Mutter Fourage

Duo Boettcher mit Uraufführung

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 21.06.2016 | 11 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Das Duo Boettcher gibt am Sonnabend, 25. Juni, 20 Uhr, in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, ein Konzert. Die Geschwister Wolfgang Boettcher (Violoncello) und Ursula Trede-Boettcher (Klavier) spielen Werke von Beethoven, Mozart, Reger, de Falla und Ginastera. Auch im Programm ist die Uraufführung des Tangos „Young Old Sam“ von Eginhard Teichmann. Der Eintritt kostet 16, ermäßigt 13 Euro. Karten gibt es unter...

1 Bild

Fado-Klänge in der Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 03.06.2016 | 10 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Das Trio Fado ist am Freitag, 10. Juni, 20 Uhr, zu Gast in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Der aus Portugal stammende melancholische Musikstil Fado, der meist von unglücklicher Liebe oder der Sehnsucht nach besseren Zeiten handelt, gehört seit 2011 zum immateriellen Weltkulturerbe der Unesco. António de Brito (l., Gesang, Gitarre), Maria Carvalho (Gesang), Daniel Pircher (portugiesische Gitarre) und der...

2 Bilder

Josef Steiner in der Galerie Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 02.04.2016 | 65 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Um den Maler Josef Steiner (1899-1977) dreht sich die aktuelle Ausstellung mit mehr als 70 Werken in der Galerie Mutter Fourage. Steiners Werk aus 50 Jahren Malerei ist heute weitestgehend in Vergessenheit geraten. Steiner begann seine künstlerische Ausbildung in seiner Geburtsstadt München. 1921 setzte er sein Studium an der Berliner Akademie fort und schloss sich 1923 der Berliner Secession an. Er beteiligte sich...

Künstlerinnen im Dialog

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 29.02.2016 | 4 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. „Zwiegespräch“ heißt die neue Ausstellung in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Sie wird am Sonntag, 6. März, 15 Uhr eröffnet. Zu sehen sind Papierarbeiten und Zeichnungen von Ina Abuschenko-Matwejewa sowie Fotografien von Barbara Schnabel. Die beiden Künstlerinnen stellen erstmals gemeinsam aus. In ihren Arbeiten setzen sie sich mit den Themen Licht, Form, Farbe und Natur auseinander. In der...

Frauen im Widerstand

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 12.11.2015 | 24 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Um Frauen im Widerstand gegen Hitler geht es am Freitag, 20. November, 19 Uhr in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a. „Wir standen nicht abseits“ ist der Titel eines Buchs von Frauke Geyken, in dem sie von Frauen im Widerstand berichtet, von ihren Lebenswegen, der Zeit des Naziterrors und dem Neubeginn nach dem Krieg. Maria Hartmann und Sabine Reichwein lesen aus dem Buch. Anschließend beginnt eine...

1 Bild

Ausstellung über Franz Heckendorf

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 02.11.2015 | 184 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Der Maler Franz Heckendorf steht im Mittelpunkt einer Ausstellung der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a. Er gilt als eines der großen Talente der Berliner Secession, der er von 1910 bis 1931 angehörte.Heckendorf (1888-1962) pflegte einen expressiven, durch harte Konturen und kräftige Farben geprägten Malstil. Zu seinen häufigen Motiven gehörten Gartenlokale am Wannsee, Havellandschaften, Villen im Berliner...

Die Winterreise als Performance

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.10.2015 | 50 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Die „Winterreise - Ein Monodram“ ist am Sonnabend, 24. Oktober, 19 Uhr, in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, zu erleben. Hans Martin Ritter, Schauspieler, Sprecher und Pianist, stellt Wilhelm Müller, den Dichter der „Winterreise“ vor. Auch wenn die Liedertexte durch die Vertonung des Komponisten Franz Schubert erst richtig bekannt wurden, bilden sie ein eigenes Kunstwerk. Das will Ritter zeigen. In seiner...

9 Bilder

Wolfgang Immenhausen: „Eine Heimat zu haben ist ein Privileg“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 12.10.2015 | 263 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Internet und Handy nutzt Wolfgang Immenhausen nur dann, wenn es nicht anders geht. „Die so gesparte Zeit verbringe ich oft im Glienicker Schlosspark. Der Blick vom Casino auf den Jungfernsee ist ein Stück Italien.“ Die Sehnsucht der preußischen Prinzen nach dem Süden, nach Arkadien, verspüre er auch. Ein Stück Heimat? Durchaus. „Ich bin dankbar, dass ich hier friedlich leben und arbeiten kann. Eine Heimat zu haben...

1 Bild

Mürrische Brüste: Abend für Getrennte, Trennungswillige und Verliebte

Michael Kahle
Michael Kahle | Wannsee | am 01.10.2015 | 79 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, präsentiert am 10. Oktober um 20 Uhr unter dem Motto „Mürrische Brüste“ einen Abend für Getrennte, Trennungswillige und Verliebte.Wer hat sich nicht getrennt oder wurde ohne vorheriges Einverständnis gar getrennt? Was dazugehört ist der unvermeidliche Abschiedsbrief. Und was all` diesen Briefen, ob von Scott Fitzgerald oder Anais Nin oder jeden anderen gemeinsam ist,...

Mozart in der Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 20.09.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Der Berliner Pianist Johannes Roloff ist am Sonnabend, 26. September, um 20 Uhr zu Gast in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, unter anderem das Rondo a-Moll KV 511 und die Sonate B-Dur KV 570. Der Eintritt kostet 14, ermäßigt 12 Euro. Kartenreservierung unter  805 23 11 oder per E-Mail an karten@mutter-fourage.de. uma

Jazzklänge zu „On the Road“

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 29.08.2015 | 22 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Das Kultbuch der amerikanischen Beatnik-Generation „On the Road“ von Jack Kerouac steht am Sonnabend, 5. September, im Mittelpunkt einer Veranstaltung in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Der Moderator Günter Minas trägt prägnante Textpassagen vor. Akustisch untermalt werden sie vom High Fly Jazz Quartet mit Titeln aus den Sparten Bebop, Hardbop und Latin Jazz. Beginn ist um 20 Uhr. Tickets kosten 16,...

"Schöne Baustellen"

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 20.07.2015 | 33 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Zum 80. Geburtstag der Malerin Barbara Raetsch zeigt die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a, eine Ausstellung mit Werken der Künstlerin. Die Arbeiten zeigen, wie Spuren der Geschichte durch Farbigkeit, Form und Abstraktion auf der Leinwand festgehalten werden können. Ihren Themen Abrisshäuser, zerstörte Landschaften und Verfall der Stadt setzt Raetsch ihren neuen Zyklus „Schöne Baustellen“ entgegen. Die...

Abenteuer mit Hörrohr: Theaterstück um eine 92-Jährige

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 25.06.2015 | 43 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. „Das Hörrohr“, ein Roman der surrealistischen Schriftstellerin Leona Carrington, ist am Sonnabend, 4. Juli, in der Galerie Mutter Fourage als Theaterstück zu erleben. Es geht um eine 92-Jährige, die von ihrer Freundin ein Hörrohr geschenkt bekommt. Die erste Neuigkeit, die sie damit erfährt, ist die Tatsache, dass ihre Familie sie in ein Altersheim abschieben will. Was zunächst nach Katastrophe aussieht, wird für...

Blaue Kängurus und grünes Taxi

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 21.05.2015 | 18 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Zum "Conzerto" lädt das Ensemble ?Schmaltz! am Sonntag, 31. Mai, 16 Uhr in die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, ein. Bei Kaffee, Saft und Kuchen werden Geschichten erzählt von blauen Kängurus, einem grünen Taxi und dem trauernden Eseltreiber Chesam. Das geschieht in einem Sprachengemisch aus Deutsch, Englisch, Malwonisch und Jiddisch. Musikalisch bewegt sich das Programm zwischen Balkanklängen und...

Alles Tango bei Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 18.05.2015 | 55 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Kurz vor Pfingsten dreht sich in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, alles um das Thema Tango. Am Freitag, 22., und Sonnabend, 23. Mai, läuft zum zehnten Mal das Tango-Festival. Den Auftakt in der Kulturscheune macht am Freitag das Duo MaSur mit "Tango a la Russa". Im Anschluss tritt das Ensemble Cantango Berlin auf. Am Sonnabend heißt es "Tango und mehr" mit dem Duo Vitores-Rimoldi. Cantango Berlin rundet mit...

Rotbällchen und der große Ballon

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 11.05.2015 | 18 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Das Objekt-Theaterstück "Rotbällchen" für Kinder ab zwei Jahren ist am Sonntag, 17. Mai, 16 Uhr in die Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15 a, zu sehen. Die Geschichte über das Rotbällchen lebt vom Wandel. Ein kleiner roter Ball mit einem freundlichen Gesicht tanzt mit einem großen roten Ballon. Der Ballon verwandelt sich in einen Fisch und verliert plötzlich seine Luft. Der jetzt runzlige Ballon hinterlässt...

1 Bild

Bilder von Henning Windemuth in der Mutter Fourage

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 27.04.2015 | 112 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Künstlerisches Merkmal von Henning Windemuths Bildern ist die Schichttechnik. Welche Ergebnisse er damit erzielt, ist in der Galerie Mutter Fourage zu sehen. Am Sonntag, 3. Mai, 12 Uhr, findet die Eröffnung zur Ausstellung "Vielfalt und Reduktion" statt.Windemuth will in seinen Werken einen Kontrapunkt zur schnelllebigen Zeit setzen, in der sich Effekte umgehend auf Knopfdruck erzielen lassen. Seine Bilder sollen...

Der Mensch in der Architektur

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 20.04.2015 | 32 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Bilder von Birgit Stigter sind jetzt in der Galerie Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, zu sehen. Von zentraler Bedeutung im Werk der Künstlerin ist die Weise, wie sich der Mensch seinen Platz in der Architektur sucht. Stigter gestaltet vorzugsweise Berliner und Hamburger Stahlbrücken zu monumentalen Werken um. Die Ausstellung "Überbrücken II" läuft von Freitag, 24. bis Sonntag, 26. April. Die Vernissage ist am...

Kleine grüne Männchen

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 20.04.2015 | 42 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. In der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a, wird’s außerirdisch. Am Sonnabend, 25. April, ist das Kasperltheater Wunderhorn zu Gast. Um 16 Uhr hebt sich der Vorhang für das Handpuppenspiel "Kaspers Ausflug mit den kleinen grünen Männchen". Darin landet ein Raumschiff vor einer Bäckerei. Drei kleine grüne Männchen steigen aus. Die Nachbarn fragen sich, was die wohl vorhaben. Zum Glück ist Kasper zur Stelle. Er kann...

Mutter Fourage lädt zum Markt

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 13.04.2015 | 40 mal gelesen

Berlin: Mutter Fourage | Wannsee. Die Mutter Fourage lädt zum traditionellen Kunsthandwerksmarkt ein. Er findet statt am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. April, 10 bis 18 Uhr. Ein umfangreiches Angebot an Kunst, Design und Handwerk ist zu entdecken. Es gibt Schmuck, Stoffe, Mode, Hüte, Keramik und mehr. Die Gärtnerei ist an beiden Tagen geöffnet, ebenso das Hofcafé. Für musikalische Unterhaltung sorgt die Band Trilogy. Der Eintritt ist frei....

Von schwungvoll bis melancholisch

Ulrike Martin
Ulrike Martin | Wannsee | am 01.09.2014 | 11 mal gelesen

Wannsee. Ungarische Tänze, internationale Tangos, perlige Musetten und Musik aus dem Film "Die zauberhafte Welt der Amélie" spielt das Trio Muzet Royal bei seinem Jubiläumskonzert am Freitag, 5. September, in der Mutter Fourage, Chausseestraße 15a. Ulrike Dinter, Sigrid Heuts und Anna Maria Huhn präsentieren ihre Lieblingsstücke aus den vergangenen zehn Jahren. Beginn des Konzerts ist um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 16,...