwoch, 25. Oktober, von 15 bis 17 Uhr, lädt das „FrauenTechnikZentrum“, Zum Hechtgraben 1, junge Migranten zu einer Informationsveranstaltung ein. Der Verein begleitet Jugendliche unter 25 Jahren, die arbeitslos sind oder keinen Ausbildungsabschluss vorweisen können, auf ihrem Weg in die Ausbildung. Dies ist Teil des Landesprogramms „Ausbildung in Sicht“ der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit...

2 Bilder

Wenn Mütter wieder arbeiten möchten: Tipps für die Rückkehrerinnen und Migrantinnen

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 07.10.2017 | 90 mal gelesen

Berlin: Rathaus Pankow | Pankow. Zum zehnten Informationstag „Wege in die Arbeit für Frauen“ laden das Ewa Frauenzentrum und das Bezirksamt ein. Diese Job- und Informationsmesse findet am 19. Oktober von 9.30 bis 14 Uhr im Rathaus Pankow in der Breiten Straße 24a-26 statt. In Vorträgen, Workshops und an Informationsständen erhalten Pankowerinnen alle nötigen Informationen, um einen Wiedereinstieg ins Berufsleben zu versuchen. Ein Schwerpunkt liegt...

1 Bild

Estrel plant neue Jobbörse : Arbeitgeberforum bereitet am 12. Oktober darauf vor

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 03.10.2017 | 160 mal gelesen

Berlin: Estrel Berlin | Neukölln. Das Estrel-Hotel Berlin und die Bundesagentur für Arbeit laden am 20. Februar 2018 zum dritten Mal zur „Jobbörse für Geflüchtete und Migranten“ ein. Zur Vorbereitung dieser Veranstaltung organisiert das Hotel am 12. Oktober ein Arbeitgeberforum. Auf dieser Veranstaltung können sich klein- und mittelständische Betriebe über Chancen und Hürden bei der Einstellung geflüchteter Menschen und von Migranten...

1 Bild

9. jobmesse berlin: Das Rahmenprogramm hat's in sich

Berlin: Mercedes-Welt am Salzufer | So viele Aussteller haben sich auf der jobmesse berlin noch nie präsentiert: 110 Unternehmen, Institutionen und Weiterbildungseinrichtungen suchen am kommenden Wochenende (07./08.10.) nach neuen Teamplayern und bieten den Besuchern tolle Karrierechancen. Doch die jobmesse berlin hat noch mehr zu bieten: Ein spannendes und serviceorientiertes Rahmenprogramm! Vorträge, Workshops & das perfekte Bewerbungsbild Zahlreiche...

Kunstausstellung im Haus Kompass

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 28.09.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: Haus Kompass | Hellersdorf. Sieben Künstlerinnen aus unterschiedlichen Ländern präsentieren sich mit ihren Arbeiten bis zum 31. Oktober in einer Ausstellung des Vereins „MaMis en Movimiento“ im Kompass, Haus im Stadtteil, Kummerower Ring 42. Zu sehen sind Bilder mit unterschiedlichen Motiven, von Landschaften über Menschen bis zu Abstraktem. Die Künstlerinnen stammen aus dem spanischsprachigen Raum, neben Spanien etwa aus Mexiko und Peru,...

1 Bild

Neue Stadtteilmütter begrüßt: 12 Frauen erhielten ihre Urkunden

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 22.09.2017 | 85 mal gelesen

Berlin: Diakoniewerk Simeon gGmbH | Neukölln. Zwölf Frauen haben im Sommer ihre viermonatige Ausbildung zur Stadtteilmutter erfolgreich absolviert. Sie erhielten am Montag, 18. September, im Rixdorf-Salon des Rathauses Neukölln feierlich ihre Zertifikate von Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD). Die Stadtteilmütter unterstützen ab sofort die Quartiersgebiete im Bezirk. Sie beraten und begleiten Mütter und ihre Kinder in den Wohngebieten, geben Hinweise...

DRK-Kiezfest zum Kennenlernen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 22.09.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: DRK-Nachbarschaftszentrum | Marzahn. Das DRK-Nachbarschaftszentrum, Sella-Hasse-Straße 19/21, lädt am Freitag, 29. September, um 15.30 Uhr zu einem Nachbarschaftsfest ein. Es steht unter dem Motto „Miteinander in Vielfalt“. Ate und neue Nachbarn, wie erst kürzlich hinzugezogene Migranten, haben Gelegenheit, sich kennenzulernen. Es gibt zahlreiche Mit-Mach-Aktionen für Erwachsene und Kinder, unter anderem eine große Graffiti-Aktion. Zudem treten ein...

Ausbildung in Sicht: Informationen für junge Migranten

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 21.09.2017 | 13 mal gelesen

Berlin: FrauenTechnikZentrum Berlin | Neu-Hohenschönhausen. Die nächste Info-Veranstaltung für Migranten über das Programm „Ausbildung in Sicht“ findet am Mittwoch, 27. September, von 15 bis 17 Uhr beim Verein FrauenTechnikZentrum, Zum Hechtgraben 1, statt. Als eines von zwei Berliner Kompetenzzentren begleitet der Verein im Rahmen des Landesprogramms „Ausbildung in Sicht" (AiS) der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales Jugendliche auf ihrem...

Symbolische Wahl: Migranten können ein Zeichen setzen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 08.09.2017 | 29 mal gelesen

Moabit. 15 EU-Mitgliedstaaten erlauben Nicht-EU-Staatsangehörigen die Teilnahme an Kommunalwahlen, sechs auch an Regionalwahlen. Aber kein EU-Staat lässt Nicht-EU-Bürger, die schon länger im Land leben, zu nationalen Wahlen zu. Deutschland schließt Drittstaatler von allen Wahlteilnahmen aus. Noch bis 18. September haben an über 20 Orten im Bezirk Wahllokale für eine Symbolwahl zur Bundestagswahl für Migranten geöffnet, unter...

Vorschläge für den Integrationspreis

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.08.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Rathaus Schöneberg | Tempelhof-Schöneberg. Wer sich in herausragender Weise für die Teilhabe hier lebender Migranten und für eine Öffnung der Mehrheitsgesellschaft für andere Kulturen einsetzt, den will der Bezirk für sein Engagement würdigen. Für den mit insgesamt 1000 Euro dotierten Integrationspreis unter Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Angelika Schöttler bittet die Integrationsbeauftragte um Vorschläge. Sie können, schriftlich begründet,...

2 Bilder

Ausstellung im Rathaus Tiergarten über Migranten als Vorbilder

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 09.08.2017 | 90 mal gelesen

Berlin: Rathaus Tiergarten | Moabit. „Die Sprache ist der Schlüssel zu allem. Ohne Sprache kommt niemand weiter“, erklärt Addis Mulugeta. Der Journalist floh 2009 aus Äthiopien nach Deutschland, wo er sich eine neue Existenz aufgebaut hat. Seine Geschichte und die weiterer Migranten werden jetzt in einer Ausstellung im Rathaus Tiergarten vorgestellt.Wenn bislang von Flüchtlingen die Rede sei, dann sei das Thema immer negativ besetzt, sagt Hervé...

3 Bilder

Migrantenvereine sorgten mit Kinderfest für Spaß und Unterhaltung

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 01.08.2017 | 47 mal gelesen

Berlin: Interkulturelles Haus | Prenzlauer Berg. Unter dem Motto „Pankow ist bunt und vielfältig!“ veranstaltete die Deutsch-Armenische Initiative (DAI) ein internationales Kinderfest auf dem Hof des Interkulturellen Hauses.Dort in der Schönfließer Straße 7 hat dieser Migrantenverein seinen Sitz. Gegründet wurde er vor zwölf Jahren von Dr. Zhanna Baghdasaryan gemeinsam mit vier Familien. Ihr Ziel war es, Menschen aus Armenien zu helfen, sich in Berlin...

Chance auf Ausbildung

Berit Müller
Berit Müller | Neu-Hohenschönhausen | am 13.07.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: FrauenTechnikZentrum Berlin | Neu-Hohenschönhausen. Eine Informationsveranstaltung für junge Migranten hat der Verein FrauenTechnikZentrum, Zum Hechtgraben 1, am Mittwoch, 26. Juli, von 15 bis 17 Uhr im Angebot. Als eines von zwei Berliner Kompetenzcentern begleitet der Verein im Rahmen des Landesprogrammes „Ausbildung in Sicht" (AiS) Jugendliche auf ihrem Weg in die Ausbildung. Wer unter 25 Jahre alt, arbeitslos oder ohne Abschluss ist, bekommt in diesem...

1 Bild

Ministerin im BildungsWerk

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 06.07.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Bildungswerk in Kreuzberg | Kreuzberg. Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) besuchte am 4. Juli das BildungsWerk in Kreuzberg. Dabei informierte sie sich besonders über die Angebote und Hilfen für Migranten und Geflüchtete. Sie werden durch das Förderprogramm "Passgenaue Besetzung" ihres Ministeriums unterstützt. Gleichzeitig appellierte Brigitte Zypries, hier zusammen mit Nihat Sorgec, Geschäftsführer des Bildungswerks, an Unternehmer,...

1 Bild

Unterwegs in der Spandauer Heimat: Lucas Vogelsang suchte Migrationsgeschichten

Christian Schindler
Christian Schindler | Falkenhagener Feld | am 29.06.2017 | 110 mal gelesen

Spandau. „Heimaterde“ hat der gebürtige Spandauer Lucas Vogelsang sein Buch über Menschen mit unterschiedlichem Migrationshintergrund genannt. Einer seiner Protagonisten: der Spandauer SPD-Vorsitzende Raed Saleh.Der Journalist Lucas Vogelsang beginnt seine „Weltreise durch Deutschland“ im ehemaligen Bezirk Wedding. Dort hat er eine Wohnung genommen mit Nachbarn, die meist nicht in Deutschland geboren sind. Er macht sich auf...

2 Bilder

Frauen nutzen ihre Chancen: Ausstellung über erfolgreiche Migrantinnen im Rathaus

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 28.05.2017 | 36 mal gelesen

Neukölln. Porträts und Geschichten von Migrantinnen: Im zweiten Stock des Rathauses, Karl-Marx-Straße 83, ist zurzeit die Ausstellung „Chancen genutzt“ zu sehen.Mit der Schau feiert der gemeinnützige Verein „Treff- und Informationsort für Migrantinnen“ (TIO), der seinen Sitz in der Neuköllner Reuterstraße hat, den 25. Geburtstag seines Qualifizierungsprojekts. Deshalb sind es auch 25 Frauen, die mit Fotos und Interviews...

Ausbildung für Migranten

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Malchow | am 23.05.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: FrauenTechnikZentrum Berlin | Neu-Hohenschönhausen. Das vom Senat geförderte Projekt „Ausbildung in Sicht“ will junge Migranten unter 25 Jahren auf ihrem Weg zu einer Ausbildung begleiten. Am 31. Mai findet dazu von 15 bis 17 Uhr eine Informationsveranstaltung vom Verein „FrauenTechnikZentrum Berlin“ in der Straße Zum Hechtgraben 1 statt. Wer arbeitslos oder ohne Ausbildungsabschluss ist, kann sich im Rahmen des Programms auf einen Ausbildungsplatz...

Armes Neukölln – reiches Essen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 15.05.2017 | 9 mal gelesen

Neukölln. Migrantische Esskultur aus Frauenhand: Gülaynur Uzun und Hanadi Mourad organisieren die Führung „Armes Neukölln – reiches Essen“, bei der es zwischendurch etwas zu Schnabulieren gibt. Treffpunkt ist am Donnerstag, 25. Mai, um 14 Uhr auf dem Karl-Marx-Platz. Für die kulinarischen Kostproben sind 16 Euro zu bezahlen. Der Rundgang dauert rund zwei Stunden. Eine Teilnahme ist nur nach Anmeldung unter  68 05 93 87...

Workshop "Umgang mit Stress und Burnout-Prävention im Ehrenamt"

InAct - Integration durch Aktion
InAct - Integration durch Aktion | Kreuzberg | am 09.05.2017 | 23 mal gelesen

Berlin: Dütti-Treff | Der Workshop bietet in der Integrationsarbeit ehrenamtlich tätigen Menschen einen genauen Einblick über die Entstehung und Aufrechterhaltung von Stress-Erleben - vor allem durch anhaltenden Druck und Überlastung. Angeleitet von der Dozentin werden effektive Achtsamkeits- und Akzeptanztechniken sowie Strategien zum Problemlösen gemeinsam erarbeitet und trainiert. Durch Erkunden eigener Ansprüche, Motive und Erfahrungen...

Entscheidungen am Lebensende

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 02.05.2017 | 17 mal gelesen

Berlin: südost Europa Kultur e.V. | Kreuzberg. Wo gibt es bei schweren und unheilbaren Krankheiten Rat und Unterstützung? Wer darf entscheiden, wenn der eigene Wille nicht mehr geäußert werden kann? Um diese und weitere Fragen geht es am Mittwoch, 17. Mai, bei einer Informationsveranstaltung. Sie findet von 15 bis 17 Uhr beim Verein südost Europa Kultur in der Großbeerenstraße 88 statt. Organisiert wird der Nachmittag vom Projekt AeviK (Aktiv, engagiert und...

12.000 Freiwillige vermittelt

Helmut Herold
Helmut Herold | Mitte | am 02.05.2017 | 72 mal gelesen

Berlin. 12.000 Ehrenamtliche hat die Stiftung Gute-Tat bislang in soziale Projekte in Berlin vermittelt. Diese Zahl wurde im April erreicht. Auf den Internetseiten der Stiftung, deren Motto "Jeder kann helfen" lautet, können sich Ehrenamtliche regelmäßig über ungefähr 900 Projekte pro Jahr informieren. Der Großteil der Freiwilligen interessiert sich für Projekte, die Kindern und Jugendlichen helfen (55 Prozent), gefolgt von...

AWO veranstaltet vierten Roma-Kulturtag

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 18.04.2017 | 40 mal gelesen

Marzahn. Die AWO bereitet ihren vierten Roma-Kulturtag vor. Er soll als Fest der Nachbarschaft am 12. Mai stattfinden. Seit 2013 betreibt die AWO ihr Roma-Projekt in Marzahn. Ziel ist es, die Integration der vor allem aus Ost-Europa stammenden Roma zu fördern. Seit 2014 gibt es auch den Roma-Kulturtag, organisiert von der AWO. Er wird in diesem Jahr am Freitag, 12. Mai, von 15 bis 21 Uhr auf dem Abenteuerspielplatz...