Museum Köpenick

Grünfläche neu gestaltet

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.11.2016 | 16 mal gelesen

Berlin: Kietzgrabenbrücke | Köpenick. Nach dem Bau der Kietzgrabenbrücke hatte der Bezirk eine Grünfläche hinter Museum und Mittelpunktbibliothek neu gestalten lassen. Die Arbeiten wurden jetzt beendet. Dabei wurden Teile neu gepflastert, ein Staudenbeet angelegt und zwei zusätzliche Bänke aufgestellt. Der Bauzaun um das Beet bleibt noch bis zum Frühjahr 2017 stehen, damit die Stauden in Ruhe anwachsen können. RD

1 Bild

Offene Türen am Museumstag

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 12.05.2016 | 23 mal gelesen

Vier Einrichtungen laden zum Besuch ein

Friedensordnung gab es bereits 1815

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 22.04.2016 | 7 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Mit dem Wiener Kongress von 1815 sollte nach der Niederlage Napoleons eine europäische Friedensordnung geschaffen werden. Inwieweit die politischen Aktionen vor gut 200 Jahren als Blaupause für die heutige Politik in Europa dienen können, darüber wird bis heute gestritten. Der Historiker Kurt Wernicke vom Heimatverein Köpenick will einige Aspekte dieser Thematik im Rahmen eines Vortrags vorstellen. Zu hören am 28....

3 Bilder

Neue Brücke eingeweiht: Kietzgrabensteg überspannt Gewässer 1

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 04.04.2016 | 476 mal gelesen

Berlin: Kietzgrabensteg | Köpenick. Die Köpenicker Altstadt hat eine neue Brücke. Seit Ende März überspannt der Kietzgrabensteg das namensgebende Gewässer.Seit Juli 2015 war an der Brücke, die sich hinter dem Museum Köpenick befindet, gebaut worden. Die Baukosten betrugen rund 412 000 Euro. Das Geld war noch im Rahmen der Altstadtsanierung durch das Land Berlin zur Verfügung gestellt worden. Die Planungen für die Brücke reichen bereits in die Zeit...

6 Bilder

Grußkarten als Spiegelbild der Geschichte

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 31.03.2016 | 236 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Wissen Sie, wie Schloss Köpenick um 1930 aussah, oder wann eine Straßenbahn unter der Spree hindurch nach Stralau fuhr? Und wie sah es vor dem 1. Weltkrieg auf dem Flugplatz Johannisthal aus?Diese und andere Fragen beantwortet eine neue Ausstellung im Museum Köpenick. „Treptow-Köpenick und seine Ortsteile im Spiegel historischer Ansichtskarten“ zeigt Bildpostkarten aus den Jahren von 1898 bis 1963. Gezeigt werden...

Neue Ausstellung im Museum

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 18.03.2016 | 13 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Das Museum Köpenick – früher Heimatmuseum – zeigt ab 24. März eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Herzliche Grüße aus ...“ sind historische Ansichtskarten aus allen Ortsteilen des heutigen Bezirks zu sehen. Die gezeigten Karten gingen zwischen 1898 und 1963 auf die Reise und stammen aus der Sammlung des Museums. Die Eröffnung findet am 24. März um 18.30 Uhr statt. Geöffnet ist das Museum Köpenick, Alter Markt 1,...

3 Bilder

Sinkende Besucherzahl im Museum: Kommunale Einrichtungen brauchen Resonanz

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 08.03.2016 | 91 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die beiden bezirklichen Museen brauchen mehr Besucher. In den letzten Jahren sind die Zahlen – bis auf eine Ausnahme – abgerutscht.Das wurde jetzt auf Nachfrage der BVV-Verordneten Ursula Walker (SPD) bekannt. Demnach besuchten im Jahr 2013 1354 Menschen das Museum Treptow am Sterndamm. Im folgenden Jahr waren es immerhin 1817 Besucher, vermutlich, weil die Ausstellung zum Mauerfall Interessenten anzog. Im...

5 Bilder

Wäschereigeschichte in Öl

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 06.02.2016 | 95 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Köpenick war bis in die 20er-Jahre des vorigen Jahrhunderts die Waschküche Berlins. Im örtlichen Museum erinnern Wäscherutensilien, alte Fotos und jetzt auch ein riesiges Wandbild an die Geschichte der weißen Zunft.Das Bild hing bis 1990 in der Kantine der Wäschergenossenschaft in der Freiheit 12, danach verschwand es nach dem Verkauf des Gebäudes in der Versenkung. Im vorigen Jahr hatte der Besitzer der Immobilie...

Beide Museen bleiben zu

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 24.12.2015 | 34 mal gelesen

Treptow-Köpenick. Die beiden Museen des Bezirks – früher Heimatmuseum – bleiben bis einschließlich 2. Januar geschlossen. Erst am 3. Januar 2016 ist wieder regulär von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Das Museum Köpenick befindet sich Am alten Markt 1, das Museum Treptow am Sterndamm 102. RD

Archiv erweitert Sprechzeiten

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 16.09.2015 | 66 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Aufgrund der großen Nachfrage werden die Öffnungszeiten vom Archiv des Bezirksmuseums Treptow-Köpenick am Alten Markt 1 in Köpenick erweitert. Ab sofort ist ein Besuch dort auch montags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr möglich. Eine Terminvereinbarung unter  902 97 33 54 ist erforderlich. sim

1 Bild

Bilder von „Maja“ gesucht: Plastik stand im Strandbad Müggelsee

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 09.09.2015 | 204 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Auf dem Hof des Museums Köpenick am Alten Markt steht „Maja“. Die Plastik des Bildhauers Fritz Klimsch hatte bis 1996 im Strandbad Müggelsee ihren Platz.Die lebensgroße Plastik gehörte zur künstlerischen Ausstattung des 1929/1930 nach einem Brand neu errichteten Strandbads. Architekt war der Berliner Stadtbaurat Martin Wagner, von dem auch die Pläne für das Strandbad Wannsee stammen. Die Plastik der „Maja“ überstand...

Wer war Otto von Bismarck?

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 29.07.2015 | 23 mal gelesen

Berlin: Museum Köpenick | Köpenick. Der Reichskanzler Otto von Bismarck (1815-1898) gilt als einer der wichtigsten europäischen Politiker des 19. Jahrhunderts. Am 6. August laden das Museum Köpenick und der örtliche Heimatverein zu einem Vortrag ein. Der Historiker Kurt Wernicke referiert über „Bismarck – skrupelloser Machtmensch mit Augenmaß“. Im 200. Geburtsjahr des Eisernen Kanzlers soll ein facettenreiches Bild des Politikers gezeichnet werden....

2 Bilder

Straße wurde nach Claus-Dieter Sprink benannt

Ralf Drescher
Ralf Drescher | Köpenick | am 28.11.2014 | 182 mal gelesen

Köpenick. Es ist keine mächtige Allee und auch keine Hauptstraße im Bezirk. Aber eine kleine Verbindung hinter Mittelpunktbibliothek und Museum Köpenick heißt jetzt Claus-Dieter-Sprink-Weg."Das hätte Herrn Sprink ganz bestimmt gefallen, er hätte es bestimmt nicht gewünscht, zu präsent zu sein", meint Stefan Förster. Der Vorsitzende des Heimatvereins ist einer der Initiatoren der Benennung. Claus-Dieter Sprink (1954-2006) war...

Ausstellungen zu Karl-Ludwig Lange

Silvia Möller
Silvia Möller | Köpenick | am 06.11.2014 | 26 mal gelesen

Köpenick. Im Museum Köpenick und in der Mittelpunktbibliothek am Alten Markt laufen Ausstellungen mit Fotografien von Karl-Ludwig Lange.Sie sind Teil des Projekts "Karl-Ludwig Lange. Der Photograph in seiner Zeit - Berliner Jahre 1973-2004" der Kommunalen Galerien in Berlin und der Berliner Regionalmuseen im Rahmen des 6. Europäischen Monats der Fotografie Berlin. Das künstlerische Werk von Karl-Ludwig Lange entstand über...