Militär

1 Bild

Militärparaden und Elektrotechnik prägen die Geschichte des Platzes des 4. Juli

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Lichterfelde | am 18.10.2017 | 77 mal gelesen

Berlin: Platz des 4. Juli | Lichterfelde. Neben dem Parkfriedhof Lichterfelde, den Wohnhäusern und der Kleingartenkolonie wirkt der Platz des 4. Juli wie ein Fremdkörper. Er sieht mehr wie eine Straße als ein Platz aus, ist breiter als eine Autobahn und hat eine bewegte Vergangenheit. Darüber informiert jetzt eine Erinnerungsstele des Kulturamts. Sie wurde am 16. Oktober offiziell der Öffentlichkeit übergeben und ist beidseitig beschrieben. Auf der...

Vortrag zur Berlin-Brigade

Philipp Hartmann
Philipp Hartmann | Karlshorst | am 09.10.2017 | 10 mal gelesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Militärisches Karlshorst“ lädt das Deutsch-Russische Museum, Zwieseler Straße 4, am Donnerstag, 12. Oktober, um 19 Uhrzu einem Vortrag und einem Gespräch ein. Dabei geht es um die Berlin-Brigade der Sowjetarmee. Diese zog 1965 in ihre neue Kaserne in der Wuhlheide ein. Ihre Aufgabe war die Bewachung der sowjetischen Ehrenmale in Berlin und des alliierten...

Übers Militär in Karlshorst

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 04.10.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. Um die einstige Pionierschule der Wehrmacht geht es am Donnerstag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Militärisches Karlhorst“ im Deutsch-Russischen Museum, Zwieseler Straße 4. Im Jahr 1938 eröffnete in der Zwieseler Straße eine Pionierschule der Wehrmacht. Die Einrichtung war Teil des Aufrüstungsprogramms im nationalsozialistischen Deutschland. Die Schule bildete Militäringenieure aus, im...

Vortragsreihe in Karlshorst

Berit Müller
Berit Müller | Karlshorst | am 25.09.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst | Karlshorst. In der Veranstaltungsreihe „Militärisches Karlshorst“ des Deutsch-Russischen Museums geht es am Donnerstag, 28. September, um 19 Uhr um das Kommando der Berliner Grenztruppen. Die Grenztruppen waren Teil des DDR-Militärs. Sie hatten jedoch in der Überwachung der DDR-Bevölkerung überwiegend polizeiliche Aufgaben zu erfüllen. Nach dem Mauerbau 1961 übernahm die Stadtkommandantur Berlin die Befehlsgewalt über die...

2 Bilder

Reinhold Steinle bietet ab 29. April eine Stadtführung durch die Hasenheide an

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Neukölln | am 15.04.2017 | 79 mal gelesen

Berlin: Hasenheide | Neukölln. Kaum jemand weiß, wie die Hasenheide im Laufe der Jahrhunderte genutzt wurde. Über die bewegte Geschichte des Parks, der Neuen Welt und über Turnvater Jahn weiß Reinhold Steinle auf seiner nagelneuen Tour viele interessante Details zu erzählen.Sein neun Jahren kann man „das andere Neukölln“ mit Reinhold Steinle kennenlernen. Markenzeichen des gebürtigen Schwaben und gefühlten Berliners sind dabei stets seine braune...

Mit Stadtgänger Bernd S. Meyer in der Zitadelle Spandau unterwegs

Lokalredaktion
Lokalredaktion | Mitte | am 15.01.2015 | 83 mal gelesen

Spandau. Vor Bastionen und Kurtinen planschen die Enten, öfter kommt auch ein Graureiher vorbei. Ein friedliches Bild. Es hält schon seit 70 Jahren, seitdem die Zitadelle Spandau ihre militärische Bedeutung endgültig verlor.Einst hatten die alten Slawen hier einen Burgwall. Dem folgte vor acht Jahrhunderten eine steinerne deutsche Burg, dann die Zitadelle. Das Wasser war schon immer bestimmendes Element gewesen. Ein System...

1 Bild

Sonderausstellung im Museum auf dem Flugplatz Gatow

Christian Schindler
Christian Schindler | Kladow | am 05.06.2014 | 33 mal gelesen

Kladow. Noch bis zum 14. September ist im Militärhistorischen Museum Flugplatz Berlin-Gatow die Ausstellung "Nur Fliegen ist schöner!? Die Marine entdeckt die dritte Dimension" zu sehen.Die Sonderausstellung, konzipiert vom Deutschen Marinemuseum Wilhemshaven, zeichnet die Entwicklung der Marineflieger von 1913 bis 1919 nach. Ein Zufallsfund ermöglichte die Schau. Der Mitarbeiter einer Gestaltungsagentur entdeckte im Nachlass...

1 Bild

Militärmusikfest Berlin Tattoo am 20. Juni in der Waldbühne

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 28.05.2014 | 167 mal gelesen

Westend. Internationale Blasmusik und eine atemberaubende Show - das ist das Berlin Tattoo. Am Freitag, 20. Juni, feiert das Berlin Tattoo open air Premiere in der Waldbühne.Die Waldbühne in Berlin gilt als eine der schönsten Freilichtbühnen Europas und bietet Platz für 22.000 Zuschauer. Military- und Blasmusik in der Waldbühne hat durchaus Tradition: Jahrelang fanden dort berühmte Konzerte statt. Das Berlin Military...