MUF

1 Bild

Die Berliner Woche beantwortet die wichtigsten Fragen zum Flüchtlingszuzug

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | vor 5 Tagen | 244 mal gelesen

Marzahn-Hellersdorf. Der Umzug der Flüchtlinge von Notunterkünften in komfortablere Unterbringungsmöglichkeiten schreitet voran. Im Bezirk wird die Zahl der Flüchtlinge stark ansteigen.Zu Beginn dieses Jahres hatten rund 2200 Flüchtlinge eine Unterkunft im Bezirk. Nach den bisherigen Planungen werden es nach Abschluss der geplanten Baumaßnahmen etwa 4400 Flüchtlinge sein. Die Modularen Unterkünften für Flüchtlinge (MUF) und...

1 Bild

An der Seehausener Straße sollen eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge und zwei Wohnhäuser entstehen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 16.02.2017 | 362 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Die Planungen für den Bau einer Modularen Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) und zwei weitere Wohnhäuser an der Seehausener Straße schreiten voran. Noch gibt es aber keine Baugenehmigung.Nach nur neun Monaten Bauzeit wurde Ende Januar in Marzahn die erste Modulare Unterkunft für Flüchtlinge in der Wittenberger Straße 16-18 übergeben. Es ist eine von insgesamt zehn solcher Unterkünfte, die der Senat in...

3 Bilder

Moderner Plattenbau für Flüchtlinge: Unterkunft an Wittenberger Straße geht in Betrieb

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 01.02.2017 | 462 mal gelesen

Berlin: MUF Wittenberger Straße | Marzahn. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung übergab die Modulare Unterkunft für Flüchtlinge an der Wittenberger Straße. Es ist der erste Bau dieser Art, der in Berlin in Betrieb geht. Bei den verkürzt MUF genannten Gebäuden handelt es sich um moderne Plattenbauten. Der Senat entschloss sich anfang vergangenen Jahres zu dieser Bauweise, um möglichst schnell komfortable Unterbringungsmöglichkeiten für Flüchtlinge zu...

Erste MUF bezogen

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 31.01.2017 | 80 mal gelesen

Berlin: MUF Wittenberger Straße | Marzahn. Die erste Modulare Flüchtlingsunterkunft (MUF) in Berlin an der Wittenberger Straße 16 wird bezogen. Seit Montag, 30. Januar, ziehen in die neugebaute Unterkunft Flüchtlinge ein. Sie lebten bislang in vier zu Notunterkünften umfunktionierten Sporthallen in Steglitz-Zehlendorf. Rund 300 Menschen werden in der Winterferienwoche in der MUF ein neues Zuhause finden. Der Umzug soll bis spätestens Montag, 6. Februar,...

1 Bild

Ein Zuhause am Stadion: Grünes Licht für dauerhafte Flüchtlingsunterkunft 1

Thomas Schubert
Thomas Schubert | Schmargendorf | am 20.01.2017 | 312 mal gelesen

Berlin: Stadion Wilmersdorf | Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Poker um mögliche Standorte für Gemeinschaftsunterkünfte kristallisiert sich eine Lösung heraus, die nicht auf der ursprünglichen Vorschlagsliste stand: eine Fläche vor dem Stadion Wilmersdorf.Nur der frostigen Erde ist es wohl geschuldet, dass der Bau einer neuen Containerunterkunft für Flüchtlinge noch nicht begonnen hat. Es handelt sich um einen Standort vor dem Stadion Wilmersdorf mit einer...

Vier Turnhallen werden frei

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 20.01.2017 | 98 mal gelesen

Steglitz. Sechs Turnhallen sind in Steglitz-Zehlendorf noch als Notunterkünfte belegt. Vier von ihnen sollen jetzt freigezogen werden. Laut einer Mitteilung des Netzwerkes „Berlin hilft“ sind die Umzüge aus den Notunterkünften während der Winterferien, also von Montag bis Sonntag, 30. Januar bis 5. Februar geplant. Der stellvertretende Bürgermeister Michael Karnetzki (SPD) bestätigte diese Information auf der Sitzung der...

16 Bilder

Die Berliner Woche blickt auf zwölf ereignisreiche Monat in Steglitz-Zehlendorf zurück

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 27.12.2016 | 151 mal gelesen

Steglitz-Zehlendorf. Wieder geht ein bewegtes Jahr zu Ende. In ihrem Rückblick erinnern die Berliner-Woche-Reporterinnen Karla Rabe und Ulrike Martin an die wichtigsten Ereignisse im Bezirk. Januar Der FC Viktoria 1889 verpflichtet Rocco Teichmann als neuen Sportdirektor. In Steglitz sind zwei Sporthallen zu Flüchtlingsunterkünften umfunktioniert worden. In der Lessing-Sporthalle und der Schulsporthalle der...

BVV-Fraktionen wollen Park retten

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 26.12.2016 | 74 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. CDU, Grüne und die Linke in der Bezirksverordnetenversammlung fordern in einem gemeinsamen Antrag das Bezirksamt auf, sich für den Erhalt des alten Baumbestandes am Haus Leonore einzusetzen. Hinter der Vivantes-Pflegeeinrichtung in Lankwitz plant der Senat, modulare Flüchtlingsunterkünfte (MUF) für 450 Menschen zu errichten. Dafür müsste wertvoller Baumbestand im Park hinter dem Haus Leonore gefällt werden. Eine...

Bezirksamt folgt Einwänden der Bürgerinitiative gegen neues Flüchtlingsheim

Karla Rabe
Karla Rabe | Steglitz | am 18.11.2016 | 198 mal gelesen

Lankwitz. Nach der Bürgerinitiative lehnt nun auch das Bezirksamt den Bau mobiler Flüchtlingsunterkünfte (MUF) auf dem Vivantes-Grundstück an der Leonorenstraße ab. Hauptkritikpunkt ist der Standort inmitten einer über 100 Jahre alten Parklandschaft. Die ehemalige Umweltstadträtin Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne) hatte das Bauvorhaben des Senats als rechtswidrig bezeichnet. Jetzt stellt sich das Bezirksamt hinter die...

Bürgerinitiative will Pläne für ein Flüchtlingsheim stoppen 2

Karla Rabe
Karla Rabe | Lankwitz | am 03.11.2016 | 593 mal gelesen

Berlin: Haus Leonore | Lankwitz. Auf dem Grundstück des Pflegeheims „Haus Leonore“ will der Senat eine Modulare Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) bauen. Eine BI lehnt die Pläne ab. Sie fordert den Erhalt des Parks, auf dem die Unterkunft entstehen soll. Der Park ist über 100 Jahre alt und dürfe nicht den Bauplänen des Senats zum Opfer fallen, fordern die rund 50 Nachbarn aus der unmittelbaren Umgebung, die sich zur Bürgerinitiative...

Flüchtlinge müssen weiterhin in Turnhallen wohnen

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 28.10.2016 | 167 mal gelesen

Lichtenberg. Noch immer leben rund 250 Geflüchtete in zwei Lichtenberger Turnhallen. Weil ein neuer Betreiber für den Wohncontainer in der Wollenberger Straße gefunden werden muss, verzögert sich der Einzug.Einen schnellen Auszug aus den Turnhallen, das haben sich die Landesbehörden bei der Flüchtlingsunterbringung zum Ziel gesetzt. Einzig die Turnhalle in der Treskowallee 8 ist nun seit letzter Woche leer. Alle 144 Bewohner...

Bezirksamt will zunächst keine weiteren Flüchtlingsstandorte

Harald Ritter
Harald Ritter | Biesdorf | am 25.09.2016 | 138 mal gelesen

Biesdorf. Die geplante Flüchtlingsunterkunft am Buckower Ring wird nicht gebaut. Das Bezirksamt will dem Senat auch vorerst keine weiteren Standorte für Flüchtlingsunterkünfte anbieten. Mit dieser Entscheidung sendet das Bezirksamt Signale in zwei Richtungen. Einerseits dient sie der Beruhigung der Situation am Buckower Ring. Das Bezirksamt hatte im März das Grundstück mit der Nummer 54-56 als einen von mehreren Standorten im...

3 Bilder

Doppeltes Richtfest für Flüchtlingshäuser

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 03.09.2016 | 451 mal gelesen

Berlin: MUF Wittenberger Straße | Marzahn. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung feierte das Richtfest für die beiden ersten Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) im Bezirk. Diese sollen Anfang kommenden Jahres bezugsfertig sein. Das Richtfest wurde am künftigen Standort an der Wittenberger Straße 16 gefeiert. Es galt aber auch der Fertigstellung des Rohbaus an der Martha-Ahrendsee-Straße 17. Die MUF sind die ersten Bauten ihrer Art im Bezirk und in...

1 Bild

Bürger wollen beim Flüchtlingsbau mitreden 1

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Neu-Hohenschönhausen | am 12.08.2016 | 204 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Bislang wird aus Sicht der Anwohner wenig getan, um auch ihre Wünsche beim Bau der Flüchtlingseinrichtung am Hagenower Ring zu berücksichtigen. Der Bezirk schlägt dem Land Berlin nun einen Deal vor."Ich habe selbst ans Bundeskanzleramt geschrieben", sagt Elke Schuster. "Die haben sogar schnell geantwortet", berichtet die Anwohnerin überrascht von der Reaktion. Die Freude allerdings, endlich von der...

Bunte Farben für Bauzaun 1

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 14.07.2016 | 55 mal gelesen

Berlin: MUF Wittenberger Straße | Marzahn. Unter der Regie des Jugendzentrums Betonia gestaltet der Kiez ab Montag, 18. Juli, den Bauzaun an der Modularen Unterkunft für Flüchtlinge (MUF) an der Wittenberger Straße 16. Der Zaun hat eine Gesamtfläche von rund 600 Quadratmetern, jedes Teilstück ist 2,50 Meter hoch und breit. In den letzten Tagen vor Ferienbeginn sollen vor allem Schüler bei der Gestaltung mitwirken. In der ersten Ferienwoche von Mo bis Mi, 25....

6 Bilder

An der Bernauer Straße entsteht Gemeinschaftsunterkunft in Modulbauweise

Berit Müller
Berit Müller | Tegel | am 30.06.2016 | 448 mal gelesen

Tegel. Berlinweit sollen nach Senatswillen 60 sogenannte Modulare Unterkünfte für Flüchtlinge (MUFs) entstehen. Während das Land selbst zehn Projekte umsetzt, hat es auch seine Wohnungsunternehmen in die Pflicht genommen. So baut die Gewobag aktuell einen Neungeschosser an der Bernauer Straße. Dass die modulare Bauweise durchaus ans Prinzip der „Platte“ erinnert, liegt am Konstruktionssystem. Es basiert auf vorgefertigten...

Senat und Bezirk einigen sich auf Standorte für Geflüchtete

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 23.06.2016 | 465 mal gelesen

Lichtenberg. Noch in diesem Sommer sollen mehrere Neubauten für die Unterbringung von Flüchtlingen errichtet werden. Darauf haben sich Senat und Bezirk geeinigt.Noch müssen Hunderte Flüchtlinge in Sporthallen übernachten. Weil jedoch eine "menschenwürdige Unterbringung" in den Hallen nicht möglich ist, sollen neue, feste Unterkünfte den Geflüchteten eine Wohnmöglichkeit bieten. Jetzt steht fest: Schon im August sollen die...

Flüchtlingsunterkunft kommt: Baubeginn an Freudstraße für September geplant

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 23.06.2016 | 301 mal gelesen

Falkenhagener Feld. Die Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge an der Freudstraße wird kommen – trotz Anwohnerprotest, Petition und Unterschriftensammlung.An den Plänen für die neue Flüchtlingsunterkunft an der Freudstraße 4/Kraepelinweg 23 ist nicht mehr zu rütteln. Die Termine für Baubeginn und Einzug stehen fest, ebenso wie die spätere Nachnutzung der Modularen Unterkunft (MUF) für „normale“ Mieter. So lautet das...

3 Bilder

Berlin baut das erste Modularhaus für Flüchtlinge in Marzahn

Susanne Schilp
Susanne Schilp | Marzahn | am 22.06.2016 | 1958 mal gelesen

Berlin: Flüchtlingsunterkunft | Marzahn. An sechs Tagen in der Woche arbeiten derzeit rund 40 Männer mit Hochdruck auf dem Areal an der Paul-Schenk-Straße gegenüber der Märkischen Allee: Hier baut das Land Berlin seine erste „Modulare Unterkunft für Flüchtlinge“ (MUF). Im Mai haben die Arbeiten begonnen, Ende des Jahres sollen die beiden fünfgeschossigen Gebäude bezugsfertig sein. Sie bieten Platz für insgesamt 450 Menschen. Dazu kommt ein niedriger...

Infoabend zum MUF

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Falkenhagener Feld | am 09.06.2016 | 51 mal gelesen

Berlin: Martin-Buber-Oberschule | Falkenhagener Feld. Um den geplanten modularen Neubau für Flüchtlinge (MUF) an der Freudstraße 4 geht es am 16. Juni bei einer Informationsveranstaltung in der Martin-Buber-Oberschule. Dazu lädt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) ein. Sozialstaatssekretär Dirk Gerstle und Vertreter der Gewobag stellen die Pläne genauer vor und beantworten Fragen. Los geht es um 18 Uhr in der Schulmensa im Spektefeld 33. Wie berichtet hatte...

Sporthallen werden früher geräumt: Flüchtlinge im OSZ ziehen im Juli aus

Ulrike Kiefert
Ulrike Kiefert | Spandau | am 03.06.2016 | 102 mal gelesen

Spandau. Die zwei Sporthallen, die noch als Flüchtlingsquartiere genutzt werden, sollen früher frei werden als bisher bekannt. Die Bewohner ziehen in neue Häuser um.Der Senat will die Sporthalle am Oberstufenzentrum für Bautechnik I (Knobelsdorff-Schule) an der Nonnendammallee 140 und die Bundeswehr-Turnhalle am Kladower Damm 182 früher frei ziehen als geplant. Darüber hat jetzt Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) informiert....

Sportcenter im MV bleibt: Verhandlungen über Flüchtlingsstandort scheiterten

Christian Schindler
Christian Schindler | Märkisches Viertel | am 23.05.2016 | 325 mal gelesen

Berlin: Squash-Tennis Nord | Märkisches Viertel. An der Adresse Treuenbrietzener Straße 36 wird es in absehbarer Zeit keine mobilen Unterkünfte für Flüchtlinge geben. Der Standort wurde bisher auf einer Senatsliste geführt.Die Nennung des Grundstücks Treuenbrietzener Straße 36 als Standort einer mobilen Unterkunft für Flüchtlinge (ein sogenanntes MUF) hatte schnell für Aufregung gesorgt. Denn an der Stelle ist ein privates Sportzentrum angesiedelt, das...

6 Bilder

Die erste MUF kommt nach Lichtenberg

Karolina Wrobel
Karolina Wrobel | Lichtenberg | am 17.05.2016 | 1128 mal gelesen

Neu-Hohenschönhausen. Erstmals soll im Bezirk eine Modulare Unterkunft für geflüchtete Menschen (MUF) entstehen. Das von der Wohnungsbaugesellschaft Howoge gebaute Haus soll nach drei Jahren dem freien Mietwohnungsmarkt offen stehen."Es wird ein ganz normales Wohnhaus", hob Stefanie Frensch hervor. "Auch an anderer Stelle bauen wir genau nach dieser Methode – mit Fertigbauteilen", ergänzte die Geschäftsführerin der...

Senat lehnt „Sonderweg“ ab: Mitte wollte Flüchtlinge langfristig in Hostels einquartieren

Karen Noetzel
Karen Noetzel | Gesundbrunnen | am 16.05.2016 | 172 mal gelesen

Mitte. Mitte muss in zwei Monaten so viele Menschen unterbringen wie die übrigen Berliner Bezirke in einem ganzen Jahr. Trotzdem hat der Senat es abgelehnt, dass das Sozialamt Mitte Flüchtlinge weiterhin in Hostels unterbringt. Der Senat spricht von einem „Sonderweg“.Das Sozialamt des Bezirks wird allein für mindestens 10.000 der aktuell in Not- und Gemeinschaftsunterkünften untergebrachten Flüchtlinge zuständig sein....

Brandstiftung auf Baustelle

Harald Ritter
Harald Ritter | Marzahn | am 04.05.2016 | 35 mal gelesen

Marzahn. Auf der Baustelle für ein neues Flüchtlingsheim an der Rudolf-Leonhard-Straße 13 haben Unbekannte Baumaterial angezündet. Die zum Schutz des Baus eingesetzten Wachmänner entdeckten am Montag, 2. Mai, gegen 23.30 Uhr das Feuer. Es gelang ihnen, die Flammen mit Feuerlöschern zu löschen. Da es sich um die Baustelle für eine neue Flüchtlingsunterkunft handelt, schließt die Polizei ein politisches Motiv für die Tat nicht...