Mord

3 Bilder

Warum geht Staatsanwaltschaft nicht Spuren nach? Mörder von Murak Bektas tötete wortlos Im Frühjahr 2012. War es das Werk eines Rechtsradikalen?

Sebastian Haße
Sebastian Haße | Britz | am 04.01.2018 | 16 mal gelesen

Murak Bektas wurde am 5. April 2012 auf offener Straße ermordet. Auf dem breiten Gehsteig gegenüber des Neuköllner Krankenhauses. Wurde er aus rassistischen Motiven ermordet? Seit drei Jahren hört die Öffentlichkeit  immer wieder "wir ermitteln". Nachher erst mal ZDF gucken, über den Kanaken, der hier vor der Tür abgeknallt wurde und hoffen, dass keiner brauchbare Hinweise zum Täter liefert, so der Wortlaut eines...

Mordverdächtige in Untersuchungshaft: Festnahme vor Silvester

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 02.01.2018 | 75 mal gelesen

Im Fall der am 23. Dezember in Wedding ermordet aufgefundenen Marianne M. hat die Polizei am 30. Dezember zwei Verdächtige am Flughafen Schönefeld festgenommen. Gegen 12.50 Uhr nahmen Ermittler der 2. Mordkommission mit Unterstützung von Bundespolizisten am Flughafen Schönefeld den 36-Jährigen und seine 27 Jahre alte Begleiterin wegen des dringenden Tatverdachts des gemeinschaftlichen Mordes vorläufig fest. Beide wollten...

1 Bild

Ermordete Frau stammt aus Reinickendorf: Am 23. Dezember tot aufgefunden

Christian Schindler
Christian Schindler | Reinickendorf | am 27.12.2017 | 138 mal gelesen

Bei der Frau, die am 23. Dezember tot in Textilien eingewickelt auf dem Gehweg der Fehmarner Straße in Wedding gefunden wurde, handelt es sich um die 55-jährige Marianne Mechel aus Reinickendorf. Die Obduktion hat ergeben, dass die Frau unter massiver Gewalteinwirkung zu Tode kam. Mit der Veröffentlichung eines Portraitfotos erhoffen sich die Ermittler der 2. Mordkommission Hinweise zu der Getöteten. Anders als auf dem...

Bundesallee: Mordkommission verhaftet Mittäter

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Wilmersdorf | am 14.12.2017 | 56 mal gelesen

Die Mordkommission hat am 16. November einen 22-Jährigen festgenommen, der zusammen mit zwei weiteren Männern unter dringendem Tatverdacht steht, am Mord in der Bundesallee 196 am 5. November beteiligt gewesen zu sein. Der Mann stellte sich in Beisein seines Rechtsanwalts. Nach weiteren Angaben der Polizei sind die beiden Mittäter im Alter von 20 und 22 Jahren ebenfalls identifiziert und befinden sich auf der Flucht....

1 Bild

Mörder von Karin Rieck gesucht 1

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 23.11.2017 | 77 mal gelesen

Um einen Mord, der sich vor 25 Jahren ereignete, aufklären zu können, bittet die Polizei um Mithilfe. Am 27. Oktober 1992 war die damals 50-Jährige von ihrem Lebensgefährten tot in ihrer Wohnung in der Berner Straße in Lichterfelde aufgefunden worden. Die Frau starb infolge eines Kopfdurchschusses. Die Ermittlungen in den zurückliegenden 25 Jahren führten nicht zur Identifizierung des Täters, geschweige denn zur Klärung...

Haftbefehl wegen Mordes

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 18.10.2017 | 13 mal gelesen

Kreuzberg. Zivilfahnder und Beamte des Mobilen Einsatzkommandos nahmen am 13. Oktober in der Straße Hasenheide einen 19-Jährigen fest. Er wurde als Tatverdächtiger zu einem Tötungsdelikt in Britz am 17. Mai gesucht. Dort war ein Mann von mehreren Personen mit Schlagwerkzeugen angegriffen worden und seinen Verletzungen erlegen. Gegen den Gesuchten, der im Auto verhaftet wurde, hatte bereits ein Haftbefehl vorgelegen. tf

Weg sicherer machen

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Tiergarten | am 03.10.2017 | 36 mal gelesen

Tiergarten. Kurz nach dem Mord an der 60 Jahre alten Susanne F. hatte ein Mitarbeiter des Biergartens „Schleusenkrug“ gegenüber der Presse gesagt, der Weg von der beliebten Gaststätte am Landwehrkanal zum Hardenbergplatz sei ziemlich düster. Wahrscheinlich ist das der Berliner Kunsthistorikerin zum Verhängnis geworden. Der Weg, der zwischen Bahndamm und Zoo entlangführt, ist schlecht beleuchtet. Büsche und Sträucher sind...

Erinnerung an Luke Holland

Klaus Teßmann
Klaus Teßmann | Neukölln | am 23.09.2017 | 14 mal gelesen

Neukölln. Vor zwei Jahren - am 20. September 2015 - wurde Luke Holland in Neukölln von Rolf Z. ermordet. Die Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektas übermittelte zum 2. Jahrestag des Mordes den Eltern und Freunden ihre Anteilnahme. Sie hätten im Gerichtsverfahren gegen den Mörder ihres Sohnes erleben müssen, wie dieser Mord entpolitisiert und die rechte Gesinnung des Verurteilten verschleiert wurde, heißt es...

60-jährige Frau wurde ermordet

Matthias Vogel
Matthias Vogel | Charlottenburg | am 12.09.2017 | 49 mal gelesen

Charlottenburg. Die 60-Jährige Frau, die am 6. September als vermisst gemeldet wurde, ist zwei Tage später von einem Passanten tot am Schleusenweg im Großen Tiergarten aufgefunden worden. Die Obduktion der Leiche habe nun ergeben, dass die Frau einem Tötungsdelikt zum Opfer gefallen ist. Die Ermittler der 3. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin hoffen bei der Aufklärung des Falls auf Zeugenhinweise. Wer die Getötete...

Totschlag am Lipschitzplatz: Polizei sucht nach wichtigem Zeugen

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Gropiusstadt | am 13.08.2017 | 113 mal gelesen

Gropiusstadt. Ein 25-jähriger Mann ist nach einer Messerattacke gestorben. Nun sucht die Polizei nach einem wichtigen Zeugen, der kurz vor der Bluttat den Tatort verlassen hat.Am Sonnabend, 12. August, gegen 4 Uhr riefen Passanten die Polizei zum Lipschitzplatz. Sie hatten zwei Männer bemerkt, die sich direkt vor der Geschäftsstelle des Malteser-Hilfsdienstes stritten. Als die Beamten eintrafen, sahen sie, wie sich ein Mann...

Frau in Waidmannslust ermordet

Christian Schindler
Christian Schindler | Waidmannslust | am 18.05.2017 | 40 mal gelesen

Waidmannslust. Eine 19-jährige Frau ist am 18. Mai gegen 3.30 Uhr im Höllentalweg tot aufgefunden worden. Auf Grund der Verletzungen gehen die Ermittler der 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes von einem Tötungsdelikt aus. Im Zuge erster Ermittlungen konnte ein Tatverdächtiger festgenommen werden. CS

1 Bild

Mord im Volkspark: Polizei bittet um Mithilfe

Thomas Frey
Thomas Frey | Friedrichshain | am 17.05.2017 | 296 mal gelesen

Berlin: Volkspark Friedrichshain | Friedrichshain. Spaziergänger fanden am 14. Mai gegen 5 Uhr im Volkspark Friedrichshain einen schwer verletzten Mann, der kurz darauf verstarb.Bei dem Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um den 34-jährigen italienischen Staatsbürger Stefan Unterweger. Die Obduktion ergab, dass er Opfer eines Mordes geworden ist, denn es wurden mehrere Stiche in seinen Oberkörper entdeckt.Stefan Unterweger ist wahrscheinlich zwischen 2...

1 Bild

Der Täter läuft noch frei herum: War der Mord an Burak Bektas vielleicht rassistisch motiviert?

Sylvia Baumeister
Sylvia Baumeister | Rudow | am 07.04.2017 | 127 mal gelesen

Rudow. Am 5. April 2012 wurde der 22-jährige Burak Bektas auf offener Straße erschossen, zwei Freunde wurden schwer verletzt. Zum fünften Jahrestag des unaufgeklärten Verbrechens fordern Familie, Anwälte und eine Initiative erneut, in eine politische Richtung zu ermitteln.„Der Fall hat seitdem eine besondere Bedeutung für die türkische Community. Sie haben große Angst“, bringt es Ogün Parlayan, Anwalt der Familie Bektas, auf...

Verdächtiger stellt sich

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 23.03.2017 | 56 mal gelesen

Kreuzberg. Der im Zusammenhang mit dem Mord an der 41-jährigen Ewa Kacprzykowska gesuchte Tatverdächtige hat sich am 20. März in Belgien auf einer Polizeidienststelle gemeldet und wurde festgenommen. Er befindet sich jetzt auf Grund eines europäischen Haftbefehls wegen Mordes in Untersuchungshaft. Nach ihm war, wie berichtet, öffentlich gefahndet worden. Sein mutmaßliches Opfer war am Abend des 17. März nach einem Brand...

Europa gegen die Juden

Thomas Frey
Thomas Frey | Kreuzberg | am 16.02.2017 | 52 mal gelesen

Berlin: Jüdisches Museum | Kreuzberg. Im Jüdischen Museum, Lindenstraße 9-14 stellt der Historiker Götz Aly am Mittwoch, 22. Februar, sein neues Buch vor. In "Europa gegen die Juden 1880-1945" geht es um Antisemitismus, Diskriminierung und Pogrome in vielen Ländern während dieser Epoche. Sie hätten den Boden für die Deportationen und Morde im Holocaust bereitet, ohne dass dadurch die Schuld der deutschen Täter gemindert werde, lautet eine These des...

Lebenslang für Mord: Tunesier erstach schwangere Ex-Freundin

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Schöneberg | am 01.02.2017 | 168 mal gelesen

Schöneberg. Das Landgericht hat einen abgelehnten tunesischen Asylbewerber des heimtückischen Mordes und des Schwangerschaftsabbruchs schuldig gesprochen.Der 29-jährige Mann wurde zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt. Ob seine Anwälte dagegen in Berufung gehen, ist noch offen. Merwan B. hatte im Sommer des vergangenen Jahres seine damals 35 Jahre alte schwangere Ex-Freundin Julia B. in ihrer Wohnung in der...

1 Bild

Grausiger Fund: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest und vermutet einen weiteren Mord

Bernd Wähner
Bernd Wähner | Prenzlauer Berg | am 26.01.2017 | 101 mal gelesen

Prenzlauer Berg. Nachdem die Polizei nach einem rätselhaften Leichenfund einen 55-jährigen Mann festgenommen hatte, vermutet sie, dass es mindestens noch ein weiteres Opfer gibt.Zur Verhaftung des Mannes kam es, nachdem sich ein Mieter aus einem Wohnhaus in der Hosemannstraße zum wiederholten Male bei der Polizei meldete. Er habe seinen Nachbarn, der jetzt 90 Jahre alt sein müsste, seit langer Zeit nicht gesehen. Immer wieder...

2 Bilder

"Guerilla Nation": Polizei sucht Zeugen im Rocker-Mord-Fall und hat neue Erkenntnisse

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.12.2016 | 327 mal gelesen

Lichtenberg. Nach den tödlichen Schüssen auf ein Mitglied des Rockerclubs "Guerilla Nation" am 26. August dieses Jahres hat die Polizei neue Erkenntnisse – und bittet um Mithilfe.Bei der Tat wurde ein 28-jähriger Motorradfahrer kurz nach 13 Uhr im Kietzer Weg unvermittelt von mehreren Schüssen getroffen. Der Mann konnte sich noch in eine benachbarte Werkstatt schleppen, wo er zusammenbrach und starb. Nach den bisherigen...

Witwe wurde ermordet: Freund der Tochter verhaftet

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Müggelheim | am 23.11.2016 | 394 mal gelesen

Müggelheim. Gewalttaten sind in der beschaulichen Siedlung am Müggelsee eher selten. Nun beunruhigt ein Mordfall die Anwohner.Marita K. (66) war am 21. November in ihrem Haus am Geinsheimer Weg getötet worden. Ein Freund der Tochter der Getöteten hatte die Polizei alarmiert. Diese ging aufgrund der Tatortspuren sofort von einer Gewalttat aus und rückte mit ihren Spurensicherern an. Inzwischen steht fest: Die Frau wurde...

Ein Gedenkort für Burak: Initiative will an Mordopfer erinnern

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Neukölln | am 17.11.2016 | 84 mal gelesen

Neukölln. Vor viereinhalb Jahren wurde Burak Bektas auf offener Straße erschossen. Bis heute hat die Polizei den Täter nicht gefunden. Die Mutter des Ermordeten wünscht sich einen Gedenkort für ihren Sohn. Dafür sammelt eine Initiative nun Geld.Donnerstag, 5. April 2012, am frühen Abend: Der 22-jährige Burak trifft sich mit Freunden an der Rudower Straße, gegenüber vom Neuköllner Krankenhaus, nur wenige hundert Meter von...

1 Bild

Keine Revision für feigen Mord

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Adlershof | am 17.11.2016 | 94 mal gelesen

Berlin: Tatort Köllnische Heide | Adlershof. Als am 22. Januar 2015 eine junge Frau in der Köllnischen Heide grausam ermordet wurde, sorgte das berlinweit für Entsetzen. Nun wurde die Revision der beiden Mörder vom Bundesgerichtshof verworfen.Even T. Und Daniel M. waren bereits im Februar zu jeweils 14 Jahren Haft verurteilt worden. Dagegen hatten sie Revision eingelegt.Der Bundesgerichtshof hat mit Urteil vom 8. November festgestellt, dass keine...

Der Freitagskrimi - Mord im alten Rom

Alexandra Winterfeldt
Alexandra Winterfeldt | Prenzlauer Berg | am 15.11.2016 | 12 mal gelesen

Berlin: Bühnenrausch | Die Hausangestellte Julia hatte es geschafft. Sie wurde vom Senator und seiner Gattin Petronella aus der Sklaverei in die Freiheit entlassen. Als ihre große Liebe, der Feldherr a. D. Magnus, seine Falschheit offenbart und droht, sie erneut in die Sklaverei zu verkaufen, befreit sie sich ein weiteres Mal. Für Magnus mit endgültigen Folgen für seinen Lebenslauf. Diese Geschichte ist bereits erzählt. Der Feminismus hat die Macht...

Frau stirbt nach Gewalttat

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Charlottenburg-Nord | am 08.10.2016 | 19 mal gelesen

Charlottenburg-Nord. Eine Frau ist offenbar in ihrer Wohnung am Heilmannring umgebracht worden. Rettungskräfte entdeckten die 45-Jährige am 5. Oktober gegen 0.20 Uhr. Die Wiederbelebungsmaßnahmen waren erfolglos. Die Verletzungen der Frau deuteten auf ein Gewaltverbrechen hin. Die Mordkommission ermittelt. sus

Polizei sucht Zeugen: Rocker starb nach Todesschüssen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 01.09.2016 | 94 mal gelesen

Lichtenberg. Die Polizei ermittelt im Todesfall eines Rockerbanden-Mitgliedes und sucht nach Zeugen: Der Vorfall ereignete sich am 26. August. Mitarbeiter eines Gewerbehofes riefen gegen Mittag die Polizei, die auf einen lebensgefährlich verletzten Mann traf. Offenbar war der 28-Jährige kurz nach 13 Uhr im Kietzer Weg mit seinem Motorrad unterwegs und wurde von mehreren Schüssen getroffen. Der Verletzte flüchtete sich in eine...

Prozess gegen U-Bahn-Schubser

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Charlottenburg | am 08.08.2016 | 23 mal gelesen

Charlottenburg. Als ein 28-Jähriger im Januar offenbar ohne Anlass eine junge Frau ins Gleisbett vor eine einfahrende U-Bahn stieß, herrschte tagelang Entsetzen und Anteilnahme. Der Mordprozess soll am 15. September beginnen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann Mord aus Heimtücke vor. Bevor die Tat am Ernst-Reuter-Platz geschah, war er aus Hamburg gekommen, wo er in psychiatrischer Behandlung war. tsc