Mobilität

2 Bilder

Lichtenberg ist Partner im Pilotprojekt zur Mobilitätswende

Berit Müller
Berit Müller | Lichtenberg | vor 2 Tagen | 107 mal gelesen

Wenn es um Vorzeigeprojekte zu klimafreundlichen Fortbewegungsmitteln geht, hinkt die Bundesrepublik im Vergleich zu anderen europäischen Ländern hinterher. Der Verkehrsclub Deutschland (VCD) sucht jetzt im Auftrag des Umweltministeriums den Dialog in puncto „Mobilitätswende“ – und Lichtenberg ist dabei Praxispartner. „Vor vier Jahren wäre solch ein Vorhaben hierzulande noch gescheitert“, sagt René Waßmer, Projektleiter...

1 Bild

Die Organisatoren der MittendrIn-Aktion „Boulevard Potsdamer“ ziehen positive Bilanz

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 16.10.2017 | 50 mal gelesen

Tiergarten. Das erste Jahr des Projekts „Boulevard Potsdamer – Eine Straße wird grün“ ist erfolgreich gewesen. Die von allen Seiten gelobte Abschlussveranstaltung, das „Werkstattfest“, Ende September auf dem Platz vor dem evangelischen Elisabeth-Krankenhaus zeigte auf, wie es in den kommenden Jahren weitergehen wird. Mit dem Gewinn beim Wettbewerb „MittendrIn! Berlin“, initiiert von Senat und Industrie- und Handelskammer...

2 Bilder

Nutzung der Kantgaragen weiter unklar: Pläne des Eigentümers und des Bezirks decken sich nicht

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 11.10.2017 | 137 mal gelesen

Berlin: Kantgarage | Charlottenburg. Der Kantgaragenpalast bleibt erhalten, seine künftige Nutzung ist allerdings weiter unklar. Das war das Ergebnis einer gut besuchten Diskussion über das denkmalgeschützte Gebäude im Bücherbogen am Savignyplatz. Architektin Johanne Nalbach hatte zunächst eine Nutzung nach dem Gusto des Eigentümers Dirk Gädeke vorgestellt. Das Erdgeschoss der Kult-Garage würde demnach zum Marktgeschoss avancieren. In den...

1 Bild

Bezahlbar und ökologisch sinnvoll: Konkrete Planungen für Schumacher Quartier

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 14.09.2017 | 153 mal gelesen

Reinickendorf. Der Senat hat mittels einer Charta seine Planungen für das Schumacher Quartier, mit dem auf dem Areal des heutigen Flughafens Tegel nach dessen Schließung bis zu 5000 bezahlbare Wohnungen entstehen sollen, präzisiert. Dazu stellte Stadtentwicklungsenatorin Katrin Lompscher (Die Linke), die Charta Schumacher Quartier vor. Sie hält die städtebauliche Entwicklung des Quartiers fest. Sie wurde vom Senat zur...

Wie weiter mit der Zukunftsstadt?

Manuela Frey
Manuela Frey | Charlottenburg | am 09.09.2017 | 35 mal gelesen

Charlottenburg. Anwohner sind am Dienstag, 12. September, 17.30 Uhr in der Gartenlounge, Mindener Straße 22/Ecke Tauroggener Straße willkommen. Dr. Carolin Schröder vom Zentrum Technik & Gesellschaft an der TU Berlin und Andrea Isermann-Kühn von der DorfwerkStadt und Projektleiterin Zukunftsstadt „Die nachhaltige Mierendorff-INSEL 2030“, diskutieren über konkrete Ansätze anwohnerorientierter Kiezentwicklung: Brauchen wir...

2 Bilder

Science Notes Berlin - MOBIL

Science Notes
Science Notes | Friedrichshain | am 01.09.2017 | 26 mal gelesen

Berlin: Astra Kulturhaus RAW-Gelände | Du bist viel unterwegs, kommst rum im Kiez und auf der ganzen Welt. Wir auch! Deswegen gibt es Stau und dicke Luft und so langsam wird es eng. Wie soll das weitergehen? Bleiben wir in Zukunft am besten alle zuhause? Das muss nicht sein, sagen herausragende Forscher. Sie entwickeln heute Lösungen für eine mobile Zukunft. Zeit ihnen zuzuhören! An einem Abend und in 5x15 Minuten: verständlich und anschaulich. Dazu gibt es...

Moabiter Energietag

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Moabit | am 30.08.2017 | 3 mal gelesen

Berlin: Vorplatz Rathaus Tiergarten | Moabit. Unternehmen und Initiativen zeigen, wie sie die großen Themen Klima, Umwelt und Mobilität angehen: beim 6. Moabiter Energietag des Unternehmensnetzwerks Moabit am 7. September von 14 bis 19.30 Uhr vor dem Rathaus Tiergarten, Mathilde-Jacob-Platz 1. Parallel zur Ausstellung unter Schirmherrschaft von Bürgermeister Stephan von Dassel (Grüne) werden Workshops angeboten, die die Fragestellungen vertiefend behandeln....

E-Mobilität kommt zäh voran

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 04.06.2017 | 14 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Sieben elektrisch angetriebene Pkw befinden sich derzeit im Fuhrpark des Bezirksamts Carlottenburg-Wilmersdorf – fünf sind dem Straßen- und Grünflächenamt zugeordnet und zwei dem Ordnungsamt. Diese Zahlen nannte Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) auf Anfrage der SPD. Weitere Anschaffungen, speziell für größere Transporter, gestalten sich schwierig. Ein Sprinter kostet in der Elektroversion das...

Autos & Alternativen: Workshop in der Verkehrsschule

Berit Müller
Berit Müller | Friedrichsfelde | am 31.05.2017 | 14 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Lichtenberg | Friedrichsfelde. Wie und womit bewegen sich die Menschen künftig durch die Stadt? Fragen wie diese beantwortet Stadt- und Regionalplanerin Susanne Thomaier von der Technischen Universität in einem Workshop in der Jugendverkehrsschule.Die einen möchten aufs eigene Auto nicht verzichten, die anderen mahnen zur Rücksicht auf schwindende Ressourcen und warnen vor dem Klimawandel: Wenn es ums Autofahren in Berlin geht, das mit...

2 Bilder

Bezirksamt startet Informationskampagne zum Thema alternative Mobilität

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Friedrichsfelde | am 27.04.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: Jugendverkehrsschule Lichtenberg | Lichtenberg. Das Bezirksamt als größter Arbeitgeber in Lichtenberg will Vorbild in Sachen klimafreundliche Mobilität werden und schafft Elektrofahrzeuge an.Noch in diesem Jahr wird die Fahrzeugflotte des Bezirksamtes ein kleines Stück umweltfreundlicher unterwegs sein. Fünf Dieselfahrzeuge sollen durch Elektrofahrzeuge ersetzt werden. Das spart rund sieben Tonnen Kohlenstoffdioxidemissionen im Jahr. Es ist ein weiterer...

Museumsspaß für Familien

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.04.2017 | 7 mal gelesen

Berlin: Villa Oppenheim | Charlottenburg. Kindgerechte Einblicke in die Geschichte der Fortbewegung erhalten Familien beim nächsten Museumsspaß in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55. Am Sonntag, 7. Mai, erklärt eine Pädagogin von 12 bis 14 Uhr den Werdegang der Vehikel von der Pferdekutsche bis zum Flugzeug und will Kindern im Alter von 4 bis 11 Jahren, ihren Eltern und Großeltern kostenlos Vergnügen bereiten. Teilnehmer können ohne Voranmeldung...

Zur Bedeutung von Mobilität

Harald Ritter
Harald Ritter | Hellersdorf | am 20.04.2017 | 9 mal gelesen

Berlin: Alice Salomon Hochschule | Hellersdorf. Eine Foto-Ausstellung über den Alltag gehbehinderter Menschen im Bezirk wird am Donnerstag, 27. April, um 15 Uhr in der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5, eröffnet. Die Fotos zeigen auf eindrucksvolle Weise, wie wichtig Mobilitätshilfedienste für die Lebensqualität behinderter Menschen sind. Die Ausstellung ist das Ergebnis einer Kooperation zwischen den Mobilitätshilfediensten der Diakonie und der...

1 Bild

"Sprachrohr und Macher": Klaus-Dieter Trautmann zur Wahl der Seniorenvertretung

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 21.03.2017 | 76 mal gelesen

Spandau. Vom 27. bis 31. März sind Spandaus Senioren aufgerufen, ihre Interessenvertreter zu wählen. Warum jeder seine Kreuze machen sollte, erklärt Klaus-Dieter Trautmann, Vorsitzender der Seniorenvertretung im Gespräch mit Spandauer-Volksblatt-Reporterin Ulrike Kiefert. 33 Kandidaten stellen sich zur Wahl, Sie eingeschlossen. Wer aber darf denn wählen?Klaus-Dieter Trautmann: Wahlberechtigt sind alle Senioren mit...

1 Bild

Bezirk bekommt neues Personal für Förderung des Fahrradverkehrs

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 21.02.2017 | 187 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. 10 Millionen Euro pumpt der Senat mit einem Sofortprogramm in die Infrastruktur für Radler. Und in den nächsten beiden Jahren schwillt die Summe noch einmal um 90 Millionen Euro an. Da suchen CDU und FDP die Bremse.Schluss mit Sparen – her mit dem Geld und neuem Personal. Förderung von Radverkehr genießt in der rot-rot-grünen Koalition derart hohe Priorität, dass auch im Bezirk neue Posten...

3 Bilder

Die Onlinekarte Wheelmap zeigt rollstuhlgerechte Orte – nicht nur in Berlin 1

Stefanie Roloff
Stefanie Roloff | Friedenau | am 15.02.2017 | 419 mal gelesen

Berlin. Etwa 50.000 Menschen mit einer starken Mobilitätseinschränkung leben in Berlin. Das geht aus dem Bericht zu „Schwerbehinderten Menschen in Berlin 2015“ des Amts für Statistik Berlin-Brandenburg hervor. Auf der Onlinekarte Wheelmap können sie sehen, wo eine Fahrt mit dem Rollstuhl problemlos möglich ist. Was ist die Wheelmap? Unter wheelmap.org lassen sich weltweit rollstuhlgerechte Orte finden und sogar mit Foto...

Begleitdienst tritt kürzer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.02.2017 | 6 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach einem Einschnitt 2015 ist der Begleitdienst „Gelbe Engel“ des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg nun erneut von einer Kürzung betroffen. Der Service für Menschen mit Behinderung, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen wollen, leidet an Nachwuchsmangel und muss seine Einsatzzeiten verringern. Das Servicebüro der „Gelben Engel“ ist Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr unter  34 64 99 40 zu erreichen....

1 Bild

Mehr als 10 000 Schüler nahmen an der Kinderuniversität Lichtenberg teil

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 29.01.2017 | 127 mal gelesen

Lichtenberg. Die Welt der Wissenschaft gibt es nicht nur im Hörsaal zu entdecken. Seit fünf Jahren sind echte Professoren im Bezirk unterwegs, um den Wissensdurst von Kindern zu stillen."Ich wollte mal Kosmonaut werden", verrät Michael Grunst. "Jetzt bin ich Bürgermeister, was ja auch nicht schlecht ist", sagt er und lacht. Hätte der 48-Jährige vielleicht schon als kleiner Junge die Chance gehabt, mit echten Uni-Professoren...

1 Bild

Carsharingdienst: Start-up beginnt Pilotprojekt im Mierendorffkiez

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 25.01.2017 | 157 mal gelesen

Charlottenburg. Ein stehendes Auto ist ein unnützes Auto – nach diesem Grundsatz will die Firma „Get Away“ dafür sorgen, dass Anwohner der Mierendorffinsel ihr Privatfahrzeug nicht einfach parken, sondern an andere verleihen. Wer seinen Pkw teilt, verdient bis zu 150 Euro pro Woche.Jeden Tag das gleiche Drama: Heimkehrer durchsuchen im Kriechtempo Paraden von Stoßstangen und Blech nach einer freien Stelle. Dies ist die...

3 Bilder

Auf dem Euref-Campus verkehrt der erste selbst fahrende Bus Berlins

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 23.12.2016 | 84 mal gelesen

Berlin: Euref-Campus | Schöneberg. Auf dem Euref-Campus verkehrt der erste autonom fahrende Bus Deutschlands. Vor Weihnachten haben Bahnchef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) das neue Testfeld der Deutschen Bahn (DB) für autonomen Busverkehr vorgestellt. Auf dem Euref-Campus unter dem Gasometer wird die Bahn in den kommenden Monaten gemeinsam mit dem „Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel“...

1 Bild

Wie lenkt man den Verkehr um den Blissekiez?

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 21.11.2016 | 309 mal gelesen

Wilmersdorf. Irgendwo unter einem Geäst aus Straßen liegt der Punkt begraben, der einmal das Herz von Wilmersdorf war. Die Bürgerinitiative „Wilmersdorfer Mitte“ würde es gerne wieder freilegen – und lässt nun erforschen, inwiefern der Verkehr das erlaubt.Das Schild ist der erste und einzige Anhaltspunkt. Hier an der Kreuzung Uhlandstraße und Wilhelmsaue kann Wilmersdorf wieder zu sich selbst finden. Und das Hinweisschild...

3 Bilder

Neues Konzept von Greenpeace für den Bundesplatz

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Wilmersdorf | am 15.11.2016 | 318 mal gelesen

Berlin: Bundesplatz | Wilmersdorf. Wer nur durch die Windschutzscheibe auf ihn blickt, wird am Bundesplatz wenig auszusetzen haben. Und die Interessen von Fußgängern oder Radfahrern? Sie gilt es endlich durchzusetzen, glaubt man bei der Umweltorganisation Greenpeace. Jetzt zeigt sie ein radikales Konzept. Ein Kunstgalerie könnte im Fußgängertunnel eröffnen. Über der Erde: Raum für einen Wochenmarkt und Kaffeetrinken an der frischen Luft....

2 Bilder

Helfer machen Senioren mobil: Volkssolidarität bietet Begleitdienst an

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 13.11.2016 | 161 mal gelesen

Köpenick. Viele Senioren möchten auch in höherem Alter noch selbst zum Arzt oder Einkaufen gehen. Oft fehlt ihnen nur der Mut oder das nötige Selbstvertrauen. Mit einem Begleitdienst verhilft die Volkssolidarität diesen Menschen wieder zu mehr Mobilität.Einer von ihnen ist Harry Bornkessel (85). Der Köpenicker muss jede Woche zweimal zur Physiotherapie, wurde dabei früher von seiner Frau begleitet. Seit einem Jahr kommt...

1 Bild

Mobilitätsaktionswochen im Mierendorff- und Klausenerplatzkiez

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 22.08.2016 | 363 mal gelesen

Charlottenburg. Keine Zukunft ohne Pkw – aber wie viel Auto braucht der Mensch tatsächlich? Auf der Mierendorff-Insel und im Klausenerplatz-Kiez startet nun ein Projekt, das darauf eine Antwort finden soll. Es gibt eine wissenschaftliche Befragung – und Programm in freien Parklücken.Es wurde gebaut, um bewegt zu werden. Doch das Auto des Berliners verbringt die meiste Zeit des Tages mit etwas anderem: Es steht. Und verbraucht...

Behinderte melden Barrieren

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 29.06.2016 | 5 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Damit Rollstuhlfahrer und andere Menschen mit eingeschränkter Mobilität Hindernisse einfacher mitteilen können, beantragt die SPD-Fraktion in der BVV jetzt die Einführung eines Barriere-Melders. Dabei handelt es sich um eine Internetseite, auf der Bürger Einschränkungen protokollieren und an Behörden übermitteln können. So will die SPD mehr Teilhabe garantieren und dem Ideal des barrierefreien...

Mehr Licht gefordert

Horst-Dieter Keitel
Horst-Dieter Keitel | Mariendorf | am 06.06.2016 | 135 mal gelesen

Berlin: Volkspark Mariendorf | Mariendorf. Die „Wohnumgebung in Mariendorf soll „familien- und seniorenfreundlicher“ gestaltet werden. Mit diesem Antrag der Grünen ist zurzeit der Tempelhof-Schöneberger BVV-Ausschuss für Verkehr und Grünflächen beschäftigt.Detailliert listet die Bezirksverordnete Aferdita Suka in dem von ihr formulierten und im Namen ihrer Fraktion eingebrachten Antrag auf, wie das konkret aussehen könnte oder sollte: Als erstes müsste zum...