Milieuschutz

1 Bild

DISKUSSIONSVERANSTALTUNG zu den Themen: RECHTE ALS MIETER; MIETPREISE; MILIEUSCHUTZ; BESTANDSSCHUTZ

Stiewe
Stiewe | Gesundbrunnen | vor 5 Tagen | 47 mal gelesen

Berlin: Panke-Haus | Wie in ganz Berlin, steigen auch im Soldiner Kiez die Mietpreise und eine Wohnraumverknappung kann aufgrund steigender Nachfrage überall festgestellt werden. Die Angebotsmieten des freien Markts sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Ein Blick in einschlägige Online-Portale zeigt, dass selbst im Soldiner Kiez auf die Schnelle keine Wohnung unter zehn Euro pro Quadratmeter zu haben ist. Das Gebiet ist aktuell in...

1 Bild

Bezirk informiert erstmals Bürger über den Milieuschutz in Moabit

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 28.02.2017 | 390 mal gelesen

Berlin: Heilandskirche | Moabit. Auf einer ersten Bürgerversammlung zum Milieuschutz haben Experten erläutert, was sich Anwohner der seit Mai 2016 bestehenden, sogenannten sozialen Erhaltungsgebiete „Waldstraße“ und „Birkenstraße“ erhoffen dürfen.Der Ausweisung als Milieuschutzgebiete vorausgegangen waren zweistufige, aufwendige Analysen (www.berlin.de/erhaltungsgebiete-mitte). „Es ist ein Eingriff in das Eigentumsrecht von Hausbesitzern“, erklärt...

Diskussion zum Wohnen im Körnerkiez

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 22.02.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Albrecht-Dürer-Gymnasium | Neukölln. Wohnen im Gebiet rund um den Körnerkiez – darum geht es bei einer Diskussion, zu der das Quartiersmanagement am Mittwoch, 1. März, einlädt. Los geht es um 17 Uhr in der Cafeteria des Albrecht-Dürer-Gymnasiums, Emser Straße 134. Vor Ort sind Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne), Vertreter vom Quartiersrat und Mietexperten. Außerdem lesen Frank Sorge und Heiko Werning von der Lesebühne Brauseboys zwei...

3 Bilder

"Das Filou muss bleiben": Der Kiez kämpft für seine Bäckerei

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 102 mal gelesen

Berlin: Bäckerei Filou | Kreuzberg. Die Demonstration begann um fünf vor zwölf. Die Uhrzeit sollte die Situation verdeutlichen, in der sich die Bäckerei und das Café Filou an der Reichenberger Straße befinden.Dem Laden an der Ecke Glogauer Straße wurde zum 31. Juli gekündigt. Für die Eigentümer des Gebäudes passt er anscheinend nicht mehr ins Konzept. Was viele Bewohner im Kiez ganz anders sehen. Seit bekannt ist, dass das Filou verschwinden soll,...

4 Bilder

Hilfe für Otto-Suhr-Siedlung: Bewohner befürchten Verdrängung durch Modernisierung

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 307 mal gelesen

Berlin: Otto-Suhr-Siedlung | Kreuzberg. Geschätzt knapp 100 Mieter aus der Otto-Suhr-Siedlung füllten am 8. Februar die Zuschauertribüne der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Der Anlass für den Besuch: Viele Bewohner befinden sich in einer Auseinandersetzung mit der "Deutschen Wohnen", der Eigentümerin der meisten Gebäude in der Gegend rund um die Oranienstraße. Die Deutsche Wohnen führt dort energetische Modernisierungen durch. Teilweise haben die...

1 Bild

Lausitzer Straße 10 und 11: Kein Verkauf auf dem freien Markt

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 13.02.2017 | 241 mal gelesen

Berlin: Lausitzer Straße 10/11 | Kreuzberg. In den Gebäuden Lausitzer Straße 10 und 11 befürchten Wohn- und Gewerbemieter eine Verdrängung. Möglicherweise müssen sie sich aber erst einmal weniger Sorgen machen. Nach Angaben von Baustadtrat Florian Schmidt (Bündnis90/Grüne) habe sich der bisherige Eigentümer, die Immobilienfirma Taekker Group, "von dem Ziel distanziert, die beiden Häuser auf dem freien Markt zu verkaufen". Das sei das Ergebnis eines Gesprächs...

1 Bild

Informationen zum Milieuschutz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 03.02.2017 | 51 mal gelesen

Berlin: Heilandskirche | Moabit. Das Bezirksamt Mitte veranstaltet am 9. Februar um 19 Uhr in der Heilandskirche, Thusnelda-Allee 1, einen Informationsabend zu den Milieuschutzgebieten „Waldstraße“ und „Birkenstraße“. Stadtrat Ephraim Gothe (SPD), Vertreter des Stadtplanungsamtes und die vom Bezirk beauftragte Mieterberatungsfirma geben Auskunft zu den Inhalten der Rechtsverordnungen für Milieuschutzgebiete und die damit verbundene...

Infos zum Milieuschutz: Voruntersuchungen sind angelaufen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 30.01.2017 | 57 mal gelesen

Neukölln. Der Milieuschutz im Bezirk soll ausgeweitet werden – auf die Kieze Hertzbergplatz/Treptower Straße und Silbersteinstraße/Glasower Straße. Am Dienstag, 7. Februar, gibt es dazu erste Informationen im Rathaus.In Milieuschutzgebieten kann das Bezirksamt Luxusmodernisierungen und Umwandlungen in Eigentumswohnungen untersagen. Ziel ist es, die Mieten bezahlbar zu halten.In den beiden Kiezen laufen derzeit die rechtlich...

Beratung für Mieter

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Hansaviertel | am 30.01.2017 | 12 mal gelesen

Berlin: Stadtteilladen Moabit | Moabit. Für Mieter in den Milieuschutzgebieten Birken- und Waldstraße findet im Stadtteilladen Moabit, Krefelder Straße 1a, jeden Montag von 16 bis 18 Uhr und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr eine Beratung statt. Die Mieterberatung ist außerhalb dieser Sprechzeiten unter  44 33 81 29 erreichbar oder per E-Mail an team-moabit@mieterberatungpb.de. KEN

2 Bilder

„Die Leute wollen das“: Initiative für Milieuschutz setzt Baupolitiker unter Druck

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 23.01.2017 | 495 mal gelesen

Berlin: Klausenerplatz-Kiez | Charlottenburg-Wilmersdorf. Zwar steht eine Ausweisung von Milieuschutzgebieten auf der Agenda des Bezirks weit oben. Aber eine neue Initiative um die Mieterwerkstatt Charlottenburg macht jetzt zusätzlich Druck von der Straße. Sie will ein jahrelanges Versäumnis schnellstmöglich behoben sehen. Mit Buntstift sind Wohnblöcke, Bahntrassen und das Schloss Charlottenburg markiert. Handschriftlich eingetragen stehen dazwischen die...

Für oder wider Milieuschutz? Bezirksverordnete uneins

Berit Müller
Berit Müller | Reinickendorf | am 19.01.2017 | 70 mal gelesen

Reinickendorf. Brauchen die aktuell noch vom Fluglärm betroffenen Kieze eine Erhaltungsverordnung? Kann der Erlass die Bewohner nach der Tegel-Schließung vor Verdrängung schützen? Über diese Fragen herrscht im Bezirk Uneinigkeit.Dass eine Erhaltungssatzung unbedingt gebraucht wird, meint die Fraktion Bündnis90/Die Grünen. Das hat sie in der Januar-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit einer großen Anfrage an...

1 Bild

Schutz vor Luxussanierung und Umwandlung: Stadtentwicklungsstadtrat Gothe setzt auf Milieuerhalt

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 14.01.2017 | 218 mal gelesen

Moabit. Am 4. Januar ist ein weiteres Obdachlosenheim im Bezirk eröffnet worden; für Stadtentwicklungs- und Sozialstadtrat Ephraim Gothe (SPD) ein Indiz für den wachsenden Druck auf dem Wohnungsmarkt.„Als für Soziales zuständigem Stadtrat wird mir deutlich, dass die schwächeren Akteure am Wohnungsmarkt, Personen mit Mobilitätseinschränkungen, Alleinerziehende, Flüchtlingshaushalte, kinderreiche Familien, zunehmend...

3 Bilder

Hans Panhoff: Zwischen Enttäuschung und Erleichterung 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 03.01.2017 | 585 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Als "gefasst" würde er seine Stimmungslage beschreiben, sagt Hans Panhoff Ende November. Einige Tage zuvor hatte der bisherige Grüne Baustadtrat seiner Fraktion mitgeteilt, dass er für einen Posten im Bezirksamt nicht mehr zur Verfügung steht. Mit diesem Schritt setzte er monatelangen Gerüchten über seine politische Zukunft ein Ende. Ausschlaggebend dafür sei mangelnder Rückhalt seiner Parteifreunde...

1 Bild

Brücken des Miteinanders stärken: Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) im Interview

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 01.01.2017 | 102 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kaum hatte seine zweite Amtszeit als Rathauschef begonnen, da stand Reinhard Naumann vor seiner wichtigsten Bewährungsprobe: Der Anschlag auf den Weihnachtsmarkt auf dem Breitscheidplatz wirkt 2017 ebenso nach wie das Ergebnis der Berlin-Wahl am 18. September.Mit Reporter Thomas Schubert sprach der wiedergewählte Bürgermeister von Charlottenburg-Wilmersdorf über die Folgen des Attentats, das...

5 Bilder

Ein Blick zurück auf das Jahr 2016 in Neukölln

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 27.12.2016 | 320 mal gelesen

Neukölln. 2016 war ein ereignisreiches Jahr, wie sich in der Rückschau zeigt. Die wichtigsten Themen waren große Bauvorhaben und Mietwohnungsneubau, der Milieuschutz und das Thema Müll auf den Straßen. Nach der Wahl stellten SPD und Grüne die Weichen für die Bezirkspolitik der kommenden Legislaturperiode. Januar Seit dem neuen Jahr sitzt in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) eine parteilose Bezirksverordnete: Violetta...

1 Bild

CDU und FDP kritisieren Programm der rot-grünen Allianz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.12.2016 | 231 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Milieuschutz, radfahrerfreundliche Verkehrspolitik, Weichenstellung für den Westkreuz-Park – das sind im Programm für eine neue rot-grüne Zählgemeinschaft mit Duldung der Linken wichtige Fixpunkte. Und die Oppositionsfraktionen? Sie deuten den Willen der Bürger völlig anders.Wo hört die Vision auf? Wo beginnt Ideologie? In den nächsten fünf Jahre wird sich die linksorientierte Zählgemeinschaft von...

1 Bild

Hans Panhoff gibt auf: Stadtrat kandidiert nicht mehr 1

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 28.11.2016 | 709 mal gelesen

Friedrichshain-Kreuzberg. Der bisherige Baustadtrat Hans Panhoff (Bündnis90/Grüne) wird dem neuen Bezirksamt nicht mehr angehören.Er habe seiner Fraktion mitgeteilt, dass er für einen Posten im neuen Bezirksamt nicht zur Verfügung stehe, sagte Panhoff im Gespräch mit der Berliner Woche. Ausschlaggebend sei vor allem der mangelnde Rückhalt in den eigenen Reihen gewesen.Der 59-Jährige war seit Ende 2010 Stadtrat. Zuletzt...

1 Bild

Mehr Milieuschutz, mehr Mitsprache: Rot-grüne „Minderheitenregierung“ präsentiert ihr Programm

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.11.2016 | 148 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Kein „Weiter so“: Die neue rot-grüne Zählgemeinschaft mit SPD-Bürgermeister Reinhard Naumann an der Spitze funktioniert nur durch Stimmen der Linken. Und so schnürte man eine Agenda mit sozial-ökologischem Akzent. Dies sind die Schwerpunkte für die nächsten fünf Jahre.Nein, ein spektakulärer Programmpunkt ist nicht dabei. Anders als in Mitte, wo die neuen Mächte in Abgeordnetenhaus und Bezirk eine...

1 Bild

Stadtrat Jochen Biedermann über Mietsteigerungen, Milieuschutz und Fehlbelegung

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 16.11.2016 | 395 mal gelesen

Neukölln. In Neukölln steigen die Mieten, besonders im Norden. Kann das Bezirksamt verhindern, dass noch mehr Alteingesessene den Kiez verlassen und in preisgünstigere Gegenden ziehen müssen? Darüber sprach Berliner-Woche-Reporterin Susanne Schilp mit Jochen Biedermann, Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Bürgerdienste. In Nord-Neukölln gibt es seit wenigen Monaten fünf Milieuschutzgebiete, in denen das Bezirksamt...

Bei der Kiezkonferenz an der Frankfurter Allee Nord geht es um Soziales Wohnen

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenberg | am 29.09.2016 | 19 mal gelesen

Berlin: Gemeindesaal | Lichtenberg. Die zweite Kiezkonferenz an der Frankfurter Allee Nord wird sich hauptsächlich mit dem Thema "Soziales Wohnen" beschäftigen. Die Stattbau GmbH als Gebietsbeauftragte der Frankfurter Allee Nord lädt dazu zusammen mit dem FAN-Beirat im Auftrag des Bezirksamtes am Donnerstag, 6. Oktober, ein. Denn das Wohnen im Kiez soll möglich und bezahlbar bleiben. Eingeleitet wird der Abend durch Bezirksstadtrat Wilfried Nünthel...

Milieuschutz für Schöneweide

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Oberschöneweide | am 28.09.2016 | 150 mal gelesen

Oberschöneweide. Im Auftrag des Bezirksamts wird gegenwärtig überprüft, ob die Voraussetzungen für eine Milieuschutzverordnung in den Quartieren Ober- und Niederschöneweide vorliegen. Damit hat das Bezirksamt die Landesweite Planungsgesellschaft beauftragt. Im Rahmen der Untersuchungen werden insgesamt 10 000 Fragebögen an Haushalte in den beiden Ortsteilen verschickt. Der Stadtrat für Bauen, Stadtentwicklung und Umwelt,...

Grüne bauten bei Berlin-Wahl ihre Position aus

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Lichtenberg | am 27.09.2016 | 38 mal gelesen

Lichtenberg. Die Bündnisgrünen haben bei der Wahl am 18. September ihre Position in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ausbauen können. In einer Presseerklärung verweist die Partei darauf, dass sie künftig fünf statt vier Bezirksverordnete stellen wird. Damit ist der Lichtenberger Kreisverband neben den Neuköllner der einzige Berliner Kreisverband, der das Ergebnis von 2011 verbessern konnte. „Wir sind glücklich über den...

1 Bild

Milieuschutz wird nicht empfohlen: Bewohner des Weitlingkiezes wundern sich über Ergebnis von Bezirksamtsstudie

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Rummelsburg | am 14.09.2016 | 119 mal gelesen

Rummelsburg. Greift im Weitlingkiez die Gentrifizierung um sich? Diese Frage sollte eine Untersuchung klären. Das Ergebnis wird unterschiedlich gesehen.Werden die bisherigen Anwohner verdrängt? Diese Frage sollte eine Studie im Auftrag des Bezirksamtes klären. Denn viele Mieter rund um die Weitlingstraße beobachten Veränderungen – oder sind direkt von ihnen betroffen. Wie etwa die Mieter der in den 1930er-Jahren erbauten...

Hohe Mieten im Milieuschutzgebiet

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 13.09.2016 | 36 mal gelesen

Schöneberg. Dieser Tag läuft „Die Stadt als Beute“ im Kino. Zu Andreas Wilckes Dokumentation von gierigen Investoren und verängstigten Mietern passt eine Meldung der Mietergemeinschaft Gleditschstraße.Deren Sprecher Jens Hakenes berichtet, es seien erste Inserate mit Kaltmieten aufgetaucht, die noch viel höher lägen als erwartet. In der Gleditschstraße 49-69 wurden drei Wohnhäuser aus den 50er-Jahren energetisch saniert,...

Bezirk will Mileuschutz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 12.09.2016 | 88 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Was im Wahlprogramm linksorientierter Parteien stand, ist nun vor der Wahl Wirklichkeit geworden: Der Bezirk will Milieuschutzgebiete ausweisen lassen – nach jahrelanger Debatte – und als einer der letzten in Berlin. Zunächst sollen der Mierendorff-Kiez und das Gebiet um den Gierkeplatz in den Genuss der Erhaltungssatzung kommen, die unter Umständen Mietsteigerung durch luxuriöse...