Mobilitätshilfedienst

Begleitdienst tritt kürzer

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 06.02.2017 | 6 mal gelesen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Nach einem Einschnitt 2015 ist der Begleitdienst „Gelbe Engel“ des Verkehrsverbunds Berlin-Brandenburg nun erneut von einer Kürzung betroffen. Der Service für Menschen mit Behinderung, die öffentliche Verkehrsmittel nutzen wollen, leidet an Nachwuchsmangel und muss seine Einsatzzeiten verringern. Das Servicebüro der „Gelben Engel“ ist Mo-Fr von 9 bis 16 Uhr unter  34 64 99 40 zu erreichen....

2 Bilder

Helfer machen Senioren mobil: Volkssolidarität bietet Begleitdienst an

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 13.11.2016 | 132 mal gelesen

Köpenick. Viele Senioren möchten auch in höherem Alter noch selbst zum Arzt oder Einkaufen gehen. Oft fehlt ihnen nur der Mut oder das nötige Selbstvertrauen. Mit einem Begleitdienst verhilft die Volkssolidarität diesen Menschen wieder zu mehr Mobilität.Einer von ihnen ist Harry Bornkessel (85). Der Köpenicker muss jede Woche zweimal zur Physiotherapie, wurde dabei früher von seiner Frau begleitet. Seit einem Jahr kommt...

Mobilitätsdienst gesichert: Senat stockt Mittel für Berlin um 1,5 Millionen Euro auf

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Pankow | am 07.02.2016 | 53 mal gelesen

Pankow. Der Mobilitätshilfedienst im Bezirk kann seine engagierte Arbeit fortsetzen. Der Senat stellt dafür entsprechende Mittel zur Verfügung.Der Pankower Dienst hatte wie alle anderen in Berlin auch große Personalprobleme. Mehr als 20 Jahre konnte er auf Mitarbeiter bauen, deren Beschäftigung öffentlich gefördert wurde. Mit dem Wegfall von Förderungen standen ihm im vergangenen Jahr deutlich weniger Begleitpersonen zur...

2 Bilder

Engpass erstmal vorüber: Mobilitätshilfedienst bekommt Mittel aufgestockt

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 02.01.2016 | 204 mal gelesen

Berlin: Fördererverein Heerstraße Nord | Staaken. Der Mobilitätshilfedienst des Förderervereins Heerstraße Nord ist gesichert. Seine Finanzmittel werden aufgestockt.Politiker verteilen gerne Schecks. Selbst wenn das Geld nicht ihr eigenes ist. Der Beschenkte jubelt trotzdem. In diesem Fall ist es der Mobilitätshilfedienst (MHD) des Förderervereins Heerstraße Nord, der sich freuen kann. Denn zum neuen Jahr bekommt er seine Finanzmittel um 150.000 Euro aufgestockt....

1 Bild

Engpass bei der Versorgung: Mobilitätshilfedienst braucht mehr Leute

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Wilhelmstadt | am 09.11.2015 | 104 mal gelesen

Berlin: Fördererverein Heerstraße Nord | Staaken. Der Mobilitätshilfedienst des Förderervereins Heerstraße Nord braucht mehr Personal. Sozialstadtrat Frank Bewig und der Abgeordnete Heiko Melzer (beide CDU) fordern deshalb den Senat auf, hier aufzustocken.Seit 25 Jahren gibt es den Mobilitätshilfedienst des gemeinnützigen Förderervereins Heerstraße Nord im Bezirk. Damals wie heute versorgt er Spandauer bei Krankheit, Alter oder Behinderung. Die Helfer gehen mit zum...

Touren für Rollstuhlfahrer

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 04.09.2015 | 30 mal gelesen

Neukölln. Der Mobilitätshilfedienst bietet Stadtwanderungen für gehbehinderte Teilnehmer an. Die Rollstühle werden von ehrenamtlichen Kräften oder Schülern geschoben. Die Touren werden auch auf Barrierefreiheit getestet und es wird eine Dokumentation erstellt. Das Projekt wird von der Aktion Mensch gefördert. Weitere Informationen zu den Stadtführungen gibt es beim Mobilitätshilfedienst Neukölln, Allerstraße 39,  625 10 19,...